Microsoft Office Home and Business 2013

Bilder der Ciao Community

Microsoft Office Home and Business 2013

Produkt beinhaltet nur einen Produkt Schlüssel (Product Key) - keinen Datenträger. Software steht zum Download zur Verfügung. Lizenz für einen PC. Ko...

> Detaillierte Produktbeschreibung

40% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Microsoft Office Home and Business 2013"

veröffentlicht 22.02.2013 | drasaco
Mitglied seit : 20.12.2001
Erfahrungsberichte : 62
Vertrauende : 1
Über sich :
Durchschnittlich
Pro intuitiv, erleichtert Arbeitsalltag
Kontra Preis
sehr hilfreich
Funktionsvielfalt:
Benutzerfreundlichkeit
Stabilität:
Updatemöglichkeit:
Handbuch/Dokumentation/Hilfe:

"Office Home and Business 2013: Mein Office?"

Word 2013 in Aktion

Word 2013 in Aktion

Da ist nun also Office Home and Business 2013. Wir mussten ja schon ein bisschen auf Microsofts Neuling für den lahmen Büroalltag warten =). Aber so ist es eben und nur wir Büro-Fuzzies können wahrscheinlich dem Original noch etwas abgewinnen. Denn wer es sein Eigen nennen will, zahlt für die Product Key Card Version ab 215 Euro aufwärts. Ich habe es im Rahmen des Office Pre-Launch Angebotes zum Office 2010 Preis von ca. 163 Euro als Upgrade bekommen. Und entgegen anderslautener Äußerungen im Web behalten gemäß Microsoft Community beide Lizenzen ihre Gültigkeit.

Zu Office Home and Business 2013. Es enthält Word (Textbearbeitung), Excel (Tabellenkalkulation), PowerPoint (Präsentation), OneNote (Notizblock) und Outlook (eMail & Personal Information Manager). In offizieller Office Zählung ist es Version 15 und hat optisch wohl den größten Sprung gemacht. Besonders zu merken ist es, wenn man Dateien öffnen oder speichern will. Aber auch sonst wirkt Ribbon schlanker und aufgeräumter. Insgesamt ist es schneller, kann aber auch am Series 7 Chronos liegen, da will ich mich gar nicht so festlegen. Anspruchsvoll ist auf jeden Fall die Systemanforderung ab Windows 7, 2GB RAM und 3GB HDD Speicher. Zudem ist .NET-Version ab mindestens 3.5 und aktueller Browser wie bspw. Internet Explorer ab Version 8 erforderlich.
Fazit:
So, schon fertig. Denn viel mehr bleibt mir fast nicht zum Verfassen. Denn, oh welche Überraschung, in Word kann man bspw. noch immer Briefe schreiben und Excel rechnet. Vorausgesetzt man gibt die richtigen Formeln ein. Die anderen Apps benutze ich nicht. Ich bin mit meinem neuen Office Home and Business 2013 zufrieden und vergebe vier Ciao Sterne. Ein Stern Abzug für Micosofts agressive Preispolitik.

Was bleibt ist mit Office 2013 Irrtümer aufräumen. Soweit mir bekannt, erwirbst du im Gegensatz zum neuen Office 365 Abo mit der PKC Version eine echte dauerhafte Lizenz. Lizenz ist auch übertragbar, im Web steht was lt. EULA angeblich nicht. Das stimmt so nicht. Kannst du die Lizenz nach einem Rechner-Crash nicht mehr verwenden, meint bei Office 2013 Aktivierung läuft nicht durch, kannst du wie bisher bei Microsoft anrufen. Du bekommst dann einen neuen Product Key. Dagegen richtig ist: Enthielt dein Office 2010 mehrere Lizenzen, bekommst du gemäß Office Pre-Launch Angebot nur eine Office 2013 Lizenz ODER eben bis zu fünf Lizenzen Office 365 für ein Jahr.

Update
08.03.2013. Meine positive Wertung nehme ich nach Rücksprache mit Microsoft Customer Support zurück. Gemäß http://office.microsoft.com/de-de/products/microsoft-software-license-agreement-FX103576343.aspx ist es wirklich so, dass die Office 2013 Lizenz eigentlich nicht übertragbar ist! Wenn man also neuen Rechner kauft, PP. Aber wenn man irgendwie COA Label aus dem Office 2013 Vertrag direkt zutun, doch übertragbar? So Bestimmungen verstehen die wahrscheinlich nicht mal selber! Auf nochmalige Nachfrage verwiesen sie mich an meinen Anwalt, der mir die Lizenzbedingungen ja mal rechtsverbindlich erklären könnte. Ferner bestehe ein Vertrag zwischen mir und der Microsoft Corporation (USA). Für so viel Ignoranz geht's gleich nochmal zwei Ciao Sterne runter.

09.03.2013. Na was denn nun Microsoft? Jetzt kommt ihr wohl doch ins (Zurück)Rudern -> http://blogs.office.com/b/office-news/archive/2013/03/06/office-2013-retail-license-agreement-now-transferable.aspx.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 3084 mal gelesen und wie folgt bewertet:
86% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Ari1011 veröffentlicht 13.01.2015
    Da überlegt man sich dreimal ob man weiterhin mit Office arbeiten möchte.
  • GZacher veröffentlicht 10.03.2013
    Au weh ... dass klingt alles andere als kundenfreundlich! Danke für die Warnung! GLG Günter ;-)
  • Eierkuchen70 veröffentlicht 23.02.2013
    super bericht, liebe grüße aus dem eierkuchenland
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Microsoft Office Home and Business 2013"

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Microsoft Office Home and Business 2013

Produktbeschreibung des Herstellers

Produkt beinhaltet nur einen Produkt Schlüssel (Product Key) - keinen Datenträger. Software steht zum Download zur Verfügung. Lizenz für einen PC. Kommerzielle Nutzung erlaubt.

Haupteigenschaften

Sprache(n): Deutsch

Erforderliches Betriebssystem: ab Windows 7

Hersteller: Microsoft

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 05/02/2013