Nach nur 6 Monaten habe ich genug davon

2  26.07.2007

Pro:
günstig, niedrig dosiert

Kontra:
Gewichtszunahme, unreine Haut, Zwischenblutungen

Empfehlenswert: Nein 

Motel

Über sich: Bewertungsfunktion momentan fehlerhaft :( kann nichts bewerten... Ich reiche ALLES nach! LG Tanja :)...

Mitglied seit:29.09.2005

Erfahrungsberichte:44

Vertrauende:56

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 177 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Update vom 12.12.07
Da es sich hierbei um einen meiner ersten Berichte handelt, habe ich anfängertypisch überhaupt keinen Wert auf Optik und "Details" gelegt. Ich lasse diesen Bericht trotzdem weiterhin so stehen, weil er viel wichtigere Aspekte hat - persönliche Erfahrungen mit dem Produkt.
----------------------------------------------------------------- -----------------------------

Zunächst möche ich etwas loswerden: ich möchte diese Pille keinesfalls schlecht machen und glaube auch, daß es vielen Frauen sehr gut damit geht. Ich möchte hier lediglich meine (leider) negativen Erfahrungen damit schildern.

Ich bin 33 J., meine erste Pille bekam ich mit 18 und es war ein Dreiphasenpräparat (Triette). Die Triette habe ich ca. 7 Jahre lang genommen und außer 2-3 kilo zuviel hat sie bei mir keine negativen Nebenwirkungen hervorgerufen. Habe die Pille wg. Kinderwunsch abgesetzt und nach der Geburt jahrelang keine hormonelle Verhütung verwendet (insgesamt 8 Jahre pillenfrei).
Vor einem Jahr habe ich mich jedoch entschieden wieder mal zur Pille zu greifen. Mein FA hat von Triette abgeraten, da sie höher dosiert ist und verschrieb mir die neue AIDA. Davon bekam ich heftige Kopfschmerzen (selbst im Schlaf!), deshalb gab es im Anschluß Minisiston. Ich habe mir direkt eine 6er-Packung bestellt und kämpfe seitdem sehr tapfer damit. Jeden Monat hoffe ich auf Besserung, aber es scheint sich nichts "einzurenken".
Es ist wohl so, daß alle möglichen Nebenwirkungen bei mir eintreten - Pickel ohne Ende, Schmierblutungen in der 3. Einnahme-Woche, sehr schnelle Gewichstzunahme, gelegentliche Kopfschmerzen, Druckgefühl in den Brüsten, angeschwollene Beine... Und dabei bin ich doch überhaupt nicht zimperlich!
Am allerschlimmsten empfinde ich den Hautausschlag im Gesicht und auf dem Rücken. Mit 33 Jahren sehe ich wieder wie eine pubertierende Girlie aus :-(
Dann die Sache mit dem Gewicht - innerhalb eines halben Jahres wiege ich nun 6 !!! Kilo mehr :( Bin wie ein Hefekuchen von meinen sportlichen 57 kg auf ganze 63 kg aufgegangen! Dabei ernähre ich mich seit Jahren bewußt und habe daran in der letzten Zeit nichts geändert. Dies kann ich nur auf extreme Wassereinlagerungen zurückführen, was sich auch anderweitig bemerkbar macht: mein Ehering passt nicht mehr und selbst Schuhe mußte ich mir neulich eine Nummer größer kaufen.
Die Schmierblutungen in den letzen Einnahme-Tagen nerven auch total. Zählt man die anschließende Abbruchblutung dazu - so habe ich ca. 10 Tage lang "meine Tage".
Ich werde Minisistin auf jeden fall absetzen, nehme jetzt nur noch die ein paar restlichen zu Ende und muss dann über Verhütungsalternativen nachdenken. Von den hormonellen Mitteln werde ich auf jeden Fall Abstand nehmen. Es hat sich wohl in den 8 pillenfreien Jahren so einiges in meinem Körper verändert. Der Hormonhaushalt ist bei mir bestimmt ganz anders, als mit 18 oder 20 Jahren.
Ich habe diese Pille als "mittel" bewertet, da sie ihren hauptsächlichen Zweck doch erfüllt hat ;-)
Sicherheitsempfinden nur "mittelmäßig", da ich wg. Schmierblutungen nicht immer sicher war, ob die Pille vollkommen aufgenommen wurde, ob sie nicht doch ZU niedrig dosiert ist.

Bilder von Minisiston (Antibabypillen)
Minisiston (Antibabypillen) Bild 82128665 tb
Die Pillchen
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Moin007

Moin007

01.10.2013 15:54

Moin Moin Tanja. Jetzt habe ich Deine Berichte durch und für Dich gibt's den letzten "BH" Ich wünsch Dir einen kuscheligen Dienstagabend. LG. Joé

Spohler

Spohler

18.10.2011 12:26

BH für Deinen Erstbericht. Ich habe jahrelang Mycrogynom genommen und war damit zufrieden. LG Dorothea

Flubber59

Flubber59

15.06.2008 01:02

Wow, als Erstlingsbericht einfach nur Spitze ... LG Andreas

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 10186 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (2%):
  1. Moin007
  2. Spohler
  3. Wapu2002
und einem weiteren Mitglied

"sehr hilfreich" von (86%):
  1. Ani204
  2. lassie222
  3. calimero1111
und weiteren 149 Mitgliedern

"hilfreich" von (12%):
  1. neglightspeed
  2. AndreaRo
  3. Just86
und weiteren 18 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.