Diese Seite empfehlen auf

rot Status rot (Rang 5/10)

Blound-Froggy

Blound-Froggy

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 30.11.-0001

50

Original Wagner American Style Big Pizza Hawaii 22.11.2005

Exotik im "Big Style"

Original Wagner American Style Big Pizza Hawaii Ich bin kein Freund von sogenannter klassischer Pizza. Millimeterünnem Teig, der zudem hart wie Keks ist, kann ich nichts abgewinnen. Deshalb halte ich immer Ausschau nach Pizza mit schönem dicken und luftigen Teig - eben Pizza im amerikanischen Stil. Im Supermarkt meines Vertrauens griff ich deshalb zu, als die "Origingal Wagner Big Pizza American Style Hawai" für 1,85 Euro (statt der üblichen 2,19 Euro) im Tiefkühlfach angeboten wurde. **Hersteller** Die Firma Wagner dürfte, dank Werbung, ein Begriff in der deutschen Konsumwelt sein. Zu finden ist sie in 66620 Braunshausen und kann über die Hotline 0 18 05 - 27 77 72 für 12 Cent pro Minute kontaktiert werden. Natürlich fehlt Wagner auch nicht im Internet. Auf www.wagner-pizza.de kann man sich eingehend über das Unternehmen, dessen Philosophie und Anspruch, die Produktpalette und vieles andere mehr informieren. Im übrigen eine sehr übersichtliche und benutzerfreundliche Seite. **Verpackung** Der Pappkarton, der die in Folie eingeschweißte Pizza umgibt, sticht durch seine Farbgebung schon im Tiefkühlregal heraus. Über dem appetitmachenden Foto einer gut belegten fertigen Pizza prangt in Leuchtschriftmanier rot "Big Pizza" auf dunklem Hintergrund. Der Hinweis "Hawaii" steht blau darunter, nicht minder auffällig. Die Rückseite enthält alle wichtigen Informationen z.B. zu Zubereitung, Zutaten und Nährwerten (siehe ganz unten). Die Verpackung kann getrennt gut entsorgt werden. **Zubereitung** Heute ist ...

Kinder mit Behinderungen 25.04.2003

Gewitter im Kopf - eine Odyssee

Kinder mit Behinderungen Es geht alles ganz schnell und kommt ohne vorherige Anzeichen. Ein leichter Ruck geht durch seinen Körper um sich dann von einer Sekunde zur anderen in einer fast unmenschlichen Weise völlig zu verkrampfen. Sein Herz rast und er wird geschüttelt von unkontrollierbaren Zuckungen. Sein sonst so offenes und liebenswertes Gesicht verzerrt sich. Er hat sich nicht mehr unter Kontrolle. Nun heißt es abwarten, ohnmächtig zusehen und aufpassen, dass er sich nicht wehtut. Nach einigen Minuten ist der Spuk vorbei und er entspannt sich. Er hat Epilepsie – mein Sohn. Seit 15 Jahren leben wir mit der Diagnose: Porenzephalie (Hohlräume im Hirn, die gesundes Gewebe verdrängen). Bei meinem Sohn sind momentan 50% des Gehirns zerstört, Tendenz steigend. Die Ärzte haben auch einen Fachbegriff dafür: cerebrale Hirnschädigung mit daraus resultierender spastischer Hemiparese rechts (Halbseitenlähmung), Epilepsie, geistige Behinderung und Verhaltensstörungen. Bei ihm wurde die Behinderung mit einem halben Jahr festgestellt. Die Ärzte erklärten mir, er habe unter der Geburt einen Hirnschlag erlitten. Wäre er eher „geholt“ worden hätte sein Kopf den Druckunterschied vom Geburtskanal in die Außenwelt besser verkraftet und vielleicht unbeschadet überstanden. Aber ich will mich nicht mit hätte, würde und könnte aufhalten. Es sollte nur eine kurze Erklärung zur Ursache der organischen Störungen sein. Alles andere würde in einer medizinischen Abhandlung ausarten, die eh keiner versteht. Ich möchte ...

Cappuccino, Berlin 10.04.2003

Bella Italia!

Cappuccino, Berlin Eigentlich sind wir mehr durch Zufall auf dieses Restaurant aufmerksam geworden. Fast täglich findet man im Briefkasten diverse Werbung für unzählige Lieferservice in unserer Gegend. Allerdings beachten wir die kaum, denn wir haben ja keine 100 Meter weg unsern Lieblingsitaliener. Nur ließ mich diesmal ein Top-Angebot aufhorchen: Deutsch-italienisches Frühstücksbrunch für nur 4 € an Wochentagen und 5,50 € an Wochenenden- Kaffee und Tee soviel man möchte inclusive. Das klang natürlich unglaublich verlockend. Zwar gibt es an fast jeder Straßenecke Frühstücksangebote die allerdings weniger günstig sind. Meist bekommt man auch nur ein Tässchen Kaffee dazu und wenn man noch mehr möchte heißt es kräftig draufzahlen. Die Ausstattung: ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆ Bei schönen Wetter wählen wir natürlich die große und einladende Terrasse. Eigentlich ist es keine Terrasse sondern man nutzt den breiten Gehsteig um die vielen Tische und Stühle unterzubringen. Hier kann man morgens die noch angenehmen Temperaturen genießen bevor die große Mittagshitze kommt. Wir machen es uns auf den bequemen Rattanstühlen gemütlich, die zusätzlich zu einem mediterranen Flair beitragen. Bei weniger gutem Wetter oder in der kalten Jahreszeit ziehen wir den gemütlichen Gastraum vor – logisch. Alles ist recht rustikal gehalten und aufgelockert durch dekorative künstliche Palmen (gegen die ich allerdings mit wachsender Begeisterung stoße *g*). Die vielen kleinen Tische können bei Bedarf natürlich ...

Alles mit R... 04.01.2003

...die Rechnung geht auf?

Alles mit R... 2002 war ein schönes Jahr! Ich habe viel über mich, meine Vergangenheit und über meine Wünsche und Erwartungen erfahren. ..nur einen Haken hat die ganze Sache: betritt man neues Terrain trifft es um so härter, wenn man glaubt sich zu weit vorgewagt zu haben. ...Zu glauben, es wird alles gut ist ein Trugschluss! Vielleicht kennen einige noch mein Gedicht "Meine Mauer" - was soll ich sagen: sie ist höher denn je. Ohne Mitleid zu erheischen (denn das kann ich wirklich nicht gebrauchen!) - ich hatte 2 Wochen Urlaub. Nach 15 Jahren wohl ein gern gesehenes Geschenk. Ich habe viel über mich, meine Vergangenheit, mein Ich und meine Erwartungen erfahren. ...nur irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass ich zu viel wollte - normal leben. Wie er (wer auch immer) halt wollte wurde ich vor 4 Wochen mit einem Schlaganfall in die Klinik eingewiesen. Seither bin ich nicht mehr so leistungsfähig, wie ich will. Ich habe versucht, das Rauchen aufzugeben (und es fast geschafft *g*). Die Odyssee der Ärzte erkennt man erst am eigenen Leib (mein armer kleener Kerl von Sohn *G*). Man fühlt sich behindert... wie blöd. Und auf eben einem der Ärzte-Odyssey wollte mein Mann mich begleiten. Seine Sorge um mich ist ergreifend. Ein Mann wie ein Baum rutscht auf einem nicht gestreuten Fußweg aus und bricht sich seinen ersten Lendenwirbel. Und nun? Ich habe keine Ahnung, keine Lösung - ich war doch immer die Starke. Und nun bringt mich mein Kopf um den Verstand und meine Sorge macht ...

Bifi Balls 03.12.2002

...nach dem Öffnen sofort zu verbrauchen!

Bifi Balls Die Bifi-Produkte der Firma Unilever Bestfoods (Hamburg) dürfte fast jedem ein Begriff sein. Die Produktpalette wurde 1972 von der berühmten Mini-Salami begründet, deren Würze sie berühmt machte und so das Angebot ständig erweitert wurde. Ich persönlich mag die Bifi-Roll am liebsten – eine Mini-Salami im Teigmantel (fast wie ein kleiner Hotdog). Für den Hunger zwischendurch (gerade bei Autofahrten) ist sie bestens geeignet und deshalb habe ich immer einen Vorrat im Handschuhfach. So fiel mir neulich ein neues Produkt von Bifi auf, das auf dem selben Prinzip beruht: Salami in Teig. Allerdings nennt sich das Ganze „Bifi-Balls“ – also handelt sich es hier um kleine Teigbällchen mit Salamifüllung. Verpackung/Preis ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆ Bifi hat hier auf den Wiedererkennungswert gesetzt. Typisch in Orange halte ich eine Tüte in der Hand mit ebenfalls typischer fester Folie. Allerdings ist die Form an die von Knabbereien angelehnt, wie Erdnüssen und Ähnlichem. Man sieht auf einem Aufdruck ein paar Bällchen mit einem Kern von Salami – erinnert mich irgendwie an gefüllte Knödel. Scheint ganz schön aufgeblasen zu sein - die Tüte, für die ich im Supermarkt 1,49 € bezahlt habe. Neben den Inhaltsstoffen, die ich für Interessierte ganz unten aufführen werde, sind natürlich die üblichen Locksprüche zu lesen („...aufreißen und snacken, würzige Salamikugeln mit lockerem Teigmantel umhüllt...“). Schaun wir doch mal, was der Inhalt ˆˆˆˆˆˆ hergibt. Das Aufreißen geht leicht und zum ...

Aldi Pottkieker Tomatensuppe mit Risoni Nudeln und Reis 26.11.2002

...alles Nudel - oder Reis?

Aldi Pottkieker Tomatensuppe mit Risoni Nudeln und Reis Bei unserem Griechen gibt es leckere kleine Reisnudeln in Tomate, die etwas größer als Reiskörner, aber eben Teigwaren sind. Ich könnte diese kleinen Dinger in Massen verdrücken. Das war für mich wahrscheinlich auch Anreiz zum Kaufen der „Tomatensuppe mit Risonudeln und Reis“ von Pottkieker. Hergestellt wird das Produkt von der Lamarc Feinkost GmbH Düsseldorf und ist bei "Aldi" im Tütensuppen-Regal zu finden. Produkt/Verpackung ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆ Hier handelt es sich um ein Trockenprodukt, welches nach altbekanntem Prinzip nur noch in kochendes Wasser gebeben wird und man nach kurzer Zeit 3 Teller fertige Suppe bekommt. Die für Tütensuppen typische Folienverpackung weißt keinen überflüssigen Schnickschnack oder Werbesprüche auf – einfach in grün-gelb gehalten mit der Abbildung einer fertigen Suppe. Aufgedruckt sind auf der Rückseite noch Inhaltsstoffe, Nährwerte und die Zubereitung ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ Man rührt das rötliche Trockenpulver mit Reis und Risoninudeln in einen dreiviertel Liter kochendes Wasser ein, lässt das ganze 7 Minuten leicht köcheln und rührt gelegentlich um. Klingt einfach – allerdings empfehle ich zum Einrühren kaltes oder lauwarmes Wasser. Ich hab zwar nach Vorschrift gehandelt, allerdings hat das Pulver unheimlich geklumpt und ich hatte mächtig zu tun, das Geklansche aufzulösen. Erfreulicherweise ist nichts angeklebt. Aussehen und Geruch ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆ ...sind vielversprechend. Das Gericht duftet nach fruchtiger ...

Knorr Snack Bar 19.11.2002

...Froggy allein zu haus

Knorr Snack Bar Für mich allein zu kochen ist mir zu aufwendig und wenn ich Hunger bekomme muss es schnell gehen. Belegte Brote sind dann zwar sättigend aber auch kaum abwechslungsreich. Aber für Leute wie mich gibt es in Supermärkten eine schier endlose Palette an Fertigprodukten. Eines davon habe ich heute ausprobiert und möchte es vorstellen: Knorr Snackbar „Nudeln in Gulaschsoße“. Verpackung/Preis ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆˆˆ Wohl jeder kennt die üblichen Plastbecher für diverse Terrinen. Dieser hier ist etwas größer bzw. breiter und fällt somit auch gleich im Supermarktregal auf. Vom Dessign her ist es typisch, wie man es von anderen Produkten der Firma Knorr (z.B. Suppen) kennt. Alles in Hellgrün gehalten und mit der obligatorischen Abbildung einer Gabel mit einem Bissen des fertigen Snacks versehen. Ich habe im Kaufmarkt 0.89 € bezahlt. Produkt ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Trocken-Fertiggericht, bei dem man nur noch kochendes Wasser zufügen und das ganze dann einige Zeit im Becher ziehen lassen muss. Es gibt verschiedene Sorten, so z.B. Kartoffelbrei, Spaghetti in Tomatensoße oder Nudeln in Gulaschsoße. Ich entschied mich für letzteres. Um mehr Informationen darüber zu bekommen sah ich kurz auf der Seite www.knorr.de nach, fand aber nichts. Also wird es sich hier um ein relativ neues Produkt handeln. Inhalt ˆˆˆˆˆˆˆˆ Die bedruckte Alufolie lässt sich schwer vom Becher entfernen. Als ich merkte, dass selbige einriss schnitt ich mit einem scharfen ...

Bestrafungen 13.11.2002

...der Köter muss bestraft werden

Bestrafungen Morgens halb zehn in Deutschland. Irgendwo in Berlin bin ich unterwegs und drehe meine morgendliche „Hunderunde“ auf einem Parkplatzgelände, hinter das sich eine wilde Wiese und Gebüsch angrenzen. Das Gelände ist schon lange herrenlos und so kann ich mit meinem Hund in Ruhe leinenlos herumtoben. Allerdings wurden wir heute morgen jäh unterbrochen... Ich hörte plötzlich das fürchterliches Aufjaulen eines Hundes. Es ging einem durch und durch. Mein Fox horchte sofort auf und sah in die Richtung der angrenzenden Straße. Ich nahm ihn an die Leine und ging in die Richtung, um besser sehen zu können, was da vor sich geht. „Das Tier muss verletzt sein“ schoss es mir durch den Kopf. Immer und immer wieder war das hilflose Jaulen zu hören, dazwischen mischte sich plötzlich das Geschrei einer Frau: „Du verdammtes Mistvieh, ich schlag dich windelweich“. Ich glaubte in einem falschen Film zu sein als ich in sekundenschnelle die Szenerie erfasste: Eine Frau (sehr gepflegt, Alter schätzungsweise um die 55 Jahre) hatte ihr Fahrrad an den Zaun gelehnt, an dem ein kleines Hundekörbchen am Lenker angebracht war. Darin saß ein Dackel, bzw. er wurde von seinem „Frauchen“ mit der einen Hand an der Leine gezerrt, dass er in der Luft hing und mit der anderen drosch sie auf den Hund ein, als sei sie besessen. Mir standen die Nackenhaare zu Berge! Ich war ca. 100 Meter entfernt. Ein schriller Pfiff von mir und ein lautes „Eeehhh!!!, was machen Sie denn da um Gottes Willen?“ lies die Frau ...

Wasa Crosties Malt 09.11.2002

...für Krümelmonster

Wasa Crosties Malt Menschen, die Magen-Darm-Probleme haben oder aus anderen Gründen auf Schonkost zurückgreifen müssen haben die wohltuende Wirkung von Zwieback schätzen gelernt. Es belastet kaum durch seinen relativ geringen Fettgehalt und wird wegen seiner Struktur sehr gut vom Magensaft aufgelöst. Wie das Wort schon sagt, wird Zwieback in einem recht aufwändigen Verfahren zwei mal gebacken. Aus einem mehrmals gut „gegangenen“ und bisquitähnlich gerollten Hefeteig entsteht ein feinporiger, lockerer „Einback“. Dieser wird bis zur gewünschten Schnittfestigkeit gelagert und in Scheiben gleichmäßig geröstet. Dieses Verfahren entzieht dem Gebäck die Feuchtigkeit. Es ist so vor Schimmel geschützt und dadurch lange haltbar. In früheren Jahrhunderten wurde deshalb Zwieback als Marschverpflegung für Soldaten oder Proviant für Seefahrer genutzt. Zwar habe ich keine gesundheitlichen Probleme, esse aber Zwieback unheimlich gerne wegen seiner knsuprig-lockeren Beschaffenheit. Ob pur und wie in Kindertagen mit einem Pott Milch oder mit Butter und Honig spielt dabei keine Rolle. Beim wöchentlichen Einkauf fielen mir deshalb die Wasa Crosties Malt auf – zuerst wegen der Verpackung ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆ Dieser Zwieback ist ähnlich handelsüblichem Knäckebrot verpackt – nur in etwas längerer Ausführung und in schrillem Gelb. Geschützt ist das bruchempfindliche Gebäck durch dünnes Wellkarton. Neben den üblichen Produktinformationen zu Inhaltsstoffen, Nährwertangaben und Hersteller findet man hier den ...

Alles mit B... 09.10.2002

Bedingungslos

Alles mit B... Als es nicht mehr hinauszuschieben war musste ich mich in die Hand der Ärzte geben. Viel zu lange hatte ich die Anzeichen ignoriert, konnte einfach nicht ausfallen. Mein Sohn brauchte mich doch. Aber selbst ihn vorzuschieben, wie ich es, wenn es um meine Gesundheit geht ganz gern tue, funktionierte nicht mehr. „Keine Widerrede, Frau Froggy – ich muss sie not-einweisen“. Ich hab mir gewünscht, ich wäre nie zu meiner Gynäkologin gegangen – so schlimm war es doch nicht (oder hatte man sich zu sehr daran gewöhnt, Monate lang Schmerzen zu haben und genauso lange zu „bluten“?). „Frau Doktor, einen Tag brauch ich noch, ich muss doch alles regeln“. Mein Mann und ich hatten uns verabredet – richtig schön frühstücken bei „Bonaparte“ – wo wir doch grad in der Nähe sind. Wir beide lieben dieses Restaurant! Als er mit großen Schritten mir entgegeneilte und seine fragenden Augen auf mir ruhten konnte ich nichts weiter sagen als: „ich muss eine rauchen, hab schließlich ganz schön lange im Wartezimmer sitzen müssen“. Und immer wieder dieses Schlucken. Jetzt nur nicht die Fassung verlieren. Nichts anmerken lassen. Wir frühstückten – oder wie immer man das nennen will. Nicht nachdenken, einfach nüchtern die Fakten betrachten. Was waren die Fakten? Ich muss ins Krankenhaus. In erster Linie musste alles mit Roy klappen. Die Tiere müssen versorgt sein. Alles soll so unspektakulär wie möglich verlaufen. Die Augen meines Mannes ruhen immer noch auf mir – er kennt mich, ich werde unheimlich ...

Zott Tiramisu Classico 04.10.2002

...Cocktail mit Mascarpone

Zott Tiramisu Classico In diesem Sommer habe ich meine Leidenschaft für Tiramisu entdeckt. Der Italiener meines Vertrauens zaubert ein wundervolles Dessert dieser Art. Zugegebenermaßen ist mir die Zubereitung zu aufwendig und bin ich auf der Suche nach akzeptablen Alternativen in diversen Supermärkten. So entschloss ich mich für das Tiramisu classico von Zott, das ich im Kühlregal entdeckte. Zwar verursachte der Preis einen kleinen Sich in mein Schottenherz – aber was solls, ich wollte genießen. Und Genuss ist nun mal nicht immer preiswert. Verpackung/Preis ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆˆˆ Irgendwie erinnert mich das an eine Mogelpackung, wie man es z.B. von Parfums her kennt: Schöne Pappbanderole drum und schon wirkt das wirklich kleine, flache Plastschälchen mit „Fuß“ gar nicht mehr so winzig. Alles ist in edlen Rottönen gehalten, dass einem suggeriert wird, für den Preis von 1,09 € eine wahre Delikatesse erhalten zu haben. Für die angegebenen, spärlichen 75 g erwarte ich das auch für einen solch stolzen Preis. Die Abbildung von einem Löffel voll feinem Tiramisu lässt hoffen. Na dann, schaun mer mal. Geruch/Aussehen ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆˆ Die verschwenderische Pappe abgerissen lässt sich der stabile Aludeckel erfreulicherweise sauber und einfach lösen. Es erscheint eine schöne dicke Schicht von dunklem Kakaopulver. Gefällt mir. Und ich rieche... irgendwie nichts, außer vielleicht Alkohol. Das ist ok, gehört zu einem Tiramisu für Erwachsene dazu (wenn man ...

Meica Fein-Topf Soljanka 24.09.2002

...Meica - bleib bei deinen Würstchen!

Meica Fein-Topf Soljanka Soljanka ist was Feines! Dieses ursprünglich russische Eintopfgericht ist gerade bei diesem kühlen Wetter eine willkommene, schmackhafte Bereicherung des Speisezettels. Klar koch ich sie am liebsten selbst und werde sie auch immer reißend los. Nur für eine Person ist mir das zu aufwendig. Jedoch gibt es da ja Abhilfe in Form von Fertiggerichten – dachte ich... und ließ mich eines besseren Belehren. Produkt/Verpackung ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ Es soll sich hier um eine Soljanka der Firma Maica handeln. Der Hersteller garantiert, dass hier nach traditionell russischem Rezept gekocht wurde – mit viel Fleisch, knackigem Gemüse, saftigen Würstchen (aha, deswegen von Meica) und ganz raffiniert mit Gewürzgurken Angeboten wird das Fertiggericht in einem kleinen weißen Plasttöpfchen mit einer Kartonbanderole. Als Appetitanreger ist ein leckeres Soljankagericht fotografiert – so richtig mit knackigen Weißkohlstreifen, Gewürzgurkenscheiben, Fleisch, Paprikastücken und Würstchen. Beim Schütteltest hört man es ordentlich schwabbern. Für 290 ml habe ich 85 cent bezahlt. Zu finden ist dieses Soljanka bei den üblichen ungekühlten Fertiggerichten (Dosengerichte, Mehrkammergerichte). Die Zubereitung ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ ˆˆˆˆˆˆ ...ist kinderleicht, was ich von einem Fertiggericht auch erwarte. Man entfernt einfach die Kartonbanderole und erwärmt das Töpfchen für 20 Minuten im Wasserbad. Schneller geht es in der Mikrowelle: die recht stabile Folie mit einem Messer ausschneiden, für 2 – ...

Alles mit G... 19.09.2002

...ein Gurkenhobel wird zum Politikum

Alles mit G... Die Nation ist gespalten – ein empörter Aufschrei geht durch die Menge. Die Fronten sind verhärtet und es schmerzt in der Volksseele. Ist der brave Bürger ein Spielball der Marktwirtschaft? Ist der Unternehmer nur noch ungeheuerlichen Attacken von Perfektionswahn der Kunden ausgesetzt? Ich blicke mit sorgenvoller Mine auf die Mattscheibe. Was war passiert? Gestern lief der Fernseher zwecks Geräuschekulisse, als ich (oh Wunder) vor dem Computer saß. So nebenbei bekam ich mit, worum es ging. Allerdings verfolgte ich dann doch recht ungläubig den Beitrag. Ein Ehepaar aus Sachsen befand sich auf einem Kuraufenthalt im schönen Bayern. Und wie’s dann so ist – bei einem Einkaufsbummel waren sie von der Warenpräsentation des Unternehmers Horst Giessmann angetan, der nicht müde wurde, seine wunderbaren Gurkenhobel und Gemüseschäler unters Volk zu bringen. War es die Überzeugungskraft des Händlers oder die Urlaubsstimmung – keiner weiß es – das Ehepaar entschloss sich zum Kauf eines Gurkenhobels und zweier Gemüseschäler. Der stolze Preis für diese Hightech-Küchenhelfer belief sich auf 25 (!) €. Die schönste Kur währt nicht ewig und so reiste das Ehepaar wieder gen Heimat. Dort angekommen rissen die beiden voller Vorfreude ungeduldig den Gurkenhobel-Karton auf. Ja, ein Salat sollte es sein. Mit Gurken gewappnet frisch ans Werk. Aber was war das? Beim Herrn Giessmann in Bayern sah das ganz anders aus mit der Handhabung von Schäler und Hobel. Die Dinger waren stumpf! Kein Salat, ...

wahlomat.de 17.09.2002

...5 Tage vor Ultimo - alles auf Null

wahlomat.de Der Unentschlossenen soll es in diesem unserm Lande ja noch einige geben, wenn es um das Thema Wahlen 2002 geht. Die Programme der einzelnen Parteien sind doch teilweise recht undurchsichtig oder schwammig. Versprechungen werden wohl in diesem Wahljahr etwas vorsichtiger getätigt werden als das noch beim letzten Bundesdeutschen Urnengang der Fall war. Statistiken werden uns in der Woche des Countdowns gar viele geboten. Sicher kennen einige die berühmten Umfragen: „Wenn heute Wahl wäre – wen würden Sie wählen“. Mancher fragt sich dann allerdings, wie die einzelnen Werte zustande kommen. Bei Wahlomat.de hat man nun die Möglichkeit bei einer dieser Statistiken aktiv mitzumachen und das virtuelle Ergebnis unmittelbar zu beeinflussen. Das Projekt wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung und Berliner Politikstudenten ins Leben gerufen. Letztendlich soll diese Seite vielleicht auch eine Orientierungshilfe sein im Wirrwarr der Wahlpropaganda. Laut Wohlomat.de wurden 83 Thesen von allgemeinem Interesse erstellt und die verschiedenen, im Bundestag vertretene Parteien dazu befragt. Diese antworteten dann mit den Möglichkeiten: ja, nein oder neutral. Allerdings sei in diesem Zusammenhang auch erwähnt, dass es da auch Negativbeispiele gab und einige Parteien kaum kooperierten, in dem sie keine oder unkonkreten Antworten gaben. Das Vorbild von Wahlomat stammt aus den Niederlanden, deren Bürger sich vor ihren letzten Wahlen über die Ziele ihrer Parteien im Vorfeld ...

Mensch - Herbert Grönemeyer 11.09.2002

"...es ist, wie langsam wieder Laufen lernen"

Mensch - Herbert Grönemeyer Was kommt heraus, wenn man nach einem harten Schicksalsschlag den Boden unter den Füßen verliert, umherirrt und die aus den Fugen gerate Welt zu begreifen versucht? Man stellt alles infrage, stößt auf seine Grenzen – es tauchen Fragen auf, deren Antworten man finden muss, um nicht wahnsinnig zu werden. Herbert Grönemeyer brauchte Zeit um den Tod seines Bruders Wilhelm und seiner Frau Anna zu verarbeiten, die beide innerhalb weniger Tag an Krebs starben. Mit seinen beiden Kindern stand er plötzlich vor einer fast unüberwindlichen Situation. Nach diesen Schlägen war der Gedanke an Musik wohl eher unerträglich und er zog sich zurück – 4 Jahre lang. Aber er ist zu sehr Grönemeyer, als dass er den Kopf in den Sand steckt. Zögernd begann er wieder Songs zu schreiben und hat sich so Stück für Stück wieder selbst zurückgeholt. Herausgekommen ist ein Album mit Kultstatus, mit dem Zeug zu Platin. Ich gehe nur am Rande auf musiktechnische Details ein – einerseits weil ich da eh nicht so bewandert bin, andererseits weil die Texte von Herbert Grönemeyer für mich wichtig sind (immer waren) und ich nur das wiedergeben kann, was ich beim Hören der Songs empfinde. Nur soviel: die Musik untermalt gekonnt die Texte, setzt die Worte verständlich in Szene und lässt so den Sinn wirklich begreifen. Mensch ˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆˆ Für mich eine Hommage an das Mensch sein im allgemeinen und speziellen. Was macht den Menschen aus – seine Unvollkommenheit und die Fähigkeit, sich auch mit seinen Fehlern ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben