Diese Seite empfehlen auf

grün Status grün (Rang 2/10)

Ciao-Reporter

Ciao-Reporter

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 08.01.2006

7

Backblech 10.01.2010

Pop + Comedy = Backblech

Backblech Nach dem Motto "Lachen ist gesund!" spielt das Trio Backblech Comedy-Pop mittlerweile nicht nur in Stuttgart, sondern ist mittlerweile in ganz Deutschland unterwegs. Backblech sezt sich als Trio zusammen aus Sigi Gall, Cherry Gehring und James Geier. Gegenüber einer normalen Comedy verbindet das Trio Comedy mit Pop, d.h. aktuelle Pop Songs und Pop Klassiker werden als Melodie genutzt, die Texte werden jedoch ersetzt durch selbst erstellte Comedy Text. So ergänzen sich dann witzige Unterhaltung und bekannte Musik zu einem alternativen Unterhaltungsangebot. Mittelerweile hat Backblech drei Stücke zu bieten: Love Hurts, Nacht der Gewohnheit und aktuell Höllauf beGEISTert. Zwischenzeitlich habe ich alle drei Stücke besucht, wobei das aktuelle mir nicht ganz so gut gefallen hat wie die anderen beiden Stücke, was aber gegebenenfalls am Thema liegt - insoweit ist dies sicherlich ein subjektiver Eindruck. Wer sich für Comedy interessiert, der sollte aber eine Backblech-Veranstaltung mal besuchen, denn diese ist stets sehr kurzweilig; humorvoll, Alltagsthemen werden niveauvoll pointiert. Infos zu Programm und Terminen gibt es auf der sehr guten Homepage backblech.com. Hier kann man sich auch Szenen-Ausschnitte ansehen und anhören, wobei die Aufnahmequalität natürlich nicht ganz so toll ist und nur bedingt den musikalischen Eindruck gerecht wird, schließlich bieten die Drei vom Backblech Musik auf gutem Niveau. In Stuttgart spielt Backblech im kuscheligen Wilhelma-Theater ( ...

Bernau am Chiemsee 11.02.2006

Zentral gelegener Ort am Südufer des Chiemsees

Bernau am Chiemsee Wer am Chiemsee gewesen ist, der kennt in der Regel den Ort Bernau, da dieser direkt an der Autobahn 8 München - Salzburg liegt und eine Autobahnabfahrt nach dem Ort benannt ist und eine weitere Abfahrt nach dem Ortsteil Felden, der direkt am Chiemsee liegt. Auch liegt Bernau an der Eisenbahnlinie München - Rosenheim - Bernau - Traunstein - Salzburg. Zu Bernau gehören die Ortsteile Felden und etwas entfernt Hittenkirchen, das auf einem Moränenhügel liegt und durchaus nicht unbekannt ist, da hier Künstler und Prominente wohnen bzw. wohnten wie die verstorbene Schauspielerin Flickenschildt. Der Hauptort Bernau wurde erstmals 925 erwähnt. Siedlungsspuren reichen aber weiter, bis in die Bronzezeit zurück. Auch die Römer hatten Bernau als vorzüglichen Wohnort erkannt. Heute ist Bernau ein sehr zentraler Ort mit fast 7.000 Einwohnern. Die zentrale Lage schafft aber auch Probleme, denn die Autobahn bedingt einen sehr hohen Lärmpegel und hohen Durchgangsverkehr. Das der Ort keine Lärmschutzwand an der Autobahn durchsetzt, ist mir ein Rätsel, selbst eine Klinik im Ortsteil Felden ist nur wenige hundert Meter von diesem Krachmacher entfernt. Daneben verläuft noch die Bahnstrecke München - Salzburg durch den Ort ebenso wie die viel befahrene Bundesstrasse. Wer sich also in Bernau ein Quartier suchen will, der sollte diese Verkehrsadern beachten. Von Bernau - Ortsteil Felden - aus gelangt man auch mit der Chiemsee-Schifffahrt zum Königsschlosses auf Herrenchiemsee, wobei das ...

Prien 04.02.2006

Hauptstadt des Chiemsees

Prien Wer am Chiemsee gewesen ist, der kennt in der Regel Prien. Schließlich ist der Markt Prien am Chiemsee die größte Gemeinde am Chiemsee, der auch Bayerischen Meer genannt wird. Prien liegt am Westufer des Sees, rund 25 Kilometer von Rosenheim entfernt. Die Autobahn 8 München - Salzburg liegt ca. 5 Kilometer südlich des Ortes, wo die Abfahrt Bernau liegt. Auch liegt Prien an der Eisenbahnlinie München - Rosenheim - Prien - Traunstein - Salzburg. Prien wurde in der Mitte des 12. Jahrhunderts (um 1158) als Verwaltungsort der Grafen von Falkenstein gegründet. Der westliche Chiemgau, in dem Prien liegt, ist ein uraltes Siedlungsgebiet, das bereits in keltischer und römischer Zeit besiedelt war. Auch der Name Prien leitet sich von der keltischen Bezeichnung für den Fluss Prien ("Brigenna" - Die aus den Bergen kommende) ab. Zwischenzeitlich ist die Einwohnerzahl Priens auf rund 10.000 Bürger angestiegen, wobei hier auch Eingemeindungen beigetragen haben, ebenso wie die bereits erwähnte Eisenbahnlinie, die 1860 eröffnet wurde. Eisenbahn der besonderen Art bietet aber Prien mit einer Schmalspurbahn, die vom Bahnhof in der Ortsmitte zum Schiffsanleger im Ortsteil Stock dampft. Die grünen Wagen rumpeln dabei gemütlich, gezogen meist von Dieselloks, ab und zu aber auch von der Original-Dampflok. Das Pfeiffen der Chiemsee-Bahn ist im ganzen Ort zu hören und der Dampf zu sehen. Mit der Chiemsee-Bahn gelangt man also zum Schiffsanleger, von dem man mit der Chiemsee-Schifffahrt zum ...

Rosenheim 15.01.2006

Tolle Stadt - schöne Lage, Shopping, Kultur

Rosenheim Eine meiner Lieblingsstädte ist Rosenheim. Regelmäßig komme ich hier aus familiären Gründen hin und nutze das schöne Shopping- und Kulturangebot. Für alle die nicht wissen, wo Rosenheim liegt hier eine kurze Standortbeschreibung. Rosenheim liegt ungefähr in der Mitte zwischen München und Salzburg im Inntal, wo von der A8 die Inntalautobahn nach Innsbruck abzweigt. Rosenheim liegt somit vor der bayerischen Alpenkette und zeichnet sich durch einen hohen Freizeitwert aus. Denn nicht nur die Berge erreicht man schnell, auch den sehr schönen Chiemsee. Doch nicht nur das sehr schöne Umland spricht für die Stadt und ihren gut 60 Tausend Einwohnern. Die Innenstadt ist sehr schön und zum Shopping bieten sich hier zahlreiche gute Möglichkeiten. Zentral liegt das Karstadt-Kaufhaus, für Sportfreunde locken neben dem gesonderten Karstadt-Sport-Haus drei weitere Sportgeschäfte und ein Jack-Wolfskin-Store. Insbesondere das iko-Sportgeschäft in der Nähe der Lorettowiese kann ich empfehlen. Hier gibt es oft sehr gute Angebote. Daneben bietet die City neben den üblichen Kettenstores noch viele Boutiquen, schließlich spiegelt dies die gute wirtschaftliche Lage der Region wieder! In kleinen Innenhöfen laden Cafés und Bistros zum Entspannen vom Shoppen ein. Mit Peek&Cloppenburg und dem Herren-Modehaus Adelmaier bieten sich auch für Männer gute Einkaufsmöglichkeiten. Wer Bio-Fan ist findet in der City gegenüber vom Hinterausgang der dm-Drogerie einen normalen Bioladen mit einem tollen ...

Königssee 15.01.2006

See, Berge, Bobbahn, Klamm, Nationalpark

Königssee Es gibt kaum eine größere Abwechslungsbreite als es der Königssee bieten kann. Der Königssee liegt im absoluten Südost-Zipfel der Bundesrepublik und ist somit im Nationalpark Berchtesgadener Land gelegen. Besonders bekannt ist natürlich auch die Bob- und Rodelbahn, auf der regelmäßig internationale Wettbewerbe stattfinden. Im Norden des Königssees liegt die Gemeinde Schönau, im Nordosten des Sees liegt der Jenner mit seiner Seilbahn und anspruchsvoller Skiabfahrt im Süden des Sees liegt das Steinerne Meer (Gebirgsmassiv) und im Westen das Watzmann-Massiv sowie St. Bartholomä, das Wahrzeichen des Königssees, das nur mit dem Schiff erreichbar ist. St. Bartholomä ist eine weltbekannte Wallfahrtskirche, deren erste Bauteile aus dem 12. Jhdt. stammen. Touristenmassen fahren in der Saison regelmäßig hier hin und kehren dann noch in das Jagdschlößchen neben an ein, das heute als idyllisches Gasthaus dient und durchaus aufgrund der Lage ein halbwegs angemessenes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Alternativ bietet sich das Fischerstüberl an, wo es insbesondere geräucherte Renken und Forellen aus dem See gibt. St. Bartholomä ist auch der Ausganspunkt für einen Besuch der "Eiskapelle", einem domartigen Eisgewölbe, das auch im Sommer nicht taut. Auf dem Weg nach St. Bartholomä halten die Elektromotorboote vor den Felsen der Westseite und mit einem Trompeten-Ständchen wird das beeindruckende Echo vorgeführt. Bekannt ist der Königssee aber nicht nur durch St. Bartholomä, sondern ...

Prienavera, Prien am Chiemsee 08.01.2006

Wem der See zu kalt ist, der taucht hier ein

Prienavera, Prien am Chiemsee Das Prienavera ist ein Erlebnisbad, das vor einigen Jahren das ehemalige Priener Freibad ersetzt hat, so daß Prien als "Metropole" am Chiemsee nunmehr ein Hallenbad hat. Prien liegt am Westufer des Chiemsees ca. 25 km östlich von Rosenheim. Das Prienavera liegt direkt an der Strandpromenade im Ortsteil Stock, dort also wo die Dampfer zu Herren- und Fraueninsel ablegen. Zu erreichen ist das Prienavera am besten per Auto, vor dem Bad ist ein kostenpflichtiger Parkplatz, der aber für Prienavera-Gäste kostenlos ist - allerdings im Sommer oft sehr voll ist. Wer per Bahn anreist, muß vom Bahnhof ca. 2 Kilometer laufen oder die im Sommer fahrende Schmalspur-Chiemseebahn wählen - ein Ortsbus fährt auch, aber selten. Die Chiemseebahn - teilweise noch von einer richtigen Dampflok angetrieben - ist mit ihren historischen Personenwagen ein richtiges Highlight für Bahnfreunde und Kinder. Wer also im Sommer mit seinen Kindern in das Prienavera gehen will, der dampft doch nochmal von Stock beim Schiffsanleger (nur die Strandpromenade vom Prienavera aus runterzugehen) bis in die Ortsmitte (DB-Bahnhof) und zurück. Doch zurück zum Thema: Das Prienavera liegt sehr schön mit Blick auf den Chiemsee. Neben dem Prienavera ist das Strandbad, also Wiese mit Seezugang zum Baden. Doch selbst im Sommer kommt der Chiemsee in Spitzenzeiten "nur" auf 23 Grad, da geht man doch lieber ins Prienavera, dessen Außenbeck mit 34 Grad jetzt im Winter so schön dampft, da kommt man bei Schnee rundherum gar ...

Chiemgau Thermen 08.01.2006

Schwimmen Saunen und Sonnen

Chiemgau Thermen Regelmäßig besuche ich die Chiemgau-Thermen in Bad Endorf, einem Ort etwas östlich von Rosenheim kurz vor dem Chiemsee. Hier gibt es schon viele Jahre eine Therme (Jodquelle), die aber nun im vergangenen Jahr erweitert und komplett saniert wurde. Die Chiemgau Thermen bieten neben der klassischen Therme einen Saunabereich, einen Wellness- und Beautybereich sowie ein gesundheitliches Fitnessstudio - moveo genannt. Die gesamte Anlage liegt unweit vom Bahnhof (ca. 500 m) bzw. am Ortsende Richtung Prien. Im Komplex ist ein Kultursaal und ein Restaurant / Cafe; ein Bistro und eine Saunabar sorgen dafür, daß man abtrainierte Kalorien schnell wieder ausgleicht. Das tolle am Komplex ist, dass man von den Thermen und dem Ruheraum der Sauna auf die Voralpen sehen kann. Davor liegt das ruhige Moos um den Simssee. Die Chiemgau-Thermen gehören zur Gesundheitswelt Chiemgau AG, deren Aktien im Freiverkehr der Münchener Börse gehandelt werden. Zu dieser AG gehört u.a. die Simssee-Klinik, die gegenüber der Therme liegt und auch einen direkten Zugang zur Therme hat. Ebenso auf der anderen Seite gegenüber der Therme ist der Ströbinger Hof, das Hotel der Therme - direkt am Eingang zum Kurpark - der Frühstücksraum liegt direkt an einem kleinen Teich - wunderschön! Nun meine Erfahrungen zu den einzelnen o.g. Bereichen. Die Thermen bestehen aus drei Hauptbecken, die ergänzt werden durch einen großen tollen Strömungskanal und zwei Sprudelbecken. Von den zwei Hauptbecken sind zwei Freibecken ...
Zurück nach oben