Diese Seite empfehlen auf

bronze Status bronze (Rang 7/10)

Clara12

Clara12

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 30.11.-0001

613

Braun Oral-B AP 800 (D 8511) 28.12.2003

Selten so gesabbert

Braun Oral-B AP 800 (D 8511) Es gibt Dinge im Leben, an denen man sehr hängt – bei mir war das meine alte elektrische Krups-Zahnbürste, die mich seit meinem 14. Lebensjahr begleitete. Ein solides, robustes und stets problemlos arbeitendes Gerät, welches von heute auf morgen still einschlief. Eben putzte sie noch wie verrückt, dann war sie hin. Was für ein Ärger. Da es – nach dem Gesetz der Serie – selten bei einem kaputten Gerät bleibt, verabschiedeten sich in derselben Woche die Waschmaschine, der Milchaufschäumer und das Motherboard im PC. Juhu, wie habe ich mich gefreut, und das alles vor Weihnachten. Jammern half nicht (glaubt mir, ich habe es versucht!), also musste eine neue Zahnbürste her. Entschieden habe ich mich nach einigen Vergleichen für die Oral-B Plak Control solo D 8511. << Was kostet die neue Zahnbürste? >> Sie war bei Promarkt im Sonderangebot für knappe 20,- € zu haben, was mir, in Anbetracht dessen, was sie bietet, angemessen erschien. << Ja, was hat sie denn zu bieten? >> Im Karton – mit Styropor sicher vor Stößen verpackt – befindet sich neben der Bedienungsanleitung ein einzeln verpacktes Zahnbürstchen, eine kompakte Ladestation und das Handteil, in dem sich der wieder aufladbare Akku befindet und auf den die Zahnbürste mit leichtem Druck aufgesteckt wird. 24 Monate Garantie verspricht der Hersteller auch – darum immer den Kassenbon aufheben. << Die Ladestation und der Akku >> Die kleine Ladestation kann an der Wand montiert werden, steht aber auch ...

Ocular Sciences Biomedics 55 Evolution UV 29.05.2003

Hey, Du siehst ja scharf aus!

Ocular Sciences Biomedics 55 Evolution UV Wir Frauen, Männer und Menschen sind ja eitel. Keiner von uns will mit einer Brille auf der Nase durchs Leben stolpern, deren Gläser so dick sind, wie eine CD-Hülle. Das ewige Putzen ist lästig, man bekommt Abdrücke auf der Nase und hinter den Ohren, die nicht einmal über Nacht verschwinden und man sieht immer den Brillenrand. Vom "Toten-Fisch-Blick", den viele Brillenträger haben, weil sie nicht die Augen bewegen, sondern gleich den ganzen Kopf, um nicht den Rand der Brille zu sehen, ganz zu schweigen. Nachdem ich mir im Klaren darüber war, meine Brille gegen Linsen eintauschen zu wollen, bin ich über einen Umweg über Tages- und Nachtlinsen nun zu den Biomedics 55 gekommen. Nicht, weil ich mit den vorigen nicht zufrieden war, sondern nur deshalb, weil die Biomedics 55 mit einem Optiker-Preis von 16,00 Euro pro Monat deutlich günstiger sind. (Später mehr zum Preis.) Spontan begeisterte mich die absolute Verträglichkeit des Materials. Linse einsetzen - einmal kurz blinkern - alles ist scharf! Auch wenn die Linsen, die ganz dezent blau gefärbt sind (im Auge sieht man das nicht), damit man sie in der Aufbewahrungsflüssigkeit besser finden kann, sehr weich sind, lassen sie sich doch sehr gut einsetzen. Sie "verzeihen" viel, ohne kaputt zu gehen. Wie oft knautschen sie mir beim Herausnehmen, knicken oder klappen zusammen. Bisher hat das UV-absorbierende Material das alles klaglos hingenommen. Hier gleich noch ein paar Worte zum UV-Schutz. Dieser hilft, die ...

Alles mit W... 05.01.2003

Wie bringe ich meine Katze um?

Alles mit W... Es ist 05.30 am Morgen. Gerade träume ich von einem Rezept mit Käse und Wein - lecker. Sehr, SEHR unsanft werde ich plötzlich gestört, denn mit der geballten Kraft einer Abrißbirne springt mir meine Katze Jewel auf die Hüfte. "HEYYY!" Sie freut sich, dass sie mich so unkompliziert und schnell geweckt hat, beginnt rasch 1x komplett meine Kontur abzuschreiten und trampelt dabei die Bettdecke fest. Fröhlich setzt sie sich dann genau vor mein Gesicht und atmet mir ein fischig riechendes "Mäh!" entgegen. Orgh! "Jewely, verschwinde, Du stinkst!" murmele ich. Ihr Selbsbewußtsein ist grenzenlos, der Kommentar prallt an ihr ab, sie bleibt und fängt mit der Morgentoilette an. Erst ist sie dran - ausgiebig, die Matratze schwankt dort, wo sie sitzt, weil sie sich auch wie irre kratzt und dabei wohlig ächzt. Ich wedele mit der Hand, um sie zu verscheuchen. Sie nutzt sofort die Gelegenheit, denn nun bin ich dran und werde geputzt, sie fährt ihre Zunge heraus und schleckt mir über die Finger. Ihhhh, das mag ich nicht!! Schnell ziehe ich die Hand weg. Jewel gähnt daraufhin so herzhaft, dass ihr Kopf mindestens zur Hälfte aufgeklappt ist und spendiert mir einen Blick auf ihr Raubtiergebiss und den Rachen. Fast kann ich ihr bis in den Magen gucken. Dort haben sich über Weihnachten noch unendlich viele Lametta-Fäden getummelt. Wer bereits eine Katze goldfarben kotzen gesehen hat, schreit bitte "Hier!" Mit einem energischen und leider auch schon wacherem "Verschwinde!" verscheuche ...

wunderkessel.de 21.11.2002

Der leckerste Platz im Netz

wunderkessel.de Ich habe zwei ganz simple Leidenschaften: Kochen und Küchenmaschinen. Sagt doch mal ehrlich, Jungs und Mädels – gibt es etwas Schöneres als ein technisches Gerät mit Knöpfen, das zu meinem höchsten Entzücken auch noch brummt, trillert, manchmal auch rappelt und am Ende ein fertiges Essen ausspuckt? Wohl kaum. Ich spreche hier nicht von irgendeinem Gerät, sondern ganz speziell vom Thermomix der Firma Vorwerk, ohne den ich mir mein Leben gar nicht mehr vorstellen kann. Ich werde hier nicht auf das Gerät an sich eingehen, denn wer es nicht kennt, kann alles unter dem Stichpunkt „Thermomix“ hier bei Ciao nachlesen, sondern werde mich heute mit einer Seite befassen, auf der es rund um diesen Wunderkessel geht. Nein, ein Wort muss ich vorab vielleicht doch zur Erklärung sagen, damit klar wird, warum es einem extra Forum bedarf: Der Thermomix ist das, was man als „rührenden und kochenden Mixer“ bezeichnen kann. Es ist ein Gerät, das so ziemlich jedes andere Haushaltsgerät in sich vereint. Das klingt nicht nur genial, das ist es auch. Und gerade, weil sich kochtechnisch mit einem Gerät, was die Speisen alleine umrührt, während es sie kocht, das die Eier auf den Punkt kocht, Marmelade rührt, Cappuccino macht, schwere Hefeteige knetet, Kaffeebohnen mahlt, Nudeln kocht und Fisch dämpft,… vollkommen neue Welten auftun, benötigt man Rezepte, die dem angepasst sind. Das heißt, im Rezept müssen sich Angaben finden, wie lange der Thermomix arbeitet, bei wie viel Grad er kochen soll und ...

Philips senseo 11.11.2002

SENSEO - tion

Philips senseo Schon von weitem sah ich, dass die Fußgängerampel auf Rot umsprang und wollte gerade beginnen, mich zu ärgern, als eine Plakatwerbung an der Bushaltestelle neben der Ampel meine Aufmerksamkeit erregte. Abgebildet war die neue "Senseo"-Kaffeemaschine von Philips. Interessant! Wie ein übergroßer Wasserhahn neigt sie sich dem Betrachter entgegen - endlich mal ein neues Design in der sonst so öden Kaffeemaschinen-Landschaft. Ich war fasziniert und klickte mich, zu Hause angekommen, gleich ins Internet, um mich schlau zu machen. Was ich erfuhr, weckte den Wunsch in mir, "das Ding" zu besitzen. Das Wasser wird mit hohem Druck durch den mit Kaffee gefüllten Pad geschleust, sodass nicht nur die feine Crema (ein sanfter Schaum) auf dem Kaffee entsteht, sondern die Menge und der Geschmack bei jeder Tasse gleich sind. Das Prinzip erschien mir nachvollziehbar und so logisch, dass sich meine Schritte quasi wie von alleine zum ProMarkt lenkten. Erklärend muss ich dazu sagen, dass ich seit Monaten nur Pulverkaffee getrunken habe, nachdem meine alte Maschine ausgeröchelt hatte. Wenn ich also schon eine neue kaufen würde, dann eine, die nicht nur ihren Job tut, dies möglichst unproblematisch und schnell, sondern natürlich auch chic und in ist – da wollen wir doch mal ehrlich sein. Die momentan aktuelle Promotion-Aktion, d.h. die Maschine plus Kaffeepakete in drei verschieden starken Röststufen und 1x koffeeinfrei à 18 Kaffeepads für knappe 70,00 Euro, ausnutzend, griff ich zum blauen ...

Wasserkefir 06.07.2002

In meiner Küche blubbert es

Wasserkefir „Ihgitt, was ist DAS denn?“ fragte er entsetzt und deutete anklagend auf meine Teekanne. In ihr schwammen in einem Liter Wasser eine halbe Zitrone, 2 Trockenpflaumen (durch die Feuchtigkeit bis zur Unkenntlichkeit auf die 2-3-fache Größe aufgedunsen) und ein paar glibberige Körner. Den Zucker sah er nicht, denn der hatte sich in der leicht moussierenden Flüssigkeit bereits vor ein paar Stunden gelöst. „Das ist Wasserkefir, ein sehr leckeres Getränk“, lautete meine Antwort. „Ich weiß überhaupt nicht, wo Du diesen merkwürdigen Kram immer herbekommst“, war seine Antwort und damit war sein Interesse an „dem Kram“ auch schon wieder erloschen. Selber schuld, denn ich hätte ihm durchaus mehr erzählen können. In diesen Genuss könnt Ihr jetzt kommen. Begonnen hat meine Leidenschaft für den Wasserkefir (der auch unter dem Namen „Japanischer Wasserkristall“ bekannt ist) vor ca. 7 Jahren. Wir hatten eine Nachbarin, die Heilpraktikerin war und von der wir die tollsten Dinge kennen lernten. So brachte sie uns auch eines Tages eine Flasche mit dem fertigen Getränk samt einer ausreichenden Menge – 3 EL der milchig-durchscheinenden Körnchen sind genug für einen Liter – Kefir als Start für unsere eigene Zucht. Seither hat mich die Faszination für dieses Symbiose aus Bakterien und Hefe (Lactobacillus brevis, Streptococcus lactis und Saccharomyces cerevisae oder aber auch Betabacterium vermiforme, Saccharomyces pastorianus und Saccharomyces Radaisii oder andere Mischkulturen – nur ...

Achselhaare - Tipps & Tricks 24.06.2002

FKK unterm Arm

Achselhaare - Tipps & Tricks Was der eine total schlimm findet, kratzt den anderen gar nicht. Apropos kratzen: mich juckt es schon bei der Vorstellung, mich unter den Armen nicht zu rasieren. Alleine schon aus dieser Aussage lässt sich ableiten, dass ich total "allergisch" auf Achselhaare bin. Das heißt, ich kann sie bei mir selber nicht leiden und mag auch den Anblick bei anderen Leuten nicht gerne. Ich bin mir relativ sicher, dass dies wieder ein Thema ist, über das man eigentlich gar nicht diskutieren kann. Entweder entfernt man sich die Achselhaare, weil sie einen stören, weil man es hygienischer findet, oder aus einem anderen Grund, oder man entfernt sie eben nicht. Beides ist vollkommen OK, jeder so, wie er möchte. Daher bitte ich auch darum, nachsichtig mit mir zu sein, wenn ich sage, dass sich empfindlich auf Achselbehaarung reagiere, denn im Gegenzug verspreche ich ebenso nachsichtig zu sein, wenn jemand mir sagt - oder zeigt - dass er sich dort unter dem Arm die Haare nicht entfernt. Bevor ich auf die Tipps und Tricks zur Entfernung von Achselhaaren komme, noch ein paar erklärende Worte vorab. << Warum schwitzen wir? >> Der Körper des Menschen ist bemüht, die Temperaturen im Inneren konstant zu halten. Steigt die Temperatur durch Anstrengungen (wie Sport), Fieber, Aufregung usw., reagiert der Körper durch Schwitzen. Hierbei wird aus den über 2 Millionen Schweißdrüsen (besonders viele sitzen unter den Armen und im Genitalbereich) die über den ganzen Körper verteilt sind, eine ...

Rezept für Nudeln in Käsesahnesoße 22.06.2002

So viel Durst haben meine Nudeln

Rezept für Nudeln in Käsesahnesoße Hallo, als raffinierter Mensch (böse Zungen sagen auch "bequem" *Grins) habe ich mir überlegt, dass es doch einfacher ist, Nudeln und Soße in einem Topf - Thermomix (= ein Gerät, in dem man nicht nur mixen, hacken, kneten, uvm. sondern auch kochen kann) geht natürlich noch einfacher - zu kochen und so beim Abwaschen einen Topf zu sparen. Das Prinzip kennt man in ähnlicher Weise ja auch von Risotto. Auf meine Anfrage bei Birkel hin antwortete man mir, dass 100 Gramm Pasta im Schnitt 140 ml. Wasser aufnehmen. Prima, dieses Wissen habe ich heute gleich Pi mal Daumen umgesetzt und folgendes Mittagessen gezaubert. Nudeln in Schinken-Sahne-Soße 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe anbraten. Mit 500 ml. Brühe (Brühwürfel), 2 Ecken Sahneschmelzkäse und 1 Becher Sahne ablöschen und aufkochen. 250 Gramm Nudeln dazu und ca. 8 Minuten kochen. Mit Muskat, Schinkenwürfeln, Gewürzen und Noilly Prat abschmecken. Das Ergebenis war prima! Nicht zu soßig und auch nicht zu trocken. Habt Ihr auch schon mal "2-in1-Gerichte" gekocht? Wenn ja, welche denn und wie? Neugierige Grüße, Camilla PS: Dieser Artikel ist gegenüber meinen sonstigen sehr kurz - aber ich bitte zu bedenken, dass man einen Text, der in erster Linie ein Rezept enthält, ebenso wenig künstlich aufblähen sollte, wie man eine Käsesoße mit Wasser verdünnt. *Grins* ...

Rosso Relativo - Tiziano Ferro 16.06.2002

Weck' den Italiener in dir!

Rosso Relativo - Tiziano Ferro Ich habe mir bisher nur so wenige CDs gekauft, dass ich sie an einer Hand abzählen kann. Nicht, weil ich zu geizig wäre oder keinen eigenen Musikgeschmack hätte, sondern einfach deshalb, weil ich mir immer dann, wenn ich die Wahl zwischen einer CD und 1-2 Büchern habe, die Bücher kaufe. Was Musik angeht, so habe ich eigentlich fast immer das Radio an, das reicht mir dann aus. ABER keine Regel ohne Ausnahme, wie dieser Bericht hier zeigt. Vor einigen Tagen erzählte mir eine Kollegin voller Begeisterung von dem italienischen Sänger – der in seiner Heimat bereits die Charts stürmt – Tiziano Ferro. Der Name sagte mir nichts, aber als ich mir den Titel „Perdono“ (= Vergebung) bei Amazon anhörte, kannte ich ihn. Klar, ein gutes Lied, läuft dauernd im Radio. So besonders aufregend, dass ich mir deshalb gleich die CD kaufen muss, fand ich es dann aber nicht. Nachdem ich aber in die anderen 12 Lieder, die auf der CD sind, reingehört habe, war ich begeistert und bestellte sie dann doch. Ja, es geschehen noch Zeichen und Wunder. 14,99 Euro fand ich für das, was ich aufgrund der Ausschnitte erwartete, nicht zu viel, zudem lockte mich das aktuelle Sonderangebot, denn sonst kostet die Scheibe 2 Euro mehr. Eigentlich bin ich kein Fan von Aufzählungen, aber zum besseren Verständnis werde ich hier doch immer ein paar Worte zu den einzelnen Liedern verlieren. Vorweg aber die allgemeine Info, dass der erst 21 Jahre alte Sänger aus Rom stammt und immer nur mit "TZN" unterschreibt, um, ...

Besondere Menschen 12.06.2002

Jeder ist besonders

Besondere Menschen "Du bist etwas ganz Besonderes" sagte kürzlich jemand zu mir, und das machte mich nachdenklich. Klar, ich habe mich gefreut, sehr sogar, aber diese kurze Aussage hat mich darüber hinaus zum Nachdenken darüber angeregt, was das Besondere an einem Menschen ausmacht. Hier wurde schon viel über Menschen geschrieben, die besonders sind, weil sie anderen helfen. Feuerwehrleute, Pflegepersonen usw. Das Besondere liegt hier meines Erachtens in der Tatsache, dass sie teilweise selbstlos sind und denen zur Seite stehen, die es selbst in einer Situation oder auf Dauer nicht können. Zweifelsohne sind dies "besondere" Menschen, das kann ich, als jemand, der aufgrund eines körperlichen Handycaps immer auf die Hilfe anderer angewiesen ist, sozusagen aus erster Hand bestätigen. Aber gerade aufgrund meiner reichlichen Erfahrungen kann ich auch sagen, dass garantiert nicht jeder deshalb automatisch "besonders" ist, der in einem helfenden Beruf arbeitet. Nicht falsch verstehen! Ich will damit nur sagen, dass ich für meinen Teil nicht eine ganze Berufssparte als "besonders" darstelle, sondern nur anklingen lasse, dass es immer auch andere Beispiele gibt. Und genau das hat sich ebenfalls in meine Überlegungen, was denn genau das "Besondere" an jemanden ist, mit eingeschlichen. Ich bin für mich zu folgendem Schluss gekommen. Das "Besondere" mache ich nicht am Job, nicht an der Überzeugung, einer ehrenamtlichen Tätigkeit oder an einer einzigen Situation fest. Vielmehr bin ich im Geiste ...

Maggi Heißer Becher Lauch mit Croutons 10.06.2002

Wasser und Brot - nicht nur im Gefängnis

Maggi Heißer Becher Lauch mit Croutons Manchmal bin ich ein bequemer Mensch, und wenn ich mir das Leben durch ein Teil- oder gar ein komplettes Fertiggericht ein wenig einfacher machen kann, dann bin ich dann und wann nicht abgeneigt. Sicherlich, ich ziehe Selbstgekochtes vor – aber Hand aufs Herz: Wer greift nicht mal schnell nach einem Pülverchen? Vor einigen Wochen hatte ich unbändigen Appetit auf eine schnelle und unkomplizierte Suppe. Nachdem mir die Spinat-Käse-Suppe von „du darfst“ ein wenig langweilig geworden war, wollte ich einen neuen Geschmack und kaufte mir zwei aneinander hängende Tassenportionsbeutel der Maggi Suppe „Heißer Becher - Lauch mit Croutons“. Erfreulich war zunächst die Tatsache, dass diese beiden Portionen zusammen mit 0,51 Euro weniger kosteten, als ein Beutelchen der genannten Spinatsuppe. An der Perforation lassen sich die beiden Papiertütchen – die innen beschichtet sind und somit ein Verklumpen des pulverigen Inhalts verhindern – leicht und ohne an einer ungewollten Stelle einzureißen, trennen. Das ist praktisch. Für die << Zubereitung >> gibt man das Pulver, das in der Hauptsache aus Weizenmehl, pflanzlichem (gehärtetem) Öl, Croutons und Lauch besteht, in eine Tasse und übergießt es mit heißem Wasser. Umrühren, kurz ziehen lassen und fertig. Angenehm fiel dabei auf, dass sich das Pulver schnell und ohne zu klumpen im Wasser verteilte. Das << Aussehen >> des Pulvers war unspektakulär, hell, feinkörnig, und es war relativ geruchsarm. Bereits dieser ...

De Beukelaer Prinzenrolle Haselnuß 07.06.2002

Wenn das schon Prinzen-Niveau sein soll ...

De Beukelaer Prinzenrolle Haselnuß Normalerweise gehören Kekse nicht zu meiner Lebensmittel-Basis-Ausstattung. Ich bin eher der herzhafte Typ, esse also lieber salzige und deftige Dinge. Vor einigen Tagen aber, da überfiel mich schlagartig die Gier nach etwas Süßem, oder nach einem Keks. Besser wäre natürlich die Kombination, und als ich im Büro einer Arbeitskollegen eine Stoffpuppe sah, die exakt die Werbefigur darstellte, mit der für den Doppelkeks „Prinzenrolle“ geworben wird, da wusste ich, dass ich genau auf diesen Keks Appetit hatte. Beim << Einkaufen >> steuerte ich dann zielgerichtet auf die Original-Marke zu, denn obwohl es wesentlich günstigere Konkurrenzprodukte (wenn auch ohne besondere Haselnuss-Creme) gab, wurde ich doch von dem Versprechen, das in der Prinzenrolle jetzt 15 Prozent mehr Cremefüllung sind, angezogen und überzeugt. Wer, wie ich, Nutella pur isst, kann sich das doch nicht entgehen lassen! Den Preis von € 1,17 für 400 g fand ich zu dem Zeitpunkt auch nicht überteuert. Es ist grundlos und ohne tiefere Bedeutung schon Jahre her, dass ich meinen letzten Keks aus einer Prinzenrolle gegessen habe, und ich hatte ihn sehr lecker in Erinnerung: knusprig, butterig und mit einer sündhaft leckeren Creme. Das, was mich dann allerdings erwartete, nachdem ich die Verpackung mehr oder weniger geschickt aufgefriemelt hatte, war dann doch sehr enttäuschend. Zuvor aber noch ein paar Worte zur << Verpackung >>. Wie sicherlich jeder weiß, sind die einzelnen Kekse übereinander ...

Katzenhaltung - Tipps & Tricks 04.06.2002

Jewel - meine Tipps und ihre Tricks

Katzenhaltung - Tipps & Tricks Sie ist nicht größer als ein großer Hackbraten, sie ist gebürtige Amerikanerin, wenn sie frustriert ist geht sie ins Bad und schreit, sie ist willensstark, hat ausgezeichnete Reflexe, kann aus dem Stand mindestens 1,5 Meter weit oder hoch springen, sie „spricht“ sehr viel, sie ist enorm anhänglich, sehr intelligent, neugierig und einfach wunderschön. Sie hat aber auch einen wirklich üblen Mundgeruch, trampelt immer auf eben ausgedruckten Dokumenten herum, frisst nie das, was gut für sie ist, findet es besonders toll, mir mitten in der Nacht die Finger anzulutschen, stundenlang am Stück zu brüllen, wenn sie der Meinung ist, sie wird ungerecht behandelt, und sie zeigt deutlich, wen oder was sie nicht leiden kann. Wenn sie zufrieden ist sagt sie „Mäh“, wenn sie unzufrieden ist „ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ!! !!!!!!“ und wenn sie absolut glücklich ist, gurrt sie „n-gää“.Na, wer ist das schon? Meine Katze Jewel. In dem Moment sehen mich 2 sehr große, leicht schräg gestellte und unglaublich goldene Augen von oben herab an. Jewel sitzt auf meinem PC-Monitor – sie kann es nicht leiden, wenn ich am Computer sitze, denn dann kann ich mich ja nicht mit der von ihr geforderten Intensität nur ihr widmen. Jetzt gähnt sie so herzhaft, dass sie schrecklich dabei schielt (als würde im Inneren des Köpfchens ein Band straff gezogen werden, dass die Augen in diese Position zwingt, wenn sie mir beim Gähnen ihr beeindruckendes Raubtiergebiss zeigt), putzt sich und legt sich dann mit ihrem ...

Nivea Deo Spray 30.05.2002

'nem geschenkten Gaul schaut man nicht untern Arm

Nivea Deo Spray Eigentlich ist es doch ekelhaft. Denkt doch mal kritisch darüber nach: Wollt Ihr wirklich wissen, wie es bei anderen Leuten unter dem Arm riecht? Wollt Ihr erfahren, dass Person A. schwitzt wie ein Schwein, aber dank Deo der Marke XY auch am dritten Tag ohne Dusche noch zauberhaft duftet? Oder möchtet Ihr einen Bericht darüber lesen, dass Person B. von Natur aus so himmlischen riecht, dass sie gar kein Deo benötigt, sich aber dennoch welches kauft, weil die Verpackung so hübsch ist? Ja, das wollt Ihr? Na dann bitteschön, dann werde ich mir mal Mühe geben, aber ich muss Euch warnen, ganz so werde ich das sicherlich nicht hinbekommen. Zum Glück bin ich kein "Puh-wer-stinkt-denn-hier-so-übel"-Typ, daher kann ich in Bezug auf die Wirksamkeit eines Deos nur beschränkte Aussagen machen. Und genau daher kaufe ich sie mir auch nicht nach dem, was die Packung in Bezug auf die Wirksamkeit verspricht, sondern nach dem Geruch. Wie bei allen anderen Pflegeprodukten auch, kaufe ich meine Deos nach Lust und Laune, kaufe das, was mir gerade gefällt, was im Angebot ist, oder sonstiges. Zum Deo der Firma Nivea kam ich zufällig, denn die Mutter einer Freundin arbeitet in einem Geschäft, in dem diverse Proben von Pflegeprodukten an die Kundschaft verteilt werden. Da die Freundin aber schon den gesamten Schrank zu Hause voll hatte, packte sie eine große Tüte und gab sie mir. Neben kostenlosen Probeexemplaren von Shampoos, Cremes, Parfums und anderen Sachen, befanden sich eben auch vier ...

Die beste Mitternachtssuppe 29.05.2002

Schmeckt nicht nur um Mitternacht

Die beste Mitternachtssuppe Frauen haben immer Gewichtsprobleme. < Stimmt dieser Satz? Nein, natürlich nicht. Aber ein wenig sollte doch jede/r gucken, dass er sich vernünftig ernährt und nicht zu viel Fett zu sich nimmt. Wie gut, dass es auch genug leckere Rezepte gibt, bei denen man - quasi nebenbei - ein paar Kalorien sparen kann, ohne das Gefühl zu haben, auf etwas zu verzichten. Vor ein paar Tagen hatte ich Besuch, und wir haben einen "Pott" Mitternachtssuppe à la Camilla gekocht. Das Rezept hat sich irgendwann im Laufe der Jahre entwickelt, jetzt schmeckt mir die scharfe Suppe richtig gut. Mitternachtssuppe (für ca. 4 Personen) Zutaten: 300 Gramm gem. Hackfleisch 3 EL Öl 3 Paprikaschoten (rot, grün, gelb) 1 Zucchini 4 rohe Kartoffeln 4 Tomaten 1 Zwiebel 1 Maggi fix für Bolognese-Soße 1/3 Tube Tomatenmark Tabasco, Salz, Pfeffer Zubereitung: Hackfleisch in Öl anbraten, Soßenpulver und ca. 1,5 X so viel Wasser zugeben, wie auf der Tüte angegeben. Kleingeschnittenes Gemüse und Tomatenmark hinein geben und nach Geschmack sehr scharf abschmecken. Mindestens 20 Minuten auf kleiner Stufe so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Der Vorteil an dieser Suppe ist es, dass das Gemüse nicht in Fett angebraten wird, sondern in der Flüssigkeit gart. Man sollte allerdings immer mal wieder zwischendurch kosten, denn das Gemüse schmeckt nur dann gut, wenn es noch nicht verkocht ist. Toll ist, dass man die Suppe einfrieren und ohne Geschmacksverlust wieder erhitzen ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben