Diese Seite empfehlen auf

silber Status silber (Rang 8/10)

Cuchulainn1981

Cuchulainn1981

Vertrauen erworben von 113 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Aus Protest gegen Pflichtkommentare gibt es wieder Witze und lustige Sprüche. Sinnlos-Kommentar wie "LG" oder "sh" wird es von mir niemals geben!

Geschriebene Berichte

seit 01.04.2003

431

Die unbekannte Macht - Peter F. Hamilton 18.04.2016

Eine unbekannte Macht erwacht im Universum

Die unbekannte Macht - Peter F. Hamilton Mit dem Armageddon-Zyklus von Peter F. Hamilton habe ich mir wieder einen wunderbaren Science-Fiction-Zyklus erhofft, den ich mir über mein Audible-Abo als Hörbuch zugelegt habe. Wunderbar geeignet, um Routinearbeiten angenehmer zu gestalten. Handlung Weit weit in der Zukunft haben sich die Menschen über Hunderte von Welten ausgebreitet. Sie haben Kolonien gegründet, die teilweise ganz unterschiedliche Gesellschaften beherbergen. Dabei hat sich die Menschheit in zwei große Gruppen unterteilt: die Adamisten und die Ädeniten. Die Adamisten sind das, was wir alle sind: ganz gewöhnliche Menschen. Die Ädeniten jedoch haben ganz außergewöhnliche Fähigkeiten. Ihre Raumschiffe sind ebenfalls Lebewesen, mit denen sie über die sogenannte "Affinität" verbunden sind. Diese Vermischung von KI-Technik und lebendigen Wesen stößt jedoch nicht überall auf Gegenliebe. Vor allem die sehr gläubigen Adamisten verabscheuen sie. Die Navy der Konföderation wacht über die Gesetze und den Frieden mit ihren Void-Hawk-Schiffen, die von Ädeniten gesteuert werden. Die Raumstation Tranquility, die von der jungen Ione kommandiert wird, befindet sich in der Nähe eines Trümmerfeldes. Hier hat das Volk der Iamyl gelebt. Irgendwie ist das komplette Volk jedoch ausgelöscht worden. Nur noch die Trümmer zeugen von seiner Existenz. Ione ist genau wie ihre Vorfahren davon überzeugt, dass die Trümmer erforscht werden müssen. Denn was immer auch dieses geheimnisvolle Volk vernichtet hat, es könnte wieder kommen. Das ...

Das Artefakt - Roman / Andreas Brandhorst 16.04.2016

Das Artefakt entscheidet über die Zukunft der Menschheit

Das Artefakt - Roman / Andreas Brandhorst Andreas Brandhorst hat mich vor einiger Zeit mit seinem Roman "Die Stadt" sehr beeindruckt. Also habe ich, als ich nach Lektüre für die Weihnachtsfeiertage gesucht habe, noch einmal bei einem Roman von Brandhorst zugegriffen: "Das Artefakt". Handlung Vor 600 Jahren beschwor die Menschheit eine interstellare Katastrophe, die ganze Welten auslöschte. Das machte keinen besonders guten Eindruck auf die Außerirdischen, die als "die Hohen Mächte" bezeichnet werden. Die Hohen Mächte kontrollieren die kosmische Enzyklopädie, die alles Wissen des Universums enthält. Und viel wichtiger: Sie kontrollieren den Zugang dazu. Selbstverständlich sind die Menschen sehr daran interessiert, doch sie haben sich erst einmal für die nächsten 600 Jahre den Zugang selbst verwehrt. Sie sind noch nicht bereit dazu. Aber die Hohen Mächte geben den Menschen einen Hoffnungsschimmer: Sie sollen beweisen, dass sie würdig sind, zu Sekundären ernannt zu werden und somit Zugang zur Enzyklopädie zu erhalten. Doch dazu müssen sie abkehren von dem egoistischen und kriegerischen Kurs, den die Menschen seit dem Beginn ihrer Existenz fahren. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde die Ägide gegründet. Eine Organisation, die dafür sorgen soll, dass alle Voraussetzungen erfüllt sind, damit die Menschen Sekundäre werden. Doch ein Hindernis auf diesem Weg sind die Gefallenen Welten. Das sind jene Welten, die von der Katastrophe getroffen wurden, diese jedoch überlebt haben. Auf den Gefallenen Welten herrschen noch Gier, ...

Die Hüter des Lichts (2012) 17.03.2016

Der Weihnachtsmann und der Osterhase retten die Träume der Kinder

Die Hüter des Lichts (2012) Heute möchte ich einen Animationsfilm vorstellen, auf den ich eher zufällig gestoßen bin. Handlung Jack Frost ist traurig: Die Kinder können ihn nicht wahrnehmen, obwohl er dafür sorgt, dass sie wegen starken Schneefalls und Frost nicht in die Schule müssen. Er selbst erinnert sich nicht mehr an ein Leben vor seiner Zeit als Jack Frost und in der Welt der Märchenfiguren gilt er als alles andere als vertrauenswürdig und zuverlässig. Entsprechend entsetzt sind die Hüter des Lichts, als sie vom Mann im Mond erfahren, dass noch jemand zu ihrer Gruppe dazu stoßen soll: niemand geringeres als Jack Frost. Denn ein gefährlicher Feind ist wieder da: Der schwarze Mann bedroht die Kinder, welche die Hüter des Lichts beschützen sollen. Die Hüter des Lichts sind ein sehr seltsamer Trupp: der Weihnachtsmann, der Osterhase, der Sandmann und die Zahnfee. Und nun soll Jack Frost dazu stoßen, damit sie gewappnet sind für den Kampf gegen den schwarzen Mann. Freude kommt bei allen Beteiligten auf. Und wie erwartet, mischt Jack die Truppe mit seinem alles andere als regelkonformen Verhalten erst einmal auf. Aber ihr Gegner wartet nicht lange mit seinem ersten Zug. Er greift den Palast der Zahnfeen an, entführt diese und stiehlt die gesammelten Kinderzähne. Die Kinder glauben nicht mehr an die Zahnfee und nach und nach beginnt der schwarze Mann auch seinen anderen Gegnern ihre Macht zu nehmen. Jack Frost jedoch, an den die Kinder jetzt schon nicht glauben, könnte ein wertvoller Verbündeter für ...

Portal (DVD-ROM) (PC-DVD) 09.12.2015

The cake is a lie - Der Kuchen ist eine Lüge

Portal (DVD-ROM) (PC-DVD) Valve - diese Firma wurde durch den Spielehit "Half Life" bekannt. Der Spieler läuft in diesem Egoshooter durch ein gigantisches Forschungslabor, das von außerirdischen Monstern überrannt wird. Und da darf geschossen werden, was das Zeug hält. Aber erfolgreich wurde "Half Life" wahrscheinlich nicht nur, weil es ein Egoshooter war, die sich ja großer Beliebtheit erfreuen, sondern weil es sich um die wenigen Vertreter dieser Gattung handelte, die sogar so etwas wie eine Handlung vorweisen konnten. Auf diesen Erfolg folgten Erweiterungen und Fortsetzungen - und ein ganz besonderes Spiel: "Portal", das wohl als ein ganz besonderer Egoshooter bezeichnet werden kann. Handlung Der Spieler übernimmt die Rolle einer Frau, die in einem Forschungslabor erwacht. Doch sie ist ganz alleine - nur eine Computerstimme ist da. Diese erklärt ihr, dass sie Teil eines Experiments sei. Ihre Aufgabe ist es nun, den Weg durch 19 Teststationen zu finden. Dazu erhält sie zwei Schusswaffen, die Portale erschaffen können. Diese beiden Portale sind miteinander verbunden. So ist es der Frau möglich, Hindernisse zu überwinden und unerreichbare Orte zu erreichen. Und nach dem Test gibt es Kuchen. Doch je weiter unsere Heldin in das Testlabor eindringt, desto mehr muss sie erkennen, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Nirgendwo ist auch nur der Hauch eines menschlichen Wesens zu sehen und die Tests werden immer gefährlicher. Und es häufen sich auch die Hinweise, dass der Kuchen eine Lüge ist ...

Sturm - Wolfgang Hohlbein 04.12.2015

Dieser Sturm ist bestenfalls ein laues Lüftchen

Sturm - Wolfgang Hohlbein Wolfgang Hohlbein habe ich immer sehr gerne gelesen. In der letzten Zeit gönne ich mir gerne mal ein Hörbuch, wenn ich irgendwelche langweiligen Routinearbeiten erledige. Und da habe ich von Hohlbein "Sturm" ausprobiert. Handlung Dirk geht es nicht gut: Seine Frau Kinah hat ihn und ihre gemeinsame Tochter Akuji vor drei Jahren sang- und klanglos verlassen und hat vorher noch sämtliche Konten leer geräumt. Und nun ist auch noch Akuyi spurlos verschwunden. Was ist mit dem Mädchen geschehen? Wurde sie entführt? Oder ist sie weggelaufen? Vielleicht hat sie ihre Mutter gefunden und ist aus irgendeinem Grund zu ihr. Dirk ist ratlos und alle Recherchen laufen ins Leere, bis sich eines Tages ein Herr Biermann meldet. Er habe Informationen über Akujis Aufenthaltsort. Also nimmt Dirk die Hilfe des zwielichten Detektivs an und fliegt mit ihm nach Marroko. In Marroko angekommen, stoßen sie in einem kleinen Dorf schon bald auf die erste Leiche, aber bevor sie den Tatort weiter untersuchen können, werden sie mit Waffengewalt vertrienben. Hat der Mord etwas mit Akujis und Kinahs Verschwinden zu tun? Bald wird Dirk klar, dass alles, was geschieht, mit den afrikanischen Geistern und den Vorfahren seiner schwarzafrikanischen Frau zu hat. Offensichtlich gibt es die Möglichkeit, das Wetter zu beherrschen. Und skrupellose Kräfte trachten nach diesem uralten Geheimnis. Eine Maschine existiert, mit deren Hilfe man Stürme erzeugen kann. Und ganz offensichtlich ist der Terrorist Ventura ganz ...

BlueJ 13.10.2015

Programmieren lernen und programmieren lehren mit BlueJ

BlueJ Heute folgt wieder ein kleiner Text, der nicht für jeden interessant sein dürfte. Es geht um ein Programm, das wir bei unseren Studenten im ersten und zweiten Semester im Fach Programmierung 1 und 2 einsetzen. Unsere Studenten arbeiten in den ersten beiden Semestern mit der Programmiersprache Java und wir sind sehr stolz darauf, dass jeder bei uns Informatik studieren kann. Wir erwarten nicht, dass Programmierkenntnisse mitgebracht werden, und wir erwarten auch nicht, dass jeder Student schon x Programme geschrieben hat. Aus diesem Grund setzen wir das Programm BlueJ in den ersten Semestern ein - warum genau wir das tun, soll im Laufe des Berichts erläutert werden. Der Bericht erläutert vor allem den Einsatz der Software in der Lehre und richtet sich daher an Jeden, der ein Werkzeug zur Unterstützung des Java-Unterrichts sucht. Daher gehe ich davon aus, dass das Zielpublikum sich mit Java auskennt und dass ich Fachbegriffe nicht noch erläutern muss (das soll ja schließlich kein Java-Kurs werden). Ganz wichtig: Das Zielpublikum sind Leser, die sich mit Programmieren auskennen. Ich kann nicht jeden Begriff erklären und auch keinen Anfängerkurs in Programmieren in diesem Bericht geben. Wer den Bericht nicht versteht, sollte ihn auch nicht lesen. Er kann mit dem Text wahrscheinlich sowieso nichts viel anfangen. Lest dann lieber einen interessanteren Text als diesen hier, der doch ein sehr spezielles Thema hat. Was ist Bluej? BlueJ ist eine kostenlose Entwicklungsumgebung für ...

Der gestiefelte Kater (2011) 26.09.2015

Shreks kleiner Freund hat sein eigenes Abenteuer

Der gestiefelte Kater (2011) Ich gehöre zu den vielen Fans des gestiefelten Katers aus den Shrek-Filmen. Diese Figur war eine geniale Idee und so freute ich mich natürlich auch auf seinen eigenen Kinofilm unabhängig von dem großen, grünen Oger. Handlung Der gestiefelte Kater ist auf der Suche nach Vergeltung. Vor vielen Jahren wurde er von einem Freund im Stich gelassen und möchte sich irgendwann dafür rächen. Doch zuerst einmal ist er scharf auf die Zauberbohnen, die in den Händen des berüchtigten Gaunerpärchen Jack und Jill sind. Die Bohnen stellen eine Eintrittskarte zu dem Schloss des Riesen im Himmel dar. Dort soll es eine Gans geben, die goldene Eier legt. Und genau diese Eier möchte der Kater in seinen Besitz bringen. Doch bei dem Versuch, die Bohnen zu stehlen, kommt ihm ein maskierter schwarzer Kater in die Quere. Die beiden kämpfen gegeneinander und der Kater entpuppt sich als die Katzendame Kitty, die für Humpty Alexander Dumpty arbeitet - ein Ei, das der gestiefelte Kater noch aus seiner Vergangenheit in einem Waisenhaus in San Ricardo kennt. Dort waren sie Freunde, bis Humpty seinem Freund in den Rücken fiel und der Kater in Ungnade stürzte. Zuerst weigert er sich, mit dem Ei und der Katze zusammenzuarbeiten, doch schließlich rauft er sich mit seinem alten Feind zusammen. Gemeinsam möchten sie die Bohnen stehlen, zum Schloss des Riesen gelangen und die goldenen Eier in ihren Besitz bringen. Doch noch immer ist der Kater nicht sicher, ob er Humpty, dem Ei, wirklich vertrauen kann. Aber ...

Lost Horizon - Abenteuer des Jahres (PC-DVD) 22.09.2015

Der Mann mit Hut und Flugzeug: Fenton Paddock

Lost Horizon - Abenteuer des Jahres (PC-DVD) Lange hat man das Adventurespiel als aussterbendes Genre betrachtet, weil einfach keine guten Titel mehr herauskamen. Statt dessen haben die Firmen lieber immer gleiche Actionspiele entwickelt und in Massen auf den Markt geworfen. Doch Totgesagte leben länger und mit dem deutschen Entwicklerstudio Daedalic gab es eine Rennaissance des Genres in Deutschland. Heute möchte ich ein weiteres Adventure aus deutschen Landen vorstellen, das nicht von Daedalic, sondern von Animation Arts entwickelt wurde. Handlung Fenton Paddock ist ehemaliger Offizier der britischen Armee und lebt jetzt, im Jahre 1936, in Hongkong. Er ist Pilot und selbstständiger Flugunternehmer, der einfach nur seine Vergangenheit hinter sich lassen möchte, denn diese Vergangenheit besteht aus einer unehrenhaften Entlassung aus dem Militär. Doch wie das so ist, endet das geruhsame Leben bald. Fenton erhält einen Auftrag von Lord Weston, dem örtlichen Gouverneur des britischen Empires. Westons Sohn Richard, der auch Fentons Freund ist, ist spurlos verschwunden. Er war mit einem Militärtrupp in einem streng geheimen Auftrag in Tibet unterwegs. Doch nun sind Richard und die Soldaten, die ihn begleitet haben, einfach weg. Lord Weston macht sich große Sorgen, aber er kann auch keinen offiziellen Suchtrupp losschicken. Seine einzige Hoffnung ist Fenton. Und die einzige Spur ist der Mann, der die Karte gezeichnet hat, welcher der Trupp gefolgt ist. Doch der alte Chinese ist tot, aber seine Nichte ist noch am Leben, ...

Der Marsianer / Andy Weir 21.09.2015

Robinson Crusoe auf dem Mars

Der Marsianer / Andy Weir Als Liebhaber von besonderer Science-Fiction bin ich auch auf den Roman "Der Marsianer" von Andy Weir gestoßen (allerdings als Hörbuch) und anhand der Beschreibung merkte ich schnell, dass es sich tatsächlich um eine besondere Geschichte handelt. Und nachdem ich gelesen habe, um was es geht, wollte ich auch wissen, wie der Autor diese doch recht ungewöhnliche Geschichte umgesetzt hat. Handlung Mark Watney ist von seinem Glück verlassen worden. War er einer der ersten Menschen, der den Mars betreten hat, so hat er nun traurige Berühmtheit dadurch erlangt, der erste Mensch zu sein, der auf dem Mars gestorben ist. Problem ist nur, dass Mark gar nicht tot ist. Als Astronaut hat er an der Marsmission Ares 3 teilgenommen. Alles funktionierte wie geplant: Die Landung funktionierte, die Wohnkuppel und die Geräte wurden aufgebaut und die Mannschaft begann mit ihren Außenmissionen. Dabei geriet sie in einen Sandsturm und die Crew musste die Mission abbrechen und den Mars verlassen. Dabei nahmen sie an, Watney sei im Sturm getötet worden. Doch Mark war nicht tot, nur ohnmächtig und kam wieder zu sich. Nun sitzt er auf dem Mars fest. Ihm ist es gelungen, sich in die Wohnkuppel zu retten und dort erst einmal zu verschnaufen. Aus eigener Kraft ist es unmöglich, den Mars zu verlassen. Das Raumschiff kann er nicht mehr kontaktieren - mal davon abgesehen, dass es auch nicht einfach umkehren und ihn abholen kann. Seine einzige Hoffnung ist die nächste Marsmission, Ares 4, die leider erst ...

Bioshock (DVD-ROM) [SWP] (PC-DVD) 15.09.2015

Eine Unterwasserstadt, dem Wahnsinn verfallen

Bioshock (DVD-ROM) [SWP] (PC-DVD) Eigentlich bin ich kein großer Fan von Shootern, da die allermeisten ja sowieso nach dem gleichen Muster ablaufen und nur wenig Abwechslung bieten. Von meinem Bruder habe ich mich jedoch von "Bioshock" überzeugen lassen. Er solle sich von anderen Ego-Shootern unterscheiden. Einerseits soll "Bioshock" ungewöhnliche Spielmechanismen bieten und andererseits eine ungewöhnliche Atmosphäre und sogar so etwas wie eine interessante Handlung beinhalten. Ob ich das bestätigen kann, wird dieser Bericht zeigen. Handlung 1960 stürzt ein Flugzeug über dem Ozean ab. Der einzige Überlebende, Jack, entdeckt in der Nähe ein Gebäude, zu dem er schwimmt. Es ist ein Leuchtturm und gehört zu einer Stadt im Wasser namens Rapture und Jack scheint gerettet zu sein. Doch noch während der Fahrt mit einer Tauchkugel nach unten meldet sich ein Mann per Funk bei Jack. Er nennt sich selbst "Atlas". Und was Atlas da sagt, klingt nicht unbedingt beruhigend. Rapture ist kein sicherer Zufluchtsort. Jack muss das erkennen, als er die Tauchkugel verlässt und sich gegen einige der wahnsinnigen Bewohner der Stadt zur Wehr setzen muss. Rapture liegt in Trümmern. Die Stadt gleicht einem Kriegsgebiet. Und ständig wird Jack von durchgeknallten Bewohnern angegriffen. Rapture sollte nach seinem Erbauer, Andrew Ryan, so etwas wie eine Utopie unter dem Meer werden - weit weg von der grausamen Welt auf dem Land sollte hier eine Welt entstehen, in der sich jeder frei entfalten kann. Die Wissenschaft war auf einem hohen ...

Rotunda of Xewkija, Xewkija 11.09.2015

Eine der größten Kuppelkirchen der Welt auf einer kleinen Insel

Rotunda of Xewkija, Xewkija In einem meiner Berichte habe ich den Dom in der maltesischen Stadt Mosta vorgestellt. Das Städtchen mit 16000 Einwohnern kann eine der größten Kuppelkirche der Welt ihr eigen nennen. Doch der kleine Inselstaat Malta hat nicht nur eine der größten Kuppelkirchen der Welt, sondern zwei! Auf der Nachbarinsel Gozo befindet sich in dem kleinen Dorf Xewkija, der sage und schreibe 3000 Einwohner hat, eine weitere dieser gigantischen Kirchen. Eine kurze Geschichte der Kirche Irgendwann wurde die kleine Kirche in Xewkija zu klein für die Gemeinde. Also wurde beschlossen, eine neue Kirche zu bauen. Der Grundstein wurde im Jahr 1951 gelegt. Aber wie es für Malta typisch ist, wollte man nicht irgendeine Kirche haben. Man baute folglich eine besondere Kirche um die alte herum, in der noch bis 1972, als sie abgerissen wurde, Gottesdienste abgehalten wurden. Die Bauarbeiten, die am 19. November 1951 starteten, wurden von der Gemeinde durch freiwillige Mithilfe und Spenden unterstützt. Der Bau dauerte 20 Jahre; er wurde am 24. Juni 1971 durch die Errichtung eines Kreuzes auf der Kuppel beendet. Besichtigung der Kirche Die Rotunda (Kuppelkirche) von Xewkija ist ein wahrlich beeindruckender Anblick, denn die Kuppel erreicht eine Höhe von ungefähr 75 Metern. Die Kirche besteht aus dem maltesischen Sandstein, weshalb die Kirche eine gelbliche Farbe hat. Wenn man durch das riesige Portal tritt, gelangt man in einen Innenraum, der unerwartet schlicht daher kommt. Das Innere ist weiß und das ...

After Earth (DVD) 17.08.2015

Die Erde: ein menschenfeindlicher Planet

After Earth (DVD) Nach einiger Zeit der Ciao-Pause ist die Lust auf Ciao wieder da. Ich habe wieder einige Berichte geschrieben und das hat wieder Spaß gemacht. Die technischen Probleme sind nicht kleiner geworden, musste ich leider feststellen. Da muss ich mich als Softwareentwickler immer etwas fremdschämen, wenn ich sehe, was meine Kollegen, die Ciao entwickeln, alles verderben. Inzwischen bringe ich bei meinen Studenten Ciao als Negativbeispiel wie man es nicht machen darf! Wie auch immer, einige fertige Berichte warten auf Veröffentlichung und ich habe Lust darauf, weitere zu schreiben. Also wird man von mir in den nächsten Wochen wieder mehr hören. Manchmal braucht man eben einfach eine Pause, um das Interesse wieder zu erwecken. Und ich bin eben nicht wegen des Geldes hier, sondern weil es Spaß machen soll. Und da ist ab und an eine Pause nicht schlecht. Aber jetzt genug des Blablas, kommen wir zum eigentlichen Thema, der DVD "After Earth" mit Will Smith. Handlung Vor 1000 Jahren mussten die Menschen die Erde verlassen, nachdem sie ihren Heimatplaneten verwüstet haben. Die einzige Hoffnung zum Überleben war es, auf Ruamschiffen ihrem von Naturkatastrophen heimgesuchten Heimatplaneten zu entfliehen und sich auf die Suche nach einem neuen Planeten zu machen. Sie fanden eine Welt und annektierten sie. Doch einer außerirdischen Spezies gefiel das überhaupt nicht. Sie erklärten den Menschen den Krieg und schickten gentechnisch gezüchtete Monster los, die Ursas, um die Eindringlinge zu ...

2012 - Schatten der Verdammnis - Roman / Steve Alten 12.08.2015

2012: Wenigstens hier scheint der Weltuntergang zu funktionieren

2012 - Schatten der Verdammnis - Roman / Steve Alten 21.12.2012. Wer denkt nicht gerne an diesen Tag zurück? Der Tag, an dem die Welt untergehen sollte. Wie viele Jahre habe ich mich auf diesen Tag gefreut? Als er endlich da war, habe ich mich auf das lang ersehnte Ereignis vorbereitet, habe mein Fahrrad in eine Kampfmaschine umgewandelt, Schrotflinten in den Fahrradkorb, einen Mini-Raketenwerfer an den Lenker - ich war bereit für die Zombie-Apokalypse oder was mich auf dem Weg zur Arbeit auch erwarten mochte. Ihr wisst alle was kam: Nichts. Nicht ein lausiger Zombie ist um die Ecke gekommen! Nicht ein Meteorid ist eingeschlagen! Nicht eine Kreatur aus der Hölle oder ein verirrter Maya-Gott ist durch die Straßen Saarbrückens gelaufen! Wie sehr ich mich darauf gefreut habe, dass mein Leben endlich etwas interessanter wird. Und dann das. Das war alles etwas enttäuschend. Die alten Maya lagen ja sehr daneben. Wenn ich solche Arbeit abliefern würde, hätte man mich schon längst entlassen. Einen anständigen Weltuntergang sollte man besser und vor allem zuverlässiger organisieren. Um mir wenigstens ein bisschen das Weltuntergangsgefühl zu verpassen, habe ich mir den Roman "2012 - Schatten der Verdammnis" besorgt, der sich - wie der Titel schon sagt - ausführlich mit dem Thema des angeblich von den Maya vorausgesagten Weltuntergangs beschäftigt. Handlung Mick Gabriel weiß genau, wann die Welt untergehen wird. Er ist der Sohn des Archäologen Julius Gabriel, der die alte Maya-Prophezeiung untersucht hat. Und wie sein inzwischen ...

Mass Effect 2 (PC-DVD) 01.06.2015

Commander Shepard ist tot - lang lebe Commander Shepard!

Mass Effect 2 (PC-DVD) Einleitende Bemerkung zu den Bildern Um Diskussionen vorzubeugen, hier eine kurze Erklärung zum Thema Bilder. Irgendwie kursiert hier ja momentan die etwas seltsame Meinung, dass Bilder über die Qualität des Berichts entscheiden, was besonders-hilfreich-Wertungen angeht. Mir ist es nicht gelungen, Screenshots anzufertigen - und ich hatte keine Lust lange irgendwelche Programme durchzuprobieren, die das ermöglichen. Mal davon abgesehen, dass das rechtlich sowieso ein Problem darstellt. Die Verpackung fotografiere ich nicht, denn dafür gibt es das Produktbild. Wer mir aufgrund des Berichts alleine nicht glaubt, dass ich das Produkt wirklich besitze (und ein Bild als so großen Beweis zu akzeptieren, ist auch schon sehr grenzwertig), soll den Bericht bitte entsprechend schlecht bewerten und nicht ein "sehr hilfreich" geben mit einem Kommentar à la "Besonders hilfreich nur mit Bild". Wenn ihr der Meinung seid, der Bericht wäre erstunken und erlogen, zeigt das auch in einer entsprechend schlechten Bewertung mit Begründung, die über ein doofes Bild hinaus geht. Mal ehrlich: Wenn ich mir die Mühe gebe, mir einen solchen umfangreichen Bericht aus den Fingern zu saugen, dann kann ich mir auch ein Bild aus dem Internet kopieren. Jetzt zum eigentlichen Text Nachdem ich von dem ersten Teil der "Mass Effect"-Trilogie sehr begeistert war, durfte der zweite Teil nicht lange auf sich warten lassen. Schon einige Zeit, nachdem ich den ersten Teil durchgespielt hatte, kaufte ich mir den ...

Kernighan; Ritchie; Programmieren in C. ANSI C / Brian W. Kernighan, Dennis M. Ritchie 23.04.2015

Programmieren in C - nicht für Anfänger! BüFrüh 2015

Kernighan; Ritchie; Programmieren in C. ANSI C / Brian W. Kernighan, Dennis M. Ritchie Zum Abschluss des Bücherfrühlings beame ich noch schnell einen Bericht hier rein. Es soll um ein Buch gehen, mit dem ich im Moment viel arbeite - "Programmieren in C". Auch dies ist wieder ein Bericht über ein sehr spezielles Buch, das mit Sicherheit nicht jeden interessiert. In diesem Fall - lest interessantere Berichte ;) Um was geht es und wozu brauche ich das Buch? Wie der Titel schon sagt, geht es um die Programmiersprache C. Auch wenn böse Zungen behaupten, C sei veraltet, so kann ich das nur als absoluten Blödsinn bezeichnen. Das mag für Programme auf dem normalen PC gelten, aber für Programme, die auf Mikroprozessoren in Waschmaschinen, Autos, Telefonen usw. stecken, ist C wohl immer noch die Sprache der Wahl aufgrund vieler Vorteile. C gilt allerdings auch als sehr schwierige Sprache, was ich auf jeden Fall bestätigen kann - sehe ich doch immer unsere Erstsemester, die sich mit dieser Sprache herumschlagen müssen. Ich selbst arbeite produktiv nicht mit C, sondern nur in der Lehre. Und deswegen muss ich auch öfter mal Themen nachschlagen, die ein routinierter C-Programmierer im Kopf hat. Die Autoren dieses Buches sind nicht irgendwelche Leute, sondern der Entwickler der Programmiersprache C - Dennis Ritchie - hat es zusammen mit Brian Kernighan geschrieben. Und wer kennt sich wohl besser damit aus als Dennis Ritchie? Das dürfte einer der Gründe sein, warum dieses Buch als eines der Standardwerke zu C gilt - vielleicht sogar als DAS Standardwerk. Inhalt Eine ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben