Diese Seite empfehlen auf

blau Status blau (Rang 3/10)

FlorianHeft

FlorianHeft

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 30.11.-0001

24

casino-news.net 07.01.2008

Unerlässliche Informationsquelle

casino-news.net Ich möchte euch heute einmal von meinen Erfahrungen und Eindrücken der Webseite Casino-News.net berichten. Die Seite richtet sich an Anfänger wie auch an Profis, die sich mit Online-Casinos auseinandersetzen möchten und bietet entsprechende Informationen, Tipps und Austauschmöglichkeiten. INHALT ------ Erstmal zum Wichtigsten, zum Inhalt der Webseite. Die Seite wurde gestern (06.01.08) neu relaunched und bietet daher neben einem neuen, übrigens sehr ansprechenden und typischen, Casino-Design auch etliche neue Funktionen und hat sich von einer Informationsseite zu einer ganzen Community rund um das Onlineglücksspiel gewandelt. So finden sich direkt auf der Startseite aktuelle News rund ums Onlineglücksspiel, Casino-News.net bietet aber nach wie vor auch Testberichte zu Onlinecasinos an und urteilt dabei sehr detailiert über einzelne Aspekte der jeweiligen Webseite (inkl. Screenshots). Bewertet werden dabei Bedienung, Einsteigerfreundlichkeit, Grafik, Features und eine Gesamtbewertung. Leider existieren seit dem Relaunch nur noch zwei Testberichte, ich denke aber, dass die weiteren Informationen bald wieder eingepflegt werden. Insgesamt scheint die Seite seit dem Relaunch noch im Aufbau zu sein - so findet sich im FAQ-Bereich bisher nur Platzhaltertext. Aber auch hier gehe ich davon aus, dass bald wieder die alten Infos eingefügt werden. Die Seite enthielt vor dem Relaunch nämlich sehr wertvolle Informationen und vor allem Tipps für Anfänger (wie ich es einer ...

Trekstor I.beat 115 1 GB 25.02.2006

Seinen Preis wert

Trekstor I.beat 115 1 GB Vor inzwischen einem guten halben Jahr schaute ich mich nach einem neuen, günstigen MP3-Player um, da ich mit meinem alten aufgrund des kleinen Speichers und der sehr kurzen Akkulaufzeit nicht mehr zufrieden war. Ich machte mich also auf zum Saturn und dort fiel mir dieser Player schon bald in einer großen Gitterbox auf, wo er zigfach billig in einen Karton verpackt war. Was für mich anfangs erst sehr nach billigem Ramsch aussah, konnte mich dann aber doch aufgrund der technischen Daten überzeugen und so kaufte ich ihn kurzerhand für 39,95 Euro. Nun durfte ich täglich Erfahrung mit diesem Gerät sammeln und diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Features ------------ Die für mich kaufentscheidenden Features waren im Einzelnen: > 256MB Speicher (0,16 Eur/MB) > kleines, handliches Design > großes Display (ca. 1/4 der Vorderseite) > günstig (vgl. den Traumplayer 'iPod' ;) ) > lange Akkulaufzeit / nur 1 AAA-Akku > Trageband mit integriertem Ohrhörer integriert Inbetriebnahme + Eindrücke --------------- --------------- --------- Schon im Auto habe ich das gute Stück ausgepackt und konnte es dank beiliegendem Akku auch sofort testen. Die Bedienungsanleitung ist hierbei kaum von nöten, enthält aber alles wichtige leicht verständlich erklärt (viel mehr aber auch nicht). Ca. 5 Sek. nach dem Einschalten ist das Gerät betriebsbereit, was meines Erachtens nach etwas lange ist. Dann präsentiert es auf seinem Display alle wichtigen Daten: > ...

CorelDraw Graphics Suite 12 Komplettes Paket 07.03.2004

Gewohnte Qualität von Corel!

CorelDraw Graphics Suite 12 Komplettes Paket Die CorelDRAW Graphics Suite gibt es inzwischen schon in der 12. Ausgabe und wieder einmal zeigt Corel, wie schön Designen sein kann! Denn eines gleich vorweg: Wenn man sich einmal eingearbeitet hat, geht das Arbeiten einfach von der Hand und Draw braucht sich vor Photoshop und Co. nicht zu verstecken. OK, nun zu meinem Testbericht, bei dem ich, aus meinem Standpunkt als Grafikamateur, ein bisschen erzählen möchte, wie mir die Arbeit mit den beiden Hauptprogrammen Draw und PhotoPaint nach dem Umstieg von Photoshop (Trial) von der Hand geht. Dabei beziehe ich mich vor allem auf PhotoPaint, da Draw ja bekannterweise wirklich der Spitzenreiter ist (was sich für mich auch wieder bestätigt). Ich besitze die SSL-Version, welcher aber nur das gedruckte Handbuch fehlt. Ansonsten ist dieser Bericht voll auf die Komplettversion zu beziehen. Unterschied Draw/PhotoPaint Corel Draw ist ein sog. Vektor-Zeichenprogramm, das heißt es arbeitet nicht mit einzelnen Bildpunkten um daraus ein Bild zu machen sondern nur mit Formen, welche von Farbe, Form, Liniendicke usw. frei definierbar sind. Die Vorteile liegen hierbei in der einfacheren Verarbeitung und vor allem bei Ausdrucken, da Vektorzeichnungen beliebig vergrößert werden können ohne Qualitätsverlust und somit hochwertige Zeichnungen zu Papier gebracht werden können ohne unmäßig große Dateien zu haben. Natürlich eignet es sich damit nicht zur Bearbeitung von Fotos oder der Erstellung von Bildern. Corel PhotoPaint ...

Breakout 3000 07.08.2002

Für Zwischendurch ganz nett

Breakout 3000 Hi! Ich versuche mal das Game so neutral wie möglich zu bewerten ;) Spielspaß --------- Relativ gering, es wird schon nach kurzer Zeit langweilig (1-3 Stunden), der Leveleditor bringt aber doch noch Spaß rein. Die Bonus-Steine sind immer am gleichen Platz, das ist etwas langweilig. Multiplayer macht da schon mehr spaß, da kann man durchaus mal eine Stunde dran verbringen. Grafik ------ Schlichte 2D-Grafik ohne große Mängel oder Besonderem. die Grafik ist nicht veränderbar,die Steine haben unterschiedliche Muster, die anzeigen, um was für einen "Typ" von Stein es sich handelt! so kann man Bonussteine schon frühzeitig erkennen! Sound ----- Keine Musik, nur Ball und Schläger-Sounds. Bedienung --------- Relativ einfach, mit den Pfeiltasten bzw. dem 10er-Block. Fazit ----- Für zwischendurch ein Pausenfüller, aber vor allem für 2 Spieler kommt erst Spaß auf. Der Leveleditor ist leicht zu bedienen, ebenso wie das Spiel auch. Da es kostenlos ist, auf jeden Fall einen Download wert! Das Spiel gibt es hier: http://home.t-online.de/home/michael.heft/breakout3000.htm (keine Werbung, nur das steht ja nirgends)

HP Deskjet 840c 30.06.2002

Klein und schnell

HP Deskjet 840c Hallo! Den Drucker hab ich vor ca. 6 Monaten beim Mediamarkt erstanden, für ca. 200 DM (=100€)! Im folgenden jetzt die einzelnen Testpunkte: Bedienung --------- Das einsetzen war für mich, trotz eines mitgelieferten Posters recht kompliziert, da ich Angst hatte, der Plastikverschluss des Patronenhalters könne abbrechen, da man sehr fest hat drücken müssen, zudem hat sich die Patrone öfters verhakt! Inzwischen gibt es aber keine Probleme mehr :-) Nachdem ich ihn An den USB-HUB angeschlossen habe, kam gleich das Installationsfenster und ich musste nur noch die CD einlegen, danach war der Drucker installiert! Der Treiber hat zwar den WindowsXP-Treiber-Test nicht bestanden, aber das heißt ja nichts, zumal es ja auch keine Probleme gibt *g* Note: 2 Ausstattung ----------- Es war 1 SchwarzWeiß-Patrone und 1 Farbpatrone dabei, die beide leider höchstens halb voll waren, denn schon nach 1 Monat normalen Einsatzes musste ich sie austauschen, die neuen habe ich bis jetzt noch! Der Papiereinschub ist ca. 1,5 cm hoch, sodass ca. 100 Blatt Papier reinpassen, das sollte genügen! An der Front des Druckers sind 3 Lampen (2 davon sind auch gleich Schalter): Der obere ist der Ein- und Ausschalter, der Mittlere der Knöpfe ist der "Reset"-Schalter, mit dem der Drucker wieder, bei Paierstau, entlehrt werden kann, oder bei Papiermangel der Druck nach einlegen des neuen Papieres wieder fortgesetzt werden kann! Der Aufsatz auf dem Papiereinzug kann abgenommen werden, ...

ArCon privat 29.06.2002

Wenn man seine Wohnung umbauen will,...

ArCon privat solle man dieses Programm wohl eher nicht benutzen... Hallo erstmal! Ich habe schon viele Wohnungsplaner ausprobiert, bisher nur aus Spaß, ernsthaft habe ich noch nie damit gearbeitet, aber trotzdem schon viel Erfahrung gesammelt, nur eben nie Umgesetzt... Systemvoraussetzungen --------------- ------ Pentium Prozessor 100 MHz oder höher, 16 MB RAM (32 MB empfohlen), CD-ROM-Laufwerk, VGA-Grafikkarte mit 2 MB RAM (4 MB empfohlen), Windows 95/98/ME oder Windows NT 4.0 / 2000. Bedienung --------- Leider lässt sich der Planer ziemlich umständlich bedienen, wobei man, nach einer gewissen einarbeitungszeit zumindest in der 2D-Planer-Ansicht, doch schon die zu Hauf vorhanden Objekte recht einfach platzieren kann! Richtig kompliziert wird's dann aber in der 3D-Ansicht, denn da muss man, um überhaupt einmal das ganze aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, erst einmal die Hilfedatei durchforsten, um die Steuerung herauszufinden! Note: 3 Grafik ------ Die 2D-Ansicht ist übersichtlich und gut strukturiert. Man kann sehr einfach sich orientieren, auch bei größeren Projekten. Bei der 3D-Ansicht ist die Auflösung leider sehr schlecht, was sich aber auch nicht durch Erhöhen der Auflösung im Programm verbessern liese. Die Texturen sind aber in Orndung und die 3D-Modelle realistisch Note: 2-3 Umfang ------ Die Objektbibliotek ist mit ca. 500 Objekten sehr umfangreich und bei den 500 Texturen dürfte auch eine passende dabei sein! Leider kann ...

F1 2001 (PC CD-ROM) 28.06.2002

Schönes realistisches Spiel

F1 2001 (PC CD-ROM) Hallo! Hier erst mal eine Zusammenfassung des Nachfolgenden Berichtes: F1 2001 ist ein, dank der Originallizenzen der Autos und Fahrer sowie der ausergewöhnlichen Grafik, sehr realistisches und interessantes Spiel, nicht nur für Formel-1-Fans! Leider gibt es beim Multiplayer kein spitscreenmodus, sodass nicht zwei Leute an einem PC spielen können... OK, jetzt der Ausführliche Bericht: Grafik ------ Die Grafik ist sehr realistisch, die Autos haben originalgetreue Werbung und Lackierung. Die Strecken sind exakt den echten Rennpisten nachempfunden! Sogar die Werbung ist in der jeweiligen Landessprache (Z.B. "Deutsche Post", obwohl ich Englisches Spiel habe) und die Bäume am Streckenrand sind, entgegen vielen anderen Spielen, sehr schön buschig und werfen realistische Schatten. Auch die Boxen sind schön nachgebildet. Die Grafik ist noch immer Zeitgemäß, obwohl das Spiel doch schon etwas älter ist! Es gibt viele Kameraperspektiven, z.B. Cockpit, Fernsehcockpit, Streckenrandansicht, Vogelperspektive usw... Das Wetter kommt auch realistisch rüber Note: 1-2 Steuerung --------- Die Steuerung ist frei konfigurierbar. Die Autos lassen sich recht leicht lenken, man sollte villeicht aber etwas die Lenkstärke reduzieren, da es sonst doch zu heftig wird... Alle weichtigen Optionen lassen sich mit frei wählbaren Tastencodes belegen. Wer will kann auch mit Lenkrad oder Joystick fahren. Es empfiehlt sich, für Anfaänger zumindest, auf jeden Fall die "Lenkhilfe" ...

Verbatim CD-R 700 MB 16x 01.04.2002

Wenn sie funktionieren, dann super

Verbatim CD-R 700 MB 16x Hi! Ich habe die Rohlinge in einem 20er Pack in Slimcases gekauft, bei Saturn. Sie waren ungefähr mittlere bis untere Preisklasse, also hab ich gar nicht lange gezögert...hätte ich villeicht.... :-( Aussehen -------- Auf der Unterseite ein schönes grün-blau, die Oberseite in beige-weiss mit den üblichen Aufdrucken und am unteren Rand ein schön großer Bereich zum Beschreiben mit den entsprechenden Stiften. Die Hülle(mit Inlay) ist flach und ebenfalls sehr stabil. Robustheit ---------- Die CDs sind gegen Zerkratzen sehr robust und lassen sich schwer zerbrechen (konnte ich ausprobieren, habe ja leider viele kaputte, s.U.)! Auch nach langer Benutzung sind sie noch kratzerfrei und ohne große sichtbare Schäden. Doch nun der größte Minuspunkt: Ca. 30% all der CDs die ich in diesem 20er Pack gekauft habe, fangen wärend des Brennvorganges an, zu eiern (hört man) und der Brenner bricht ab. Ich habe Nero 5.5 mit WinXP. Bei anderen Rohlingen tritt dieses Problem nicht auf, doch bei diesen schon. Ich habe schon 4 Rohlinge wegschmeissen müssen, deswegen. Selbt wenn man mit 8-Fachem Speed und ohne jegliche Belastung des PCs brennt, entweder er bricht gleich am Start ab, oder eben wärend des Brennens...Die Rohlinge lassen sich danach weder lesen noch wieder beschreiben! Das ist der Grund, weswegen ich diesen Bericht überhaupt schreibe Fazit ----- Wenn man erstmal seine Daten drauf hat, hat man eine robuste und kratzfeste CD....aber leider kann man ...

Empire Earth (PC CD-ROM) 15.02.2002

Super Grafik, riesen Umfang

Empire Earth (PC CD-ROM) Empire Earth ist ein Spiel, bei dem es darum geht, ein Reich aufzubauen und zu kämpfen. Es umfasst nahezu die gesammte Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis zur Nanozeit in der Zukunft. Ich werde EE des öfteren mit Age of Empires vergleichen, da es eigentlich der inofizielle Nachfolger von AOE ist, und vom Aufbau recht Ähnlich ist Grafik ------ Die Spielgrafik ist komplett in 3D, das heißt man kann mit der Tastatur (Ü und +) das Geschehen entweder aus der bekannten Vogelperspektive oder aber z.B. aus der Sicht eines Kämpfers! Bei dieser Nahansicht sehen die Figuren und Gebäude allerdings sehr grob und pixelig aus, und es wird ein schneller Rechner benötigt. Die Landschaft und die Objekte sind aber trotz allem sehr schön dargestellt und animiert. Tolle Spezialeffekte wie Tag-Nacht-Zyklus, Wetter, durchsichtiges Wasser und Raucheffekte machen das Spiel zu einem wahren Augenschmaus! Mir gefällt die 3D-Funktion sehr gut, da ich auch den dazu nötige schnellen Rechner besitzte. Zwischennote: 1-2 Bedienung --------- Auch das Bedienprinzip von EE ist ähnlich dem von Age of Empires, aber Aufgrund der vielen Funktionen ist die Einarbeitung in die Steuerung doch ein langwieriger Prozess. Die Funktion "Gebäude durchsichtig" macht alle Objekte auf der Karte durchsichtig, somit kann man sehen, was dahinter ist, z.B. ein "versteckter" Arbeiter. Für Gruppen von Kämpfern kann man viele Formationen festlegen, die des öfteren Kampfentscheidend ...

Microsoft Windows XP Home Edition Komplettes Paket 09.11.2001

Schön und stabil

Microsoft Windows XP Home Edition Komplettes Paket Ich habe Microsoft Windows XP am 4.11.2001 als OEM-Version mit einem neuen PC bekommen. Ich kann somit leider auch ncihts über die Installation sagen. Nun noch einige Daten zu meinem PC: 1,5GH, 512MB RAM, 60 GB -> Also durchaus ausreichend für WinXP! Kompatibilität WindowsXP erkannte bei mir alle Hardware-Komponenten Problemlos, obwohl fast alle neu waren und nicht vorinstalliert. Nur bei meinem Scanner (Epson Perfection 610) gab es einige Probleme, die jedoch schnell mit einem Win2000-Treiber von Epson behoben werden konnte. Probleme bei der Software gab es nur bei Black&White und Laplink 2.0, wobei letzteres mit einem Update von MS behoben werden konnte! --> Also keine größeren Probleme, die sich nicht beheben lassen konnten Design Das Design ist am Anfang noch recht unübersichtlich, doch schon nach kurzer einarbeitungszeit merkt man die Vorteile. Für alle, die beim alten Design bleiben wollen, hat MS noch ein Design itgeliefert, welches wie Win98 aussieht. einige hervorragende Neuerungen sind: Blaue Taskleiste, gründer Startbutton, verändertes Startmenü, neue Explorer-Oberfläche, rundliche Fenster und Buttons. --> ein Farbenfreudiges und angenehmer wirkendes Windows, aber auch noch die alten Designs Stabilität Windows ist bei mir bisher noch nie Abgestürzt, wenn ein Programm abstürzt, "fängt" Windows das auf und nach wenigen Sekunden ist der Normalzustand wiederhergestellt. Viele Programme, die bei mir auf WinME abgestürzt sind, laufen auf WinXP ...

Microsoft Frontpage 2000 21.10.2001

Für professionelle HP-Bearbeitung

Microsoft Frontpage 2000 Mit dem Programm Frontpage 2000, dass bei Office 2000 mitgeliefert wird, kann man eine eigene Website erstellen und diese dann ins Internet stellen. Oberfläche ---------- Am oberen Rand findet man die Menüleiste, die Tollbar und eine Formatierungsleiste, wie man sie aus Word kennt. Links befindet sich eine Leiste, die einige Elemente enthält, die für eine genau geplante und stukturierte Website gedacht sind. Hier findet man z.B. eine Aufgabenliste, mit den Aufgaben, die noxh gamacht werden müssen. Unten findet man die Buttons "Normal", "HTML" und "Vorschau", welche die Ansichtsarten der Website anzeigen, nämlich Berarbeitungsmodus, HTML-Code und die Vorschau, wie es im Browser aussehen würde! In der Mitte ist der Platz für die Website. Bearbeitung ----------- Das Erstellen einer Seite geht recht einfach: Man wählt entweder eine ganz neue Seite oder aber schon vorgegebene, wie z.B. "Bestätigungsformular" oder "Drei Spalten für Text". Wenn man eine neue Seite hat, kann man nun Bilder, Videos, ActiveX-Elemente, Texte, Tabellen, Frames usw. einfügen und anordnen. Man hat sehr viele Möglichkeiten der Gestaltung, und die Bearbeitung geht sehr schnell und einfach. Dann kann man sich die Website im Vorschaumodus anschauen, und z.B. Hyperlinks überprüfen. Der HTML-Modus eignet sich dazu, wenn man z.B. einen Counter o.ä. einbauen will. Hier sind besondere Befehle farblich gekennzeichnet, um es übersichtlicher zu machen. Nun hat man die Möglichkeit, die Seite im ...

Shopping0800.de 20.10.2001

KOSTENLOS SURFEN!!

Shopping0800.de Shopping 0800 ist ein Portal, welches kostenloses Surfen auf ausgewählten Seiten ermöglicht. Dabei fallen keinerlei kosten an, man surft für 0 Pfennige pro Minute. Dafür kann man aber auch nur auf ausgewählten Seiten surfen, auf denen man die unterschiedlichsten Dinge kaufen kann. Auf anderen Seiten, die nicht dazu gehören, kann man dann natürlich nicht surfen!! Einwahl ------- Man kann sich entweder über das DFÜ-Netzwerk einwählen, oder über einen Dealer! Für das DFÜ-Netzwerk benötigt man folgende Daten: Nummer: 0800 548 3333 Benutzername: shopping@0800 Kennwort: 0800 Den Dealer kann man sich unter dieser Adresse herunterladen: http://www.shopping0800.de/download/shopping0800.exe Der Dealer ist sehr einfach zu bedienen und leicht installiert. Man muss keinerlei besondere Angaben machen und die Einwahl erfolgt durch einen Klick auf das Symbol in der Taskleiste! Partner ------- Folgende Partner gibt es: - Landsend: Bekleidung und Mode, sehr große Auswahl - Fleurop: Blumenversand - Amazon: Sehr großer Shop für Bücher, Software, Hardware, Videos/DVDs usw. - Getgo: Ticketversant für größere Konzerte - eInsurance: Versicherungen mit interessantem Angebot - Interhyp: Baufinanzierung - eBrosia: Feinschmekerversand - Sportschuhe: Wie der Name schon sagt... - discount24: Großes Internet-Einkaufszentrum für alles mögliche, wie Ald* oder Lid*! Insgesammt eine tolle und ausgewogene Auswahl und es heißt, es kommen noch mehr Shops dazu, was ...

Fix-It Utilities 4.0 Box pack 20.10.2001

Einfach und Effektiv

Fix-It Utilities 4.0 Box pack FixIt Utilities von OnTrack ist eine Programmsammlung, die wichtige Programme enthält, um Festplatte und System auf Vordermann zu bringen! Bedienung --------- Das Programm lässt sich leicht bedienen und ist übersichtlich strukturiert. Nach dem Start findet man links einige Buttons, die Kategorien. Rechts werden nach einem Klick auf eine Kategorie die entsprechenden Programme angezeigt. Es gibt einen Fix-Wizard, der die Unterprogramme Virensuchen, Jahr 200-Fähigkeit prüfen, Systemateien sichern, Abbild von c:, nicht verwendete Dateien löschen, Fehler auf C: suchen, Unnötige Registrierungseinträge entfernen und Laufwerke defragmentieren enthält und somit einen "Komplettcheck" der Festplatte macht. Die Programme lassen sich natürlich auch einzeln aufrufen! Programme --------- Hier die einzelnen Programme und ihre Funktion: "Datenträger und Dateien" - DiskFixer: Automatische Diagnose und Korrektur von Festplatten-Problemen - DiskSnapshot: Sicherung der wichtigsten Platteninformationen - DiskVerifier: Prüfung von Disketten und CDs - FileUndeleter: Wiederherstellung gelöschter Dateien - DefragPlus: Automatische Verbessserung der Festplattenleitung, besser als "Defragmentierung" unter Windows, weil es Dateien auch nach Benutzung anordnet - DiskCleaner: Beseitigung alter und unbenötigter Dateien - SystemSaver: Sicherung und Wiederherstellung kritischer Systemdateien - EasyUpdate: Aktualisierung der Software und Virendefinition per ...

Paint Shop Pro 7.0 17.10.2001

Sehr gutes Programm mit sehr vielen Funktionen

Paint Shop Pro 7.0 Paint Shop Pro 7.0 stammt von Jasc Software und ist ein umfangreiches Programm zur Bildbearbeitung. Die hier getestete Version ist die Trial, was aber nichts ändert, da nur die Laufzeit begrenzt ist! Programmoberfläche --------------- --- Die Oberfläche ist klar strukturiert und übersichtlich designt. Links ist die Wekzeugleiste und rechts die Palettenleiste. In der Mitte ist eine große Zeichenfläche, oben nur das Menü und die Symbolleiste. Es gibt auch drei kleine Fenster, die Optionen zum aktuellen Zeichengerät geben, die Ebenenübersicht und die Gesammbildübersicht. Das neue daran, im Vergleich zu den Vorgängerversionen ist, dass davon im normalfall nur die Titelleiste sichtbar ist und erst, wenn man mit der Maus darüberfährt, das eigentliche Fenster aufklappt. Das ist zwar recht nützlich, aber es nervt, dass jedesmal, wenn man mit der Maus ausversehen über so eine Titelleiste fährt, gleich das Fenster aufpopt! Note: 2 Bilder ------ Wenn man ein neues Bild erstellen möchte, hat man die Möglichkeit, Bilder mit 32767 Pixel Höhe und Breite, bis zu 2540,000 Pixel Auflösung und 16,7 Mil. Farben zu erstellen, was einer Dateigröße von ca. 4,1 GB entspricht. Wenn ein neues Bild geladen oder gespeichert wird, hat man folgende Formate zur Verfügung: iff, dxf, gif, cgm, cmx, cdr, lbm, cut, eps, ai, ps, fpx, img, hgl, hpg, pgl, jpg, jif, kdc, pcd, pic, pct, mac, drw, mps, psp, jsl, pfr, tub, pic, psd, pdm, pgm, png, ppm, raw, sct, ct, rgb, bw, rgba, sgi, ...

MS Internet Explorer 5.5 16.10.2001

Sehr gut, auch wenns von Microsoft ist :-)

MS Internet Explorer 5.5 Der InternetExplorer stammt von Microsoft und wird bei Windows mitgeliefert, aber er ist auch einzeln erhältlich. Übersichtlichkeit --------------- -- Der IE ist sehr übersichtlich, Symbolleisten können ein- und ausgeblendet werden, allerdings nicht angepasst werden. Es gibt zwei Standartleisten, nämlich die Standartleiste (Zurück, Vorwärts, Abbrechen, Aktuallisieren, Startseite, Suchen, Favoriten, Verlauf, E-Mail, Drucken, Bearbeiten) und die Adressleiste, die nur aus einem Eingabefeld besteht. Die Buttons der Leisten sind aussagekräftig, doch z.T. leider ein bischen klein. Optional können noch die Linkleiste und die Radioleiste eingeblendet werden, welche beide Links zu div. Themen bieten. Der Webseiten-Titel wird immer in der Taskleiste angezeigt, z.B. "ciao.com - MS Internet Explorer 5.5", somit weiß der User bei mehreren Fenstern genau, was wo angezeigt wird. Geschwindigkeit --------------- Wenige Sekunden nach anklicken des Symbols ist der IE geladen und einsatzbereit. Ebenso schnell können nun Websites geladen werden, was sehr zügig geht. Stabilität ---------- Im normalbetrieb ist der IE sehr stabil, doch wenn sehr viele Fenster des Explorers geöffnet sind, kann es leicht zu Abstürzen kommen, in diesem Fall sind meistens alle Fenster betroffen! Downloads brechen fast nie von Seiten des IEs ab, es sei den, oben genannter Fall tritt ein. Kompatibilität -------------- Websites werden ohne größere Probleme angezeigt, auch wenn sie für den ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben