Diese Seite empfehlen auf

weiß Status weiß (Rang 1/10)

MissMauzZz

MissMauzZz

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 16.03.2009

1

matthes.de 16.03.2009

JM - Jürgen Matthes Sprachreisen. Meine Erfahrung

matthes.de Also, Los gehts ; - Die Anmeldung: Anmelden kann mach sich über das Internet oder über die Anmeldefomulare in den JM (abkürzung für Jürgen Matthes) Infoheften. Meine Anmeldung verlief über das Internet, da das meiner Ansicht schnell geht und laut JM auch 10 Euro preisnachlass gibt. Was bei den Preisen von JM allerdings auch nichts mehr ausmacht. - Die Reiseunterlagen: Unterlagen. Ein Thema für sich. Es sind sehr viele. Alles sehr ausführlich teilweise auch ein wenig zu viel. Aber wenigstens wird man gut informiert. Auch für die Eltern sind Ausführliche Hefte mit Informationen und auch die Daten der JM Büros und der Gasteltern dabei. - Das Infotreffen: Informativ aber ein wenig übertrieben dargestellt. Wie sie da alle mit ihren gelben JM- Flaggen und allem drum und dran reinmarschiert kommen. Nicht ganz mein ding. Aber es ist Informativ. - Die Anreise: Erfolgt entweder per Flugzeug, Schiff oder Bus. Ich habe den Bus gewählt, da für das Flugzeug extra preise gezahlt werden müssen. Nach einer langen Busfahrt von ca. 8 Stunden geht es weiter aufs Schiff wo wir ca eine Stunde fahren. An der Südküste von England angekommen geht es ca. noch 2 Std. mit dem Reisebus weiter nach Eastbourne. Dort angekommen treffen wir schon auf unsere Gastfamilien. Vor vorfreunde gepackt und auch von der ganzen sitzerrei im Bus springen die meisten auf- aber nichts da. Alle müssen sitzenbleiben und werden einzeln aufgerufen. Draußen berüßt man sich mit den Gasteltern. Bei mir war es eine Gast"oma". ...
Zurück nach oben