Diese Seite empfehlen auf

gold Status gold (Rang 9/10)

Pinkifant

Pinkifant

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 21.09.2001

913

La Quinta Park Suites, Teneriffa 28.09.2009

Besseres erwartet

Fragebogen Querbeet 27.09.2009

Von Beeten, Fragen und Bögen...

Der Urlaubs-Fragebogen 25.07.2007

Urlaub - ja klar!

Umfrage - Community Ciao 2007 07.07.2007

Ich mache keinen Bogen um die Fragen

Jack Wolfskin Berkeley 23.06.2007

Das kann ich doch locker schultern!

Jack Wolfskin Berkeley Vor geraumer Zeit habe ich meine Freizeit einmal komplett umgekrempelt. Statt stundenlang vor dem Computer zu sitzen, gehe ich seitdem u. a. fast täglich ins Sportcenter. Anfangs schleppte ich meine Klamotten dafür immer in großen Taschen, später in einer Sporttasche mit. Irgendwann taten mir meine Schultern von der einseitigen Tragebelastung jedoch so weh, dass ich mich dafür entschied, mir einen Rucksack zuzulegen. Das zunächst gekaufte No-Name Modell versagte bereits nach ein paar Wochen ihren Dienst. Dicke Risse zogen sich durch den Stoff und die Träger lösten sich, sodass ich nun endlich bereit war, ein wenig mehr Geld auszugeben und mir was Stabiles zu kaufen. Das Produkt: --------------- ---- So viel Geld wie befürchtet musste ich letztlich dann doch nicht berappen. Im Sonderangebot erwarb ich für knapp 35 € den Jack Wolfskin Berkeley Rucksack in einem kleinen Sportgeschäft gleich um die Ecke meines Sportcenters. Als Mitglied dieses Centers bekam ich sogar noch ein paar Prozente, so dass ich von dem Sonderangebotspreis sogar noch einmal 5 % abziehen konnte. Mit einem Volumen von 19 Litern hat der Berkeley genau die richtige Größe für mich. Hinzu kommen diverse Fächer, in denen ich meine unterschiedlichen Habseligkeiten unterbringen kann. Das größte Fach ist, wenn man den Rucksack auf dem Rücken hat, dasjenige, das gleich am Rücken sitzt. Dort hinein passen große Dinge wie eben meine Sportklamotten. Hineinpassen würden aber auch Akten- oder Din-A-4 Ordner, ...

Fragebogen zum Thema Schuhe 13.12.2005

Frauen und Schuhe? Ein Modethema!

Alles mit Ü... 31.08.2004

Über mich

Du darfst Putenleberwurst mit Ballaststoffen 22.03.2004

Lecker und fettreduziert

Im Sonderangebot habe ich mal wieder ein Du Darfst Produkt gekauft. Und zwar die Putenleberwurst mit Ballaststoffen. Nicht, weil es unbedingt von dieser Firma sein musste, sondern weil sie lecker aussah und eben günstig war. 200 g haben 1,11 € gekostet, das ist für dieses Produkt wirklich gut. Meistens kostet die Wurst um die 1, 60 €. Das Produkt: --------------- -- Abgepackt ist die Putenleberwurst in einer Plastikhülle. Die ist ziemlich fest, so dass ich immer wieder auf’s Neue meine kleinen persönlichen Tricks anwende, um die schmierige Leberwurst da einigermaßen sauber herauszubekommen. Ich mache das immer mit einem scharfen Messer. Ich schneide sozusagen eine Scheibe ab und drücke diesen Inhalt dann aus. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn man in der Leberwursthülle herumstochert und zum Ende hin nur noch eine eklige labberige Hülle übrigbleibt. Putenleberwurst mit Ballaststoffen. Das hört sich zunächst einmal irgendwie gesund an, wahrscheinlich durch den Zusatz „Ballaststoffe“. So extrem gesund ist das, was drinsteckt dann jedoch auch nicht. Eher normal für eine abgepackte Leberwurst, in diesem Fall Putenleberwurst. Neben Putenfleisch und Putenleber sind noch Zutaten drin wie Jodsalz, Gewürze und Kräuter und Weizenflocken. Das sind dann die Ballaststoffe. Hinzu kommen Emulgatoren. Für eine Leberwurst gut sind die Nährwerte: Energie: 1066 kj/ 257 kcal Eiweiß: 15 g Kohlenhydrate: 2 g Fett: 21 g Leberwurst hat immer viele Kalorien, von daher ist dieser ...

Buko Buttermilch 15.03.2004

Buttermilchfrisch

Buko Activ Frischkäse 08.03.2004

Kalorienarme Frische

Ich bin gerade erst mit dem Frühstück fertig. Ich habe meistens früh noch keinen Hunger und esse dafür dann später umso mehr. Heute habe ich mir Buklo aktiv auf’s Brötchen geschmiert. Das ist ein leckerer Frischkäse aus dem Haus Buko, den es mittlerweile in verschiedenen Sorten gibt. Ich habe momentan die Sorte „Gartenkräuter“ in Gebrauch. Doch auch ohne Kräuter schmeckt dieser Frischkäse prima! Das Produkt: --------------- Der Frischkäse ist in einem viereckigen Kunststoffbecher untergebracht. 200 g passen dort hinein. Der Platz ist gut ausgenützt, es handelt sich also nicht um eine Mogelpackung, die optisch mehr hergibt als letztlich dann drinsteckt. 0,8 % Fett steht deutlich lesbar auf der Oberseite, also auf der verschließenden Alufolie. Der Deckel besteht aus Plastik. Den kann man prima zum Wiederverschließen verwenden, weil er gut abschließt und den angebrochenen Frischkäse dann appetitlich hält. Gelagert werden soll der Frischkäse im Kühlschrank. Dort hält er sich nach Einkauf ungefähr einen Monat, je nachdem, wo man eingekauft hat auch mal etwas länger oder aber auch kürzer. Bezahlt habe ich für die Packung 1,19 Euro, ein durchschnittlicher Preis. Der Frischkäse besteht aus einer Frischkäsezubereitung (Magerstufe). Das ganze wurde wärmebehandelt. Weitere Zutaten: Joghurt, Speisesalz, Verdickungsmittel, Johannisbrotkernmehl, Natriumalginat und Gewürze. Die Gartenkräuter stehen erstaunlicherweise auf meiner Packung nicht mit drauf, obwohl sie deutlich ...

Sea Gold Schlemmerfilet Bordelaise 07.03.2004

Komplett mit Fisch

Du darfst Lachsschinken 07.03.2004

Kräftig und lecker!

Gerade habe ich gefrühstückt. Lachschinken gab’s, und zwar den von „Du Darfst“. Das nicht einmal unbedingt, weil es unbedingt ein Light Produkt sein musste, sondern weil dieser Lachsschinken im Angebot war. Für 100g habe ich 99 Cent bezahlt. Die Sorten, die im Regal daneben lagen, kosteten allesamt für die gleiche Menge mehr als einen Euro. Lachsschinken ist ohnehin fettarm und enthält somit sehr wenig Kalorien. Von daher muss es gerade bei Lachsschinken für mich nicht unbedingt ein extra benanntes fettreduziertes Produkt sein. Nun denn, der Schinken schmeckt prima, ist gut gesalzen und war heute ein leckeres Frühstück für mich. Das Produkt: --------------- Abgepackt sind die 100 g Lachsschinken von Du Darfst in einer stabilen Plastikverpackung. Drauf steht, dass dieses Proukt kalorienarm ist. Das trifft auch genau so zu. Kalorien enthält der Lachsschinken gerade mal 107. Das ist für eine Auflage aus Fleisch wirklich wenig. Die Nährwerte komplett (für 100 g): Brennwert: 451 kj/ 107 kcal Eiweiß: 19 g Kohlenhydrate 1g Fett: 3 g Mit diesen Nähwerten hält der Lachsschinken jeder Reduktionsdiätanforderung stand. Das macht aber auch welcher, der nicht von Du Darfst ist. Lachsschinken ist grundsätzlich so energiearm. Außer dem Schweinefleisch sind in dem Produkt noch vorhanden jodiertes Nitritpökelsalz, Zuckerstoffe, Säureregulator, Antioxidationsmittel, Gewürzextrakt und Rauch. Diese Dinge, wie eben das nicht ganz so gesunde Nitritpökelsalz, machen den Schinken ...

Berliner (Pilsener) 28.02.2004

Von Berlin in die ganze Welt

Berliner Pilsener – ein Bier, mit dem ich viele Erinnerungen verbinde! Kennen gelernt habe ich es bereits vor vielen Jahren. Es gab tatsächlich noch die DDR und ich arbeitete in einer kleinen Mittelwellenradiostation in der Nähe von Philadelphia in den USA; genaugenommen in Delaware. Da ist nichts los, aber kleine Radiostationen stehen massenhaft in der Landschaft. Abends hatte ich öfter mal Appetit auf ein Pils und konnte das amerikanische Bier nicht mehr wirklich sehen. So empfahl mir mein Gastgeber, doch mal ein deutsches Bier zu kaufen, nämlich Berliner Pilsener. Ich staunte nicht schlecht, wohnte ich doch in Berlin, kannte dieses Bier aber nicht. Kunststück, denn ich lebte im Westteil und Berliner Pilsener wurde nun mal im Osten hergestellt. In Westberlin konnten wird das nicht kaufen, aber nach Amerika wurde es exportiert. War schon eine verrückte Politik! So saß ich abends auf der Frontporch und schlürfte eisgekühltes Berliner Pilsener. Ja, das schmeckte wie zu Hause, endlich mal wieder ein Bier ohne Chemie und nur nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut. Ich mochte es sofort und mag es immer noch sehr gern! Gerade habe ich mir wieder ein Berliner Pilsener geöffnet. Die DDR gibt’s nicht mehr und auch in Berlin Tegel, dem früheren Westen also, gibt es das Pils nun zu kaufen. Ich habe gleich Halbliterflaschen genommen. Eine kostete 89 Cent (ohne Pfand), das finde ich absolut okay. In den USA damals war das deutlich teurer! Das Produkt: --------------- ...

Haribo Oster-Mix 27.02.2004

Zuckersüße, leckere Chemie

Die ersten Ostersachen sind bereits seit Tagen auf dem Markt. Auch ich habe bereits zugegriffen und mir von Haribo den Ostermix geholt. Drin stecken in der Tüte nämlich Naschereien, die ich alle mag. Manchmal habe ich es gerade bei Haribomischungen, dass zum Schluss immer Teile übrig bleiben, die niemand will. Das sind überall, wo ich verkehre, immer wieder diese runden Kokosdinger, in der Mitte haben sie eine Lakritzstange, rundherum sind sie mit bunter Masse umhüllt, die morsch ist und ein wenig nach Kokos schmeckt. Ich frage mich immer, ob es überhaupt Leute gibt, die das gern essen, denn seit meiner Kindheit bleiben exakt diese Dinger immer liegen, egal bei wem und bei welcher Feier. Der Oster Mix aber enthält nur leckere Sachen, die auch scheinbar alle mögen, denn da bleibt nichts übrig. Das Produkt: ------------- Der Haribo Ostermix ist, wie auch die anderen Lakritz- oder Weingummisorten von Hans Riegel aus Bonn, kurz Haribo, in einer durchsichtigen Plastiktüte abgefüllt. Bezahlt habe ich für 400 g 1,25 €. Bedruckt ist die Tüte bunt mit Ostermotiven, als Ostereiern und Osterhasen. Solche Figuren stecken dann auch in der Tüte drin. Unterschiedlich sind neben den Figuren auch die Geschmacksrichtungen und die Konsistenz der Figuren. Das sind beispielsweise die typischen Haribo-Ostereier. Sie sind bunt – rot, grün, blau, gelb – und wirken zunächst hart. Beißt man jedoch hinein, geben sie nach, sie sind richtig schön mürbe und sehr süß und zerschmelzen beinahe im ...

Natreen Pfirsich 26.02.2004

Fruchtiges Vergnügen nicht nur auf Brot

Natreen Pfirsich Für’s Frühstück habe ich vor ein paar Tagen einen neues Glas Pfirsichmarmelade geholt. Das alte war schlichtweg alle, also musste ein neues her. Nachgekauft habe ichdie Pfirsichkonfitüre von Natreen. Nicht, weil ich unbedingt Zucker oder Kalorien sparen will; bei den Weight Watchers habe ich nämlich gelernt, dass eine Löffel Marmelade ohnehin ohne Anrechnung durchgeht, sondern weil mir die von Natreen einfach gut schmeckt. Das Glas mit 225 ml Inhalt war zudem auch noch im Angebot zu 1,05 Euro pro Glas, also landete es in meinem Einkaufswagen und somit auch bei mir zu Hause. Das Produkt: --------------- -- Abgefüllt wurde die Marmelade in einem Schraubglas. Das bedeutet, dass das Glas mit einem Schraubdeckel versehen ist, der vor dem ersten Öffnen den Inhalt luftdicht verschließt. Dass das Ganze tatsächlich luftdicht ist bemerkt man beim ersten Öffnen ,denn dann knackt der Aluminiumdeckel. Ich mag Schraubgläser, denn die kann ich immer schön wiederverwerten. Insbesondere solche kleineren wie dieses hier von der Natreen Marmelade mag ich besonders für meine selbstgemachte Marmelade. Die verschenke ich sehr gern, deswegen sammele ich diese Gläser im Grunde ständig. Das Besondere an dieser Natreen Marmelade, die sich neudeutsch auch „Fruchtaufstrich“ nennt, ist die Fülle der Frucht. Kleine und auch größere Pfirsichstückchen zieren die Konfitüre und sind später auch beim Essen zu bemerken. Enthalten sind in der Konfitüre 55 % Frucht, Wasser und das Geliermittel Pektin. ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben