Diese Seite empfehlen auf

blau Status blau (Rang 3/10)

SHIN-AKUMA

SHIN-AKUMA

Vertrauen erworben von 6 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Geschriebene Berichte

seit 11.02.2004

10

CHERRY GENTIX 15.03.2012

Kirschmaus

CHERRY GENTIX "Kirschmaus"!? Was bitteschön soll denn eine Kirschmaus sein, höre ich den geneigten Leser fragen, welcher mehr oder weniger zufällig über diesen Bericht gestolpert ist. Kirsch-Whisky, Kirsch-Banane, Kirschbaum und Kirschmarmelade sind dem Otto Normalverbraucher ja geläufig - aber Kirschmaus? Eigentlich wäre Cherry-Maus die "richtige" Bezeichnung. Wenn man dazu in Betracht zieht, das die Cherry-Maus enge verwandschaftliche Beziehungen zur Cherry-Tastatur hat, so lichtet sich - zumindest bei jenen, die in den letzten 40 Jahren mal an einem Computer gesessen haben - der Nebel der Verwirrung und es wird klar, das es in diesem Bericht um Computerperipherie geht. Verantwortlich dafür, daß "Cherry" quasi zum Synonym für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit im Bereich der Computereingabegeräte wurde, ist der Unternehmensgründer Walter Cherry, der seine Firma 1953 in den U.S.A. gründete. Seit 1967 produziert diese Firma Tastaturen und ist somit -nach eigenem Bekunden- der älteste noch am Markt befindliche Tastaturenhersteller der Welt. Übrigens wurde schon 1963 eine Niederlassung in Deutschland gegründet und im Jahre 1979 sogar der Hauptsitz der Firma nach Deutschland verlegt. Inzwischen ist die Cherry GmbH in der ZF Friedrichshafen AG aufgegangen, einem Automobilzulieferer. Dieser hatte Cherry 2008 übernommen, da in deren Produktportfolio Lösungen im Bereich Automotive inzwischen mehr als die Hälfte des Umsatzes ausmachten. Unter der Marke "Cherry" stellt die ZF Friedrichshafen AG ...

The King of Fighters Maximum Impact 2 (PS2) 25.09.2011

Kennen Sie Luise Meyrink ?

The King of Fighters Maximum Impact 2 (PS2) Hallo liebe Leserinnen & Leser, nachdem ich Euch in meinem letzten Bericht begeistert "Guilty Gear Core" für die Wii von NINTENDO vorgestellt habe, beschreibt dieser Bericht noch mal ein Beat'em up, diesmal allerdings mit 3D-Grafik. Es heißt King of Fighters Maximum Impact 2 und erschien in Europa im Jahr 2007 nur für SONY's Playstation 2. Ob es ähnlich empfehlenswert ist wie "Guilty Gear Core", erfahrt Ihr in diesem Bericht. Wie der Name schon verrät gab es auch einen Vorgänger, der ein Jahr zuvor für die PS 2 und die erste XBOX erschien, qualitativ aber nicht an seinen Nachfolger heranreicht.Das ist allerdings auch voll in Ordnung so, denn warum sollte man sonst Geld für den zweiten Teil ausgeben, oder? Das Besondere an diesen Spielen ist, daß sie die ersten Games der King of Fighters (KoF) Serie sind, die das Geschehen in 3D-Grafik auf den Bildschirm bringen. Die 1994 in der Spielhalle und auf der 16-Bit Heim-Konsole NeoGeo des Herstellers SNK aus Osaka gestartete KoF-Reihe ist eigentlich immer ein Hort anspruchsvoll animierter Bitmap-Grafik gewesen und die letzten Teile, KoF XI (2007, PS 2) und KoF XII (2009, PS 3) sind dieser Tradition treu geblieben. In dieser Hinsicht sind die beiden Maximum Impact Episoden ein Experiment gewesen, ob es möglich ist, die langjährig erprobten Spielmechaniken der 2D-Fighter von SNK in die 3. Dimension zu übertragen. Im Fall von KoF Maximum Impact behaupte ich, ist dieser Versuch geglückt. Die Story In Prügelspielen ist die Story kein ...

Guilty Gear Core (Wii) 17.09.2011

Kämpf' Dich durch !!

Guilty Gear Core (Wii) Hallo liebe Leserinnen und Leser, heute möchte ich Euch eines meiner Lieblingsspiele für NINTENDO's Wii Konsole vorstellen.Das Spiel heißt "Guilty Gear Core",das bisher vorletzte Spiel einer langen, erfolgreichen Serie, die 1998 mit "Guilty Gear" auf der Playstation 1 begann und ist 2007 für Nintendo's Wii erschienen, als europäische PAL-Version bei dem kleinen italienischen Publisher 505 Games, der schon für die Playstation 2 Spiele in Eurpa herausgebracht hat, die völlig außerhalb des Mainstreams lagen. Wenn Ihr auf schnelle Actiongames, Hardrock/Heavy-Metal Musik und japanischen Zeichentrick jenseits von Pokemon, Yu-Gi-Oh und ähnlichem Kinderkram steht, und dieses Spiel noch nicht kennt, dann solltet Ihr unbedingt weiterlesen.Wie Ihr vll. schon an der Überschrift erkannt habt, handelt es sich dabei um ein Kampfspiel, engl. "Beat 'em up" oder unter Freaks einfach nur Bemu genannt. Leider erschienen auf der aktuellen Konsolengeneration (also Playstation3, XBOX 360 und NINTENDO Wii) nur sehr wenige Klassiker dieses Genres, man kann sie geradezu an zwei Händen abzählen: "Virtua Fighter 5" (nur PS3 & 360), "Soul Calibur 4" und "Tekken 5 & 6", CAPCOM's "STREET FIGHTER & SUPER STREET FGHTER 4" und "BLAZBLUE - Calamity Trigger" und dessen Nachfolger(alle nur PS3 und/oder 360). Für die Wii gibt es - bis auf die unvermeidlichen Lizenzspiele zur NARUTO-Animeserie - eigentlich nur 2 Vertreter des klassischen One on One Fighters: "Capcom vs. Tatsunoko" und das ebenso tolle, in meinen ...

Videospiel-Fragebogen 31.05.2011

27 Fragen zum Thema Videospiele

Videospiel-Fragebogen "...und er [der Mensch] ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Friedrich Schiller (1759-1805),in seinen Schriften "Über die ästhetische Erziehung des Menschen" (Quelle: Wikipedia.org) Hallo liebe ciaoisten/-innen, Schiller hat bei diesen Worten sicher mehr an das Schauspiel oder einfach nur an spielende Kinder gedacht.Das Spiel begegnet uns im Leben immer wieder, als Kinder verbringen wir sehr viel Zeit des Tages damit.Später, in der Jugend, wird uns so nach und nach beigebracht, das jetzt der Ernst des Lebens begänne und wir uns gefälligst auf denselben konzentrieren sollen.Viele vergessen in dieser Zeit die Schönheit des Spielens, die Freiheit sich auszuprobieren in einer Welt die entgegen der realen Welt durch klar definierte Regeln gekennzeichnet ist, an die sich jeder Mitspieler halten muß.Doch schaut man genauer hin, so stellt man fest das wir alle im Grunde während des ganzen Lebens weiter spielen. Manche drehen das große Rad an den Börsen dieser Welt und spielen dort mit Geld, das gar nicht Ihnen gehört.Andere spielen eher in kindlicher Art weiter (nicht kindisch;-) und erfahren im Spiel mit dem Computer oder der Videospielkonsole Aspekte des menschlichen Lebens, die wir in der zivilisierten westlichen Welt im Alltag gar nicht mehr so ohne weiteres erleben können oder dürfen - Entdeckerdrang, Mut zum Risiko, Gewalt und drogenfreie Trance-Zustände, um nur wenige zu nennen. Hier bei ciao konnte ich schon einige interessante Berichte über Video- und ...

APUS Delta Black-Green 24.03.2011

Zeit in zeitlosem Gewand

APUS Delta Black-Green Hallo und willkommen liebe Leserinnen und Leser zum meinem Erfahrungsbericht über die APUS DELTA BLACK/GREEN Was klingt wie die Bezeichnung eines geheimen Militärkommandos aus einem südostasiatischen Dschungelkrieg, ist tatsächlich der Name einer Armbanduhr, welche ich mir kürzlich im WWW bestellt habe. Diese Uhr gibt es bei verschiedenen Internethändlern für schlappe 29,95 Euro.Mein Kaufgrund war das zurückhaltende, unaufgeregte Design dieses Zeitmessers. APUS !? - nie gehört! Das ging mir bis zum Zeitpunkt meiner Suche nach einer neuen alltagstauglichen Armbanduhr genauso.Bei meiner Recherche im Netz kamen mir eine Unmenge von Uhren in meinem Preisbereich bis ca. 50 Euro unter die Augen, aber entweder war mir das Design zu verspielt, die Uhr hatte zu viele Funktionen, die ich nicht brauche - bei mir muß die Uhr nur Datum und Uhrzeit anzeigen und dabei (für meinen Geschmack) gut aussehen - oder die Anzeige gefiel mir nicht.Zudem schwankte ich noch zwischen analoger oder digitaler Anzeige der Zeit.Bei keinem der etablierten Markenhersteller für's Massensegment fand ich ein Modell das nicht aussah wie der Klon vom Klon vom Klon eines seit Jahren erprobten Erfolgsmodells von Casio oder Citizen. Dann fiel mein Auge auf die APUS DELTA und irgendwie war ich am Haken.Da mir die Marke gar nichts sagte, recherchierte ich im Internet und siehe da - es gibt eine Website - www.apus-time.com - auf Englisch und Deutsch , auf der alle Modelle des Anbieters zu sehen sind.Die Seite ...

Sony Ericsson Cedar 23.02.2011

Entdecke Dein "Grünes Herz"...

Sony Ericsson Cedar ...mit dem SONY ERICSSON CEDAR Hallo, liebe Leserinnen und Leser, heute stelle ich Euch mein neues Handy vor. Ich hoffe Ihr habt Verständnis für den Umfang dieses Berichts und er erscheint Euch nicht zu lang, aber schliesslich geht es um ein Produkt, dessen Bedienungsanleitung schon alleine 70 DIN-A4 Seiten umfasst, und meine persönlichen Erfahrungen will ich ebenfalls schildern.Allzu umfangreich wird 's auch nicht, da ich nicht mal alle Funktionen,die das Handy bietet nutze. Das Sony Ericsson Cedar (der alternative Gerätename lautet übrigens J108i) ist ungefähr seit Oktober 2010 auf dem deutschen Markt.Es handelt sich dabei um ein Gerät aus der sogenannten "GREENHEART"- Serie des Herstellers, welche ökologische Gesichtspunkte in den Kreislauf von Herstellung, Vertrieb, Gebrauch und Recycling nach Ende der Nutzung in besonderem Maße berücksichtigen soll.Dem Verbraucher wird somit die Möglichkeit gegeben, eine bewusste Kaufentscheidung im Sinne der Umwelt zu treffen, sein "grünes Herz" für die Umwelt zu entdecken.Besonders bei Handys, deren "Lebenszyklus" immer kürzer wird, finde ich diese Philosophie der Nachhaltigkeit in der Produktion von Konsumgütern lobenswert.Wenn man bedenkt, mit welcher gigantischen Menge an Elektronikschrott wir, gerade im Bereich der mobilen Kommunikation, unsere Umwelt Jahr für Jahr belasten, sollte man ein "grünes" Produkt bei einem anstehenden Neukauf zumindest mit in die engere Auswahl einbeziehen. Damit das nicht nur nach irgendwelchem ...

Entryx EM 640 4 GB 07.01.2011

Ich glaub', ich hab da was im Ohr...

Entryx EM 640 4 GB ...und das ist Musik aus meinem MP3-Player Entryx EM 640 4 GB Hallo liebe Leserinnen und Leser, heute berichte ich Euch von einem treuen Begleiter, der mich schon über ein Jahr lang begleitet, wenn ich mal zu Fuß unterwegs bin. Gekauft habe ich den MP3-Player schon im Sommer 2009 beim NETTO-Discounter , damals für 19,98 Euro.Ich glaube mich zu erinnern, das der Player 2010 nochmal bei NETTO im Angebot war, zu welchem Preis weis ich nicht mehr. Für 4 GB Speicher war das zumindest 2009 noch ein günstiger Preis, deshalb habe ich damals zugeschlagen.Die Verpackung enthielt ein paar Stereo-Kopfhörer, ein Manual in deutscher und englischer Sprache, eine AAA-Batterie und natürlich den MP3-Player. Das Gerät wird in Deutschland vertrieben von der Baros GmbH, mit Sitz in der Tiestestraße 3 in 30171 Hannover, unter der Handelsmarke "entryx". Unter "www.entryx.de" kann man sich über dieses und andere Produkte der Firma informieren. Technische Informationen und Eigenschaften -4GB Speicherkapazität (davon stehen ca. 3,8 GB für Audiodateien zur Verfügung) -Audio-Dateiformate: MP3, WMA -Sprachrecorder; Dateiformat Aufnahme: WAV -nur Batteriebetrieb mit 1 AAA-Zelle; Batteriestandzeit 11-20 Std. (lt. Manual) -USB 2.0 Anschluss -Kopfhörerleistung 5 mW je Kanal (lt. Manual) -Frequenzgang 20 Hz - 20000 kHz (lt. Manual) -LCD-Display 132 x 32 Pixel; weisses LED-Backlight -Ordner-Navigationsfunktion -Equalizer-Modus Nach den rein technischen Informationen nun noch ein paar ...

Sony CFD-S05 29.11.2010

BRÜLLWÜRFEL?! Ganz und gar nicht!

Sony CFD-S05 Hallo liebe Leser, ich werde heute ein kürzlich erworbenes Gerät etwas genauer unter die Lupe nehmen, nämlich den CD – RADIO – CASSETEN REKORDER SONY CFD – S05 . Der Hersteller ist die Sony Corporation, 1-7-1 Konan Minato-ku Tokio in 108-0075 Japan. Vertrieben wird das Gerät in Deutschland von der Sony Deutschland GmbH, Hedelfinger Strasse 61 in 70327 Stuttgart, Deutschland. Wir (meine Frau u. ich)haben den CFD-S05 bei Amazon.de für 70 EURO inkl. Versand gekauft (der Preis kann sich inzwischen geändert haben) und waren dabei übrigens wie immer begeistert von der schnellen Lieferung und der ordentlichen Verpackung der Ware.Er soll vor allem im Kinderzimmer gute Dienste leisten, da unsere beiden Kinder sehr gerne Kassetten und CD's mit Kinderliedern oder Geschichten anhören. Bevor ich meinen persönlichen Eindruck wiedergebe, hier noch einige Technische Daten: ~Abmessungen: 365x134x230 mm (Breite x Höhe x Tiefe) ~max. Gewicht inkl. Batterien ca.2,7 kg ~2 Breitbandlautsprecher je 4 Ω Impedanz, 8cm Durchmesser ~Leistungsaufnahme 13 W,Leistungsabgabe 2 x 1,7 W an 4 Ω , Klirrfaktor 10% ~Frequenzgang: CD-Player 20 Hz – 20000 Hz, Kassettenrecorder 80 Hz – 10000 Hz (Normalkas.) ~Frequenzbereich Radio: UKW 87,5 Mhz – 108,0 Mhz, MW 531 kHz – 1602 kHz ~Teleskopantenne zum UKW–Empfang 61 cm lang, eingebaute Ferritstabantenne für MW-Empf. ~Ein-/ Ausgänge: 1 AUDIO-IN Buchse (Front), 1 Kopfhörerausgang ~abspielbare Medien: Kassetten, Audio-CD's, CD-R, CD-RW ~Betriebsspannung: 230 V/ ...

BenQ FP73G 21.02.2007

Edler Look und gute Technik !

BenQ FP73G Seit ca. 2 Monaten besitze ich nun zur Freude meiner Augen ein LCD-Display für meinen PC, und zwar den BENQ FP73G. Davor hatte ich noch einen CRT( RÖHREN-) Monitor am Ausgang meiner Grafikkarte angeschlossen, über den VGA-Ausgang.Da meine Grafikkarte aber auch einen DVI-Anschluß hat, wollte ich endlich die Qualitäten einer digitalen Signalübertragung geniessen, deshalb die Entscheidung für den BENQ 17" LCD-Monitor mit VGA- UND DVI-D Eingang. Leider ist nur ein VGA-Kabel beigepackt, ein DVI-D Kabel muß also vorhanden sein oder zusätzlich für ca. 30 Euro gekauft werden. Die Montage des Displays auf den Standfuß ist sehr einfach (simple Steckverbindung), leider gibt der Standfuß keine gute Stabilität. Für den normalen Arbeitsalltag oder das Spielerlebnis zwischendurch reicht es, aber Kleinkinder sollte man tunlichst von diesem Monitor fernhalten. Um es vorwegzunehmen: Das ist das einzige wirkliche Manko dieses Gerätes! Ich habe beide Signaleingänge des Bildschirms getestet und bin mit der Bildqualität sowohl im VGA- als auch im DVI-Modus sehr zufrieden. Naturgemäß ist das Bild im DVI-Betrieb am besten, auch die automatische Kalibrierung des Monitors klappt hervorragend. Aber auch im VGA-Betrieb ist die Darstellung detailreich mit kräftigen Farben und sehr guten Kontrasten. Zum "normalen" Betrieb sollte man die "Anzeige"- Einstellung in der Systemsteuerung des Betriebssystems unbedingt auf die natürliche Auflösung des Monitors einstellen, die ist 1280x1024 Pixel.Das ist für ...

hificomponents.de 05.05.2005

Konkurrenzlose Preise!

hificomponents.de Im September 2004 hatte ich beschlossen, mir einen neuen AV-Receiver zuzulegen, und nachdem ich mich von dem Preisschock beim Stöbern in diversen Groß"fach"märkten erholt hatte, dachte ich mir, schau halt mal im WWW nach Angeboten für das Gerät, welches ich als Nachfolger für meinen alten Yamaha Stereo Receiver ausgesucht hatte, nämlich den ONKYO TX-SR 501. Nach Eingabe des Gerätenamens bei einer Preissuchmaschine (guenstiger.de) tauchte dann auch schon das günstigste Angebot auf- eben von HIFICOMPONENTS. Der Preis war unschlagbar- ca. 60% vom Preis im "ich bin ja so blöd "- Markt. Deshalb als nächstes zu ciao.com gesurft und wieder einen (kleinen) Schock bekommen-der Grund sind die teilweise sehr schlechten Bewertungen für o.g. Internet-Shop. Nach einiger Überlegung und teilweisen Zweifeln, ob es richtig ist, sich dem "Schnäppchen-Wahn" hinzugeben, hatte ich das Gerät online bestellt.Die Bestätigungsmail für die Bestellung kam sofort, und 1 od. 2 Tage später die Information, das die Versendung der Ware erfolgt ist.In diesem Falle war die Verfügbarkeit des Gerätes also richtig angegeben, es sollte sofort zur Verfügung stehen. Die Lieferung erfolgte innerhalb einer Woche, beim Auspacken hatte ich zwar das Gefühl ,ein Vorführgerät erworben zu haben (das Netzkabel war nur lose zusammen gebunden,ein eindeutiges Indiz dafür, das das Gerät zumindest schon mal "getestet" wurde), aber es hatte keinerlei Gebrauchsspuren und es funktionierte einwandfrei- und darauf kommt es ja ...
Zurück nach oben