Diese Seite empfehlen auf

blau Status blau (Rang 3/10)

Timo18BH

Timo18BH

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 23.04.2000

58

Siemens Gigaset S100 06.02.2004

Freies Sprechen für freie Bürger

Siemens Gigaset S100 Vieles im Leben soll ja relativ sein. So sagte es bereits Einstein. Auch relativ einfach sollen einige schnurlose Telefone sein! Aber bei der Auswahl auf dem Markt, weiß man jedenfalls nicht, was man da nehmen soll. Und damit begrüße ich Euch, liebe Ciaoler, zu meinem Bericht zum Siemens Gigaset S100! Zu dem neuesten Gerät der Gigaset-Familie von Siemens Mobile, gibt es einiges zu sagen. Denn diesmal ist der Firma Siemens ein neuer Meilenstein im hochumworbenen Markt der schnurlosen Telekomuunikation gelungen. Ich besitze dieses Telefon seit 2 Monaten und bin mehr als zufrieden mit, nur halt das SMS schreiben funktioniert nicht so einwandfrei, wie ich es mir gedacht habe, aber dazu später, bzw. im Bericht mehr. Und hier mein Bericht, der in folgenden Kategorien aufgeteilt ist: Design, Handhabung, Bedienung, Klang, Features, Mitgeliefertes Zubehör Und nun gehts los: DESIGN: -------- Das neue Design der Gigaset-Familie ist mal was anderes und nicht mehr so langweilig, wie es früher einmal war. Natürlich ist das beim Kauf meistens relativ egal, aber was später in der Wohnung steht, sollte einem doch zumindestens gefallen. Es gibt das Telefon in mehreren Faben: Einmal in Eisblau-Metallic und in der Farbe Espresso. Ich persönlich hatte mich für die Farbe Espresso entschieden, da sie ja eine Art Antrazith-Farbe ist, und somit zu fast allen Möbeln bei mir passt. Außerdem ist der Vorteil, dass man auf dunkleren Farben nicht so schnell Flecken o.ä. ...

Nokia 211 S Mediamaster 06.02.2004

Digitaler HomeCinema-Genuss

Nokia 211 S Mediamaster Hallo liebe Ciaoler! Diesmal handelt mein Bericht vom neuen digitalen Satellitenreceiver von Nokia, dem Mediamaster 211S. Dieser Receiver besticht durch seine tolle Bildqualität und vorallem durch seine super kinderleichten Bedienung. Aber alles der Reihe nach: DESIGN: = Also da hat sich Nokia was tolles einfallen lassen. Warum sollten Satellitenreceiver denn auch immer nur Eckig sein wie ein Kasten?! Hier ist ein wunderschönes Designstück gelungen, das auch überall hinpasst. BEDIENUNG: = Mit der superleichten Bedienung des Mediamasters 211S könnte auch jeder Säugling umgehen. Die NaviBars sind übersichtlich aufgebaut und man kann schnell im Menü wählen, was man möchte. Jeder im Haushalt kann sich so seine eigene Senderliste basteln und die Programme reinnehmen, die er gern möchte. Auch die Installation eines CommonInterface-Moduls für den Empfang von PayTV ist einfach. Das habe ich, auch wenn es seitens Premiere mit der Zusendung des Moduls ewig gedauert hat, innerhalb von fünf Minuten gemacht. Das einize Manko an der Bedienung ist, dass oft die Software abstürzt und man erst den Netzstecker ziehen muss, damit man den Receiver sozusagen runterfährt. Ist wie fast beim PC. Man kann, wenn erhältlich, leicht die Software updaten. Dazu ist sogar ein Menüpunkt gewidmet, der es einfach macht, das ganze vorzunehmen. Die Installation des Mediamasters hingegen ist ein Traum. Kaum hat man den Netzstecker eingesteckt und auch das Antennenkabel ...

Sony RDR-GX3 06.02.2004

Wie nimmt man da bloß mit auf?

Sony RDR-GX3 Hallo liebe Ciao-Community! Heute möchte ich Euch einiges über meine neue Errungenschaft in Sachen Home-Cinema mitteilen! Es geht um den DVD-Rekorder "Sony RDR-GX3". Ich habe den Rekorder seit gut 2 Monaten, aber bis heute ist es mir nicht gelungen mit diesem Gerät einen vernüftigen Film oder Sendung aufzunehmen. Dazu ist zu sagen, dass ich meine Fernsehprogramme über Satellit empfange und den DVD-Rekorder so angeschlossen habe, wie es in der Bedienungsanleitung steht. Aber hier nun mal zum wesentlichen: BEDIENUNG: Dank des sich selbst einstellenden Menüs und der automatischen Senderprogrammierung ist die Installation kinderleicht. Ich konnte dieses ja nicht nutzen, da ich, wie schon oben geschrieben, meine Programme digital über Satellit empfange. Aber für jeden anderen, der Fernsehprogramme über Kabel oder Hausantenne empfängt ist es leicht. Die Fernbedienung ist leicht verständlich und auch sehr überischtlich gestaltet und liegt sehr gut in der Hand. Die Programmierung zum Aufnehmen ist für meinen Fall sehr kompliziert, bzw. bis jetzt nicht möglich geworden. Ich habe mir die richtigen DVD-Rohlinge besorgt und auch alle Schritte, wie sie in der Bedienungsanleitung stehen, durchgenommen, aber bis jetzt habe ich nur ein schwarzes Bild draufgehabt. BILDQUALITÄT: Die Bildqualität ist sehr gut. Kein Flimmern oder andere störende Dinge sind zu sehen. Gestochen Scharf. TONQUALITÄT: = Da der DVD-Rekorder nur über einen koaxialen ...

Air Alfa Hava Yollari 05.02.2004

Gott sei dank kostenlos...

Air Alfa Hava Yollari Hallo lieber Ciaoler! Mich gibts auch nocb. Nach langer Abstinenz, möchte ich wieder zurückmelden. Mein heutiger Bericht beschäftigt sich mit der Fluggesellschaft Air Alfa. Auch wenn der Flug mit denen ca. 3 Jahre zurückliegt, so kann ich mich noch leider an jedes Detail des Fluges erinnern. Zu dem Flug bin ich über ein Gewinnspiel von RTL gekommen, die 1999 für ihre Sendung Punkt 7 jede Menge Reisen verlost hatten. Nach der Pleite des Reiseveranstalters und nachdem ich erneut die Formulare vom neuen Reiseveranstalter ausgefüllt hatte, konnte ich Ende Oktober 2000 endlich allein in den Urlaub starten. Als ich die Reiseunterlagen erhielt, traute ich meinen Augen nicht. Was stand da? Air Alfa? "Was ist denn das für ne Fluggesellschaft?", dachte ich mir und versuchte Infos über die herauszubekommen. Aber nichts. Auch im Internet ließ sich nichts finden. Naja, dachte ich mir. Was solls. Hauptsache man kommt heile an. Aber da hatte ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Der Flug ging von Hannover aus nach Antalya. Am Flughafen Hannover angekommen, suchte ich vergeblich den Check-In-Schalter. Erst eine dreiviertel Stunde vor Abflug wurde dann ein einziger Schalter für alle Passagiere geöffnet und ich war gott sei dank, einer der Ersten dort. Nachdem dann der Flug aufgerufen wurde, begab ich mich zum Flugsteig 10. Und mich traf der Schlag. Ich sah einen Uralten Airbus A-300 B4 vor mir. Da ich mich sehr gut mit Flugzeugen auskenne, wollte ich erst ...

Schwab.de 23.12.2002

Mein Schwab...

Schwab.de Hallo und Grüß Gott!! *g* Ich möchte euch heute mal über das Versandhaus Schwab berichten. Ich bin dort schon seit ganzen 3 Jahren Kunde. Der zum Ottokonzern gehörende Schwabversand ist eigentlich ein sehr traditionelles Unternehmen. Bis jetzt habe ich mich noch nie beschweren müssen. Aber hier meine Bewertungskriterien: ~~~~~~~~~~~~~ Katalog ~~~~~~~~~~~~~ Der Katalog von Schwab ist nicht gerade klein geraten. Doch das ist nicht auf die große Auswahl zurückzuführen. Denn der Katalog ist haargenau der gleiche, wie der Katalog vom Ottoversand. Wie das nur kommen kann? Zufall? *g* Aber nun gut der Witzigkeiten. Die Auswahl ist sehr gut. Man bekommt aus allen Bereichen jede Menge an Auswahl. Von Mode bis zur neuesten Computertechnik. Außerdem gibt es oft Schnäppchen, die in Sonderkatalogen angeboten werden. Auf über 1300 Seiten findet man halt das was das Konsumentenherz erfreut. Alles ist übersichtlich in Kapiteln aufgeteilt, so dass man nichts suchen muss. Außerdem ist auch noch ein Suchwortregister am Ende des Kataloges eingedruckt, so dass man nicht stundenlang sucht. ********** Service ********** Wenn man was gefunden hat, dann möchte man es ja auch so schnell wie möglich bestellen. Und das ist bei Schwab auch kein Problem. Egal ob man unter der Kunden- und Bestellhotline, per Fax, mit Bestellschein, bzw. Bestellkarte oder natürlich über das Internet. Leider ist die Hotline immernoch Gebührenpflichtig. Im Internet ist das ganze Sortiment ...

Samsung SyncMaster 570V TFT 23.12.2002

Der Echte aus "Wer wird Millionär"

Samsung SyncMaster 570V TFT Hallo zusammen! Heute berichte ich mal über meinen TFT-Bildschirm SAMSUNG Syncmaster 570V TFT. Ich habe ihn vor einem Jahr vom Geld, das ich zum Geburtstag erhalten habe, bei Karstadt für 999 DM erworben. Jetzt nach über einem Jahr möchte ich mal ein Fazit ziehen und euch meine Erfahrungen mit diesem Bildschirm berichten. Das Gerät war in einem PC-Prospekt von Karstadt enthalten. Da ich gerne Elektronikgeräte der Firma Samsung kaufe, da die eigentlich immer zuverlässig sind, nahm ich ihn mir mit. ******** Design ******** Das Design besticht durch sein silbernes Gehäuse. Dadurch sieht er ein bißchen edler aus, als normale TFT-Bildschirme in Grau oder weiß. Sein kompaktes Gehäuse schafft Platz auf jeden Schreibtisch. ******** Ergonomie ******** Dadurch, dass dieses gerät natürlich keine Bildröhre enthält, gibt es auch kein Flimmern und Flackern mehr. Das ist sehr gut für die Augen. Ich selber kann den ganzen Tag davor sitzen, ohne dass ich einmal Probleme mit meinen Augen hatte. Die Bedienung des Menüs ist auch sehr einfach durchzuführen. Es gibt am Bildschirm selbst eine Taste für Menü und die Navigations- bzw. Einstelltasten. Man wird leicht durch das Menü geführt und kann alle Einstellungen durchnehmen, die man möchte. ******** Bildqualität ******** Das wichtigste bei einem PC-Bildschirm ist natürlich die Bildqualität. Und hier kann der Syncmaster richtig auftrumpfen. Es gibt nichts zu meckern. Klare und farbgetreue Wiedergaben von Farben. ...

T-Com T-Sinus 710X Micro 23.12.2002

Klein, leistungsstark und nicht zu überbieten

T-Com T-Sinus 710X Micro Die Auswahl von schnurlosen Telefonen auf dem Markt ist in den letzten Jahren sehr unübersichtlich geworden. Alle neuen Geräte, die von den Herstelllern angeboten werden verfügen über die neue DECT-Technik, die ja auch sehr umstritten ist. Doch was soll man nehmen, wenn man auf der Suche nach einem neuen ist? Gut, man sollte schon sehen, was benötige ich wirklich. Doch die kleinen vielen Dinge, die solche Telefone heute schon können, kann öfters doch schon nett sein und vor allem hilfreich. Im Sommer diesen Jahres spielte ich mit dem Gedanke ein neues schnurloses Gerät mir zuzulegen. Doch was gab es? Da ich schon früher Handys von Siemens hatte, fiel mein Blick als erstes auf die GIGASET-Familie. Da es von führenden Fachzeitschriften oft gute Auszeichnungen bekam, schaute ich mich so in der City von Goslar um. Doch, da sah ich im T-Punkt auch ein schnurloses, was dem Gigaset 4010 micro von Siemens sehr ähnlich sah. Es war das Sinus 710x Micro der Deutschen Telekom. Also, es ist das Siemens. Denn die Firma Siemens stellt einen Großteil der Geräte für die Telekom her. Zum Gerät selbst: Wenn man es genau betrachtet, ist es auf den ersten Blick sehr winzig und passt in jede Hosentasche. Aber da gibt es ja noch den Gürtelclip, mit dem man es einfach, wie bei einigen Handys auch, an die Hose steckt. Das Design ist Siemens gut gelungen. Die Abstimmung der Farbe im Stil der Telekom ist nicht zu übersehen. Denn es muss ja zur Sinus-Familie ...

Sony STR-DE685 schwarz 21.12.2002

Ein fast gelungener

Sony STR-DE685 schwarz Hallo zusammen! Heute möchte ich mal über den ST-DE685 von Sony berichten. Nachdem ich mir den Receiver vor einigen Tagen gekauft hatte, benötigte ich nichts weiter als einen guten Receiver für satten Kinosound um alle DVD-Filme zu erleben. Da ich ein Sony-Fan bin, hatte ich mir dieses Gerät geholt. Ich habe meinen Bericht folgender Maßen aufgeteilt: -Design -Funktionen -Klang -Anschlüsse -Bedienung -Leistung -Preis ************** 1.) Design ************** Den STR-DE 685 gibt es in zwei verschiedenen Farben. Einmal in Schwarz und auch, was am besten aussieht, in Silber. In Silber sieht am besten aus. Es passt am besten zu den neuesten Geräten, die meistens auch in dieser Farbe angeboten werden. Außerdem sieht es weitaus moderner aus. Und das Beste ist, man sieht den Staub nicht so schnell, als bei Schwarz. Außerdem passt er zu anderen Hifi-Bausteinen von Sony. Er ist 43 cm breit, 16 cm hoch und 31 cm tief. *************** 2.) Funktionen *************** Der Receiver besticht in erster Linie durch seine Dolby-Digital-Dekoder und seinen DTS-Dekoder, um eine vielzahl von DVD-Filmen, die diese Tonformate besitzen, wie im Kino zu erleben. Des weiteren besitzt er einen RDS-Tuner mit 30 Stationenspeicher. Dafür besitzt er eine Art automatische Senderspeicherung. Der STR-DE 685 hat für den richtig guten Stereo-Klang den neuen Dekoder für Dolby-Surround Pro-Logic II. Das bedeutet Pro-Logic Sendungen oder Filme werden in eine Art Dolby-Digital ...

Samsung SF-3100 13.10.2002

Ein hilfreicher Zeitgeselle

Samsung SF-3100 Im April des Jahres musste ich mir ein neues Faxgerät zulegen. Doch, was sollte man da nehmen? Wieder ein, das mit Thermotransferdruck und Normalpapier funktioniert oder mal was besseres. Ich suchte viele Internetshops durch. Doch da sah ich ein Normalpapierfax mit Tintenstrahltechnik. Ich dachte mir, na toll, es sieht gut aus, hat ne Menge auf dem Kasten und ist bestimmt teuer. Doch als ich auf der rechten Seite der HP des Shops schaute, traute ich meinen Augen nicht! Für nur 180 € ein solches Gerät? Da musste doch ein Haken hinter sein. Nein, es war kein Haken. Alles war drin für diesen Preis. Also bestellte ich mir das SAMSUNG SF-3100. Und als der Postbote das Gerät brachte, war ich noch mehr erstaunt. Doch mehr im folgenden Bericht. Mein Bericht ist in folgende Punkte unterteilt: 1.) Design 2.) Funktionen 3.) Bedienung 4.) Druckbild und Drucktechnik 5.) Sonstiges 1.) Design = Das Design des SF-3100 ist zeitgemäß modern. Es passt geradeweg zu jedem Typ von Büro. Die Bauweise des Gerätes ist schmal und passt nahezu in jede Nische des Büros. Die Farbe des Gerätes ist eine Art Eisgrau. Das gute an der Farbe ist, das man nicht so schnell Staub sieht, was bei dunkelfarbigen eher der Fall ist. 2. Funktionen Das Samsung SF-3100 ist ein kleines Genie. Es hat alle wichtigen Funktionen, die man für eine schnelle Kommunikation per Fax heute braucht. Sobald man eine oder auch mehrere Seiten in den Einzug legt, zieht das Gerät die erste Seite bis zu ...

Samsung SGH Q200 12.10.2002

Edel, aber auch gut?

Samsung SGH Q200 Das Samsung SGH-Q200 besitze ich seit 5 Monaten. Nun möchte ich hier meinen Erfahrungen mit dem Handy euch präsentieren. Da es bei mir im alltäglichen Einsatz ist, sind die folgenden Aussagen deutlich. Ich habe den Bericht folgendermaßen aufgeteilt: 1.) Design 2.) Funktionen 3.) Akku 4.) Display 5.) Bedienung 6.) SMS 7.) Sonstiges Nun kommen wir zum Eingemachten ( :-) ): 1.) Design Das Design des SGH-Q200 ist kompakt, formschön und sieht durch seine silberne Farbe edel aus. Das aufklappbare Gerät besitzt zwei Displays, worauf ich aber noch darauf zurückkomme. Was stört bei diesem edelen Disign ist die Stummelantenne, die am oberen Gehäuse sitzt. Man hat Angst, wenn das Handy in die Tasche steckt, dass sie abbricht, aber sie ist stabil. 2.) Funktionen Das Samsung SGH-Q200 hat ein sehr leicht zu bedienendes Menü. Man kann bald sagen, es ist eine Mischung aus dem Menü von einem Nokia-Handy und eines Siemens-Handys. Die Belegung der Menütasten wird individuell je nach Befinden im Menü belegt. Die Anzeige wird jeweils im unteren Display angezeigt. Im Menü sind alle Funktionen, die das Gerät besitzt, aufgelistet. Das Gerät hat folgende Funktionen: SMS, WAP, Terminkalender, GPRS, Komponieren von Melodien und einiges mehr. Leider kann man bei diesem Handy keine Melodien von Anbietern runterladen oder auch Displaymotive können nicht angezeigt werden. Ins WAP-Internet kommt man ganz leicht. Man muss lediglich nur die I-Taste in der Mitte der ...

Nokia 9470 S Mediamaster 11.10.2002

Kinder, das ist ein Gerät...

Nokia 9470 S Mediamaster Der Mediamaster 9470 S von Nokia, ist ein Gerät der Superklasse, das nicht teuer ist. Für 199 € bekommt man einen digitalen Satellitenreceiver, der keine Wünsche offen lässt. Schon beim Auspacken des Gerätes besticht dieses Gerät durch sein kompaktes, formschönes Design, das überall Platz findet. Dann schließt man es einfach an seine Satellitenantenne und an den Fernseher durch Scat-Kabel an und schon kann man loslegen. Bei der ersten Inbetriebnahme wird man gefragt, in welcher Landessprache man es betreiben möchte. Danach wird abgefragt, welchen Satelliten man empfangen möchte und schon sucht der Mediamaster alle verfügbaren digitalen Radio- und Fernsehsender und speichert diese ab. Das beste an dem Gerät ist, dass jeder im Haushalt seine eigene Hitparade der Rundfunk- und TV-Sender in einer eigenen Senderliste auf dem Gerät speichern kann und diese auch benennen kann. Bei Sendern, die verschlüsselt sind, wird ein vom Gerät selbst erzeugtes Testbild gezeigt und nicht der verschlüsselte Sender. Bei Radiosendern geschieht dies genauso. Auch ich bin von diesem Gerät begeistert. Vorallem der digitale Audioausgang hat mich mitüberzeugt. Ich habe das Gerät an meinen Dolby-Digital-Verstärker angeschlossen und kann somit Sendungen, die in diesem Tonformat ausgestrahlt werden, wie im Kino erleben. Auch für Freunde der Nokia-Handyspiele ist bei diesem Gerät gesorgt. Das berühmte Spiel "Snake" darf hier natürlich nicht fehtlen. Es macht noch mehr Spaß, als es auf dem Handy zu ...

Hapag Lloyd Flug GmbH 10.10.2002

Flieg mit einem Smile

Hapag Lloyd Flug GmbH Im Juli dieses Jahres gönnte ich mir mal wieder etwas Entspannung und Erholung. Ich flog nach Gran Canaria. Ich floge von Düsseldorf nach Las Palmas mit Hapag-Lloyd. Es war das zweite mal, dass ich mit dieser Fluggesellschaft Richtung Kanaren aufbrach. Kaum an Bord, empfing uns morgens um 6 Uhr ein freundlich und aufgewecktest Personal. Die Maschine war sauber, gepflegt und konnte die aufkommende Urlaubsstimmung bislang nicht trüben. Dann rollte die Boeing 737-800 auf die Startbahn. Alles verlief ruhig und angenehm. Während des Fluges wurde durch die netten Stewardessen das Frühstück serviert, das sehr reichhaltig war. Der Kaffee war gut und auch heiß, wie er also sein muss. Alle 2 Stunden wurden dann Getränke, je nach Wunsch serviert. Meiner Meinung nach, könnten die Fluggesellschaften öfters Getränke servieren und dafür das Essen weglassen, aber das ist nur meine Meinung. Auf Gran Canaria angekommen wurde man dann auch nett verabschiedet und es wurde sogar ein schöner Urlaub gewünscht, was nicht überall Gang und Gebe ist. Istgesamt kann man diese Fluggesellschaft wärmstens empfehlen. Seitdem sie eine 100%tige Tochter der TUI ist, trägt auch die Hapag-Lloyd das TUI-Lachen auf dem Rumpf. Corporate-Identity, damit man sieht, dass man mit einem Lächeln den Urlaub beginnt. Zu den Maschinen ist noch folgendes zu sagen: Hapag-Lloyd ist dabei die komplette Flotte auf die Boeing 737-800'er umzustellen. Die noch verbleibenden Airbus A310'er werden in den kommenden ...

Fiat Punto 1.2 8V 03.09.2001

Ein rassiger Italiener

Fiat Punto 1.2 8V Vor zwei Jahren feierte einer der größten Automobilhersteller Europas seinen 100. sten Geburtstag. FIAT!! Zu ihrem eigennen Glück schenkten sie sich was eigenes. Den neu überarbeiteten Fiat Punto. Nach der tollen Vorleistung seines Vorgängers, schaute Fiat gelassen ins nächste Jahrtausend, das die Leute aus Turin wieder aus dem Tal der Verkaufszahlen und der Krise bringen sollte. Design Schön und schnukelig ist er auf den ersten Blick. Das Design ist von außen etwas für das neue Jahrtausend. Das etwas kantigere Bleckleid, das nur an ganz kleinen Dingen an den Vorgänger erinnert, ist total neu. das Nummernschild ist in die hinteren Stoßfänger jetzt integriert. Innenraum Wenn man sich in den etwas jung gestylten Innenraum setzt, fühlt man sich wieder, wie vor zwanzig Jahren. Moderne Stoffbezüge, toll gestyltes Armaturenbrett. Die Plätzverhältnisse sind sehr gut. Auf den hinteren Sitzplätzen läßt es sich auch für große Leute aushalten. Die Sitze vorne sind gut straff gepolstert und bieten sehr guten Seitenhalt. Alles im Innenraum ist übersichtlich angebracht, auch im Cockpit. Es gibt viele Ablagen. = Motoren = Auch die Motoren, die natürlich aus eigener Entwicklung stammen, überzeugen einen jeden Mittel- und Nordeuropäer. Gut im Verbrauch und auch spritzig, wenn man die Variante mi 80 PS wählt. Dieser Motor ist laufruhig und verbraucht im Durchschnitt nur 6 Liter Super Benzin. Zur Zeit stehen 4 Motoren zur Auswahl: 1,2; 1,2 16V; 1.6 und 1,9 ...

Opel Zafira 1.6 01.09.2001

Der riesig kleine

Opel Zafira 1.6 Da hat sich die Rüsselsheimer Autoschmiede selbst übertroffen!! Design In ein ca. 4,32 m langes Auto Platz für 7 Personen zu bringen. Der Zafira besteht auf Plattform des Astra Caravan. Von Außen betrachtet zeigt der Zafira, dass er zur Astra-Familie gehört. Das Design ist in dieser Hinsicht nicht gerade aufregend. Da hätten die Rüsselsheimer mehr Mut beweisen können. Insgesamt ist das Design etwas konservativ geraten. Aber jeder hat einen anderen Geschmack. Innenraum Der Innenraum ist nach sem Vorbild des Astra gestaltet und auch das Cockpit entspricht größten Teils dem des Astra. Die Sitze sind sehr bequem und bietem dem Insassen auf jedem Platz ideale Sitzpositionen, so dass auch lange Reisen nicht zur Quahl werden. Auch hier herrscht kein Wunder. Das Cockpit ist übersichtlich gestaltet, aber auch hier herrscht kein Künstlerstück. Das einizartige an diesem Auto ist das Flex7-System, das von Opel entwickelt wurde. Die letzten beiden Sitze können im Boden des Fahrzeugs versenkt werden, so dass mehr Stauraum zur Verfügung steht. Wenn man die Sitze versenkt hat und auch die Rückbank in Richtung des Fahrers verschoben hat, so steht dem Fahrer 1800 liter Stauraum zur Verfügung. Das besondere an diesem MiniVan ist natürlich die Sitzposition, die man aus anderen Vans kennt und auch der bequeme Einstieg, der auch besonders für unsere älteren Mitmenschen gut ist, die oft in ihrem Alter beschwerlich in Autos einsteigen können. ...

7 Tuben Leichenblut / Martin Arz 27.08.2001

Es passiert....

7 Tuben Leichenblut / Martin Arz ....schreckliches in der Münchener Kunstszene. Der berühmte Künstler Veit Vos wird im Keller des Kollegen Moritz gefunden. Doch war er der Täter? Felix, sein bester Freund, macht sich zusammen mit den Freunden Katja und Erzengel auch diesmal wieder auf die Spuren der Verbrecher. Zusammen erleben sie wieder einen Fall, der sie in arroganten Machenschaften, Sex und Mysteriöses Abenteuer bringt. Das zweite Buch des erfolgreichen Autors für schwule erotische Krimis, Martin Arz, fesselt auch diesmal wieder den Leser an das Buch. Ich persönlich konnte mich schlecht überwinden das Buch zur Seite zu legen, auch wenn es spät in der Nacht war. Die Story ist erlebnisreich geschrieben und läßt keine Minute locker, wo nicht etwas den 4 Freunden wiederfährt. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben. Felix, ein junger, erfolgreicher Werbemanager, ist auch hier wieder der Erzähler und Titelfigur in einem. Von dem Sexerlebnis mit einem Verleger für Kunstdrucksachen bis hin zu einem Erlebnis auf der französischen Insel Korsika, berichtet er viel und es wird auch sehr genau erzählt. Da dieses Buch einfach geschrieben ist, ließt es sich sehr gut und man hat keine Flut von Fremdwörter, die keiner versteht. Insgesamt ist der Krimi von Martin Arz sehr empfehlenswert und man kann dieses Buch nicht so schnell wieder bei
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben