Diese Seite empfehlen auf

grün Status grün (Rang 2/10)

TorstenD

TorstenD

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 01.10.2000

6

Bua Hema Ginseng Leaf Tea 31.03.2006

Rauchfrei in 6 Tagen

Bua Hema Ginseng Leaf Tea Zuerst war ich skeptisch. Ein Tee der einem das Rauchen austreiben soll? Und dazu noch ca. 100 Euro kostet? Aber der Reihe nach. Laut Vertreiber-Informationen soll der Tee über 6 Tage eingenommen werden und zwar ca. tagsüber alle 1,5 Std. eine Tasse. Nach ungefähr 3 Tagen soll dann alleine der Gedanke an eine Zigarette Übelkeit hervorrufen, denn der Körper würde bereits nach der ersten Tasse an entgiftet. Ebenso grippeähnliche Symptome würden sich einstellen - dank "Crashkur-Entgiftung". Die Erfolgsquote würde bei 95 % liegen nach dieser Kur Nichtraucher zu sein! Soweit im Groben was "versprochen" wird. Ich ließ ihn mir kommen!! Allerdings über ein Auktionsportal im Netz. Nach der Auktion war der Verkäufer plötzlich nicht mehr im System zu finden - aber nur nebenbei erwähnt. Der Tee kam. Ich plante ein ihn dann zu nehmen wann ich ein paar Tage frei habe, um so besser mit den "Entgiftungs-Nebenwirkungen" umgehen zu können, anstatt diese auf der Arbeit zu haben. Nun denn, es ging los. 1.Tag mit 12 Tassen und rauchte wie beschrieben ungezwungen weiter. Der Tee schmeckte schon irgendwie gewöhnungsbedürftig, nichts für Teekenner also. Es handelt sich dabei um 6 Portionen losen Tee. Mit cirka 2 Kannenaufgüssen kommt man in etwa auf 12-15 Tassen. Der zweite Tag, der dritte Tag - ja etwas appetitlos war ich, etwas übel war mir auch, die Zigarette schmeckte weiterhin. Vierter Tag - eigentlich sollten nun "Grippe-Symptome" einsetzen durch die Entgiftung, etwa ...

Heuschnupfen (Tipps & Infos) 03.10.2000

Brennnesseltee

Heuschnupfen (Tipps & Infos) Ich habe die Erfahrung gemacht, das frischer Brennnesseltee sehr gut wirkt. Und zwar je mehr desto besser. Bei mir ging es sogar soweit, daß ich nun so gut wie keine Beschwerden mehr habe. Gut, er schmeckt nicht sonderlich aber man gewöhnt sich an Alles. Und im Tausch gegen die Beschwerden kann man sich sicherlich gut damit anfreunden. Ein weiterer zu verschmerzender Nachteil ist, das der Tee sehr den Harndrang fördert und man öfter als gewohnt auf der Toilette verweilt. Er hat ansonsten keine Nebenwirkungen und ist sogar Blutreinigend. Es gibt ihn eigentlich überall, aber getrocknet aus dem Garten ist er sogar kostenlos.

Krebs (Tipps & Infos) 03.10.2000

Krebsmittelchen

Krebs (Tipps & Infos) Ein Krebspatient klammert sich an jeden Strohhalm der ihm bleibt etwas gegen diese gemeine krankheit zu tun. Da werden über das Internet oder auch andere Medien neue Wundermittel angepriesen, die seltsamerweise immer öfter irgendwelche Privatkliniken zu horrenden Preisen anbieten.Da wären z.B. Galavit oder Ukrain oder gar Weihrauch in Tablettenform. Liest man dagegen in Foren von Medizinseiten nach, dann bekommt man die Information, das KEINES dieser Mittelchen irgendeine nachgewiesene Wirkung erbringen. Man rät den Patienten ab. Wem soll der Patient nun Glauben schenken ? Das Erschreckende ist, das diese Mittel in Deutschland angeboten werden. Wenn nun diese Mittel nicht wirken, oder Scharlatanerie sind, warum verbietet es dann niemand ? Ist ein Krebspatient selbst schuld wenn er einen Tausender hinlegt und einen Placebo bekommt ? Ich spreche aus Erfahrung, denn mein Vater ist selbst betroffen. Da gibt es sogar THC-Medikamente die u.A. Aidspatienten per Rezept erhalten können. Auch Krebspatienten soll damit geholfen sein, was zumindest die Chemotherapie anbelangt. THC ist eigentlich nichts Anderes als Haschisch in purer Form bzw. der reine Wirkstoff als Öl in Tablettenform. Diese Mittel muss man per Rezept verordnet bekommen, bekommt aber keinerlei Übernahme durch die Kassen. Dabei soll es die schweren Übelkeiten, Brechreiz der Chemo sowie die Schmerzen allgemein vertreiben. Nun Haschisch ist ein Naturprodukt, daß man auf dem Schwarzmarkt 10 MAL !!! billiger bekommt als ...

Kabel- und Sat-TV - Tipps & Tricks 03.10.2000

Satanlagen aus den Märkten im Supersonderangebot

Kabel- und Sat-TV - Tipps & Tricks Wer kennt sie nicht, die Anlagen zum Supersonderangebot aus dem Laden um die Ecke. Wie ist es möglich ? 100 DM für eine Satanlage ! Da denkt sich mancher, daß er mal ein super Schnäppchen schlagen kann und schlägt natürlich gleich zu. Doch auch froh damit auf Dauer ? Die Märkte kaufen in riesigen Mengen ein und oft sind es NONAME Produkte von sonstwo her. Sieht man sich diese Dinder mal genauer an, sofern man Vergleiche hat, dann stellt man schnell fest das es Abfallprodukte sind. Eine ordentliche Schüssel z.B. hat wenn sie richtig eingestellt ist wie auch die super billigen ein schönes Bild nachher, aber bei schlechtem Wetter merkt man doch schnell, das es grieselt. Eine gute Schüssel zeichnet sich dadurch aus, das zum einen die Halterung für den Mast aus stabilem Stahl ist die sich nicht verbiegt wie soviele aus dickerem Blech. Auch die Schüssel selbst MUSS einiges an Robustheit aufweisen, da sie durch Wind oder Unwetter stark strapaziert werden kann. Sie kann sich durch die Windkräfte in sich verziehen. Das sieht man nicht äußerlich, doch verstellt sich der Brennpunkt zum LNB, sie verliert ihre Empfangsreserven und jeder Lufthauch oder Regen kann sich sofort auf das Bild auswirken. Eine Billigstschüssel kann allein vom Materialaufwand nicht annähernd an die Empfangsreserven einer Markenschüssel herankommen. Das geht weiter beim LNB. Es gibt dort auch große Emfangsunterschiede die sich u.A. durch das auf dem LNB angegebene Rauschmaß beziehen. Je niedriger dieses ...

General Music WX-2 02.10.2000

Serienfehler

General Music WX-2 Das Keyboard WX 2 von General Music ist zwar schon einige Jahre alt, aber man sollte es sich auch nicht gebraucht zulegen. Bisher ist mir kein Keyboard untergekommen, das dermassen unausgereift ist. Es fängt schon von den miserablen Syles an, von denen man in der Praxis kaum etwas gebrauchen kann. Manche der Syles hinken, sie sind fehlerhaft programmiert worden. Dieses Gerät soll Generalmidi tauglich sein und hat auch den Namen Workstation. Falsch, denn wenn man fertige Midifiles laufen läßt dann stimmt nichts mehr. Die Instrumente sind falsch und auch die Lautstärken. Auch stürzt das Keyboard öfter ab, so das man einen Reset machen muß. Abhilfe soll hier das Plusupgrade bringen. Dieses Upgrade beinhaltet Eeproms sowie Software die es ermöglichen soll, das die Midifiles richtig laufen. Man stelle sich vor...ein Keyboard zum Neupreis von 5200 DM das man mit einem Upgrade aufrüsten soll, damit es richtig läuft. Dieses Upgrade kostet nochml um die 500 DM. Aber auch nach dem Upgrade läuft es nicht besser. Sobald man ein Midifile im Keyboard bearbeitet hat und es später wieder als Midifile aufruft, dann sind alle Einstellungen futsch und alle Spuren mit Klavier belegt. Im Großen und ganzen wurde hier ein Produkt auf den Markt geworfen, das völlig unausgereift ist und vor Bugs nur so strotzt. Weiteres Manko ist, das man keinerlei Kulanz oder Entgegenkommen vom Hersteller zu erwarten hat. Dieses betrifft zumindest dieses Modell.

Radio- & Fernsehtechniker/in 01.10.2000

Arbeitsfeld und Verdienst

Radio- & Fernsehtechniker/in Der nun ausgestorbene Beruf Radio-u. Fernsehtechniker wurde durch den Informationselektroniker ersetzt. Nachteil ist, das an dessen Ausbildung nun Abstriche gemacht werden. Fachliche Grundkenntnisse werden zu sehr gesplittet. Demnach lernt der Informationselektroniker von jedem etwas, aber nicht mehr so intensiv im Detail wie der Fernsehtechniker. Will heißen, das der Fernsehtechniker mehr über die Elektronik lernt als der Informationselektroniker. Fernsehtechniker haben es schwer. Dieser Beruf ist eines der höchstqualifiziertesten Elektro-Berufe im Handwerk, d.h. das er besonders in der theoretischen Ausbildung einiges abverlangt. Bleibt man nicht am Ball ist es vorbei und man hat wenig Chancen die Prüfung zu bestehen. Im Vergleich dazu daß man so viel abstraktes lernen muß und auch körperlich nicht schwächeln darf, ist die Bezahlung als Azubi und auch als Geselle eigentlich zum Vergleich manch anderer Berufe ein Witz. Azubis verdienen nicht viel mehr als Frisörazubis. Der Verdienst steht in KEINEM Vergleich zu den Anforderungen die dieser Beruf mit sich bringt. Das Tätigkeitsfeld ist sehr abwechsungsreich. Reparaturen von so ziemlich allen Elektrogeräten der Unterhaltungsbranche. Das sind natürlich Fernseher aller Marken und Größe.Weniger Radios da diese schon sehr billig neu vertrieben werden, sich eine Reparatur nicht mehr lohnt. Das bedeutet, daß der Beruf mehr Fernsehtechniker heißen müsste. Videorecorder, CD, DVD Geräte. Eben alles was mit Unterhaltungselektronik zu ...
Zurück nach oben