Diese Seite empfehlen auf

lila Status lila (Rang 4/10)

arbeitsmaus

arbeitsmaus

Vertrauen erworben von 12 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Hallo liebe Leser/Innen! ....Wissen Sie, was missbrauchte Kinder WIRKLICH ertragen müssen??? Für jeden, der helfen will: http://www.ciao.de/Dunkelziffe r_e_V_Spot__Test_2794120 .....Die Opfer werden ihre Erfahrungen mit ins Grab nehmen!!!

Geschriebene Berichte

seit 26.07.2003

37

Ihre Kurzgeschichten 2 01.05.2008

Der überlistete Tod

Ihre Kurzgeschichten 2 Ich weiß, es war nur ein Traum und dennoch; seine Bilder laufen wie ein Film in meinem inneren Auge ab. Ich sehe ein offenes Grab; mein Grab! Niemand ist da, der mich auf meinem letzten Weg begleitet. Keiner da, der mir Blumen auf´s Grab legt. Der braune Kasten, in dem ich liege, wird stillschweigend von den Trägern in die Grube herab gesenkt. Es ist beängstigend, aber so verdammt -real -. Aber, was ist das. Ein kleines Mädchen kommt auf mein Grab zu gelaufen, als längst ein Hügel Erde meinen Sarg bedeckt. Es hat Blumen in der Hand. - Blumen für mich?! Wirklich für mich?! - Dieses kleine Mädchen, ich kenne es nicht, und dennoch; irgendwie ist mir das kleine Gesichtchen bekannt. - Wer ist sie nur? - Und dann, wie vom Blitz getroffen, erkenne ich es. Das bin ja ich! Aber ich bin doch tot! Tod und begraben. Nicht mehr klein, wie dieses Mädchen. Ich war bereits 40, als man mich in die kalte Erde legte. Gebettet in einem Sarg! Dieses Mädchen aber, ist höchstens 8 Jahre alt. Wie kann das sein? Sie steht vor dem Hügel: meinem Hügel, - ihrem Hügel? Stillschweigend, mit einem traurigen Blick in den Augen legt sie die Blumen auf das Grab. Dann, mit einem Mal huscht ein Lächeln über ihr Gesicht. Ihre Lippen formen still die Worte: "Siehst du, ich habe dich überlistet! Ich liege hier, und lebe doch! Lebe als kleines Mädchen weiter! Ich habe dich besiegt! Du kannst mir nichts mehr anhaben!" Ganz ruhig dreht sie sich um. Geht wieder fort, fort in ein ...

Der Fragebogen für Neugierige 13.04.2008

Der Fragebogen der Enthüllungen?

Der Fragebogen für Neugierige 01 )Wie lautet dein Ciao Name? *************** *************** ***** Ich glaube da steht irgendwo ... arbeitsmaus, kann das sein? 02) Bist du zufrieden mit diesen? *************** *************** ****** So dann und wann fühle ich mich wie eine Arbeitsmaus aber nur wie eine kleine .....arbeitsmaus.... Also, dürfte ich ganz zufrieden damit sein. 03) Wie jung bist du? *************** ******** Fragt man das eine Dame? Aber gut, ihr wollt es nicht anderes haben. Ich war mal ..." 5" ... auch die "15" habe ich bereits weit überschritten. Aber "2x15x2+1" trifft das Ganze. 04) Und dein gefühltes Alter ? *************** *************** ** Au, au, frag` lieber nicht. Mal wie ein junger Hüpfer, mal alt wie Methusalem. 05) Bist du Verheiratet oder noch Single? *************** *************** *************** Ich bin so was von Single und fühle mich noch wohl dabei. Zu Ciao *********** 06) Wie lange Ciaost du schon? *************** *************** ****** 26.07.2003 07) Schreibst du viele oder wenige Berichte? *************** *************** *************** **** Weder, ...noch ...Ich schreibe immer dann, wenn ich der Meinung bin, das Thema passt zu mir. Auch, wenn ich etwas zu einem Produkt sagen und meine Erfahrungen weitergeben kann. Dann, wenn ich erkenne, mit diesem Thema kann ich was bewegen, die Menschen wach rütteln, wie in der Rubik: Sexueller Missbrauch. Ein Jahr habe ich allerdings wenig geschrieben. Meine Gesundheit ließ es nicht ...

Ihre Gedichte 5 02.09.2007

Ort der Liebe

Ihre Gedichte 5 Hallo liebe Leser/Innen, hier habe ich mal Eindrücke verarbeitet, die ich im Urlaub 2003 an der polnischen Ostsee gesammelt habe. Es war Sturm, doch mich trieb es an den Strand. Weit und breit war niemand zu sehen. Ich war allein mit den Möwen, die gegen den Sturm segelten. Die ersten Zeilen fielen mir gleich ein, aber dann kam der große Hänger. Es ist Jahre her, aber die Eindrücke sind geblieben. Nun habe ich diese Eindrücke verarbeiten können. Es entstand dieses Gedicht: Es peitscht das Meer, Möwen kämpfen gegen den Wind und dennoch ist Frieden. Eine einsame Wanderin, am weiten Strand des tosenden Meeres, doch sie ist nicht allein. Sie ist eins, eins mit dem tosenden Meer, mit den kämpfenden Möwen. Gedanken wandern, gehen auf eine weite Reise, mit den ziehenden Wolken. Herzen finden sich, verweilen an einem fernen Ort, einem Ort der Liebe. ©Ciara 9. Juli 07

One Touch Dosenöffner 17.08.2007

Mein neues Dosenöffnungsgebiss.

One Touch Dosenöffner "Oh nein, was nun!" Genau das waren, vor zwei Wochen, meine Gedanken, als mein 15 Jahre alter Elektrodosenöffner sein Leben aushauchte. "Dosen mit den Zähnen aufknabbern? Nein, das kann ich nicht machen, will meine noch übrig gebliebenen Zähne doch etwas länger behalten!" Guter Rat war teuer. Nein nicht wirklich. Denn ich entschied mich, auf die Schnelle, für den One Touch"Dosenöffner" Hatte schon des Öfteren Werbung beim Shoppingsender HSE24 darüber gesehen. Was ich dort sah, hat mir immer gefallen. Ein Dosenöffner ohne Kabel, super! Batteriebetrieben! Also habe ich die Online-Seite http://www.hse24.de/ aufgerufen und danach gesucht. Dort wurde er für €19.99 angeboten. Eine Bestellung war nun ein "Muss". Als Zusatz wird noch ein Grip Tight angeboten. Bild füge ich an. Mit dem Grip Tight lassen sich Gläser und Flaschen spielend leicht öffnen. Es ist eine Griffhilfe aus Plastik. Das nur so am Rande. Aber eine nützliche Zugabe. Weshalb sie nicht unerwähnt bleiben soll. Nun wieder zurück zum One Touch"Dosenöffner" Zwei Tage später stand mein Postbote mit dem Paket vor der Tür. Nun, nichts wie die Teile ausgepackt. Lieferumfang: --------------- ---- Er wird, wie ja schon erwähnt, mit dem Grip Tight und einer ausführlichen Bedienungsanleitung, sowie 2 AA Batterien geliefert. Auch eine Kurzanleitung liegt bei. Bedienungsanleitung: --------------- --------------- Also, erst einmal die Bedienungsanleitung lesen. Diese ist leicht ...

Der Eltern Fragebogen 15.08.2007

Eltern sein, ist einfach nur schön.

Der Eltern Fragebogen Na, wenn das kein Thema ist zu dem ich meinen Senf zu tun kann, dann weiß ich nicht. Also will ich auch mal was dazu sagen. 1. Wie viele Kinder hast Du? Wie ist das gemeint? ..... Meine Kinder- deine Kinder- unsere Kinder? Also, mein - 3 / deine - 1 / unsere - 4 / 2. Wann sind Deine Kind/Kinder geboren? Meine Jan. 1971/ Juni 1971/ Okt. 1974 / Deine 1966 (er kam mit 16 zu uns). Ich nenne ihn hier,Sohn 3 Nun ratet mal, wie ich es schaffte, dass innerhalb 6 Monaten zwei Kinder geboren wurden! Wer das errät, bekommt 100 Gummipunkte. 3. Ist/sind Dein/ Deine Kind/Kinder im Krankenhaus geboren, Geburtshaus oder eine Hausgeburt? Meine - alle in der Klinik/ Deine - keine Ahnung, habe meinen Ex nie danach gefragt. Geburtshaus gab es 71 noch nicht, Hausgeburt kam nicht in Frage, hätte sie völlig allein zur Welt bringen müssen. Mein Ex war auf Montage. 4. Hast Du einen Sohn oder eine Tochter? Meine - 2 Söhne, 1 Tochter/ Deine - 1 Sohn 5. Fiel Dir die Namenswahl schwer? Nein, ganz und gar nicht. Die standen schon fest, als ich nicht mal einen Erzeuger dazu hatte. Habe Fernsehfilme geschaut, die einen nachhaltigen Eindruck hinterließen. Die Film-Namen der Hauptdarsteller gefielen mir. Damals sagte ich zu mir. Wenn du einmal ein Kind bekommst, nenne ich es so. Da hatte niemand Mitspracherecht. Bei deine Kinder, hatte ich dafür keins. 6. Was ist die Lieblingsfarbe Deines/Deiner Kind/ Kinder? Das änderte sich immer ...

77 schlechte Angewohnheiten der Männer / Gaby Barg 18.07.2007

Männer, wir lieben euch trotzdem

77 schlechte Angewohnheiten der Männer / Gaby Barg Liebe Leserinnen und Leser, dank Gaby Barg kenne ich nun die "77 schlechtesten Macken der Männer." Von nun an kann ich mich voll darauf einstellen, sollte ich wieder eine Partnerschaft eingehen. Das verdanke ich Gaby Barg und ihrem Buches: "77 schlechte Angewohnheiten der Männer." Welches 2004 im Weltbild Verlag / ISBN 3-89604-956-9 erschien. Es kostete mich €6,95 Heute findet man es bei www.Amazon.de Lange habe ich auf das Erscheinen des Buches gewartet, konnte ich doch etliche Kostproben hier bei Ciao lesen. Kostproben, amüsant und kurzweilig. *****Zur Autorin***** Ihr habt richtig gelesen. Gaby Barg ist uns nicht fremd. Wir, hier bei Ciao, kennen die Autorin, sie ist uns besser bekannt als "GabyB333" Sie wurde 1959 in Bitburg, in der Eifel geboren. Heut lebt sie mit ihrem "Hasi" und dessen Sohn in Stadtsteinenach/Oberfranken. Sie ist freiberufliche Autorin, Texterin, Lektorin und Journalistin. Wer mehr über sie erfahren will schaut einfach mal bei ihr vorbei. http://www.gabybarg.de/index.php Nun plaudere ich mal ein wenig über den *****Inhalt***** des Buches "77 schlechte Angewohnheiten der Männer" 77 liebenswert, schlechte Angewohnheiten, verpackt in 77 Geschichten und Anekdoten. Ich habe dieses Buch einst im Garten, auf der Liege gelesen. Musste so manches Mal laut lachen. Wenn das ein Nachbar mit bekam, hat er sicher gedacht, "die spinnt" Es ist ein Buch, welches ich nicht mehr gern aus der Hand legte. Die ...

Umfrage - Community Ciao 2007 09.07.2007

Ciao, Bedeutung für mich als Schreiberling

Umfrage - Community Ciao 2007 Hallo, ich melde mich zurück. Einen Fragebogen werde ich gerade mal hin bekommen. Leider lässt meine Gesundheit noch nicht viel mehr zu. Aber Lesungen und Fragebogen erlaube ich mir doch. Vorweg kopiere ich die "Bedienungsanleitung" für den Bericht. Wie funktioniert das Ganze? Eigentlich genauso wie ein Fragebogen. Ihr kopiert Euch einfach die Fragen, die unten stehen und füllt sie im Anschluss aus. Das ganze läuft dann bis 30. September 2007 - danach wird das Ergebnis bekannt gegeben. Dabei wird von mir alles ausgewertet und durchleuchtet, bis am Ende die Durchschnitte feststehen. Dies bringt mich dann auch zu ein paar Bedingungen die unbedingt eingehalten werden müssen: --> Bei Ja und Nein fragen nicht mit Vielleicht oder ähnlichem antworten, ich brauche klare Antworten (wenn ihr noch was zu ergänzen habt, dann könnte ihr das ja darunter noch machen). --> Die Fragen bitte nicht verändern. --> Wenn es geht, dies alles auch in den Bericht hineinkopieren, dass auch diese Leser wissen worum es geht und die Bedingungen eingehalten werden. --> Und natürlich viel, viel Werbung hierfür machen!!! Der Ursprung dieser Idee stammt von Whazupp14, er ist der Erfinder dieser Umfrage und MarlenNaumann ist dieses Jahr seine rechte Hand und wertet die ganze Sache dann aus! Also rann an die Tastatur und los gehts! --------------- --------------- --------------- --------------- ----- --------------- ----- Nun also zum Frageborgen: 1. Wie alt bist du? ...

Oster - Fragebogen 16.04.2006

Ostern-Tage die nur mir gehören

Oster - Fragebogen Gedanken zum Osterfest. Habe mir seit Jahren keine Gedanken mehr darüber gemacht. Es gab die letzten Jahre immer nur eins- die "Anderen" Aber dieses Jahr gehören diese Tage nur mir und meiner Familie. 1. Freust Du Dich auf Ostern? *** Und wie, wann habe ich schon mal fünf freie Tage am Stück. Kommt selten genug vor. 2. Schmückst Du Bäume im Garten mit bunten Eiern? *** Muss man mit dem Strom schwimmen? Ich hasse es, alles so zu machen, wie mein Nachbar. Außerdem die Bäume gehören jetzt dem brütenden Volk. 3. Gehst Du während Ostern in die Kirche? Hat Ostern für Dich eine religiöse Bedeutung? *** Ja, es hat eine Bedeutung, Ob religiös, sei dahin gestellt. Ostern mit seinen bunten Eiern und den leuchtenden Kinderaugen, hat das nicht eine tiefere Bedeutung? In die Kirche werde ich nicht gehen. 4. Mit wem möchtest Du Ostern dieses Jahr feiern und wo? = *** Mit einem Traum, der mich die Sehnsucht spüren lässt. An einem Platz, der nur uns gehört. Welch schöner Traum, aber leider nur ein Traum. 5. Wie findest Du, dass man in den Laden schon früh nach Weihnachten Osterhase aus Schoko kaufen kann? *** Voll daneben. Die Spannung auf Ostern und den Osterhasen wird den Kindern genommen. War das noch schön, als ich noch ein Kind war. 6. Feierst Du Ostern, weil es ein Christlicher Feiertag ist und Dir viel bedeutet, oder aus welchen Gründen sonst? *** Feiern würde ich nicht gerade sagen. Es ist ein Fest, an dem die ...

Literatur-Fragebogen 06.03.2006

Eine Welt, die Niemand zerstört

Literatur-Fragebogen Literatur-Fragebogen Ein Fragebogen, der zum Mitmachen reizt. Bücher sind meine Welt. Niemand wird sie je zerstören. 01. Welches Buch / welche Bücher liest Du gerade (inkl. Lehr- und Fachbücher)? ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~ Eine Anthologie über den Rattenfänger von Hameln. Da ich diesem sehr nahe bin, er war mein Vater, ist diese Lektüre Pflicht. Dann .......Jenseits des Happyends. Ebenfalls eine Anthlogie. In beiden Büchern ist eine/zwei Geschichte von meiner Freundin Barbara Jung. Ich liebe ihre Kurzgeschichten. Dann lese ich ihren Fantasylroman "Sakota´s Paradies" 02. Hast Du außerhalb privaten Interesses viel mit Büchern zu tun? ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~ Nur privat, aber lese viel. Mit meiner Freundin spreche ich auch sehr viel über mein Hobby. 03. Wie viele Bücher besitzt Du ungefähr? ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~ Hab sie noch nie gezählt, aber unendlich viele. Hab mir erspart sie zu zählen, als ich sie jetzt ins neue Büro/Wohnzimmer schleppte. 04. Wie viele Bücher davon etwa sind.. ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~ … Sach- oder Fachbücher? 10 % … belletristische Werke? 70 % … Gedichtbände? 10 % … Bildbände? 10 % … gebundene Bücher? 50 % … nicht deutschsprachige Bücher? 5 Stck … Hörbücher (keine Hörspiele, sondern Vorgelesenes)? 1 Stck … autorensignierte Bücher? 1 Stck 05. Wie sind Deine Bücher ...

Alles mit S... 23.02.2006

Warum nur?

Alles mit S... Warum wird man immer wieder herunter gerissen? Wird immer wieder an Dinge erinnert, die man so gern vergessen möchte? Vergessen möchte, dass es den Bericht ..........sie glaubte er wäre ein Engel........... je gegeben hat. Und doch ist es wieder geschehen. Nur die Geschichte ist eine Andere. Die Personen sind nicht die Gleichen. Und dennoch ähneln die Geschichten sich. Ihre Auswirkungen werden immer wieder die Gleichen sein. Die gleichen Trauma mit sich bringen. ..........Man wird nicht vergessen. Ich habe geglaubt, man kann es wenigstens verarbeiten. Aber nein, auch darin habe ich mich geirrt. .......... Es ist alles wieder da!........ .......... Der Schmerz, die Wut, die Ohnmacht, die Trauer. Aus dieser Ohnmacht heraus, sind folgende Worte entstanden. Kampf des Lebens Ein Schmerz, der auf der Seele brennt. Eine Klinge, die ein Herz durchtrennt. Ein Stachel, der eine Haut durchdringt. Eine Trauer, die für immer gewinnt. Ist das, das Leben? Der Schmerz, der auf der Seele brennt. Will nicht, dass er ein Herz durchtrennt. Der Stachel, der eine Haut durchdringt. Will nicht, dass er für immer gewinnt. Ist das der Kampf des Lebens? Will nicht den Schmerz, der auf der Seele brennt. Will nicht die Klinge, die mein Herz durchtrennt. Will nicht den Stachel, der meine Haut durchdringt. Will nicht die Trauer, die mich für immer gewinnt. Will nicht den Kampf des Lebens! ÓCiara 20.02.06 Unter diesem Namen ...

Ihre Gedichte 4 18.09.2005

Gedichte der Sehnsucht

Ihre Gedichte 4 Hallo, verehrter Leser/Innen, heute mal wieder zwei Gedichte, die ich einstellen möchte. Sie stammen aus verschiedenen Jahren und sollen meine Weiterentwicklung aufzeigen. Über Ihre/Eure Kommentare würde ich mich wahnsinnig freuen. Sie sollen mir zeigen, ob es ein Vorwärts gab. Sehnsucht Sehnsucht hat uns stets verbunden, in den langen schweren Stunden. Schmerz bereitet mir das Sehnen, Trauer in der Einsamkeit. Und ich warte doch vergebens, auf ein Zeichen, auf ein Wort @Ciara Jan. 02 Sehnsucht ohne Ruh Sinne schweifen in die Ferne, längst vergangnes Glücksgefühl. Sehnsucht spür ich aus der Ferne, ewige Sehnsucht, ohne Ruh. Liebe die ich längst verloren, brennend, heiße Traurigkeit. Glück das niemals wird geboren, aus der Sehnsucht ohne Ruh. Jahre gehen so schnell vorüber, unerfüllt der Liebe fern. Liebe spür ich wie ein Fieber, mit der Sehnsucht, ohne Ruh. @Ciara Mai-Sep.05 Ist Sehnsucht empfehlenswert? Manchmal ja, denn sie zeigt, dass die Gefühlen nicht gestorben sind. Die Bewertung einer unerfüllten Sehnsucht. kann niemals gut sein. ciao@arbeitsmaus Jopi@ ciara ...

Ihre Gedichte 3 10.06.2005

Warum?

Ihre Gedichte 3 Es wird mal wieder Zeit, dass ich Euch/Ihnen ein wenig Lesefutter reiche. War lange Zeit krank und diese Zeit habe ich nun genutzt. Dabei sind mir,..... wie sollte es anders sein, einige Gedichte eingefallen. Eins davon möchte ich nun hier zum Besten geben. Eine Freundin ( Schriftstellerin) sagte, es sind schöne Worte, aber auch sehr traurige. Dabei bin ich garnicht traurig. Nun zum Gedicht!!! ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~ Warum? Herz, ich habe dich weinen geseh´n. Warum? Herz, kann deine Tränen nicht zählen. Warum? Herz, kannst nicht mehr lachen. Warum? Herz, kannst nicht mehr lieben. Warum? Sind es verlorene Träume? Warum? Sind es zerschlagene Hoffnungen? Warum? Sind es traurige Gedanken? Warum? Sind es verschmähte Gefühle? Warum? Kannst du nicht mehr hoffen? Warum? Kannst du nicht mehr träumen? Warum? Kannst du nicht mehr lieben? Warum? Kannst du nicht mehr lachen? Warum? Es sind Tränen der Trauer über verwirrte Gefühle! Darum! @arbeitsmaus den 08.06.2005 Ob es ein empfehlenswerter Bericht ist, kann und will ich nicht beurteilen. Und ob gut oder schlecht ??? Ich weiß es nicht. Auch negative Gedanken können sich zum Besten wenden. ...

Sexuelle Gewalt/Missbrauch 13.05.2005

Sie glaubte er wäre ein Engel

Sexuelle Gewalt/Missbrauch Update: Passendes Gedicht **KINDERSEELE** .... Sie steht am Sterbebett ihres Vaters. .... .... Sie hofft auf nur zwei kleine Worte: .... "verzeih mir!".... Aber nichts dergleichen geschied. Immer wieder streicht sie über seine Hand, über seine Wangen, über sein Haar. Aber sie hört sie nicht, diese zwei kleinen Worte. Ihre Gedanken fliegen dahin. "Papa ich liebe dich doch." "Warum, .... warum nur hast Du mir das angetan." "Ich habe Dir vertraut. Habe an dich geglaubt." "Du warst mein Ideal, bis zu jenem Tag als meine kleine heile Welt zerbrach." All diese Gedanken gingen Ihr durch den Kopf. Aber nichts geschah. Er ging für immer und ließ sie mit all den Fragen, die in ihr waren, allein zurück. Wie alles begann: Ihr Vater war Spätheimkehrer, ihre Mutter kam mit ihr Jan. 1950 aus dem Osten nach Westdeutschland. Dort lernten sich ihre Eltern kennen. Sie beschlossen zu heiraten. So bekam das damals dreijährige Mädchen einen neuen Vater. 1951 wurde ihr Bruder dann geboren. Gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder, bewohnten sie, auf einem Bauernhof, nur ein einziges Zimmer. Dort spielte sich das ganze Leben der Familie ab. Vielen Familien aus dem Osten erging es in dieser Zeit so. Sie hatte eine schöne Kindeheit. Liebte ihren Vater abgöttisch. Saß oft auf seinem Schoß und er tröstet sie, wenn ihre kleine Welt ins Wanken geriet. Aber das sollte sich alles mit einem Schlag ändern. Wir schreiben das Jahr 1956. Sie war ...

Worte an ein geliebtes Tier 28.12.2004

Hallo Blümchen ----Hallo Patentante

Worte an ein geliebtes Tier Hallo Blümchen mein kleines Patenpferd, Ich freue mich, dass ich dich kennen lernen durfte. Zwar bisher nur auf dem Papier und in Internet, aber das wird sich irgendwann ändern, * glaube mir * Von einer Freundin (hier bei Ciao Nikkita01 genannt) erfuhr ich, dass der Gnadenhof über Ebay Paten für seine Schützlinge sucht. Was lag da näher als mal rein zu schauen. Und dort entdeckte ich dich kleines Blümchen. War sofort in dich verliebt. So entschloss ich mich, Patin bei dir zu werden. Wir werden also von nun an zusammen gehören. Ich als deine Patin, du als mein Patenpferd. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem ich dich mal knuddeln und streicheln kann. Deine Patin Hallo Patentante, heute kam mein Betreuer und Pfleger in den Stall und sagte zu mir: „Blümchen, ab heute hast du eine Patentante. Sie wird mit dafür sorgen, dass du genug Futter hast und auch der Tierarzt bezahlt werden kann, wenn du ihn mal brauchst. Sie ist nur für dich da und hat dir diesen Brief geschrieben.“ Und dann las er mir deinen Brief vor. Man war ich stolz! Da ist jetzt jemand der mich lieb hat! Der an mich denkt! Der mich vielleicht einmal streichelt und ganz nah bei mir ist! ~~~~~~~~~~~~~IRGENDWANN EINMAL~~~~~~~~~~~~~ Das wünsche ich mir ganz doll. Dein Pferdchen Blümchen Wer mehr über den Gnadenhof erfahren möchte, schaut bitte bei der Seite http://www.Tierheimat-Arche-Noah.de vorbei. Dort könnt ihr Euch alle ...

focus.de 24.10.2004

Mein täglicher Begleiter

focus.de Hallo liebe Leserinnen und Leser. Heut möchte ich Ihnen die Online-Zeitschrift „FOCUS“ etwas näher bringen. Eine mir inzwischen sehr vertraute Seite. Täglich erhalte ich den von mir abbonierten Newsletter als Mail zugesandt. Dort sind alle neu erschienen Artikel, als Link, aufgeführt. Eine kleine Leseprobe ist angefügt. So kann ich, die für mich interessanten Artikel, schon in der Mail aussuchen und brauche nur das lesen, was für mich interessant ist. Den Artikel, den ich nun lesen möchte, klicke ich mit der Mous an und es öffnet sich im Internet-Browser ein Fenster. http://focus.msn.de dahinter ist dann die entsprechende Seiten-Adresse, des von mir gewählten Artikels angefügt. ~~~~~~~~~~~~~~~ ~~Aussehen der aufgerufenen Seite~~~~~~~~~~~~~~ Oben ist auf farbigem Hintergrund das „msn“ Logo angebracht. Darunter links das „Focus“ Logo. Es ist ein, mit rotem Hintergrund unterlegter Schriftzug. Der Schriftzug „FOCUS“ wird in schwarz gehalten. Das „O“ wird durch einen grau-blauen Erdball ersetzt. Oben rechts im Logo steht in weißer Schrift online In der Mitte der Seite erscheint der von mir aufgerufene Artikel. Diesen kann ich mir jetzt in aller Ruhe durchlesen. Alle weiteren Artikel die mich interessieren klicke ich nun auf der Zeitschriftenseite an und lese sie mir durch. So bin ich immer auf dem neuesten Stand was Nachrichten anbelangt. Habe so auch schon von neuen und nützliche Dingen erfahren, die ich sonst nie ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben