Diese Seite empfehlen auf

gold Status gold (Rang 9/10)

dik1609

dik1609

Vertrauen erworben von 131 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Ich bin 58 und bedanke mich für Lesungen, Bewertungen und Kommentare - Gegenlesungen sind selbstverständlich.

Geschriebene Berichte

seit 04.06.2010

1739

Yves Rocher Les Plaisirs Nature Duschbad 25.06.2017

Frucht und Holz - das geht!

Yves Rocher Les Plaisirs Nature Duschbad Irgendwie bin ich vor geraumer Zeit in die Fänge der Parfümeriekette Yves Rocher geraten. Und das bedauere ich nicht, denn zum einen schickt mir der französische Konzern immer wieder einmal Post zu, in der interessante Angebote enthalten sind, zum anderen bringe ich durch den Kauf der entsprechenden Produkte auch Abwechslung in mein Badezimmer. Besonders die Duschgels mit französischer Herkunft gefallen mir, denn hier gibt es immer wieder spannende Duft-Kreationen. Eine davon, nämlich das Duschbad mit Mandarine und Zedernholz, möchte ich im Folgen kurz vorstellen. Der Kauf Die Flasche mit 200 Millilitern Duschbad kostet bei Yves Rocher offiziell 2,99 Euro - dank der mir postalisch zugesandten Gutscheine allerdings hatte ich nur die Hälfte, also 1,50 Euro, dafür zu bezahlen. Das erschien mir ein durchaus attraktiver Preis. Übrigens: Die größere Flasche mit 400 Millilitern Inhalt werden für 4,50 Euro angeboten - aber auch da wird es für (Stamm-)Kunden Preisnachlässe geben. Der Hersteller Yves Rocher, 56201 La Gacilly, Frankreich. Internet: www.yves-rocher.com. - Hergestellt in Frankreich. Das Aussehen Das orangefarbene Duschbad ist in einer etwa 13 Zentimeter hohen runden und durchsichtigen Kunststoffflasche zu finden, auf deren Vorderseite der Name des Konzerns und des Produkts - allerdings nur in französisch und englisch - genannt werden. Unterlegt ist das mit entsprechenden Bildern von Mandarinen und Zedernholz. Auf der Rückseite gibt es mehrsprachige ...

Ring of Kerry, County Kerry 23.06.2017

Atemberaubende Landschaften

Ring of Kerry, County Kerry Unsere Irland-Rundreise im März diesen Jahres ging ihrem Ende entgegen - aber ein Höhepunkt stand ja noch bevor: Ein Ganztagesausflug sollte uns mit dem Bus zum Ring of Kerry führen. Und davon hatte ich zuvor schon Positives gehört, so dass ich diesem Ausflug ganz besonders entgegen fieberte. Startpunkt der Fahrt war Killarney - und direkt am Ortsausgang sorgte unser Busfahrer für Gelächter, als er einen Kreisverkehr dreimal umrundete. "Das war der Ring of Kerry", bemerkte er ganz trocken. Dann aber ging es wirklich auf die Küstenstraße. Und davon soll hier nun die Rede sein. Der Ort des Geschehens Der Ring of Kerry ist eine 179 Kilometer lange Panoramaküstenstraße im County Kerry im Südwesten Irlands. Busse dürfen den Ring wegen der Enge der Straßen nur in einer Richtung (gegen den Uhrzeigersinn) der irischen Nationalstraße 70 befahren. Die N70 führt um die Iveragh-Halbinsel entweder küstennah oder direkt die Küste entlang von Kenmare über Waterville nach Killorglin, dann landeinwärts über Killarney und wieder nach Kenmare. Eine Wanderversion dieser Straße stellt der Fernwanderweg Kerry Way dar. Unsere Fahrt Die Fahrt über den Ring of Kerry begann gemächlich. Und wieder einmal regnete es, weswegen die Berge links und rechts der Straße größtenteils kaum zu sehen waren. Aber schon bald stand der erste Halt an, am "Red Fox Inn", einem kleinen Pub direkt an der Straße. Hier soll es den besten Irish Coffee überhaupt geben - ich aber widmete mich anderen Getränken, zumal ...

Lilienblut / Elisabeth Herrmann 21.06.2017

Ganz anders - aber phantastisch

Lilienblut / Elisabeth Herrmann In der Vergangenheit hatte ich schon diverse Romane von Elisabeth Herrmann gelesen. Und genau danach lüstete ich - ein weitere Herrmann-Roman sollte es sein. Flugs wurde im Internet gesucht, bestellt und anschließend auch geliefert. Aber dann erschrak ich ein wenig: War ich bei der Bestellung doch etwas zu schnell vorgegangen? Irgendwo nämlich las ich, dass es sich beim von mir bestellten Buch um einen Jugend-Roman handeln sollte. Nun ja: Ich hatte bezahlt, also wurde auch gelesen. Und es war gut, dass ich das tat, denn auch dieses Herrmannsche Werk wusste mich zu begeistern. Und nun darf darüber berichtet werden. Der Kauf Das 2011 bei cbt (das ist der Jugendbuchverlag in dre Verlagsgruppe Random House) erschienene Taschenbuch mit 445 Seiten, mehr als 400 Gramm Gewicht und einer empfohlenen Altersbeschränkung ab 13 Jahren kostete mich 8,99 Euro. In Österreich sind 9,30 Euro dafür fällig. Das Aussehen Der Titel des Werkes im klassischen Taschenbuchformat von 18 mal 13 Zentimetern ist beeindruckend. Ganz oben ist der Name der Autorin in weißen Großbuchstaben zu lesen, darunter in roten Lettern der ihres Werkes, wobei aus dem Wort "Blut" entsprechende Tropfen auf einen große Lilienblüte fallen. Auf der Rückseite gibt es eine kurze Inhaltsangabe. Die Autorin Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit. Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege - und hatte dann sofort ...

Muckross House, Killarney 19.06.2017

Die falsche Jahreszeit

Muckross House, Killarney Zu unserer Irland-Rundreise, die ich im März diesen Jahres in charmanter Begleitung antrat, gehörte auch ein Besuch von Muckross House, ein Herrenhaus im Südwesten der Insel. Integriert war die Besichtigung dieses Anwesens in einen Tagesausflug, der uns später noch den "Ring of Kerry" entlang führen sollte. Auch deswegen hatten wir in und am Muckross House nicht besonders viel Zeit. Aber, ehrlich gesagt: Ein längerer Aufenthalt war auch nicht nötig, denn für einen Besuch des viel gerühmten Parks rund um das Anwesen war der Zeitpunkt unseres Besuchs einfach falsch: Im März blühte hier nichts, ständiger Regen sorgte zudem dafür, dass alle Mitglieder der Reisegruppe sich denn doch lieber im Inneren eines Gebäudes aufhielten. Und so beschränkt sich mein Bericht auch auf das Haus selbst. Der Ort des Geschehens Muckross House war ein herrschaftlicher Sitz. Das schlossgleiche Herrenhaus liegt südlich der Stadt Killarney. Seit 1932 bildet es das Herzstück des Bourn Vincent Memorial Parks. Dieser ist wiederum Teil des über 10.000 Hektar großen Killarney-Nationalparks. Die Postanschrift lautet Muckross House, Gardens & Traditional Farms, The National Park, Killarney, Co Kerry. Ireland. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.muckross-house.ie. Geöffnet ist das Haus täglich von 9 bis 17.30 Uhr, der Eintrittspreis liegt bei 9 Euro für Erwachsene. Für Kinder, Jugendliche, Familien, Studenten und Senioren gibt es Ermäßigungen. Der erste Eindruck Die dunklen Wolken am ...

Platinum Micro SDHC 17.06.2017

Aufgabe erfüllt.

Platinum Micro SDHC Für meine Kamera benötigte ich eine neue Speicherkarte. Einerseits bin ich alles andere als ein Technik-Freak, andererseits stellte ich auch keine großen Anforderungen an diese Karte. Etwas Einfaches sollte es sein - und vor allem etwas Preisgünstiges. Und so griff ich während eines Besuchs in der örtlichen Filiale des Marktkaufs einfach dort zu, wo es am billigsten war. Über meine Erfahrungen mit der gekauften und inzwischen auch verwendeten Karte möchte ich im Folgenden berichten, wobei ich ausdrücklich darauf aufmerksam mache, dass ich kein Technik-Experte bin - aber möglicherweise geht das ja dem einen oder anderen Leser meines Berichts ebenso. Der Kauf Die von mir besuchte Marktkauf-Filiale hatte überraschend nur eine kleine Auswahl an Speicherkarten. Wie oben schon erwöhnt, suchte ich nach etwas Einfachem und Preisgünstigen, wobei ich auch kein Freund von Karten mit besonders großem Speichervolumen bin - da kam mir dieses Produkt gerade recht, denn zu zahlen hatte ich dafür gerade einmal 8,99 Euro. Das entsprach in etwa meinen Preisvorstellungen. Das Aussehen Die auf Pappe verschweißte kleine Karte ist schwarz und mit weißer Schrift versehen. Für eine neue Kamera benötigte ich die Micro-Karte, die in eine etwas größere Karte integriert ist, sich aber leicht aus ihr herausziehen lässt. Wer übrigens keine Micro-Karte, sondern eine normale SDHC-Karte benötigt, kann die Karte inclusive ihres Mini-SD-Adapters auch benutzen. Zugleich dient der Adpater dazu, die Karte ...

The Earl of Desmond Hotel, Tralee 15.06.2017

Es fährt ein Bus ins Nirgendwo

The Earl of Desmond Hotel, Tralee Im Rahmen einer Pauschalrundreise durch Irland hatten wir bereits in zwei unterschiedlichen Hotels, eines im Großraum Dublin und eines in Lisdoovarna, übernachtet - nun stand für uns das dritte und letzte Hotel auf dem Programm, von dem wir vorab lediglich wussten, dass es sich um ein Drei-Sterne-Haus im Raum Kerry/Limerick handeln sollte. Unterschlupf fanden wir im "The Earl of Desmond Hotel", von dem im Folgende die Rede sein soll. Der Ort des Geschehens Irgendwie bemitleidete ich all die Reisegäste, die sich im Vorfeld nicht dazu entschieden hatten, die angebotene Halbpension während der Rundreise zu buchen (und zu bezahlen), denn das nun angesteuerte Hotel liegt fernab von jeder menschlichen Besiedlung, so dass auch keine anderen Verpflegungsmöglichkeiten in fußläufiger Entfernung angesteuert werden konnten. Die Lage des Hauses direkt an der Hauptstraße zwischen Tralee und Killarney ist bestenfalls suboptimal, und eigentlich verstehe ich auch nicht, wie an einer derartigen Stelle überhaupt ein Hotel gebaut werden kann. Immerhin: Platz genug ist hier vorhanden, was der Hotel-Betreiber nicht nur dazu nutzte, eine Vielzahl von Parkpätzen vor seinem Haus anzubieten, sondern auch, um einen großen und gepflegten Garten hinter dem Haus anzulegen. Nur zu Verdeutlichung: Zu den etwas größeren Städten Limerick und Cork sind es jeweils rund 95 Kilometer, nach Dublin mehr als 300. Die Postanschrift des Beherbergungsbetriebs: Curraghmacdonagh, Tralee, Co. Kerry, Irland. Im ...

Die Brücke Transit in den Tod Staffel 3 13.06.2017

Eine Steigerung, die ich kaum für möglich gehalten hatte

Die Brücke Transit in den Tod Staffel 3 Mit Begeisterung hatte ich gemeinsam mit meiner Partnerin die ersten beiden Staffeln der skandinavischen Fernseh-Serie "Die Brücke - Transit in den Tod" angeschaut - das war für uns skandinavische Spannung in allerbester Form. Und so musste natürlich auch Staffel Nummer drei angeschaut werden, wobei noch vor dem Einlegen der ersten DVD die Frage im Raum stand, wie denn die Serie damit klar kommen würde, dass einer der beiden Hauptdarsteller aus den ersten beiden Staffeln aus inhaltlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, hatte doch zuvor gerade das Zusammenspiel der beiden Protagonisten den ganz besonderen Reiz dieser dänisch-schwedischen Co-Produktion ausgemacht. Spannung herrschte also schon vorab - und sie ließ so schnell auch nicht nach. Gern berichte ich im Folgenden über diese dritte Staffel, die übrigens noch keinen Nachfolger gefunden hat. Der Kauf Sage und schreibe 33,99 Euro verlangt buecher.de für die DVD-Box, merkwürdigerweise sind die entsprechenden Blu-Ray-Discs um Einiges günstiger (21,99 Euro). Bei Amazon habe ich die fünf DVDs für 20,06 Euro gefunden - aber ich hatte wohl besonderes Glück, denn im Dezember 2016 bezahlte ich gerade einmal 12,97 Euro dafür. Da habe ich wohl ein Schnäppchen gemacht. Das Aussehen Die Box mit den fünf DVDs zeigt auf ihrem Titel die Hauptdarstellerin Sofia Helin alias Saga Noren in düsterer Umgebung. Auf der Rückseite gibt es einige Informationen über die Serie wie ihren Inhalt und Beteiligte. Auf den DVD-Scheiben ...

Adare, County Limerick 11.06.2017

Im schönsten Dorf Irlands

Adare, County Limerick Wenn nur der Regen nicht gewesen wäre! Wie ein roter Faden zog sich schlechtes Wetter durch eine Irland-Rundreise, die ich Anfang März diesen Jahres in charmanter Begleitung unternahm. Zu sehen geben sollte es nun das schönste Dorf Irlands - und darauf waren wir natürlich gespannt, auch wenn wir des schlechten Wetters wegen vor Ort nicht so lange und so viel schauten wie das an einem anderen Tag sicher der Fall gewesen wäre. Aber: Wir waren immerhin in Adare, und wir erhielten einen Eindruck von diesem Ort - ausreichend, um hier in aller Kürze darüber zu berichten. Allgemeine Informationen Adare ist ein Ort im irischen County Limerick etwa 12 Kilometer südwestlich der Stadt Limerick an der Nationalstraße N21. Die Einwohnerzahl wurde 2011 mit 2.657 Personen ermittelt. Die Ansiedlung nahe dem Maigue River mit reetgedeckten Häusern an der Mainstreet liegt um die Burg und das Anwesen Adare Manor (heute ein Hotel) des Earl of Dunraven. Im Garten der Anlage befinden sich fünf Oghamsteine. Das 1832 erbaute Adare Manor ist ein im neugotischen Stil errichtetes Herrenhaus, in dem Gemälde von Canaletto, Ruysdael und Reynolds zu sehen sind. Auf dem Grundstück stehen auch einige Ogham-Steine. In vornormannischer Zeit hatte der Ort keine Bedeutung, die überliefert wurde. (Informationen: Wikipedia). Unser Besuch und meine Meinung Wir erreichten Adare mit dem Reisebus von Limerick aus und befuhren die Main Street - schon aus den Fenstern heraus sahen wir all die schönen reetgedeckten ...

Adidas Ice Dive Deo Bodyspray 09.06.2017

Für heiße Tage perfekt

Adidas Ice Dive Deo Bodyspray Es war warm Ende Mai, eigentlich schon heiß. Und wer an solchen Tagen mit anderen Menschen zu tun hat, der wird einerseits oftmals Probleme mit dem Körpergeruch dieser Menschen haben und andererseits - hoffentlich - versuchen, die eigene Schweißbildung zu verhindern. Genau das hatte ich im Kopf, als ich ein neues Deodorant käuflich erwarb. "Ice Dive" lautet der Name dieses Produkts aus dem Hause Adidas - und wenn der Name Programm ist, dann ist auch an warmen wie heißen Tagen alles gut. Dachte ich mir zumindest. Der Kauf In einer Filiale der Drogeriemarktkette Rossmann war es, wo ich mein neues Deodorant kaufte. Gerade einmal 1,99 Euro waren für die Aluminium-Flasche mit 150 Millilitern Inhalt fällig, wobei dieser Preis von mir sogar noch etwas gedrückt wurde, indem ich einen der allseits beliebten Rossmann-10-Prozent-Gutscheine beim Bezahlen an der Kasse einsetzte. Und damit kostete mich dieses Deo nur noch 1,79 Euro. Das Aussehen Das Bodyspray ist in einer 15 Zentimeter hohen schwarzen Flasche zu finden, die auf der Vorderseite groß die drei berühmten Adidas-Streifen zeigt und auch den Namen des Sportartikel-Herstellers nennt. Darunter wird es dann türkis, was sicherlich Eis darstellen soll - genau wie eine kristallin wirkende Zeichnung. Auf der Rückseite gibt es in mehreren Sprachen Informationen über das Produkt. Eine Schutzkappe hat die Flasche übrigens nicht, ihr gesamter leicht schräg gestalteter Kopf dient als Sprühvorrichtung, ganz vorn in diesem Kopf ist ...

Limerick, Irland 07.06.2017

Von Gedichten, Regen und einem Milch-Markt

Limerick, Irland Von jeher liebe ich Limericks, also die kurzen, in aller Regel scherzhaften Gedichte in fünf Zeilen mit dem Reimschema aabba und einem relativ festen metrischen Schema. Und weil diese Gedichtform angeblich in der irischen Stadt Limerick entstanden sein soll, freute sich mich darauf, diese heimliche Literatur-Hauptstadt im Rahmen einer Irland-Rundreise im März des Jahres kennen lernen zu dürfen. Ich war also gespannt auf Limerick, rief mir während der Anreise diverse Fünfzeiler ins Gedächtnis zurück - und entdeckte dann vor Ort nichts, aber auch absolut gar nichts, was mit Limericks zu tun haben könnte. Über den Besuch in Limerick berichte an dieser Stelle dennoch gern. Allgemeine Informationen Limerick ist die Hauptstadt der Grafschaft Limerick in der Provinz Munster im Südwesten der Republik Irland. Die Stadt hat rund 57.000 Einwohner, mit Vororten etwas mehr als 90.000 Einwohner. Sie ist historisches Zentrum der Region und in einigen Bereichen Zentrum für den Westen Irlands. Der größte Fluss Irlands, der Shannon, durchfließt die Stadt und mündet hinter Limerick als Shannon Estuary in den Atlantik. Die Stadt war seit 812 Ort einer Wikingersiedlung, jedoch gibt es Hinweise auf frühere Siedlungen im Gebiet. Nach der Vertreibung der Wikinger erbauten die Normannen die Stadt im 12. Jahrhundert neu und trugen durch Bauten wie King John’s Castle, Limericks bekanntester touristischer Attraktion, und durch St. Mary’s Cathedral zu ihren architektonischen Höhepunkten bei. Während ...

Das glühende Grab - Island-Krimi / Yrsa Sigurdardottir 05.06.2017

Die Mystik fehlt

Das glühende Grab - Island-Krimi / Yrsa Sigurdardottir Island ist ein Land, in dem schon mal Baugenehmigungen nicht erteilt werden, weil das geplante Vorhaben die Elfen stören könnte. So etwas finde ich sympathisch - und die auf der Vulkan-Insel im Nordatlantik enorm verbreitete Mystik findet natürlich auch Einzug in die Literatur des Landes. Als Freund des gepflegten Kriminalromans durfte ich mich davon schon in der Vergangenheit überzeugen, als ich erste Werke der isländischen Autorin Yrsa Sigurdadottir las. Und diese ersten von mir gelesenen Werke sorgten dafür, dass mich nach mehr dürstete - mehr Island, mehr Kriminalroman, mehr Mystik, mehr Sigurdardottir. Natürlich stillte ich dieses mein Verlangen selbst - indem ich den Roman "Das glühende Grab" käuflich erwarb. Inzwischen wurde er gelesen. Nun kann darüber berichtet werden. Der Kauf Das 2008 im Fischer-Taschenbuchverlag (Internet: www.fischerverlage.de) erschienene Buch mit 368 Seiten kostete mich genau 8,95 Euro. Wer in Österreich lebt, muss 9,20 Euro dafür bezahlen. Das Aussehen Das Werk im klassischen Taschenbuch-Format von 19 mal 12 Zentimetern besticht auf seinem Titel durch loderndes Feuer - ganz offensichtlich handelt es sich bei den vielen Gelb-, Orange- und Rot-Tönen um die aus einem Vulkan ausgetretene Lava. Insofern harmoniert das Bild mit dem Titel des Werkes, der in gleichen Farben über der Lava nachzulesen ist. Auf der Rückseite des Buches gibt es eine kurze Inhalts-Angabe und eine - natürlich positiv ausfallene - Kurz-Rezension. Die Autorin Yrsa ...

Kilfenora, County Clare 02.06.2017

Ein Dorf mit 169 Einwohnern

Kilfenora, County Clare Kilfenora, das ist ein Dorf in Irland. Laut Wikipedia hat es sage und schreibe 169 Einwohner. Kann also vernachlässigt werden. Kann es, muss es aber nicht, denn dieses kleine Dorf hat Erstaunliches zu bieten, wie ich im Rahmen einer Irland-Rundreise im März dieses Jahres erfahren durfte. Davon soll im Folgenden die Rede sein. Der Ort des Geschehens Kilfenora liegt am Südrand des Burren im County Clare. Als Diözese war Kilfenora ab dem 12. Jahrhundert zunächst für das ganze nördliche Clare, also die Baronien Burren und Corcomroe, zuständig. 1111 ignorierte die Synode von Rathbreasail auf Betreiben der O´Conners und O´Loughlins die Rolle der von den O´Briens beherrschten Diözese und Kilfenora verlor seinen Status. Diese Entscheidung wurde 1152 auf der Synode von Kells revidiert und Kilfenora wurde in den alten Stand versetzt. Aus der weiteren Geschichte ist wenig übermittelt. Der erste Bischof wird 1189 erwähnt. Kilfenora behielt seine Unabhängigkeit bis 1750 bei, als es mit Kilmacduagh im County Galway zusammengelegt wurde. Als schließlich Kilfenora zur Kirchenprovinz Cashel, Kilmacduagh aber zu Tuam geschlagen wurde, wechselte der Bischofssitz bei jedem neuen Amtsantritt eines Bischofs zwischen Kilfenora und Kilmacduagh. Der Bischof eines der beiden Bistümer war jeweils Apostolischer Administrator des anderen. Diese Bistumsfolge setzte sich fort bis zu Patrick Fallon, dem letzten Bischof in Kilmacduagh, der wegen Krankheit 1866 zurücktrat. Heute gehört Kilfenora laut ...

Yves Rocher 2in1 Creme Hände & Nägel 31.05.2017

Damit lässt sich streicheln

Yves Rocher 2in1 Creme Hände & Nägel Es begann alles damit, dass ich - eher zufällig - in der örtlichen Filiale des Kosmetik-Konzerns Yves Rocher praktisch im Vorübergehen interessante Duschgels entdeckte, die auch noch für einen sehr kleinen Preis erhältlich waren. Ich kaufte zwei davon. Und damit war ich Yves-Rocher-Kunde, denn ich war auch noch freundlich aufgefordert worden, eine Kundenkarte in Empfang zu nehmen. Und einer derart freundlichen Aufforderungen wollte ich mich nicht widersetzen. Seitdem erhalte ich auf dem Postweg Angebote des französischen Kosmetik-Konzerns, manchmal auch solche, die keinen finanziellen Einsatz erfordern - kurz gesagt: Ich bekomme da etwas geschenkt. Nun mag es verständlich sein, dass ich deswegen dann und wann in der YR-Filiale vorbei schaue. Und bei einem dieser Besuche fiel mir eine Handcreme ins Auge, die einerseits preislich sehr interessant war, die andererseits ohnehin bvenötigt wurde. Also kaufte ich sie. Und nun kann darüber berichtet werden. Der Kauf Gerade einmal 2,50 Euro waren für eine Tube dieser Creme mit 75 Millilitern Inhalt im Normalfall fällig, ich allerdings sollte sie dank mir zugesandter Gutscheine zum halben Preis erhalten. Diese Investition tätigte ich - mit dem Hintergedanken, dass die finanzielle Ausgabe noch zu verschmerzen sein würde, falls sich das Produkt als nicht hilfreich erweisen würde. Selbst bei Discountern muss zumeist für eine Handcreme mehr bezahlt werden. Der Hersteller Yves Rocher, 56021 La Gacilly, Frankreich, Internet: ...

Kylemore Abbey, Connemara 29.05.2017

Eine Perle in Connemara

Kylemore Abbey, Connemara Im Rahmen einer Rundreise durch Irland stand ein Tagesausflug nach Connemara an. Über die beeindruckenden Landschaften im Westen der Grünen Insel habe ich hier bereits berichtet, doch dieser Ausflug beinhaltete für die Reisegruppe noch etwas ganz Besonderes, nämlich den Besuch von Kylemore Abbey. Und weil der so beeindruckend war, gibt es über dieses Benediktinerkloster einen gesonderten Bericht, der im Folgenden zu lesen ist. Allgemeine Informationen Kylemore Abbey ist die älteste irische Benediktinerinnenabtei. Das 1665 gegründete Kloster ist nach mehreren Umzügen seit 1920 in dem 1871 fertiggestellten Schloss Kylemore in Connemara im County Galway untergebracht. Das Schloss und der Viktorianische Mauergarten von Kylemore wurden von dem Großindustriellen und Politiker Mitchell Henry (1826–1910) und dessen Ehefrau Margaret Henry (1829–1874) erbaut. Die Architekten des Schlosses waren James Franklin Fuller und Ussher Roberts. Der Bau dauerte vier Jahre, von 1867 bis 1871. Die Henrys hatten neun Kinder. Während eines Urlaubs in Ägypten erkrankte Margaret Henry an der Ruhr und verstarb innerhalb weniger Tage am 4. Dezember 1874. Sie wurde nach Kylemore zurückgebracht und in dem für sie errichteten Mausoleum beigesetzt. Als Mitchell Henry am 22. November 1910 verstarb, wurde auch seine Asche an der Seite seiner Frau hier bestattet. Zwischen 1877 und 1881 ließ Mitchell Henry eine Gotische Kirche zum Andenken an seine Frau erbauen. Im Julin 1903 war der englische König Edward ...

Abgang mit Stil 27.05.2017

Ein Wohlfühlfilm

Abgang mit Stil Kein besonderer Abend. Schlechtes Wetter. Aber dennoch gute Laune. Das war die Situation vor einem Kinobesuch, den ich kürzlich gemeinsam mit meiner Partnerin unternahm. Es sollte nichts Anspruchsvolles sein, was wir uns anschauen wollten, sondern eher schlicht und einfach gute Unterhaltung. Und deswegen entschieden wir uns für den Hollywood-Streifen "Abgang mit Stil", an dem mich vorab besonders dessen Besetzung faszinierte. Also wurde geguckt. Und nun kann darüber geschrieben werden. Der Inhalt Willie (Morgan Freeman), Joe (Michael Caine) und Albert (Alan Arkin) sind lebenslange Freunde. Als sich ihre Firmenrente plötzlich in Luft auflöst, können Rechnungen nicht mehr bezahlt und die Familien nicht mehr versorgt werden, weswegen das Senioren-Trio einen extremen Beschluss mit potentiell weitreichenden Folgen fasst: Gemeinsam wollen die drei, die sich noch nie in ihrem Leben etwas zu Schulden kommen haben lassen, nun genau die Bank ausnehmen, die dafür verantwortlich ist, dass ihr Pensionsfonds bankrottgegangen ist. Hilfe bekommen sie von einem ziemlich merkwürdigen Typen namens Jesus (John Ortiz), Joes genialer Enkelin Brooklyn (Joey King), seinem Marihuana-kundigen Ex-Schwiegersohn Murphy (Peter Serafinowicz) und der Supermarktkassiererin Annie (Ann-Margret), die mit Albert im Schlafzimmer ordentlich was laufen hat… (Quelle: filmstarts.de) Allgemeine Informationen Genre: Krimi/Komödie Produktionsland: USA Länge: 1 Stunde, 36 Minuten Filmstart in Deutschland: 13. ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben