Diese Seite empfehlen auf

grün Status grün (Rang 2/10)

dirk731

dirk731

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 09.06.2000

37

12sms.net 26.01.2001

Mit vielen Freunden viel Kohle machen...

12sms.net Durch den Tipp eines Freundes bin ich auf die Seite von 12sms.de gekommen. Nach kurzer Lektüre der Info-Seiten hat mich diese Idee überzeugt. Hier kann man kostenlos SMS versenden und erhält noch 2 Pfennig pro gesendeter SMS auf sein Guthabenkonto, das ab 20 DM ausbezahlt wird. Der einzige Haken an der Sache ist, dass man (lt. meiner Information) zurzeit nur fünf SMS pro Tag vergütet bekommt. Das bedeutet nach Adam Riese, dass man als Nutzer ohne Referrals 200 Tage lang jeden Tag 5 SMS verschicken muss, um auf 20 DM zu kommen. Das mag nun auf den ersten Blick ziemlich viel sein, jedoch muss man auch bedenken, dass man quasi fürs Nichtstun Geld bekommt. Denn SMS versendet inzwischen fast jeder übers Internet. Aber Geld bekommen nur wenige dafür. Außerdem gibt es die Möglichkeit über Referrals zusätzlich Geld zu verdienen. Für jede SMS eines geworbenen Freundes erhält man nämlich nochmals 1 Pfennig. Folglich verkürzt sich die Zeit bis zur Auszahlung bei je 5 SMS selbst und 5 SMS des Freundes pro Tag auf 134 Tage im Jahr. So ließe sich das ewig fortsetzen... Wer also viele Freunde hat, der kann auch viel Kohle machen. Der einzige richtige Nachteil ist bisher nur, dass die SMS oft sehr verzögert ankommen. (teilweise erst 24h später) Wen das nicht stört, der sollte seine SMS zukünftig immer über 12sms.de versenden. Was bieten Sie sonst noch: Wenn man mehr als 5 SMS versendet, dann ist dies immer noch kostenlos ( bloß ohne Vergütung) in jedes Handy-Netz weltweit möglich. ...

cash-machine.de 16.09.2000

Momentan top

cash-machine.de Lange genug hat die Freischaltung ja schon gedauert. Ich musste fast vier Monate lang warten, bis ich freigeschaltet wurde. Da war ich zuerst schon ziemlich sauer. Nun muss ich jedoch sagen, dass ich von Minute zu Minute positiver über Cyberprofit und deren „Cash-Machine“ denke. Ganz besonders deshalb, weil sich mein bisheriger Favorit Alladvantage extrem verschlechtert hat. Doch nun zu der „Cash-Machine“ an sich: Der Download und die Installation haben perfekt, schnell und einfach funktioniert. Beim Menüpunkt „Download“ ist der Vorgang aber auch noch einmal ganz genau beschrieben. Die „Cash-Machine“ befindet sich am oberen Rand des Bildschirms und ist bei meiner Auflösung (1024*768) knappe zwei cm hoch. Man kann zwischen mehreren mehr oder weniger auffälligen Designs wählen. Auf der linken Seite befindet sich ein kleines Kästchen, in dem das ersurfte Geld minütlich aktualisiert wird. In der Mitte laufen die Banner und auf der rechten Seite besteht die Möglichkeit direkt von der „Cash-Machine“ aus e-Mails und SMS zu verschicken und zu empfangen. In der Probephase dieser Einrichtung sind 10 kostenlose SMS pro Mitglied inklusive. Die “Cash-Machine“ startet normalerweise automatisch und schaltet sich auch selbst wieder ab, sobald die Verbindung mit dem Internet getrennt wurde. Bezahlung: Momentan ist die Surfzeit auf 25 h pro Monat begrenzt. Man erhält pro gesurfter Minute bei grüner Lampe 1,5 Pf. (= 90 Pf pro Stunde) Für direkte Weiterempfehlungen erhält man ...

Nouvelair Tunisie 29.08.2000

Sollte man meiden

Nouvelair Tunisie Diese Airline gibt es seit etwas mehr als 10 Jahren. Sie gehört dem größten tunesischen Touristikunternehmen - Tunisia Explorer. Zur Flotte dieser reinen Chartergesellschaft gehören insgesamt 5 Maschinen. Dies sind 3 MD-80 und zwei Airbus A320. Ich hatte das Vergnügen in zweien dieser MD-80 zu sitzen und war nicht unbedingt positiv davon beeindruckt. Für etwas größere Menschen (ab 1,90m) kann das Sitzen auf den normalen Plätzen selbst schon bei relativ kurzen Flügen zur Qual werden. Die Sitze sind extrem unbequem und das Platzangebot ist sehr beschränkt. Einzig die Sitze an den Notausgängen sind akzeptabel... Über die Sicherheit kann ich aufgrund zu geringen Kenntnissen über Flugzeugtechnik etc. nur soviel sagen: Ich habe mich während den Flügen nicht sehr wohl bzw. sicher gefühlt. Auf dem Rückflug von Monastir nach Stuttgart hatten wir sogar kurz nach dem Start eine etwas brenzlige Situation, die man ganz sicher nicht mehr als „normal“ einstufen sollte! Den Service an Bord kann man als durchschnittlich bezeichnen, jedoch war dem Flugpersonal das Verkaufen der Duty Free Waren weitaus wichtiger als der Service mit Getränken o.ä. Was mich ziemlich gestört hat war, dass zwar die alkoholfreien Getränke umsonst waren, ein Bier jedoch 2,50 DM gekostet hat. Dies scheint jedoch unter den Airlines immer mehr in Mode zu kommen. Pünktlichkeit scheint ein Fremdwort für dieses Unternehmen zu sein. Beide Flüge - von Stuttgart nach Monastir und der Rückflug - hatten ...

Öger Tours 28.08.2000

Durchwachsen

Öger Tours Meinen diesjährigen Tunesien-Urlaub habe ich bei einem Atlas-Reisebüro in Stuttgart am Flughafen gebucht. Veranstalter dieser Last-Minute Reise war ÖGER-Tours. Mit der Organisation dieser Reise bin ich absolut zufrieden. Die Buchung ging schnell und unkompliziert vonstatten. Die Tickets hielt ich nach 7 Tagen in der Hand. In Monastir wurden wir freundlich am Flughafen empfangen und wurden unverzüglich mit einem Bus zu den Hotels transferiert. Obwohl nur drei Personen über ÖGER-Tours in diesem Club zu diesem Datum gebucht hatten, erhielten wir direkt am nächsten Morgen eine ziemlich gute und ausführliche Einführung einer ÖGER-Tours Mitarbeiterin in unserem Hotel. Unter anderem konnte sie uns gute Tipps zum Taxifahren, Nachtleben und vielen anderen Dingen geben. Ebenso stellte sie uns das Ausflugsprogramm des Reiseveranstalters vor, das dieser in Tunesien in Zusammenarbeit mit Tunisia Explorer, der größten landesweiten Tourismus Organisation anbietet. Mein Ausflug nach Tunis, Karthago und Sidi Bou Said war ebenfalls perfekt organisiert und von sehr hoher Qualität. (ein fantastischer Führer) Über unsere Abreisedaten wurden wir zwei Tage vorher über das ÖGER-Tour Anschlagsbrett im Hotel informiert. Der Rücktransfer und Rückflug haben ebenfalls perfekt geklappt. - Großes Lob. Das einzige Manko dieser Reise war das gebuchte Hotel. - der Tergui Club (siehe auch meine Meinung dort) Ich kann an dieser Stelle nur davor warnen alles zu glauben, was in den Prospekten dieses ...

Port el Kantoui 28.08.2000

Tergui Club

Port el Kantoui Vor 13 Jahren wurde dieser Club etwas nördlich von Sousse, in der Nähe von Port el Kantaui (7 km), erbaut. Seitdem wurde so gut wie überhaupt nichts investiert, sondern nur versucht soviel Geld wie möglich aus dieser Anlage heraus zu ziehen. Dementsprechend ist auch der derzeitige Zustand... Die einzige „Renovierung“ wurde, wohl im letzten Jahr auf Druck einiger Reiseanbieter, in einigen zimmern durchgeführt. Heute ist davon nicht mehr allzu viel zu sehen. Ich habe meine reise dorthin über ÖGER-Tours gebucht und zugegeben nicht unbedingt viel für eine Woche Halbpension und ein Einzelzimmer bezahlt. Doch einige andere Deutsche haben wohl erheblich mehr bezahlt - was dieser Club absolut nicht wert ist. Doch eins nach dem anderen: Die Zimmer (geschätzte 150 bis 200) sind teilweise in einem sehr schlechten Zustand. Dies geht von einer Ameisenautobahn durchs Bett (3.Stock!!) über Schlangen o.ä. im Zimmer (Erdgeschoss) bis hin zu Duschen ohne Duschvorhang, die das ganze Bad unter Wasser setzen und abenteuerlichen elektrischen Konstruktionen im Bad bis hin zu nicht funktionierenden, zerfallenden WCs uvm. Je nach Beharrlichkeit bei Beschwerden an der Rezeption bekommt man möglicherweise ein unwesentlich besseres Zimmer. Einige wenige Zimmer (wahrscheinlich die „renovierten“) sind jedoch durchaus bewohnbar... Ein großes Problem dieses Clubs ist die teilweise extreme Überbuchung, wodurch einige Gäste kurzfristig sogar in einer Art Abstellraum übernachten mussten. Dies betraf ...

Hotelkaufmann/frau 03.08.2000

tolle Möglichkeiten...

Hotelkaufmann/frau Heute möchte ich einmal die Möglichkeit nutzen einen Beruf vorzustellen, der, vor allem durch die geringe Zahl der vorhandenen Ausbildungsplätze, leider nicht unbedingt gut bekannt ist. Eigentlich ist dies sehr schade, denn dieser Beruf bietet wahnsinnig viele Möglichkeiten für die zukünftige Wahl des Arbeitsplatzes. Als Hotelkaufmann kann ich ziemlich einfach in fast allen Ländern der Welt arbeiten, da es überall Hotels gibt, in die ich über die entsprechenden internationalen Ketten sehr einfach und schnell vermittelt werden kann. Es ist in diesem Beruf absolut keine Seltenheit, wenn man mit z.B. 30 Jahren schon in einigen verschiedenen Ländern auf den verschiedenen Kontinenten gearbeitet hat. Zudem hat man speziell als Hotelkaufmann bzw. Kauffrau ebenfalls sehr gute Möglichkeiten über die Abteilungen Personalwesen, Finanzwesen oder den Verkauf in die „normale“ Wirtschaft zu wechseln. Die Firma Daimler Chrysler AG sucht teilweise mit ihren Zeitungsannoncen explizit nach Bewerbern, die eine Ausbildung in der Gastronomie absolviert haben. Denn bei allen Nachteilen die die Gastronomie hat, die hat auch den Vorteil, dass die Azubis extrem belastbar, stressgewohnt und vor allem in punkto verkaufen ziemlich gut trainiert sind, denn wenn ich als Azubi in der Gastronomie nicht aktives verkaufen gelernt habe frage ich mich: Wo lerne ich dies dann ?? Über ein großes Angebot von Weiterbildungsmöglichkeiten - vom Studium oder Hotelfachschule bis hin zu Kursen bei der IHK oder anderen ...

efinum.de 30.07.2000

Gratis Aktien ! - Nicht zuviel erwarten...

efinum.de Seit kurzem gibt es ein neues Internetportal - www.efinum.de - das sich hauptsächlich dem Thema Finanzen und dort speziell dem Aktienhandel gewidmet hat. Dies ist ja eigentlich nicht unbedingt etwas besonderes... Die Macher von efinum haben jedoch einen großen Anreiz für die vielen potentiellen User geschaffen. Jedes Mitglied (bis zu 1.000.000) bekommt bei seiner Anmeldung eine bestimmte Zahl an Punkten, die beim voraussichtlichen Börsengang im Frühjahr 2001 in efinum Aktien eingetauscht werden können. Über dieses Verfahren lässt sich nun sicher streiten, da man sich ja ausrechnen kann, wie viele Aktien jeder Einzelne wohl erhalten wird. Ich persönlich gehe davon aus, mit Mühe vielleicht eine oder mit Glück auch zwei Aktien des Unternehmens zu bekommen. Da stellt sich mir dann allerdings die Frage: Lohnt sich der Zeit- und Kostenaufwand, den ich dafür zwangsläufig investieren muss ? Nun - das muss jeder für sich entscheiden... Damit ihr einen besseren Überblick über das Angebot von efinum bekommt möchte ich euch dieses Portal kurz beschreiben: In der Hauptsache lässt sich das Angebot in 5 Bereiche einteilen. 1. Das Office: Hier hat man die Möglichkeit seinen persönlichen Terminkalender zu führen, seine e-mail Adresse (user@efinum.de, mit 12 MB Speicher und Attachements bis zu 5 MB) zu verwalten, ein Adressbuch zu führen, Dokumente vom eigenen PC ins Netz laden, dort zwischenlagern und woanders wieder abrufen (bis 5 MB) und gratis SMS in 250 Mobilfunknetze weltweit zu ...

Erkältung & Schnupfen (Tipps & Infos) 24.07.2000

Schnupfen wirkungsvoll bekämpft

Erkältung & Schnupfen (Tipps & Infos) Ich vertraue immer noch auf das alte Hausmittel, bei den ersten Anzeichen einer Erkältung kurz vor dem Schlafengehen eine Halbe warmes Bier zu trinken. Durch die Hefe und die anderen Inhaltsstoffe des Bieres schwitzt der Körper extrem und steigert die Körpertemperatur, sodass oft die Bakterien oder Viren schon abgetötet werden, bevor sie sich überhaupt verbreiten konnten. Wem ein warmes Bier absolut nicht schmeckt, der sollte vor dem Trinken ein sehr scharfes Fisherman's Friend lutschen und danach das Bier möglichst schnell (am Besten auf einen Zug) austrinken und sich sofort ins Bett legen. Dadurch bekommt man ziemlich wenig von dem warmen Bier mit. Diese ganze Therapie kann natürlich mit vielen Vitaminen (Tabletten oder auch frisches Obst & Gemüse) extrem verstärkt werden. Wem dies nach einem Tag bzw. Nacht nicht richtig geholfen hat, der sollte direkt nach dem Aufstehen eine Contac-Tablette (Mittel gegen aufkommende Erkältung) einnehmen. Diese Zusammenstellung hat bei mir bisher fast immer gewirkt. Ich war das letzte Mal im November 1998 so krank, das ich nicht mehr arbeiten konnte... Dies habe ich meiner Meinung nach auch mit täglich ca. 0,75l schwarzem oder grünem Tee erreicht. Der schmeckt zum einen ziemlich gut und hat zum anderen den positiven Nebeneffekt, das allgemeine Wohlbefinden, die Abwehrkräfte und die tägliche Power zu stärken. Probiert's mal aus - es lohnt sich echt !!!

Bild 24.07.2000

Doppelmord im Fahrradschlauch

Bild Zu meinem Meinungstitel gibt es einen ziemlich alten Spruch, dessen ganzen Inhalt ich hier leider nicht wiedergeben kann. Die folgenden Zeilen sind jedoch ein Auszug davon: "Willst du das Zeitgeschehen erfassen, dich bestens unterrichten lassen, dann kauf' dir statt 'ner Chesterfield 'ne 10-Pfennig mit viel Bild. Alte Frau vom Blitz erschlagen, Adenauer krank am Magen, Mörder floh im Kinderwagen, Doppelmord im Fahrradschlauch..." Leider fehlt mir hier die Fortsetzung! Ich glaube keine Zeitung schafft es in einer ähnlichen Art und Weise einen großen Teil der Bevölkerung an sich zu binden und, meiner Meinung nach, auch zu beeinflussen wie die BILD-Zeitung. In welcher Zeitung schreibt schon ein Beckenbauer eine Kolumne oder strotzt die Titelseite vor geradezu verlockenden Schlagzeilen. Ich sage nur: "Doppelmord im Fahrradschlauch ..." Wer heutzutage die BILD oder die Bunte liest isst doch in bezug auf (Promi-) Klatsch und Tratsch bestens informiert. Ich persönlich finde es nur schade, dass man seitens dieser Zeitung versucht mit teilweise an den Haaren herbeigezogenen oder sogar erfundenen Schlagzeilen um Leser wirbt. Ich würde es nicht einmal meinem ärgsten Feind wünschen einmal in die Mühlen dieser Zeitung zu geraten bzw. auf deren Titelseite zu erscheinen. Dort macht man vor nichts halt. Privatsphäre ist ein Fremdwort. Leider scheint ein großer Teil der Bevölkerung Deutschlands jedoch genau das lesen zu wollen, was diese Zeitung schreibt. (oder ...

Sommer-Cup 09.07.2000

Lachen oder Weinen ?!?

Sommer-Cup Ich weiß nicht genau, ob ich lachen oder weinen soll. Auf der einen Seite freue ich mich als totaler Fußballfan sehr, dass die WM 2006 in Deutschland stattfindet, selbst wenn ich dann vielleicht in einem anderen Land arbeiten werde. Durch dieses Ereignis bekommt der deutsche Fußball vielleicht bzw. hoffentlich die absolut notwendigen Impulse im Jugendbereich, um die ziemlich heftige derzeitige Krise zu überwinden... Sicher ist die Vergabe dieser WM an Deutschland auch in punkto Sicherheit und Organisation eine gute Entscheidung, denn der DFB wird wohl ein wahnsinniges Spektakel daraus machen. Ebenfalls wird die WM 2006 wohl frischen Wind in die teilweise doch recht zähen Verhandlungen mancher Bundesliga-Vereine mit den Städten um neue bzw. modernisierte Stadien bringen, da jede deutsche Stadt sich wohl darum bemühen wird Spielort der Fußball-WM zu sein. Auf der anderen Seite muss ich jedoch auch weinen, da ich eine riesige Chance für Länder wie Südafrika oder Brasilien vergeben sehe. Gerade Südafrika hätte durch die Fußball-WM internationales Ansehen und Aufmerksamkeit erhalten. Dies wäre für ein fußballerisch nicht sehr hoch entwickeltes Land ein sehr großer Erfolg gewesen. Besonders geärgert habe ich mich aber auch darüber, wie das Ergebnis der Abstimmung zustande kam. Scheinbar haben doch wieder die finanziellen Interessen gesiegt. Mit einer WM in Europa ist halt dann doch mehr Geld zu verdienen. Beunruhigend finde ich auch, dass eigentlich fast kein ...

Haustiere_Hunde: Kampfhunde / Hundeverordnung 02.07.2000

Totales Verbot ?!?

Haustiere_Hunde: Kampfhunde / Hundeverordnung Ich habe den persönlichen Eindruck gewonnen, dass die ganze Diskussion um Kampfhunde bzw. Kampfhunderassen teilweise extrem polemisch (wie fast immer in der Politik) und oft auch von ziemlich unwissenden Personen geführt wird. Ich bin selbst ebenfalls kein Experte, doch mich wundert gerade besonders die durch die Politik und die Medien geführte Hetzkampagne gegen "Kampfhunde". Man sollte, meiner Meinung nach, besonnen handeln und sich vor allem fragen, was man letztendlich erreichen will. Ich denke, dass über das eigentliche Ziel momentan: den Schutz der Menschen und vor allem der Kinder vor weiteren Angriffen und Verletzungen durch Kampfhunde, Einigkeit herrschen sollte. Jedoch finde ich es nicht sehr wirksam ein totales Verbot der Zucht und Haltung dieser Tiere, wie es in Frankreich zurzeit Gesetzeslage ist, zu fordern. Berichte aus Frankreich zeigen doch, dass damit bisher nicht viel bewirkt werden konnte. Vielmehr müssen die Halter, die in meinen Augen oft die eigentlichen Bestien sind stärker und schmerzlicher zur Verantwortung gezogen werden. Wieso wird in diesem Zusammenhang nicht von Geldstrafen oder auch Gefängnisstrafen gesprochen? Zur Erinnerung: in manchen Ländern Europas kostet das telefonieren mit dem Handy im Auto mehrere Tausend DM... Sicherlich ist es prinzipiell sinnvoll die Halter solcher Tiere strengstens zu überprüfen und wenn nötig auch mit hohen Auflagen zu belegen. Jedoch sollte man grundsätzlich die Zucht bzw. Haltung dieser Tiere nicht ...

Bewerbung (Berufseinstieg) - Tipps & Tricks 24.06.2000

Der erste Eindruck ist oft entscheidend.

Bewerbung (Berufseinstieg) - Tipps & Tricks Es gibt wahrhaftig unzählige Bücher über und voll mit Bewerbungstipps, doch letztendlich wird oft auch ziemlich viel Müll verbreitet. Aus eigenen Erfahrungen im Personalwesen kann ich bestätigen, dass der erste Eindruck oft entscheidend ist. Dieser erste Eindruck ergibt sich aus einigen grundlegenden Dingen. Zu allererst steht hier die Form der Bewerbung. Derjenige, der sich Mühe mit der Präsentation gibt (aufwendige und gut gestaltete Mappe) hat sicher wesentliche Vorteile gegenüber anderen, die ihre Unterlagen vier Mal gefaltet in einem Mini-Briefumschlag einsenden. Ganz besonders wichtig ist die Ordnung und das Aussehen der einzelnen Blätter. Zu oberst sollte ein kurzes, gut formuliertes Anschreiben liegen, dem ein übersichtlich und vor allem lückenloser Lebenslauf sowie alle bisherigen Zeugnisse folgen sollten, denn fehlende Unterlagen werden oft nur sehr ungern und ziemlich selten angefordert. Extrem wichtig ist ein gutes und aussagekräftiges Bewerbungsfoto. Hier lohnt es sich ungemein bei einem Profi in die entsprechende Qualität zu investieren. Automatenpassbilder oder am Besten noch ausgeschnittene Urlaubsfotos sind hier absolut fehl am Platz. Das Anschreiben sollte kurz auf die gewünschte Position eingehen und deutlich hervorheben, warum gerade der Verfasser besonders gut für diese Position geeignet ist. Jedoch sollte vermieden werden allzu oft von "ich" zu sprechen, geschweige denn die Sätze mit "ich" anzufangen... Der Lebenslauf macht einen wesentlich ...

Pilsner Urquell (Pilsener) 17.06.2000

So muss Bier schmecken...

Pilsner Urquell (Pilsener) Pilsner Urquell gilt als der Ursprung des Biers gebraut nach Pilsener Brauart, kurz: dem Pils. Diese Stadt gab diesem Bier auch seinen Namen. Pilsner Urquell ist auch ein dementsprechender Genuss. Wer dieses Bier einmal probiert hat wundert sich sofort, warum diese Marke nicht stärker in Deutschland beworben und verkauft wird. Leider entzieht sich der wahre Grund dafür meiner Kenntnis... Passionierte pils-Trinker sollten jedoch auf jeden Fall mal ein Pilsener Urquell in Tschechien probiert haben. Zu dem sehr niedrigen Preis (ca. 1-2 DM) im Supermarkt und nicht viel mehr in Kneipen gesellt sich dann noch dieses unglaubliche Geschmackserlebnis... Wäre diese Marke eine Deutsche Marke, so wäre sie mit Abstand Marktführer !!!

König (Pilsener) 17.06.2000

Heute ein König !

König (Pilsener) Ich bin absoluter Pils-Trinker. Und ich muss sagen, dass das König-Pilsener (kurz: KÖPI) für mich unter die Top-Ten in Deutschland einzureihen ist. Geschmack: würzig, frisch und zeimlich bitter. - sehr süffig ! Da trifft die Fernsehwerbung total zu, in der der junge Mann das Pils lieber selber trinkt, als es herzuschenken. Leider gibt es das KÖPI momentan noch viel zu selten in Kneipen oder Restaurants (im süddeutschen Raum). Was mich persönlich überraschte war der überaus günstige Preis (17,98 DM pro Kasten) der mir in einem Supermarkt abverlangt wurde. Im Vergleich zu anderen (Beck's o.ä.9 sind das ziemliche Unterschiede. Eine Kleinigkeit, die mir doch sehr gut gefällt ist der Kasten, in dem dieses Bier zum Kunden kommt. Die Ränder sind so abgerundet, dass man den Kasten ziemlich komfortabel tragen kann ! Rundum ein totaler Genuss !!
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben