Diese Seite empfehlen auf

weiß Status weiß (Rang 1/10)

domnar

Geschriebene Berichte

seit 23.12.2012

2

DreadFactory 24.12.2012

Ein familiäres Team

DreadFactory Ich arbeite nun seit ca einerthalb Jahren für die DreadFactory. Angefangen habe ich als der IT-Mensch. Damals war eine neue Website möglich und so bin ich über die Inhaberin Bine in die Firma gekommen. In Zusammenhang mit meiner eigenen Umstylung fühlte ich mich unglaublich wohl in dem Umfeld der DreadFactory. Inzwischen bin ich oft im Kundenkontakt oder mit neuen AnwärterInnen in Kontakt und lerne so immer wieder neue tolle Menschen kennen. Es macht Spaß die Leute auf dem Weg zur Dreaderin zu begleiten. Wer angestellt wird um Dreadlocks zu machen kann ordentlich verdienen. Wie viel, das liegt bei jeder Person selbst. Studenten, die nur wenig Zeit nebenher haben, machen so viel, wie sie schaffen, wer Vollzeit Dreadlocks machen möchte kann auch das machen. Alle sind und bleiben selbstständig. Jede/r nimmt nur die Kunden an die er oder sie annehmen möchte. Einmal im Jahr gibt es ein Treffen, damit sich alle persönlich kennen lernen. Eine gute Verbindung untereinander ist uns sehr wichtig.

Junge Freiheit (Zeitung) 23.12.2012

Clever verpacktes der "neuen Rechten"

Junge Freiheit (Zeitung) Gefährlich gut verpackte Nachrichten aus dem "neuen rechten" Spektrum. Es liegen zahlreiche Distanzierungsversuche vor, um den einen oder anderen doch noch davon zu überzeugen, dass es sich lediglich um unabhängige, "freigeistige Nachrichten" handeln würde. Es sind nicht alle Texte aus der "rechten Ecke", viele sind im Gegenteil sogar clever so formuliert, dass ihnen entweder keine Wertung zu Grunde liegen könnte. Doch durchforstet man ein paar weitere Artikel stellt man leider sehr schnell fest, welche Gesinnung dieser "Zeitung" zu Grunde liegt. Meiner Meinung nach gehört dieses Blatt zu einer sehr gefährlichen nationalen Strömung, die durch eine geschickte Verpackung einen möglichst harmlosen Schein erwecken möchten. Die Themen sind stets konservativ, die Autoren sind zu Teilen in umstrittenen Burschenschaften und häufig kann man den Leuten, die auf JF-Artikel verweisen eine klar rechte Gesinnung zuweisen. Empfehlung: Mit Vorsicht genießen.
Zurück nach oben