Diese Seite empfehlen auf

blau Status blau (Rang 3/10)

fire3000

fire3000

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 23.08.2001

68

ACNielsen Werbeforschungsunternehmen 13.04.2007

ACNielsen für jeden zu empfehlen!

ACNielsen Werbeforschungsunternehmen hi, vor ca. 12 Monaten habe ich bei Acnielsen angefangen. Es begann alles mit einer schirftlichen Anfrage im Briefkasten und ich füllte den mehrseitigen Fragebogen aus und ca. 6 monate später bekam ich ein Scanner zugeschickt für das scannen meiner einkäufe. doch gab es ein problem, ich habe isdn und es handelt sich um ein analog gerät. kein thema für acnielsen, der techniker kam vorbei und brachte einen isdn adapter mit. und das alles kostenlos. kundenhotline auch kostenlos! das scannen nimmt nicht sehr viel zeit in anspruch wird jedoch mit punkten vergütet. wenn man genug punkte hat, bekommt man echt gute prämien wie z. B. eine braun elektrozaahnbürste, ne digicam und vieles mehr. Momentan nehme ich an 3 Projekten teil und verdiene mir punkte: -einkaufen (alle meine einkäufe werden gescannt von mir, ca. 5 min. zeit aufwand pro mittlerem einkauf) ca. 115 Punkte pro Woche -Medikament (1 mal in der Woche nen fragebogen scannen, ca. 1 min. zeitaufwand) 100 punkte pro Woche -Einschaltquoten messen (kein zeitaufwand) 200 punkte pro woche (ca. 1 jahr bewährungsfrist, eh acnielsen einen aufnimmt, war zumindest bei mir so) = 415 punkte pro woche (bei ca. 15 min. Zeitaufwand pro Woche) macht im jahr 21.580 punkte, was einer prämie entspricht die ca. 250 EUR wert ist. (geschätzter wert) Punkte bekommt man noch zusätzlich für die Treue und das ausfüllen von Fragebögen, die man ab und zu zugeschickt bekommt. Klingt nicht viel, aber ich habe ja auch so ...

lose-preis.de 27.11.2005

Der Besuch lohnt sich!

lose-preis.de Liebe Ciao Gemeinde, ich habe mich mit der oben genannten website intensiv befasst und werde meine Erfahrungen nun schildern. Doch zuerst eine kurze erkärung was Klammlose sind, mit dennen man dort etwas machen kann. Klammlose sind eine Internetwährung von klamm.de, die ursprünglich geschaffen wurden als eine art Bonus für das nutzen der Seite klamm.de. Heute kann man damit viele sachen machen, so z. b. auf lose-preis.de reale Sachpreise gewinnen. Die Seite allgemein --------------- ------------ Auf dieser Seite geht es darum, dass man durch das setzen sogenannter LP Points reale Sachpreise gewinnen kann. LP Points kann man z. b. durch Bannerklicken, User werben bekommen, oder aber im Tausch gegen klammlose. (Verhältnis 100:550 Lose) Die Sachpreise werden unter allen Usern, die LP Points gesetzt haben verlost, jedoch kann auch 1 user eine 100%ige chance haben, indem er alle LP Points setzt die nötig sind, damit der Preis ausgespielt wird. Die Verlosung --------------- ---- Was ist jedoch wenn nich genug LP Points gesetzt werden damit der Preis ausgespielt wird? Dann gibt es nach Ablauf einer kurzen Frist die Punkte zurück aufs Konto und man kann sie neu setzen. Der Preis wird zu 100% verschickt an einen User der per Zufall ausgewählt wird, wenn er gesetzt hat. z. b. 10.0000.000 Klammlose benötigte LP Points: 2.300.000 User A hat; 2.000.000 gesetzt User B hat: 300.000 gesetzt Der Preis wird jetzt unter diesen beiden Usern verlost, da die ...

Princess JACK Lalannes Power Juicer 18.08.2003

Ein teurer aber guter Entsafter

Princess JACK Lalannes Power Juicer Vor ca. 6 Monaten vielleicht ist es auch schon etwas länger her, holte ich mir den Entsafter aus der Fernsehwerbung. Natürlich war ich erst skeptisch ob alles so ist, wie es angepriesen wird. Es wwar mein erstes Produkt, dass ich aus diesen Werbesendungen bestellte. Los ging es eigentlich schon, als ich die Hotline anrief um zu bestellen. Dort wurde mir gleich mitgeteilt, dass man den "Reinstopfer" wegen der Sicherheit etwas verkürzen musste, als es in der Werbung der Fall ist. Aber dies würde sich nicht auf die Leistung auswirken. Nun gut, da habe ich dann bestellt und nach ca. 1 Woche kam das Gerät auch schon an. Als ich es auspackte gefiel es mir auf anhieb sehr gut und lies sich auch problemlos zusammenbauen. Also rein in die Steckdose und kurz vorher die Anweisung gelesen. Da fiel mir auf, dass ich die Kerne entfernen sollte und auch um das Messer zu schonen manche Früchte schälen sollte. Wie war das in der Werbung? Keine Schälen und keine Kernentfernung mehr? Nun gut, das ist schonmal nicht schön gewesen. :( Da habe ich Orangen mal mit Schale reingetan, und es war eine Katastrophe, der Saft schmeckte abartig. (von wegen keine Schälarbeiten mehr) Auch musste ich die Früchte klein schneiden, um effektiv Saft herauszubekommen, ansonsten klang das Geräte immer so, als würde es bald den Geist aufgeben. Heute schneide ich daher mein Obst in große Stücke und presse daraus den Saft, was sehr gut funktioniert und was die Qualität des Saftes angeht die ...

onlinespiele.org 15.08.2003

Eine gute Seite für Zwischendurch

onlinespiele.org Zu dieser Seite bin ich durch den Kurs gekommen in dem ich mich grad befinde. Aus langerweile waren eben mal wieder Onlinegames fällig, nur ich kannte keine gute Seite dafür. Also bei den anderen Kursteilnehmern abgeguckt wo die zocken und los gehts. Die Seite baut sich eigentlich sehr schnell auf und ist übersichtlich gestaltet. So fand ich sofort die Art von Spielen die ich suche, da alle Spielearten in Kategorien unterteilt sind. Was ich bisher vermisse ist eine Suchfunktion. Das Layout ist ganz einfach und schlicht aufgebaut, weshalb die Seite wohl auch so schnell geladen wird. Dafür ist das Layout nicht sonderlich ansprechend. :( Blau/Grau ist die Hauptfarbe. *gähn* Es werden noch Funktionen wie Forum und co. angeboten. So gibts einen VIP Bereich den man kostenpflichtig betreten kann. Vorteil soll sein, dass man die Spiele vor allen anderen und werbefrei spielen kann. Ich werde das Geld dafür jedoch nicht ausgeben. (18 € pro Jahr) Nun zu den Games: Hier gibt es alles mögliche über Tetris bis zu Moorhuhn. Einfach alles erdenkliche. Sind ja auch über 100 Spiele die man kostenlos zocken kann, aus den bereichen Arcade, Ballern, Klassik, Multiplayer usw. Die meisten Spiele sind recht schnell geladen und laufen einwandfrei. (wobei manche teilweise ewig brauchen, trotz DSL Verbindung) Nur leider ist die Anweisung oft sehr knapp bzw. nicht vorhanden, so das ich raten muss, welche Tasten ich drücken soll um zu spielen. :( Ärgerlich ist auch wenn mitten ...

Fahrschule Drive Point (Berlin) 14.08.2003

Eine gute Fahrschule

Fahrschule Drive Point (Berlin) Mitte diesen Jahres meldete ich mich bei dieser Fahrschule an. Da ich von einem Freund kam, bekam ich gleich 30 € Rabatt auf die Grundgebühr. Ich berichte hier nur über Erfahrungen die den Führerschein Klasse B betreffen. Zu den anderen kann ich nichts sagen. Hier daher gleich die Preise im Überblick, eh ich mit meinen Erfahrungen beginne. Anmeldung: 55 € (weiß ich nich mehr 100%ig, ohne Rabatt, incl. Theorie) Bei den nun folgenden Kosten bin ich mir 100%ig sicher: Sonderfahrten jedlicher Art: 30 € 80 min. Fahrstunde: 42 € Prüfung praktisch: 70 € Wie man sieht sind die Preise sogar etwas billiger als bei anderen Fahrschulen. So kostet die Prüfungaanmeldung bei Unicorn 100 € und die Sonderfahrten 35 €. Die Fahrstunden haben normale Preise. Doch nun zum ersten Eindruck, als ich da rein kam. Ungewöhnlich ist das die Fahrschule in einer Mietwohnung ist, was aber in keinster WEise stört. Der Fahrlehrer und zugleich Inhaber ist sehr freundlich und beantwortet jede Frage die man ihm stellt, ohne zu murren. Es herrscht eine gute Athmosphäre und es ist eigentlich auch alles recht locker, so das man sich wohlfühlen kann. Das Rauchen ist in den Räumen erlaubt. Die Theorie findet Mo und Mi ab 18 Uhr statt. Hier handelt es sich um einen klaren Nachteil gegenüber der Fahrschule Unicorn. Dort ist Theorie von Mo - Fr ab 18 Uhr. Als Sonderservice bietet der Inhaber an, dass er ein beim Bürgeramt anmeldet. Die ...

Meine größten Peinlichkeiten 13.08.2003

Das war wirklich peinlich

Meine größten Peinlichkeiten Eines Abends da wurde ich mal wieder zu einer Veranstaltung abgeholt, zu der ich eigentlich jede Woche fahre. Nun gut, dass ist bisher ja auch noch nicht peinlich. Nur als ich in das Auto einstieg, hörte ich ein selstsames Geräusch und ich dachte mir, ach es wird schon nichts sein. Puste Kuchen. Als ich ausstieg musste ich feststellen dass mir meine Hose hinten komplett aufgerissen war und das vor einem Saal in dem nach wenigen Minuten ca. 60 Leuten waren. Das war wirklich peinlich und auch Nähaktionen brachten nichts. Also hielt ich die Hose hinten zusammen und hoch und suchte jemanden der mich wieder nachhause brachte. (derjenige der mich hinbrachte konnte mich aus Zeit gründen nicht zurückbringen) Zum Glück waren noch keine jungen Mädchen da, dann wärs noch peinlicher gewesen. Dies war bisher mein peinlichstes Erlebnis. Nachdem ich mich dann umgezogen hatte, war wieder alles ok und heute kann ich drüber lachen. Habs daweile auch einigen Mädels erzählt. Ich hoffe dies wird niemanden von euch passieren. Wenigstens war das Wetter nicht allzu kalt. :)

Hohe Zinssätze bei Tagesgeldkonten 08.08.2003

Sind die Zinsen noch lang so hoch?

Hohe Zinssätze bei Tagesgeldkonten Einleitung ----------- Auch ich wollte etwas Geld sparen und fand Sparbücher und Aktien unattraktiv, wegen der zahlreichen Nachteile. Da stieß ich auf die Kontoform des Tagesgeldkontos. Der eigentliche Sinn eines Tagesgeldkontos --------------- --------------- ------------ Der eigentliche Sinn besteht darin, dass die Bank einem die Möglichkeit gibt, dort sein Geld kurzzeitig zwischen zu parken und dabei gute Zinsen zubekommen. Eigentlich geht die Bank daher auch davon aus, dass man das Geld nach recht kurzer Zeit wieder abhebt. Das Tagesgeldkonto --------------- --- Die Vorteile eines Tagelsgeldkontos liegen klar auf der Hand, ich bekomme hohe Zinsen und kann täglich über mein Geld verfügen und habe null Risiko. Das Geld kann ich natürlich so lange drauf lassen wie ich will, auch wenn dies ursprünglich nicht der Zweck eines Tagesgeldkontos ist. Am Ende des Jahres bekomme ich dann meine Zinsen gutgeschrieben, so ist zumindest bei meinem Tagesgeldkonto bei der DiBa. Solch ein Konto ist in der Regel kostenlos und hat einen variablen Zinssatz, wo wir beim einzigsten Nachteil eines solchen Kontos wären. Variabler Zinssatz heisst, die Bank kann die Zinsen zu jeder Zeit beliebig verändert. Sprich, heute bekomme ich 4,5 % zinsen und 3 Monate später nur noch 4 %. Ich muss nicht meine Hauptkonten bei der Bank haben, wo ich ein Tagesgeldkonto einrichte, vielen Banken ist dies egal. Die Zinsen (alle Zinsangaben sind per Anno) --------------- ...

Campus & More 07.08.2003

Eine Trainingsmaßnahme bei Campus & More

Campus & More Da ich vor kurzem Arbeitslos geworden bin, hat mich das Arbeitsamt in eine kaufmännische Trainingsmanßnahme bei Campus & More gesteckt. Campus & More ist eine Schule die Weiterbildungen, Umschulungen und Trainingsmaßnahmen anbietet in kaufmännischen und IT-Bereichen. Ich werde hier nur über den Bereich meiner Trainingsmaßnahme schreiben, da ich die anderen Spaten nicht kenne und ich daher auch nichts aus eigener Erfahrung berichten könnte. Die Räumlichkeiten & technische Ausstattung: Die Räume sind hell (ohne künstliches Licht) und selbst bei der Hitze relativ kühl, da genügend Fenster da sind zum öffnen. In der Größe sind sie voll ausreichend, man fühlt sich also nicht wie in einem engen Käfig und sind in Weiß gehalten. Es gibt mehrere Computerräume die mit TFT-Bildschirmen ausgestattet sind und auch die PCs selbst sind recht modern für eine Schule. Die Ladezeiten sind gering und es ist Win 2000 Professionel installiert. Der Zugang zum Internet ist problemlos möglich und auch diese Verbidnung überzeugt durch eine schnelle Geschwindigkeit. Natürlich sind Downloads usw. verboten, wie das in jeder Schule der Fall. Die Windowsspiele sind allerdings installiert und problemlos nutzbar, nur man sollte dabei nicht unbedingt gesehen werden. ;) Das Personal: Die Sekretärin ist eigentlich sehr freundlich und auch kulant. Es wird nicht alles extrem streng gesehen, so dass man sich locker mal vom Kurs befreien lassen kann. (z. b. für den ...

Berufsschulen - Tipps & Tricks 06.08.2003

Wie man in der Berufsschule zurecht kommt

Berufsschulen - Tipps & Tricks Da ich vor kurzem meine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation beendet habe und auch zur Berufsschule gegangen bin, kann ich dazu etwas schreiben. Wichtig ist das man versucht sich gut mit Lehrern und Klassenkameraden zu verstehen um so ein möglichst gutes Klima zu bekommen. Störenfriede die den Unterricht stören sollten nicht geduldet werden, da dann alle drunter leiden, auch die die gute Noten haben wollen. Wer sich mit dem Lehrer gut versteht, wird es in der Regel einfacher haben gute Noten zu bekommen und dem wird auch mehr Freiheit gelassen. So werden dann eventuell nicht alle Verspätungen so eng gesehen usw. Zumindest wenn man als ehrlich und freundlich bekannt ist. Während des Unterrichts sollte man dem Lehrer gut zuhören und Fragen stellen. So vertieft sich das Wissen besser und man braucht für eine Klassenarbeit oder einen Test nicht mehr soviel zu lernen. Zumindest war es bei mir so und ich habe dennoch 1 und 2 bekommen. Um sich gut konzentrieren zu können, sollte man allerdings auch zeitig ins Bett gehen und nicht die NAcht durchmachen. Auch wenn manche Fächer recht langweilig sein mögen, so sollte man sich dennoch beherrschen und zuhören. Versteht man in einer Arbeit etwas nicht, sollte man sich nicht scheuen den LEhrer zu fragen. Wer diese Ratschläge befolgt dürfte keine Probleme mit den meisten Fächern haben und kann sich über ein gutes Abschlusszeugnis freuen. Ich habe ein Zeungis mit einem Durchschnitt von min. 1,7. Folglich habe ich ...

Arbeitslosigkeit 05.08.2003

Arbeitslosigkeit Effektiv beenden?

Arbeitslosigkeit Auch ich bin vor kurzem Arbeitslos geworden und weiß daher wie das ist. Ich kann jedem nur empfehlen unverzüglich zum Arbeitsamt zu gehen und dies sobald man von seiner Kündigung weiß, sonst gibts Strafgelder. (Neues Gesetz ab 1.7.03) Dort sollte man ein ausführliches Profil angeben und sich gut informieren. Allerdings sollte man sich nicht auf das Arbeitsamt verlassen, den dann kann man sich wohl auf Dauerarbeitslosigkeit bzw. Arbeitsstellen in einer anderen Wohngegend freuen. In dem Falle kann man seid 2003 dazu gezwungen werden umzuziehen, bzw. es gibt sonst kein Geld. Daher sich also schnellstmöglich ne Arbeit suchen. Bewerbungen werden mit 5 € ab 19.05.2003 vergütet. (bis 260 € im Jahr) Quittungen müssen nicht mehr vorgelegt werden, sondern nur die Bewerbungsschreiben. Leider werden Onlinebewerbungen nicht vergütet. Da man das Internet ja theoretisch auch Privatnutzen könnte. Dafür kann man das Internet kostenlos beim Arbeitsamt nutzen. Ich empfehle jedem die Onlinebewerbung der in Büro arbeiten möchte. Man erreicht schneller und kostengünstiger die Unternehmen. Manche Firmen bevorzugen sogar die Onlinebewerbung. Man sollte sich eine Bewerbungsliste anlegen und diese im Fall der Fälle dem Arbeitsamt vorlegen. (zum Nachweis, dass man sich um Arbeit bemüht) Diese Liste sollte allerdings alle wichtigen Daten des Unternehmens enthalten. (Name, Adresse usw.) Wer es sich zutraut kann ja versuchen sich selbstständig zu machen, obwohl ich ...

Karstadt/Quelle (Berlin-Charlottenburg) 01.08.2003

Hier lohnt sich der Preisvergleich mit anderen!

Karstadt/Quelle (Berlin-Charlottenburg) Einleitung: Wer kennt Karstadt nicht. Und natürlich war ich auch schon in Charlottenburg bei Karstadt einkaufen und auch bei Quelle war ich bereits. Erfahrungen zu Quelle: Quelle in Charlottenburg hat leider kein sehr umfangreiches Sortiment im Angebot. So fehlt ein sehr grosser Teil der Waren aus dem Hauptkatalog, grad was den Kleidungsbereich angeht. Hautpsächlich gibt es hier Spiele und Haushaltswaren. Die Preise sind wie bei Quelle üblich, relativ hoch, weshalb ich dort auch nichts gekauft habe. Mit dem Personal hatte ich keine Probleme bisher und auch das Ladenklima ist ok. Erfahrungen bei Karstadt: Bei Karstadt habe desöfteren etwas gekauft und war bisher eigentlich immer zufrieden. Das Warenangebot ist sehr groß, über Technik zu Kleidung und Lebensmittel gibt es hier alles zu kaufen. Leider sind die Preise ziemlich saftig, grad bei Lebensmittel, weshalb ich dort nie unnötig einkaufen würde. Allerdings gibt es auch mal das eine oder andere gute Angebot, besonders im technischen Bereich. Überhöht finde ich die Preise vor allem in den Bereichen: Lebensmittel Kleidung Haushaltswaren Ok sind die Preise im technischen Bereich und bei den Spielen. Natürlich kann ich hier nicht alle Bereicht aufführen, da ich nicht die Preisverhältnisse in allen Bereichen kenne. Das Personal ist bisher immer freundlich gewesen und hat alle meine Fragen beantwortet. Als ich meine Punkte auszahlen lies, bekam ich sogar eine Tip, wie ich den Gutschein in ...

Grone-Schule-Berlin GmbH (Ausbildung) 01.08.2003

Eine mittelprächtige Ausbildung

Grone-Schule-Berlin GmbH (Ausbildung) Einleitung: Am 01.02.2001 begann ich meine Ausbildung bei der Grone-Schule Berlin gGmbH in der Übungsfirma MPG. Dabei handelt es sich nicht um eine echte Firma, sondern um eine Scheinfirma. Die Ausbildung bei Grone ist nur in solchen Scheinfirmen möglich und wird vom Arbeitsamt finanziert. Die Firma & die Ausbildung: Grone ist Deutschlandweit vertreten und hat es sich zum Ziel gesetzt, Umschulungen, Ausbildungen usw. durchzuführen. Auf www.grone.de kann man sich darüber ausführlich informieren. Leider ist Grone sehr Zeit pingelig. Wenn man 1 Minute früher geht, so bekommt man diese gleich als minus angerechnet. Hat man 8 Stunden voll, wird einem ein Tagesgehalt abgezogen. Kulanz was früher gehen angeht bei Extremhitze gab es kaum und auch die Geschäftsfürerin interessierte sich herzlichst wenig für die Azubis. Bei 40 Grad in den Räumen war sie sogar so dreist und meinte wir sollen die Hitze geniessen. Immer mehr wird weggekürzt, so unter anderem die sehr wichtige Sozialpädagogin für die Erstausbildung mit der Grone das meiste Geld verdient. Die Ausbilder wurden immer mehr überfordert, so dass die Azubis immer mehr aus sich allein gestellt sind. Somit fehlt auch nötige Unterstützung. Es wird im allgemeinen nicht sehr gut mit den Ausbildern usw. umgegangen, sie bekommen wenig Gehalt im Vergleich zu anderen und werden mit Aufgaben zugebommt. Trotz allem haben die Ausbilder versucht, die Azubis so gut wie möglich auszubilden. Innerhalb der Ausbildung ...

Microsoft Excel 97 01.08.2003

Excel 97 reicht vollkommen aus!

Microsoft Excel 97 Einleitung: Seid Jahren nutze ich Excel 97, da ich es nicht einsehe hunderte von € für eine neue Version auszugeben, die in der Regel nicht viel mehr kann. Das Programm: Es handelt sich um ein Tabellenkalkulationsprogramm was eigentlich für jeden Prviatverbraucher mehr als ausreichend ist. Man kann eigentlich nahezu alles berechnen lassen und sogar den € manuell ganz einfach im Programm integrieren. Somit ist ein Excel Neukauf nichtmal wegen dem € nötig. Es läuft auf allen gängigen PCs, die es heutzutage gibt. Selbst auf einem älteren Model dürfte es keine Probleme geben. Wer jedoch Win XP hat, sollte auch das entsprechende Excel haben, um inkompatiblitäten zu vermeiden. Alle erdenklichen Dinge kann man mit Hilfe von Formeln berechnen und auch entsprechenden Diagramme dazu entwickeln. Vorgaben gibt es genügend und damit dürfte jedem Bedürfniss Abhilfe geschaffen sein. Zahlreiche Formeln sind bereits im Formelassistenten vorgegeben, so dass man eigentlich nur noch die Zahlen einfügen muss und natürlich muss man wissen, was man den berechnen will. Preis: Es ist bereits für 50 € zu erwerben, was zwar für eine ao alte Version nicht grad billig ist, aber immer noch besser als 999 € für das neue Officepaket auszugeben. Aufbau und Bienbarkeit: Excel ist eigentlich sehr einfach zu bedienen und ähnelt was die Benutzerleisten angeht Word. Jede Funktion lässt sich einfach nutzen und nachvollziehen. Dank der Hilfe ist es kein ...

Umzug - Tipps & Tricks 01.08.2003

Was bei einem Umzug alles zu beachten ist

Umzug - Tipps & Tricks Einleitung: Da ich selbst momentan in einem Umzug bin, kann ich logischerweise auch darüber schreiben, was es zu beachten gilt. Der Umzug selbst: Hier ist es sicherlich immer wieder daselbe, alles zusammenpacken und dann in die neue Wohnung bringen. Dabei auf genügende Sicherung der Sachen auf dem Anhänger oder im LKW achten, um unnötige Beschädigungen zu vermeiden. Sicherlich alles nichts neues, zumindes für die, die schon umgezogen sind. Man sollte sich allerdings schon vorher Gedanken machen, wie man seine Wohnung einrichtet und nicht erst wenn alles drüben ist. Sonst ist es schwieriger und zeitaufwendiger, alles so hinzustellen wie man es sich wünscht. Was es in der neuen Wohnung zu beachten gibt: Die neue Wohnung vor Unterschrift des Mietvertrages genau auf Mängel prüfen. (z. B. schliessen die Fenster richtig, funktioniert die Toillette, schliessen die Türen usw.) Gern werden nämlich einige Mängel vom Vermieter nicht direkt gezeigt, da dies ja Kosten verursachen würde um diese zu beseitigen. Wer die Geduld und Lust dazu hat, sollte auch die angebenen m² nachprüfen. Es ist bereits vorgekommen das eine Wohnung zugroß angeben wurde und man damit zu viel bezahlt hat. Man sollte darauf achten sich mit der Stromgesellschaft in Verbindung zu setzen, damit man nicht ohne Strom dasitzt. Nutzt man den Strom der einem so zur Verfügung steht, so geht man automatische einen Vertrag mit dem Stromversorger des Hauses ein. (z. B. Bewag) Dies bedeutet das ...

BVG, Berlin 28.07.2003

BVG bald unerschwinglich?

BVG, Berlin Einleitung ---------- Jeder der in Berlin wohnt kennt wohl die BVG und hat sie wohl auch schon benutzt. Wie weither bekannt ist, werden die Fahrpreise immer mal wieder erhöht. Fahrpreise ---------- Die Fahrpreise steigen ab 1. August 2003 um ca. 3 Prozent. Damit wird die normales Monatskarte um 2,50 € teurer. (56 € = 58,50 €) Der Service ------------ Der Service der BVG hat sich in den letzen Jahren eigentlich zum guten verändert. Es gibt unter anderem mehr Werbung (durch die Fernseher in der U-Bahn usw.), die aber manchmal recht informativ und damit auch von nutzen ist. Das Personal ist in der Regel freundlich. Das Call-Center ist scheinbar mit Mitarbeitern besetzt, die kaum deutsch können. Ich hatte dort angerufen, wegen meiner Monatskarte und der Mann hat mich kaum verstanden. Positiv muss man erwähnen, dass das Call Center immer 24 Stunden offen hat und das zum Festnetztarif. Gut sind auch die neuen Züge, die jetzt eingesetzt werden. (zu einem immer größeren Teil) Neu sind auch die Sprechsäulen in den U-Bahnhöfen, die einem doch in einer schwierigen Situation weiterhelfen. So kann ich dort erfragen, wie ich zum Punkt X am besten komme oder aber mal eben schnell Hilfe rufen. (alle Services an der Säule sind kostenlos) Da kann man vom Anfang bis zum Ende durchlaufen. Eine gute Sache und Videoüberwacht sind sie auch. Neu ist auch, dass die U-Bahn jetzt auch die NAcht durchfährt, was eine eindeutige Verbesserung ist. Wie ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben