Diese Seite empfehlen auf

lila Status lila (Rang 4/10)

flyingflomo

flyingflomo

Vertrauen erworben von 12 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Geschriebene Berichte

seit 13.07.2011

24

Tree of Codes / Jonathan Safran Foer 09.11.2012

_tree_ of _c_o__d__es - Kunst mit Schere und Buchstaben

Tree of Codes / Jonathan Safran Foer Prolog Es ist nicht einfach sich mit eine m Erfahrungsbericht anders als viele andere Produktionen gerne mal ein bisschen ab zuheben. Was hier dem Leser vermutlich etwas merkwürdig anmutet ist nichts anderes als die Anwendung der Schnitttechnik, die Grundlage des Buches war, über das ich heute berichte, an meinem eigenen Nevermind-Remastered-Bericht. Wie schwierig es gewesen sein muss ein ganzes Buch auf Basis des Ausschneidens von Wörtern und Buchstaben zu schreiben, kann ich nach etwa einer Viertelstunde Arbeit an diesen wenigen Zeilen nachfühlen. Doch anders als meine stümperhaften Zeilen kann das Buch „Tree of Codes“ von Jonathan Safran Foer absolut begeistern… Einleitung Stellt euch vor ihr nehmt euer Lieblingsbuch in die Hand und plötzlich fehlen darin jede Menge Buchstaben und Wörter. Einfach so herausgeschnitten. Das Buch wurde einer Vielzahl seiner wichtigsten Bestandteile beraubt. Zurück bleiben Fetzen des bisherigen Textes, Fragmente einer Geschichte und Seiten mit Löchern, die sich seltsam anfühlen, weil sie mehr Loch als Seite sind. Verunsichert und verwirrt beginnt ihr dennoch zu lesen, ein Buchstabe nach dem anderen, ein Wort nach dem nächsten – ein bisschen wie in der Grundschule als ihr lesen lerntet. Es ist mühselig die Zusammenhänge zu begreifen bei so vielen Lücken und doch ist da etwas – ein Sinn – eine Geschichte – ein Kunstwerk. So ähnlich erging es mir als ich Jonathan Safran Foers „Tree of Codes“ in die Hand nahm. Sicherlich nicht das beste Buch, ...

Toshiba 42XV632D 05.11.2012

Fußball im Großformat

Toshiba 42XV632D Einleitung Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass die Sondervergütung dieses Monats keine Rolle bei der Entscheidung gespielt hat, diesen Bericht zu schreiben. Tatsächlich war sie der Anlass. Ich habe auch bereits früher überlegt einen Bericht über unseren Fernseher zu schreiben, aber eine nicht unwichtige Tatsache hat mich abgehalten: Ich bin kein Technikexperte und werde nicht in der Lage sein ein objektives Testurteil abzugeben. Ich habe mich also gefragt, ob das ein Problem sein muss und bin zum Ergebnis gekommen – Nein. Schließlich geht es hier um persönliche Erfahrungen, angereichert durch ein paar Fakten, die ich mir auch durch Bedienungsanleitung und Internetrecherche zusammensuchen kann. Und das werde ich tun. Lediglich wenn es um die Empfehlung zur Kaufentscheidung geht bitte ich noch einmal zu beachten: Diese basiert lediglich auf persönlichen Erfahrungen und erhebt keinen Anspruch auch nach objektiven Maßstäben richtig zu sein. Die Entscheidung für den Toshiba 42XV632D Lange haben wir dem Druck der schönen neuen Generation von Flachbildfernsehern standgehalten und sind unserem kleinen, süßen Röhrengerät treu geblieben. Doch als dann völlig unerwartet meine Mutter auf uns zu kam und sagte sie möchte uns gerne etwas Gutes tun und einen neuen Fernseher kaufen, haben wir uns dann doch gesagt, dass es dann auch einer von den schönen, neuen LCD-Fernsehern sein soll – gerade vor dem Hintergrund, dass die Fußball WM 2010 (ja, das ist schon etwas her) vor der Tür ...

GutBio Landsalami 27.10.2012

Die lege ich mir gerne auf Frühstücksbrot

GutBio Landsalami Einleitung Erst heute morgen habe ich mir die Salami, um die es in diesem Bericht geht auf mein Brot gelegt. Wie immer hat es mir super geschmeckt, weshalb ich mich veranlasst gefühlt habe einfach mal einen Erfahrungsbericht darüber zu schreiben – und das aus zwei Gründen: Erstens darf man für ein gutes Produkt auch gerne mal Werbung machen und zweitens bin ich der Meinung, dass es für Tierschutz und Umwelt besser ist, wenn mehr Leute Bioprodukte konsumieren. Dies soll dementsprechend ein Tipp sein, wie man auch für kleines Geld an qualitativ hochwertigen Brotaufschnitt kommen kann. Kaufanlass Ich gehöre zu den Leuten (zu meiner Verwunderung gibt es gar nicht mehr so viele davon), die morgens zum Frühstück Brot essen. Da dieses trocken meistens doch ein bisschen langweilig schmeckt, lege ich mir gerne etwas darauf (dazwischen darf auch gerne noch etwas Margarine (geht es noch jemandem so, dass er immer stockt, wenn er das Wort schreibt? Ich überlege immer mit oder ohne ‚r‘;-))). Als Belag bevorzuge ich generell Wurst und Käse. Früher war es mir relativ egal, woher der Aufschnitt kam, den ich mir aufs Brot gelegt habe und ab und zu kommt es auch immer noch vor, dass ich im Supermarkt einfach nach der nächstbesten Wurst greife, doch eigentlich sagt mir mein Verstand, dass es a) am besten wäre ganz die Finger von der Wurst zu lassen (man muss nur mal ein bisschen recherchieren, dann weiß man wie die Tiere leiden – ich kann dazu übrigens das Buch „Eating Animals“ von einem ...

Nevermind (Remastered) - Nirvana 15.10.2012

Ein Abum, das mich auch nach 20 Jahren bewegt

Nevermind (Remastered) - Nirvana Einleitung Als ich damals mit dem Gitarrespielen anfing, lernte ich als erstes ein Riff, das ich auch heute noch nachts um 4 Uhr mit 2,5 Promille und Augenbinde spielen könnte: Es war die Begleitung von „Come as you are“. Und nachdem, was ich so im Freundeskreis und leider auch immer wieder in Musikgeschäften (in denen komischerweise immer diejenigen, die noch nicht mal fünf Akkorde geradeaus spielen können, meinen sie müssten sämtliche Gitarren laut ausprobieren) hören durfte, ging es nicht wenigen genauso wie mir. Dabei ist „Come as you are“ noch nicht einmal das populärste Stück auf dem Album Nevermind – das ich (es tut mir leid für die Floskel) einfach nur als legendär bezeichnen kann. Ich meine, eine Scheibe, die es in mehreren mir bekannten Umfragen in die Top Ten der besten Rockalben aller Zeiten geschafft hat (beim Rolling Stone Magazine merkwürdigerweise nur Platz 17), darf man auch ruhig mal als legendär bezeichnen. Wenn sich dann noch der Front Man eine Schrotflinte in den Mund gesteckt hat und damit verhindert hat, dass die Band mit den Jahren nur noch Schrott produziert, hat das sicherlich auch noch seinen Teil zum Status von Nirvana und ihrem mit (großem, um nicht zu sagen, riesigem) Abstand besten Album beigetragen. Selbstverständlich, dass es sich die geldgierige Plattenfirma da nicht entgehen ließ anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Albums eine Remastered-Version rauszubringen. Diese habe ich mir als alter Freund des Albums auch gerne gekauft, sie ...

Wasting Light - Foo Fighters 13.10.2012

Voll auf die Fresse

Wasting Light - Foo Fighters Einleitung "Ain't that the way it alwas starts? A simple round of conversation..." Tja, auch wenn der restliche Text des Songs Arlandria vom neuen Album der Foo Fighters nicht mehr so richtig passt, so geben diese beiden Zeilen bereits den Anlass für diesen Erfahrungsbericht wieder. Es war eines dieser Gespräche auf einer Party mit einem Typen, den man nicht wirklich kennt, und das Thema kam irgendwann - wie es so oft ist - auf den Musikgeschmack. "Foo Fighters?", fragte er mit einem wissenden, leicht überheblichen Lächeln noch einmal nach. "Ja, ja... Früher waren die mal gut... Bla bla... Und überhaupt war das einzig wahre Projekt von Dave Grohl Nirvana... Bla... Bla" Damit habe ich die wichtigsten Kernpunkte einer ziemlich langen Diskussion zusammengefasst und muss diese hier und heute richtigstellen. Denn wenn ich eins hasse, sind das Leute mit einer "Früher-war-alles-besser-Mentalität". Deshalb kommt nun ein Review zum Album "Wasting Light" der Foo Fighters, das meiner Meinung nach auf jeden Fall zu den besseren Rockalben des 21. Jahrhunderts gehört. Die Songs 1. Bridge Burning Tja, wer bei dem Song nicht gleich Lust auf das restliche Album bekommt, dem kann ich auch nicht weiterhelfen. Ein klasse Intro, dann die volle Breitseite aus druckvollen Gitarren und Bass und danach eine eingängige Refrain-Melodie zum Sofort-Mitsingen. Besser kann man ein erstes Lied für ein Album kaum schreiben - obwohl, dass es noch eine Steigerung gibt zeigt "The Pretender" vom Vorgänger ...

Monkey Island Adventures (Xbox 360) 08.10.2012

Wie passend, du kämpfst wie eine Kuh

Monkey Island Adventures (Xbox 360) Schon als Kind liebte ich es Guybrush Threepwood auf seinen Abenteuern rund um die sagenumwobene Insel Monkey Island zu begleiten. Da war es natürlich selbstverständlich, dass ich mir die Gelegenheit nicht entgehen ließ mir Teil 1 und 2 der Saga hübsch aufgepimpt für die Xbox 360 zu kaufen. Über die Erfahrungen mit diesem Produkt werde ich im Folgenden berichten: Einleitung Um eine wirklich hilfreiche Bewertung zustande kommen zu lassen muss man hier sicherlich zwei Dinge differenzieren: Erstens die eigentlichen Spiele Monkey Island 1 und 2, die es schon vor Jahrzehnten für den PC gab und zweitens die konkrete Umsetzung für die Xbox. Um es vorwegzunehmen: In meiner Gesamtbewertung (4 Sterne) haben die Grundspiele einen großen positiven Anteil (5 Sterne mit Sternchen), weil sie einfach überragend sind und die Umsetzung für die Xbox sorgt für einige Abzüge (eher 2-3 Sterne). Wer Monkey Island nicht kennt – das tut mir sehr leid, denn diejenigen haben etwas verpasst – der soll aber trotzdem eine kleine Einführung bekommen, worum es geht. Guybrush Threepwood, ein junger Mann ohne größere Talente und Fähigkeiten, schickt sich an Pirat zu werden. Er möchte über die Meere segeln, mit Schwertern kämpfen, Schätze erobern und Grog trinken – und natürlich den weltberühmten und gefürchteten bösen Piraten LeChuck besiegen. So weit so gut. Guybrush trifft dabei auf merkwürdige Gestalten, lustige Gesellen und einige Personen, die ihm immer wieder begegnen werden – etwa die Gouverneurin ...

Müller Milch Reis Zimt 02.10.2012

So viel Zimt darf sein

Müller Milch Reis Zimt Immer wenn ich derzeit in Ciao-Bewertungen das Wort Zimt lese läuft es mir kalt den Rücken hinunter - das ist ein ganz ähnliches Gefühl wie im Supermarkt, wenn man an nichts Böses denkt, so herumschlendert und plötzlich erschlägt einen eine riesige Regalwand mit Christstollen, Lebkuchen und sonstigen Weihnachtsleckereien. Es ist beinahe schon unglaublich wie oft man bereits im September mit Weihnachten konfrontiert wird. Aber darüber will ich gar nicht schreiben. Wirklich nicht. Keine Angst. Der Zimt in meiner Bewertung ist im Müller Milchreis, der ja eher so gar nichts mit Weihnachten zu tun hat. Also - so viel Zimt darf sein... Das Podukt Es handelt sich um einen sehr bekannten Milchreis, der in nahezu jedem Kühlregal steht und weshalb ich zutiefst überrascht bin, dass es noch keinen Bericht dazu gibt. Ehrlich gesagt wollte ich nie einen Bericht über so etwas banales wie ein Dessert oder einen Joghurt schreiben, weil es mir immer so unnütz vorkommt. Ist es wahrscheinlich auch. Aber ich schreib ihn trotzdem und ihr lest ihn auch noch - selber Schuld ;-) Diesen Milchreis gibt es wohl auch noch in ein paar anderen Sorten, habe ich allerdings nie probiert und ist ja auch nicht das Thema. Ich hatte jedenfalls heute im Supermarkt mal wieder Lust drauf, deshalb kam er in den Wagen und vor fünf Minuten auf den Löffel. Inhaltsstoffe Ich habe in vielen Berichten gelesen, dass dort sämtliche Inhaltsstoffe aufegführt wurden. Ich spare mir das, weil ich es für überflüssigen ...

Monk - Staffel 8 [4 DVDs] (DVD) 30.09.2012

Es lief so ab...

Monk - Staffel 8 [4 DVDs] (DVD) "Es lief so ab..." sind die Worte, die jeder Verbrecher in San Francisco fürchtet. Denn wenn Monk diese Worte sagt, dauert es nicht mehr lange, bis der Verbrecher im Gefängnis landet... Denn dann setzt Monk zu einer seiner berühmten Rekonstruktionen an... Einleitung Heute möchte ich euch von einer meiner Lieblingsserien berichten, genauer gesagt von der letzten Staffel. „Monk“ ist eine Krimiserie, die sich nicht mit den meisten anderen Krimiserien à la CSI vergleichen lässt, sondern gleich in mehrerlei Hinsicht ganz anders ist. Im Mittelpunkt der Serie steht der Privatdetektiv Adrian Monk, der nach dem Tod seiner Frau Trudy (wurde durch eine Autobombe ermordet) einen Nervenzusammenbruch erlitt, diverse psychische Störungen entwickelte und schließlich deshalb aus dem Polizeidienst ausschalten musste. Nun arbeitet er weiterhin mit der Polizei zusammen, allerdings als privater Berater. Seine Stärke: Ihm entgeht einfach nichts und er kann aus kleinsten Hinweisen komplexe Tathergänge rekonstruieren. Alleine schon wegen seines Persönlichkeitsprofils passt Adrian Monk so gar nicht in das smarte Ermittlerprofil, das viele seiner TV-Kollegen haben. Außerdem ist die Serie sehr humorvoll und im Vordergrund steht die Detektivarbeit von Monk und nicht die Arbeit der Spurensicherung oder Labore. Heute berichte ich euch über seine 15 letzten Fälle (es sind zwar 16 Folgen, aber dem letzten und wichtigsten Fall ist eine Doppelfolge gewidmet – aber dazu später mehr). Worum geht es in der ...

Shrek - Für immer Shrek (Nintendo DS) 15.09.2012

Ein Griff in den Sumpf...

Shrek - Für immer Shrek (Nintendo DS) Heute möchte ich von einem Ninetndo DS Spiel berichten, dass in meinen Augen eher in die Kategorie Fehlkauf fällt. Warum, das könnt ihr im Folgenden nachlesen… Wie kam es zum Kauf? Ich bin seit den Anfängen ein großer Shrek-Fan, habe alle Filme im Kino gesehen, sie mir selbstverständlich auch auf DVD gekauft und schaue sie mir mit Begeisterung auch immer wieder an. Ich mag den trockenen Humor, die Charaktere, die kreativen Ideen – es ist für mich einfach eine rundum gelungene Filmreihe (wenn auch Teil 3 ein wenig gegenüber den anderen Teilen abfällt, aber das ist hier schließlich nicht das Thema). Und so sah ich eines Tages bei einer Elektrofachhandelskette in der Grabbelkiste mit DS-Spielen das Spiel zum vierten Shrek-Film. Ja, ich weiß, dass meistens nur Müll in der Grabbelkiste liegt und das selbst die man für so ein Spiel ausgibt meist noch zu viel sind – aber als Fan der Filme dachte ich mir, gebe ich dem Spiel mal eine Chance. Das Spiel Zuhause angekommen wurde dann gleich mal das Spiel in die kleine Daddelkiste geschmissen und losgelegt. Es handelt sich im Prinzip um ein klassisches Jump and Run Spiel, nur dass man die Perspektive hinter der Figur (Shrek) einnimmt und die Umgebung dreidimensional gestaltet ist, bzw. es sein soll – doch dazu später mehr. Wer es schon mal gespielt hat – die Steuerung ist etwas vergleichbar mit Mario 64 DS, nur deutlich simpler und damit auch ungenauer. Die Handlung des Spiels orientiert sich recht stark am Film. Man erhält von ...

Zuiano Coffee 30.08.2012

Konkurrenz für Nespresso-Kapseln

Zuiano Coffee Vor ein paar Tagen schickte mir eine Freundin doch glatt ein Probierpaket mit Kaffeekapseln. Für den neuen Kaffeeanbieter „Zuiano“ sollte ich an einer Probieraktion teilnehmen und den Geschmack der frisch kreierten Sorten testen. Als großer Kaffeeliebhaber und seit einiger Zeit auch Besitzer einer Nespresso-Kaffeemaschine habe ich das natürlich gerne erledigt. Und weil ich es zu schade fand, nur ihr meine Meinung zukommen zu lassen, habe ich mir gedacht veröffentliche ich doch auch hier bei Ciao meine Meinung. Und hier ist sie… Einleitung Ich möchte nicht zu viel Zeit damit verlieren mich über Kapsel-Kaffeemaschinen auszulassen. Ich denke, dass jeder weiß welche Vor- und Nachteile diese Maschinen haben und manchmal habe ich auch ein schlechtes Gewissen, wenn ich an den vielen Müll denke, den die Kapseln produzieren oder an mein Portmonee (schreibt man das wirklich so? Schrecklich!), das darunter auch regelmäßig leidet. Aber ein kleines Stückchen Luxus muss man sich schon gönnen und wenn es nur beim morgendlichen (oder mittaglichen oder nachmittaglichen) Kaffee ist. Ich habe seit etwa einem Jahr eine Nespresso-Maschine mit der ich sehr zufrieden bin und habe bisher (fast) immer den originalen Nespresso-Kaffee getrunken. Gelegentliches Ausprobieren anderer Alternativen habe ich meist schnell wieder eingestellt, da diese geschmacklich einfach nicht mit Nespresso mithalten konnten. Wie sich das beim neuen Anbieter Zuiano verhält? Dazu werde ich jetzt meine Erfahrungen ...

Pro Evolution Soccer 2012 (Xbox 360) 26.08.2012

Wunderschöner Schuss in den rechten Winkel! - Häh?

Pro Evolution Soccer 2012 (Xbox 360) Wer auf der Xbox 360 Fußball spielen möchte muss sich zwei Fragen stellen: 1. Will ich ein Simulationsspiel, das höchsten Ansprüchen genügt oder will ich mit Kinect Sports wie ein Idiot vor dem Sensor stehen und Tipp-Kick spielen? Wer sich hier für Ersteres entscheidet (und wer würde das bitteschön nicht?) sieht sich dann aber sofort unweigerlich vor die nächste, weitaus kiniffligere Frage gestellt: 2. Spiele ich FIFA oder PES? In diesem Bericht möchte ich eine Lanze für PES brechen, allerdings keineswegs uneingeschränkt... Einleitung Es gibt seit Jahren einen erbitterten Kampf zwischen EA Sports und Konami, bzw. deren Fangruppen, wer das bessere Fußballsimulationsspiel herstellen kann. Zumindest mag man das glauben, wenn man sich in Fanforen umschaut oder Testberichte in Gaming-Zeitschriften liest. Ich habe mich mal im Freundeskreis umgehört und auch da gibt es Präferenzen für das eine oder andere Spiel - aber völlig ohne das andere Spiel zu hassen. Meine, selbstverständlich stark subjektiv gefärbte Meinung sagt mir: Eigentlich spielen 80% der Leute einfach das Spiel, mit dem sie angefangen haben. Viele, die als Kind begeistert FIFA gespielt haben, tun das heute noch. Wenn vor ein paar Jahren PES als erstes Spiel unterm Weihnachtsbaum lag, dann spielen sie auch das heute noch. Beide Spiele können also nicht schlecht sein. Warum PES? Was meiner Meinung nach PES ausmacht und damit auch PES 2012 ist die gegenüber FIFA größere Realitätsnähe, was die Spielmechaniken angeht. ...

Red Dead Redemption - Undead Nightmare (Xbox 360) 07.03.2012

Uuuuaaaaääääähhhhööörrrmmm

Red Dead Redemption - Undead Nightmare (Xbox 360) Uuuuaaaaääääähhhhööörrrmmm - So oder so ähnlich hören sie sich an die lieben Zombies... Also ehrlich gesagt bin ich immer noch ein wenig unentschlossen wie ich es denn nun finden soll - dieses Xbox-Spiel. Meine Meinung rangiert dabei zwischen "totaler Müll" bis hin zu "geniales Spiel". Und wie es zu einer solchen Spanne kommen kann, werde ich versuchen im Folgenden näher zu erläutern... 1. Die Story Eigentlich soll es ein Bericht über Undead Nightmare werden, aber um die Story zu erläutern ist leider auch ein kleiner Rückgriff auf den Vorgänger Red Dead Redemption notwendig. In diesem Spiel ging es nämlich darum, dass der ehemalige Gesetzlose John Marston durch den Wilden Westen zog, um seine ehemaligen Bandenkameraden zu fangen. Dazu war er deshalb gezwungen, weil die Regierung seine Frau und seinen Sohn gefangen nahm, und ihn dadurch erpresste. Nach langen Ritten durch Nordamerika und Mexiko, heftigen Schießereien, spannenden Duellen und schwierigen Missionen schaffte er es schließlich die beiden zu befreien und sich (vorerst) auf seiner alten Ranch mit ihnen zu Ruhe zu setzen. An diesem Punkt setzt nun die Story von Undead Nightmare ein, denn als Marston eines Abends schlafen geht, wacht er am nächsten Tag in einer Welt auf, in der nichts mehr so ist, wie es einmal war - die Umgebung sieht zwar immer noch fast gleich aus, jedoch hat der Himmel sich verdunkelt und eine unfassbare Zombieplage hat sein Land heimgesucht. Als schließlich zuerst seine Frau und dann auch noch ...

Prison Break - The Final Break (DVD) 09.09.2011

Der letzte Ausbruch

Prison Break - The Final Break (DVD) Heute schreibe ich einen Erfahrungsbericht zum Finale einer meiner Lieblings-TV-Serien. Es handelt sich um "The Final Break", eine Folge in Spielfilmlänge, die sich an die vierte Staffel der Serie "Prison Break" anschließt und diese damit zu einem endgültigen Ende führt. Prison Break Zunächst ein paar einleitende Worte über die Serie "Prison Break" die bis vor etwa einem Jahr auch auf RTL im deutschen Fernsehen lief. Die Geschichte dreht sich um die Brüder Michael Scofield und Lincoln Burrows. Lincoln ("Linc") wird zu Beginn der Serie angeklagt und verurteilt, den Bruder der US-Vize-Präsidentin ermordet zu haben und wird in das Hochsicherheitsgefängnis "Fox River" gebracht. Sein Bruder Michael ist jedoch von dessen Unschuld überzeugt und schmiedet einen Plan, um die Unschuld seines Bruders zu beweisen und/oder ihn wenigstens aus dem Gefängnis zu holen. Er bereitet sich akribisch auf einen Gefängnisausbruch vor und lässt sich schließlich selbst verhaften, um gemeinsam mit seinem Bruder auszubrechen. Selbstverständlich wird das kein Selbstläufer und die brutale Gefängniswelt stellt die Brüder vor einige Herausforderungen. Gleichzeitig finden sich immer mehr Hinweise, dass Linc einer Verschwörung von unfassbarem Ausmaß zum Opfer gefallen ist. Ich möchte an dieser Stelle nicht die gesamte Serie nacherzählen, da sich dieser Bericht lediglich auf den Abschluss der Serie bezieht. An die oben beschriebene Handlung schließen sich jedenfalls noch drei weitere Staffeln an, die ...

Gernsehclub - Grüner Salon 30.08.2011

Fernsehen tun die Deutschen gernsehen

Gernsehclub - Grüner Salon Diese Woche waren wir im Rahmen des Zeltfestivals Ruhr in Bochum bei der Veranstaltung Gernsehclub on Tour mit Oliver Kalkofe und Bastian Pastewka. Gerne schildere ich unsere Erfahrungen mit dieser Comedy-Veranstaltung. Gernsehclub? Was ist das? Wie die beiden Star-Comedians zu Beginn der Show erklärten, handelt es sich beim Gernsehclub um einen Zusammenschluss von Leuten, die Fernsehen zu ihrem Hobby erklärt haben und sich einfach gerne treffen und in der Gruppe gern fernsehen - daher der Begriff gernsehen. Neben Pastewka und Jalofe gehören diesem Club, der übrigens 2008 gegründet wurde, unter anderem auch Oliver Welke (Mitregisseur der Wixxer-Reihe), Oliver-Rohrbeck (Synchronsprecher u. a. von Ben Stiller, Justus Jonas von den drei Fragezeichen) und Bürger Lars Dietrich (Comedian, Sänger) an. Seit der Gründung gehen die Mitglieder regelmäßig mit unterschiedlichen Programmen auf Tour. Inhalt der Shows sind meist die selbst produzierten Formate der Stars, die allerdings nicht nur gemeinsam mit dem Publikum angesehen, sondern auch diskutiert werden. Die Künstler Wie bereits beschrieben gingen diesmal die wohl bekanntesten und wahrscheinlich künstlerisch auch begabtesten Vertreter des Clubs gemeinsam auf Tour. Bastian Pastewkas Serie "Pastewka" gehört zu meinen allerliebsten Comedy-Serien und wurde auch schon unzählige Male mit diversen Preisen ausgezeichnet. Bekannt wurde Pastewka einst mit der Wochenshow, wo er Rollen wie Brisko Schneider oder Ottmar Zittlau spielte. ...

Peach PI100-80 PGI-520BK 28.08.2011

Ein Pfirsich im Drucker...

Peach PI100-80 PGI-520BK Heute möchte ich einen Erfahrungsbericht schreiben, den ich eher als guten Tipp, als als reinen Erfahrungsbericht betrachte. Bisher haben alle Leute, denen ich Peach Patronen ans Herz gelegt habe, nur gute Erfahrungen gemacht - vielleicht freut sich von euch ja auch der eine oder andere über eine Möglichkeit Geld zu sparen, ohne dabei das Leben eures Druckers zu riskieren. Die Story Ich habe einen Canon Pixma IP4600 Drucker, der zwar gute Dienste leistet, aber auch jede Menge Tinte verschluckt. Würde ich da jedes Mal die Originaltinte von Canon verwenden, würde das sehr schnell sehr teuer, weshalb ich mich nach Alternativen umgesehen habe. Für meinen alten Drucker habe ich meine Patronen von einem Fachmann nachfüllen lassen, was bei mir auch immer gut funktioniert hat - allerdings habe ich von einem Bekannten gehört, dem die Patrone im Drucker ausgelaufen ist, was mich dann doch etwas abgeschreckt hat. Dann hat mir jemand von Peach erzählt und gesagt, dass die Patronen echt hochwertiger Ersatz sind. Davon habe ich mich gerne überzeugen lassen. Die Patrone Prinzipiell gibt es zu einer Tintenpatrone nicht viel zu sagen. Sie ist geformt wie die Originalpatrone (wie sollte sie auch anders in den Drucker passen) und lässt sich problemlos einsetzen. Früher verkaufte Peach noch zwei Varianten der Patronen (mit oder ohne Chip zum Selbermontieren), aber mittlerweile gibt es nur noch die Patronen mit Chip, die zwar geringfügig teurer aber dafür benutzerfreundlicher sind. Übrigens ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben