Diese Seite empfehlen auf

blau Status blau (Rang 3/10)

fman1de

fman1de

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 16.12.2000

25

Sterntaler Nicki Schlafsack 01.02.2009

Sterntaler Schlafsack, gesunder Schlaf fürs Kind

Sterntaler Nicki Schlafsack Ein gesunder Schlaf ist wichtig fürs Kind und ebenso für die Eltern. Es gibt viele Debatten zum Thema: "Wie Kinder schlafen sollten"...mit Decke, ohne Decke, im eigenen Bett oder bei den Eltern, mit oder ohne Nestchen etc... Was wohl unumstritten ist, ist dass ein kuscheliger Schlafsack das Kind auch bei unruhigem Schlaf sicher warm hält und so zum Wohlbefinden beiträgt. Unsere Lieblingsschlafsäcke sind die der Firma Sterntaler. Diese Schlafsäcke haben eine sehr hochwertige Qualität. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, für den Sommer leicht und für den Winter in kuschelig warmer, gefütterter Nickiqualität. Die Winterschlafsäcke verfügen über abnehmbare Ärmel, die mittels Klettverschluss leicht an- und abzumachen sind. Die Schlafsäcke sind mit schönen, plakativen Motiven versehen, die in der Regel Teil einer ganzen Serie sind, so dass man bei Bedarf Schlafsack, Bettwäsche, Bademantel, Handtücher etc. bis hin zum Teppich im gleichen Design haben kann. Die Motive sind schön bunt und teilweise mit verschiedenen Stoffen und Materialien zum Fühlen und Begreifen gestaltet. Reißverschlüsse sind in der Regel durchgehend, diagonal oder an der Seite angeordnet und verfügen über eine Abdeckung am Hals als Kratzschutz. Der einzige Wehmutstropfen ist, dass die Schlafsäcke sehr begehrt und bestimmte Motive oft rasch vergriffen sind. Als unsere Tochter noch kleiner war, haben wir die Schlafsäcke im örtlichen Babygeschäft bestellt und mussten oft mehrere Wochen auf die Lieferung ...

Makkaroni Quattro Formaggi 29.03.2002

Pastavergnügen auf die Schnelle...aber gut!

Opel Astra 1.6 17.02.2002

Astra-Entdeckungsreise - ein echter Fahrbericht!

DFDS Seaways 07.12.2001

Mit DFDS nach Schottland: Ein Erlebnis für sich!UD

DFDS Seaways Update! Wer mit dem eigenen Auto nach England oder Schottland möchte kommt an einer Schiffsreise kaum vorbei. Die einzige Alternative, der Eurotunnel von Calais nach Folkestone, setzt - ebenso wie die Kanalfähren von Calais, Boulogne oder Dunkerqe nach Dover eine relativ lange Anreise voraus. Gerade für Norddeutsche Deichbewohner bietet sich die Verbindung Hamburg-Harwich mit DFDS Seaways an. Da ich zur Zeit in Hamburg arbeite und somit den Schiffsanleger gleich vor der Haustüre habe stand die Entscheidung für diesen Reiseweg auch sehr schnell fest. Am Ende des Artikels findet Ihr ein aktuelles Update mit wichtigen Infos, nun aber erstmal das Wesentliche: Reiseroute: DFDS Seaways fährt mit der Admiral of Scandinavia von Hamburg nach Harwich im Südosten Englands, etwa 100km nordöstlich von London. Für Schottlandtouristen ist das nicht gerade der günstigste Einstiegshafen, da man noch ca. 600km bis zur schottischen Grenze vor der Brust hat. Früher gab es auch eine Verbindung von Hamburg nach Newcastle in Nordengland, die aber leider inzwischen eingestellt wurde. Die Überfahrt nach Harwich dauert 20,5 Stunden und geht über Nacht von 16:00 Uhr bis ca. 12:30 jeweiliger Ortszeit, so dass man nach der Ankunft gut ausgeschlafen noch genug Zeit hat, sein eigentliches Reiseziel zu erreichen. Will man sich als Schottlandfahrer die zusätzlichen Kilometer durch England ersparen, sollte man die Route Amsterdam (ijlmuiden) - Newcastle erwägen, die einen deutlich näher an ...

Funktion: Berichte bewerten 25.02.2001

Beiträge bewerten - eine heikle Sache UPDATE

ciao.de 05.02.2001

Überzeugend - trotz schlechter Vergütung

Ciao Bonussystem (ab 03.01.2001) 03.02.2001

Nicht sehr attraktiv - aber notwendig

Drucker - Tipps & Tricks 03.02.2001

Druckprobleme mit dem HL-1030

OKIPAGE 4m Plus 31.01.2001

Oki 4m- kleiner Drucker - grosser Horror

Brother HL 1030 30.01.2001

Top Preis-Leistung und solide Technik

Brother HL 1030 Die Idee einen Laserdrucker anzuschaffen war schon längere Zeit in meinenm Hirn gereift. Mein eigentlicher Wunsch war es, möglichst schnell umfangreiche Dokumente in hervorragender Qualität auszudrucken und dafür möglichst wenig Geld auszugeben. Bald hatte ich den Brother1030 im Auge, wollte aber nach Möglichkeit doch nicht soviel Geld ausgeben. Nach einigen Umwegen bin ich aber schliesslich doch bei diesem Drucker gelandet und bis jetzt sehr zufrieden. Die technischen Daten sind schon hinlänglich beschrieben worden also hier nur das wichtigste in Kürze: Laserdrucker mit 600dpi Auflösung, 2MB Speicher, nicht erweiterbar Bis zu 10 Seiten/Min waagerechte geschlossene Papierkassette für 250 Blatt Nur Windows-tauglich Nur parallele Schnittstelle Mit optionalem Adapter netzwerkfähig Nun zu den eigentlichen Eigenschaften, die mich schliesslich überzeugt haben, diesen Drucker zu kaufen; schliesslich gibt es 600dpi Laser auch von einigen anderen Firmen für unter 600DM. Als Student mit Junggesellenbude war für mich die geschlossene waagerechte Papierkassette ein wichtiger Punkt. In so einer Studentenbude liegt häufig etwas mehr Staub herum als normal. Wozu das führen kann habe ich an meinem alten Tintenstrahler gemerkt, den ich andauernd mühsam reinigen musste, weil der Papiereinzug nicht mehr funktioniert hat und die Blätter streifig rauskamen. Bei einem offenen senkrechten Papierschacht besteht nicht nur die Gefahr, dass das Papier einstaubt, wenn man längere Zeit ...

Pentacon Six TL 21.01.2001

günstiger Einstieg - nicht zu viel erwarten

Pentacon Six TL Die Pentacon Six stellt für viele Amateurfotografen den günstigsten Einstieg ins Mittelformat dar. Trotz der guten Optiken darf man für diesen Preis allerdings nicht zuviel erwarten. Im Gegensatz zu den meisten zweiäugigen Mittelformatkameras, die aufgrund ihres geringen Preises häufig die Einstiegsdroge darstellen, bietet die Pentacon Six ein komplettes System mit Wechselobjektiven, Zwischenringen, Balgengerät etc.. Hierin besteht der grosse Vorteil der Pentacon Six gegenüber den TLRs (zweiäugige Spiegelreflexkameras) a la Yashica Mat, Mamiya C oder anderen. Obwohl einzelne Vertreter dieser Gattung wie z.B. die Mamiya C330 auch die Möglichkeit besitzen Wechselobjektive zu benutzen, beschränkt sich dies oft auf wenige Brennweiten, die zudem schwer zu bekommen sind. Mit der P'Six bekommt man ein relativ kompaktes SLR Gehäuse, das leicht genug ist um damit aus der Hand arbeiten zu können. Die Wechselobjektive von Carl Zeiss Jena bieten sehr gute optische Qualität und sind auf dem Gebrauchtmarkt relativ günstig zu bekommen. Da das P'Six Bajonett seinerzeit recht weit verbreitet war, bekommt man auch einige Optiken anderer Hersteller, so dass sich vom russischen Fisheye über Shift Objektive bis hin zu Brennweiten von 500mm zahlreiche Möglichkeiten ergeben. Desweiteren kann man mithilfe recht guter Adapter die P'six Optiken an viele modernere Mittelformatkameras adaptieren, so dass man beim Umstieg auf ein anderes System seine Objektive weiterverwenden kann. Nun zur ...

WahNam, Halle 19.01.2001

Der beste Asia-Imbiss in Halle

Zigaretteneck, Halle 19.01.2001

Zigarreneck - der beste Tabakladen

Joeys Pizza Service (Halle) 19.01.2001

Joeys - Halle frisch - schnell - gut

Joeys Pizza Service (Halle) Unter den vielen Pizzaservices in Halle ist Joey's besonders empfehlenswert. Es ist zwar nicht der billigste, aber ein sehr guter. Die Auswahl an fertig zusammengestellten Pizzen und frei wählbaren Zutaten ist modern, etwas amerikanisch angehaucht, enthält aber die bekannten und beliebten Klassiker wie "Vier Jahreszeiten", "Hawaii" etc.. Zur Auswahl stehen vier Grössen von 20cm, 28, 38 und 50cm! Durchmesser, wobei die "Classic" Pizza mit 28cm wohl das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet. Der Grundpreis für die Margherita dieser Grösse liegt mit 7,90 im normalen Bereich. Die fertig zusammengestellten Pizzen variieren zwischen 7,90 und 13,80. Individuelle Beläge sind preislich nach Pizzagrösse und Art des Belages gestaffelt. Bei 1,20 pro Belag für die "Classic"-Grösse bekommt man für 12,70 eine ordentlich belegte Pizza mit seinen 4 Lieblingsbelägen. Die Zutaten erscheinen immer sehr frisch, die Menge des Belags ist ordentlich, könnte aber etwas mehr sein. Die Pizzen sind schön knusprig aber nicht zu hart, der Teig angenehm saftig und nicht zu dünn; auch der Rand lässt sich prima essen. Der Durchlaufofen (funktioniert wie ein Fliessband) sorgt für gleichbleibend optimale Backzeit. Ich habe tatsächlich noch nie eine verbrannte oder zu kurz gebackene (klebrige) Pizza bekommen. Durch die relativ straffe Organisation mit verhältnismässig vielen Mitarbeitern ist auch die Wartezeit erfreulich gering. Auch der Bringedienst funktioniert sehr gut. Die Lieferung erfolgt ...

BMW 318i touring 20.12.2000

E30 schön aber kein echter Kombi

Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben