Diese Seite empfehlen auf

lila Status lila (Rang 4/10)

luckynina

luckynina

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 05.11.2003

66

Polar M61/M62 19.07.2004

Mein Sportfreund und ich

Polar M61/M62 In regelmäßigen Abständen nehme ich mir immer vor, mehr für meine Fitness zu tun und nebenbei noch ein paar Kilos purzeln zu lassen. Also schnappe ich mir meine Laufschuhe, und los geht’s. Nach einer halben Stunde keuche ich meistens völlig ausgepowert wieder in die Wohnung und brauche erstmal drei Tage, um mich von der Strapaze zu erholen. Nachdem sich dieses Desaster nun schon einige Male wiederholt hatte, war ich fest überzeugt, hoffnungslos unsportlich und einfach nicht für Sport geschaffen zu sein… Bis ER durch eine glückliche Fügung in mein Leben trat. Mein kleiner, knackiger, ganz privater Fitnesstrainer – mein Sportfreund: Der Polar Herzfrequenzmesser M62. ° Mein Sportfreund Die Pulsuhr selbst ist ganz in schwarz gehalten, mit dem Schriftzug „Polar“ über dem Display und einem silberfarbenen Band rundherum. Die Uhr hat vier Tasten: links die Taste für das Licht und das Ein- und Ausschalten des Signaltons, rechts zwei Tasten für die Navigation und unter dem Display eine große Taste – die „Start/Stop/OK-Taste“. Sämtliche Daten werden in drei Menüs gespeichert: Unter „File“ kann man die Daten des letzten Trainings abfragen: - die gesamte Trainingszeit, - die Zeit in der so genannten „InZone“ (dazu mehr später), - der eingespeicherte Pulsbereich, (die so genannte „OwnZone“, siehe weiter unten), - die durchschnittliche Herzfrequenz, - die Anzahl der verbrannten Kalorien und der Fettanteil, - außerdem die Gesamtkalorienanzahl und die ...

Alles mit N... 18.07.2004

Ninas erstes Mal!

Alles mit N... Hihi, jetzt freut sich sicher jeder auf eine heiße Story - leider nein! Aber halt, bevor ihr enttäuscht weiter klickt: dies ist mein erster Fragebogen (und wahrscheinlich auch der letzte, den ihr hier von mir lesen werdet), und ich hatte einfach mal Lust, einen ganz anderen Bericht als üblich zu posten... 1. Wie heißt Du? Nina 2. Spitznamen? Grille wurde ich in der Schule genannt (eine Verballhornung meines Nachnamens), heute eventuell Nini, aber das dürfen nur ganz wenige sagen. 3. Welche Farbe hat die Hose, die Du gerade trägst? Ich hab einen Rock an 4. Was hörst Du gerade? Den Fernseher im Hintergrund. 6. Was ist das Letzte, das Du gegessen hast? Ein Joghurt. Bin süchtig. Unter 3 Stück pro Tag läuft hier nix. 7. Wenn Du ein Buntstift wärst, welche Farbe wärst du? Was für eine Frage. Sind wir hier beim Psychotest? 8. Wo willst Du in Deinen Flitterwochen hinfliegen? War schon. Ägypten 9. Wie ist das Wetter gerade? schwül, immer noch 30°C, und dämmrig. 10. Wer ist die letzte Person, mit der Du telefoniert hast? Eine Freundin, die grad Eheprobleme hat. 11. Was bemerkst Du als Erstes am anderen Geschlecht? Na hallo, ich schau doch keinen fremden Männern mehr nach. Aber wenn ich doch einen Blick riskiere, dann schau ich oft auf die Hände. 12. Wie geht es Dir heute? Gut, und dir? (was ja wohl die einzig mögliche Antwort auf diese Frage ist.) 13. Was ist Dein Lieblingsgetränk? ...

Die sieben Wege zur Effektivität / Stephen R. Covey 17.06.2004

Die 7 Gewohnheiten hocheffizienter Menschen

Die sieben Wege zur Effektivität / Stephen R. Covey Ab und zu steht mir der Sinn nach einem Buch, von dem ich so richtig profitieren kann – das einfach mehr ist als pure Unterhaltung. Mit „Die sieben Wege zur Effektivität“ bin ich auf einen Ratgeber gestoßen, der mich sehr beeindruckt und (hoffentlich) nachhaltig beeinflusst hat. ° Inhalt Kurz gesagt, geht es in diesem Ratgeber darum, wie man im Leben auf privater, geschäftlicher und familiärer Ebene mehr Zufriedenheit findet, indem man seine eigenen Ressourcen auf die effizienteste Weise einsetzt. Das Buch ist in drei Teile geteilt: Zunächst muss der private Sieg erreicht werden (mit den Wegen 1-3), danach kommt der öffentliche Sieg (Wege 4-6), danach die Erneuerung (Weg 7). Im Folgenden liste ich Coveys sieben Wege auf: 1. Pro-Aktiv sein Man kann immer entscheiden, wie sich die äußeren Faktoren auf einen selbst auswirken. Die meisten Menschen handeln reaktiv, das heißt, sie reagieren einfach nur auf die Umstände. Man kann aber Verantwortung übernehmen, und keine Entschuldigungen für die eigenen Reaktionen suchen: „Du MACHST mich immer so zornig“ usw. Sei das Modell, nicht der Kritiker. Sei ein Teil der Lösung, nicht ein Teil des Problems! 2. Schon am Anfang das Ende im Sinn haben Visualisieren ist das Geheimnis wahrhaft erfolgreicher Menschen. Sportler, Musiker und Künstler erleben ihren Erfolg immer zuvor mental. Auch Affirmationen, die man sich täglich vorsagt, helfen, denn sie beeinflussen uns auf unterschiedlichen Ebenen. Wie man ideale ...

Der Maler - Thriller / Daniel Silva 14.06.2004

Jäger wird zum Gejagten

Der Maler - Thriller / Daniel Silva Beim Schmökern in „meiner“ Bücherei stachen mir mehrere Bücher des Autors Daniel Silva ins Auge. Kurz entschlossen (ich hatte nicht viel Zeit, weil meine Kleine derweil im Auto schlief) packte ich eines und lieh es aus. Daher habe ich Silvas zweiten Roman erwischt – macht aber nix, hole ich mir eben das nächste Mal den ersten Band! ° Inhalt James Beckwith, Präsident der USA, ist ein wenig amtsmüde. Wie wird er wohl den anstrengenden Wahlkampf für die zweite Amtsperiode überstehen? Doch dann geschieht etwas, was Präsident Beckwith seine Sorgen vergessen lässt: Eine Boeing 747 wird vor der Küste Long Islands mit einer Stinger Rakete abgeschossen. Wenig später wird auf dem Meer treibend ein Boot gefunden, in dem der mutmaßliche Attentäter liegt und keinen schönen Anblick bietet: aus nächster Nähe war ihm dreimal ins Gesicht geschossen worden. Als sich die Terrorgruppe „Das Schwert Gazas“ zu dem Anschlag bekennt, verkündet der Präsident in einer TV-Ansprache an die Nation, dass die USA zurückschlagen und langfristig in ein aufwändiges und überaus teures Raketenabwehrsystem investieren würden. Sein Assistent Paul Vandenberg ist zufrieden: Wie jedes Mal hat Beckwith auch diese Rede wieder eins zu eins nach seinem Vorschlag übernommen. Zur gleichen Zeit versucht Susanna Dayton, eine ehrgeizige Journalistin, den Zusammenhang zwischen Mitchell Elliott, einem Waffenproduzenten, und dem Präsidenten zu ermitteln. Dass sie sich damit keine Freunde macht, liegt auf der ...

Incubus / Colin Forbes 11.06.2004

Eine Bank – eine Weltmacht?

Incubus / Colin Forbes „Incubus“ ist nicht der erste Thriller von Forbes, den ich gelesen habe, und wird auch sicherlich nicht der letzte sein! Gut, dass es in „meiner“ Bücherei noch ein ganzes Regal mit Forbes-Thrillern gibt, denn sonst würde meine Geldbörse empfindlich dünner werden… ° Inhalt Der Starjournalist Bob Newman ist wieder einer heißen Enthüllungsstory auf der Spur. Er will die finsteren Machenschaften der Firma International Continental Union Bank, U.S., kurz INCUBUS, mit Hilfe seiner hübschen Freundin Sandy aufdecken. Doch als Newman zum Treffpunkt kommt, an dem sie ihm geheime Insiderinformationen geben wollte, ist es zu spät: Sandy wurde brutal ermordet. Völlig erschüttert ruft Newman daraufhin ihre Schwester Evelyn an, die ihm mitteilt, dass Sandys Mann Ed (von dem sie getrennt lebte), ertrunken im Hafen von Helsinki aufgefunden worden war – und auch er hatte für INCUBUS gearbeitet! Auch Evelyn, die bei INCUBUS angestellt ist, schwebt nun in Lebensgefahr. Zur gleichen Zeit arbeitet Tweed, der stellvertretende Direktor des britischen Geheimdienstes SIS, mit seinem Team daran, möglichst viele Informationen über Franklin D. Hauser, den Direktor von INCUBUS zusammenzutragen. Der Grund dafür, dass sich ein Geheimdienst für einen privaten Geschäftsmann interessiert: Hauser wird verdächtigt, Terroranschläge im (damaligen) Ostblock in Auftrag gegeben zu haben, um diese Länder wirtschaftlich zu schwächen und dort leichter an wirtschaftlichen und letzten Endes auch politischen ...

In seiner Hand - Roman / Nicci French 10.06.2004

Er… äh… es lässt dich nicht mehr los!

In seiner Hand - Roman / Nicci French Nach „Das rote Zimmer“ machte ich mich sogleich an den nächsten Thriller von Nicci French. Nun brauche ich wieder eine Pause – warum, das erfährt ihr noch vor Ende dieses Berichts… ° Inhalt Als Abbie Deveraux aufwacht, ist es dunkel. Sie kann sich nicht bewegen und bekommt kaum Luft. Erst nach und nach wird ihr klar, dass sie gefesselt, geknebelt und mit einer Kapuze über dem Kopf am Boden liegt – in der Gewalt eines ihr unbekannten Sadisten. Nur durch Tagträume hindert sie sich vor dem Verrücktwerden, denn was sie am meisten quält, ist, dass sie offenbar eine Gedächtnislücke hat, was den Überfall und das Kidnapping betrifft… Obwohl ihr der Unbekannte eine Drahtschlinge um den Hals gelegt hatte, um sie an der Flucht zu hindern, entkommt Abbie dank ihres Mutes. Als sie im warmen Spitalszimmer liegt, glaubt sie dem Alptraum entronnen zu sein, doch der Horror beginnt erst. Die Polizei und die hinzugezogenen psychologischen Gutachter glauben ihr die Entführung nicht. Da sich Abbie nur bruchstückhaft an ihr vorheriges Leben erinnern kann, muss sie sich nicht nur auf die Suche nach ihrer Identität machen, sondern auch nach ihrem Auto und ihren Sachen suchen, denn als sie in der gemeinsamen Wohnung ihres Freundes auftaucht, erfährt sie auf brutale Weise, dass sie ihn verlassen habe. Glücklicherweise findet sie ihr Auto und im Handschuhfach auch Hinweise auf ihre neue Bleibe. Anscheinend war sie wenige Tage vor der Gefangennahme in die Wohnung einer Frau namens Jo ...

Mittsommermord - Roman / Henning Mankell 08.06.2004

Ein zuckerkranker Cop muss pinkeln

Mittsommermord - Roman / Henning Mankell Da ich hier bei Ciao schon einige Male gelesen hatte, dass „Mittsommermord“ für viele der Beste in der Wallander-Reihe ist, hatte ich entsprechend hohe Erwartungen. Erst zwei Tage nach dem Geburtstag kam das Päckchen von Amazon, und sogleich stürzte ich mich in das Geschehen… ° Inhalt Lena Norman, Martin Boge und Astrid Hillström feiern Mittsommer. Sie treffen sich auf einer einsamen Lichtung im Wald, verkleiden sich mit Kostümen und Perücken nach dem Modestil des 18. Jahrhunderts und veranstalten ein kleines, fröhliches Gelage. Einige Tage später erhalten die mittlerweile sehr besorgten Eltern Postkarten aus Hamburg und Paris – die Kids hätten eine spontane Europatour gemacht. Nur Astrids Mutter zweifelt an der Authentizität der Postkarten und behauptet, den Jugendlichen sei etwas zugestoßen. Als Wallanders Kollege Svedberg einen Tag unentschuldigt der Arbeit fernbleibt, denkt sich zunächst niemand etwas, doch Wallander hat ein ungutes Gefühl. Er fährt zu Svedbergs Wohnung und findet seinen Kollegen erschossen auf: Eine Schrotflinte hatte ihm den halben Kopf weggerissen. Dieser brutale Mord erschüttert die gesamte Polizeidienststelle in Ystad. Umso erstaunter ist Wallander, als er ein Foto der verschwundenen Jugendlichen in Svedbergs Wohnung findet – sowie ein Foto einer unbekannten Frau. Ermittlungen ergeben, dass Svedberg in seinem Urlaub auf eigene Faust nach den Jugendlichen geforscht hatte. Fünf Wochen nach ihrem Verschwinden werden die drei Jungen ...

Rote Zimmer, Das / Nicci French 04.06.2004

Im roten Zimmer stecken die schlimmsten Träume…

Rote Zimmer, Das / Nicci French Letzten Sommer hatte ich im Urlaub „Der Sommermörder“ gelesen (wie passend). Weil ich den Thriller so beklemmend fand, habe ich erst jetzt wieder zu einem Roman von Nicci French gegriffen. ° Inhalt Katherine Quinn, genannt Kit, ist eine junge Psychotherapeutin, die immer wieder von der Polizei zu schweren Fällen hinzugezogen wird, um Gutachten zu erstellen. Als Kit eines Tages einen seltsamen Verdächtigen namens Michael Doll in einer Bagatellsache vernimmt, geschieht ein tragischer Unfall: Doll rastet aus und verletzt Kit mit der Scherbe einer Kaffeetasse schwer. Einige Monate später. Kit ist von ihrer Verletzung genesen, aber an jene furchtbaren Augenblicke wird sie immer eine lange Narbe im Gesicht erinnern. Eines Tages bittet Inspektor Furth Kit neuerlich um Mithilfe bei einem Mordfall: ein junges Mädchen, das aus einem Heim weggelaufen war, und das nur unter dem Spitznamen Lianne bekannt war, wurde ermordet am Kanal aufgefunden. Der Hauptverdächtige ist ausgerechnet Michael Doll. Wenn sich Inspektor Furth ausgerechnet hatte, dass Kit in ihrer Eigenschaft als psychiatrische Gutachterin Doll nur zu bereitwillig als Hauptverdächtigen bestätigen wird, so hat er sich getäuscht: Kit denkt nicht an Rache, hält die Unschuld Dolls für möglich, und verhindert so dessen Verhaftung. Kurze Zeit später geschieht ein zweiter Mord: Philippa Burton wird, nachdem sie mit ihrer Tochter am Spielplatz zuletzt gesehen worden war, ebenfalls mit durchschnittener Kehle aufgefunden. ...

Herzalarm / Paul Carson 02.06.2004

Sex & Crime in der Kardiologie

Herzalarm / Paul Carson Meine Freundin, mit der ich die Leselust teile, schenkte mir zu Weihnachten „Herzalarm“ (ja, so lange hat ciao gebraucht, um den Produktvorschlag anzulegen…). „Schlafen Sie vor, füllen Sie Ihren Kühlschrank und stellen Sie das Telefon ab! Dieses Buch wird Sie bis zur letzten Seite nicht mehr loslassen!“ So lautet das Versprechen auf der Buchrückseite – und ich war entsprechend gespannt, als ich zu lesen begann. ° Inhalt Jack Hunt, 39, arbeitet als Kardiologe im Carter Hospital in Chicago. Seit seinem Studium hatte er in zahlreichen renommierten Krankenhäusern gearbeitet – und weil ihm die Forschung und das Studium von Herzkrankheiten stets wichtiger war als die Karriere, hat er es sehr zur Frustration seiner Frau Beth noch zu nichts gebracht: Kein großes Haus, kein tolles Auto, eine bescheidene Jahresgage. Und auch im Carter Hospital wird aus der Karriere nichts werden, denn die Zustände dort lassen zu wünschen übrig: Ärzte, denen Golf und Pferderennen wichtiger ist als die Arbeit und eine Forschungsabteilung, die diesen Namen nicht verdient. Jacks Kündigungsschreiben ist schon aufgesetzt, als plötzlich sein Chef Sam Lewins in seinem Büro ermordet wird. Überraschenderweise wird ihm der Posten zu einer hohen Jahresgage angeboten, und Jack sieht nun eine Chance, Beth und Danny, seinem Sohn, ein schönes Zuhause zu bieten, und gleichzeitig die marode kardiologische Abteilung in der Klinik auf Vordermann zu bringen. Doch eine Klausel in seinem neuen Vertrag ...

Die Fälscherin / Beate Rygiert 27.05.2004

Echt tolles Buch - nicht gefälscht!

Die Fälscherin / Beate Rygiert Geburtstage sind was Feines, vor allem, wenn man gute Freunde hat, die genau wissen, womit sie mir die meiste Freude machen: Mit einem neuen Buch, idealerweise mit einem, das ich noch nicht gelesen habe (und das wird bei mir immer schwieriger! :-) Vor wenigen Wochen bekam ich also „Die Fälscherin“ – und die Schenkende schwärmte mir in höchsten Tönen vor, wie toll das Buch sei. Gespannt machte ich mich also an die Lektüre… ° Inhalt Sofie Lenze, eine junge Kunstrestauratorin ist in Untersuchungshaft in der SVA Marienberg. Sie hätte sich die demütigende und äußerst unangenehme Erfahrung ersparen können, hätte sie nicht versucht, zu fliehen, nachdem ihr vorgeworfen worden war, Bilder gefälscht und teuer verkauft zu haben. Die italienische Renaissancekünstlerin Sofonisba Anguissola musste sich zeit ihres Lebens als Frau in einer Männerdomäne, noch dazu unverheiratet, durchsetzen. Schon früh wurde sie von ihrem Vater gelehrt, wie wichtig es sei, ihre Werke zu signieren – um sie der Nachwelt als ihr Werk zu erhalten. Sofie weigert sich zunächst, mit der Anwältin, die ihre reiche Freundin Suse bezahlt, zusammenzuarbeiten. Zu Kommissar Nagel jedoch, der den geheimnisvollen Fälschungsfall aufklären will, fasst sie nach einer Weile Vertrauen. So kommt es, dass sie sich einige Male verplappert. Diese Äußerungen stürzen Nagel in tiefste Verwirrung. Wie kann Sofie von einer bestimmten Weinsorte wissen, die seit 200 Jahren nicht mehr angebaut wird, und sogar behaupten, es ...

How to be good / Nick Hornby 25.05.2004

Katie ist ein guter Mensch.

How to be good / Nick Hornby Nachdem ich „High Fidelity“ und „About a Boy“ von Hornby gelesen hatte, freute ich mich schon auf „How to be good“. Ob meine hohen Erwartungen erfüllt wurden? Lest selbst… ° Inhalt Katie Carr ist Allgemeinmedizinerin – ein Beruf, der sie sehr befriedigt, weil sie jeden Tag das Gefühl hat, etwas Gutes zu tun. Um ihre beiden Kinder Tom und Molly kümmert sich hauptsächlich ihr Mann David, der sporadisch Kolumnen als „zornigster Mann von Holloway“ für die Lokalzeitung schreibt, wo er über alles und jeden aufs bösartigste herzieht. Außerdem schreibt er an einem satirischen Buch, das „The Green Keepers“ heißen soll. Da Katie ihren missmutigen, ewig nörgelnden Mann nicht mehr aushält, hat sie sich Hals über Kopf in eine flüchtige Affäre gestürzt, die ihr außer einem schlechten Gewissen aber nichts gebracht hat. In einem Streit bittet sie ihn völlig ungeplant um die Scheidung. Eines Tages kommt David von einem so genannten Geistheiler nach Hause (den er übrigens nur aufgesucht hatte, um Katie zu ärgern), und nicht nur seine Rückenschmerzen sind plötzlich verschwunden – David ist plötzlich liebevoll, nett, zuvorkommend und will allen Menschen, vor allem den Obdachlosen, helfen. Zunächst glaubt Katie, dass David sich so sehr bemüht, weil er sie zurückgewinnen möchte, doch als er beginnt, den Computer und die Spielsachen der Kinder an ein Frauenhaus zu verschenken, und der gepiercte Geistheiler namens GoodNews plötzlich in Davids Arbeitszimmer einzieht, wird Katie unheimlich ...

Eine Billion Dollar / Andreas Eschbach 19.05.2004

Und was machst DU mit einer Billion Dollar?

Eine Billion Dollar / Andreas Eschbach Nachdem ich „Das Jesus-Video“ gelesen hatte, hielt ich sofort Ausschau nach weiteren Romanen von Andreas Eschbach. Gewünscht habe ich mir „Eine Billion Dollar“ schon lange, und endlich habe ich es bekommen und in nur zwei Tagen durchgelesen. ° Inhalt John Salvatore Fontanelli, ein untalentierter, verhinderter Künstler, der sich ohne Zukunftsperspektiven Pizza-ausfahrend durchs Leben schlägt, wird über Nacht der erste und einzige Billionär der Welt. Giacomo Fontanelli, ein florentinischer Geschäftsmann, hatte im Jahr 1495 einen seltsamen Traum, in dem er träumt, dass einer seiner direkten Nachkommen 500 Jahre später der Menschheit ihre verlorene Zukunft wiederbringen wird – und er, Giacomo, solle dies ermöglichen. Giacomo legt also umgerechnet 10.000 Dollar zu vier Prozent an, lässt Zins und Zinseszins für sich arbeiten. Er beauftragt die Advokatenfamilie Vacchi, dieses Geld zu verwalten und fünfhundert Jahre später, am 23. April 1995, seinem dann jüngsten männlichen Nachkommen zu übergeben – damit dieser damit die Welt rette. Tatsächlich hat sich die Familie Vacchi an diese Vereinbarung gehalten, hat fünfhundert Jahre lang an diese Prophezeiung im Testament von Giacomo Fontanelli geglaubt und die 10.000 Dollar vermehrt… bis zu dem Tag, an dem John fassungslos vor einer Summe an Geld steht, die größer ist als das Bruttosozialprodukt von vielen osteuropäischen und afrikanischen Ländern zusammen! Nicht nur, dass John mit dem unerwarteten Reichtum erst zurecht ...

Die fünfte Frau - Roman / Henning Mankell 16.05.2004

Wallander resigniert.

Die fünfte Frau - Roman / Henning Mankell Liebe Leute, bitte vergebt mir diesen weiteren Mankell-Bericht, aber es muss sein! Nicht zum ersten Mal, und sicher nicht zum letzten Mal habe ich wieder bis zum Morgengrauen gelesen… ° Inhalt Algerien. Eine schwedische Touristin wird zusammen mit vier Nonnen von Fundamentalisten ermordet, weil sie sich zur falschen Zeit am falschen Ort befand. Die algerische Regierung beschließt, diesen Mord zu vertuschen. Schonen, ein Jahr später. Wallander ist gerade von seinem Italientrip mit seinem Vater zurückgekehrt. Braungebrannt, und körperlich wie mental erholt, denn er hat das Gefühl, die Differenzen mit seinem Vater beseitigt zu haben und ihm näher gekommen zu sein. Leider hält dieses gute Gefühl nicht lange an, denn ein spektakulärer Mord erschüttert Südschweden: Holger Eriksson, ein pensionierter Autohändler, der Gedichte über Vögel schreibt, wird auf seinem Grundstück in einem Graben aufgefunden, aufgespießt auf spitzen Bambusrohren. Dieser unglaublich brutale Mord stellt Wallander und sein Team vor ein Rätsel. Der nächste Mord geschieht nur wenig später: Der Blumenhändler und Orchideensammler Gösta Runfelt wird an einen Baum gefesselt aufgefunden – er wurde mit bloßen Händen erwürgt. Auch bei diesem Mord hat Wallander das unbestimmte Gefühl, dass der Mord inszeniert wurde – als würde der Mörder einem Drehbuch folgen. Ganz überraschend, obwohl er doch schon 80 Jahre als ist, stirbt Wallanders Vater. Wallander hat keine Zeit, um ihn zu trauern, denn der nächste ...

Jin shin Jyutsu / Ilse-Maria Fahrnow 14.05.2004

Heilen durch Berührung

Jin shin Jyutsu / Ilse-Maria Fahrnow Vor über einem Jahr erzählte mir meine Mutter eines Tages von einer sensationellen Heilmethode aus Japan, die sie durch eine Freundin kennen gelernt hatte, und durch die sie auch schon ein paar Erfolge für ihre Rückenschmerzen erzielt hatte. Etwas skeptisch hörte ich mir das ganze an, und kaufte mir dann dieses Buch. ° Inhalt Jin Shin Jyutsu (sprich Tschin Schin Tschitsu) bedeutet: Die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen. Wie viele alternative, ganzheitliche Heilmethoden kommt auch diese aus Japan und ist auch unter der Bezeichnung japanisches Heilströmen bekannt. Sie funktioniert nach dem Prinzip der Selbstheilungsenergie durch Energiefluss im Körper. Im Körper des Menschen befinden sich 26 so genannte Sicherheitsenergieschlösser. Sie funktionieren wie die Sicherungen im Stromkreis: Wenn der Energiefluss im Körper gestört ist, schalten sich diese Energieschlösser aus, um den Körper zu schützen. An diesen 26 Punkten wird die Energie gesammelt. Diese Sicherheitsenergieschlösser können nun durch einfaches Handauflegen auf diese Stellen wieder „repariert“ werden. Die Energie kann wieder fließen und somit kranke Organe des Körpers und Störungen der Seele von selbst heilen. Um es also kurz und prägnant zu sagen: Mit Jin Shin Jyutsu wird ein blockierter Energiefluss im Körper durch die Berührung bestimmter Punkte und durch spezielle Atemtechniken wieder harmonisiert. Dadurch können akute und chronische Schmerzzustände, aber auch Stress und ...

Clinique All About Eyes 10.05.2004

Alles für’s Auge!

Clinique All About Eyes Da muss es schon etwas Besonderes sein, wenn ich meine mittlerweile schon lange Reihe an Buchbesprechungen unterbreche, um über ein Beauty Produkt zu schreiben – und etwas Besonderes ist All About Eyes von Clinique auf jeden Fall. „Wenn eine Frau zu wenig Geld hat, sich neue Kleidung zu kaufen, kauft sie einen neuen Lippenstift“, heißt es. Da ich immer noch in Karenz bin und mir selbst ein Klamottenkaufverbot auferlegt habe, greife ich in letzter Zeit, wenn ich das Bedürfnis habe, mir etwas zu gönnen, wieder öfter zu Beauty-Produkten. ° Kaufmotiv Und so zog es mich kürzlich in eine Drogerie, wo ich hoffnungsfroh eine nette Dame fragte, ob es nicht etwas Gutes gegen Augenringe gäbe. (Da ich krankheitsbedingt ständig dunkle Schatten um die Augen habe, muss ich immer ordentlich Make-up auflegen, um sie halbwegs zu kaschieren.) Die Dame, angeblich Clinique-Beraterin, wusste nichts, dabei gibt es ja, wie ich später bei Recherchen im Internet entdeckte, ein geniales Produkt dieser Firma gegen Augenringe: All about eyes. Meine Recherchen ergaben aber auch, dass ich erstmal sprachlos vor dem Bildschirm saß, als ich auf den Preis starrte: bis zu 33 € für 15 ml!!! Schreck, lass nach. Trotzdem bat ich meinen Mann, der öfter geschäftlich verreist, mal im Duty Free-Bereich nach diesem angeblichen Wundermittelchen Ausschau zu halten, und wenn es deutlich billiger wäre, es mir mitzubringen. Folgsam, wie mein Mann nun mal ist, kaufte er kurze Zeit später ein Tiegelchen ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben