Diese Seite empfehlen auf

gold Status gold (Rang 9/10)

mima17

mima17

Vertrauen erworben von 374 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Nur noch 25 Titel in der Kategorie Hörspiel - Kahlschlag! +++ Bericht Nr. 4913 online : "Superluminal" (Buch). +++ LG

Geschriebene Berichte

seit 12.11.1999

4913

Superluminal / Vonda McIntyre 22.05.2017

Fast schon STAR TREK: Im Team ab in die 7. Dimension

Superluminal / Vonda McIntyre Das Problem der Überlichtgeschwindigkeit ist gelöst. Die Menschen bereisen die Galaxis. Man benötigt dafür Piloten, die auf einen Teil ihres Körpers verzichten müssen, um den harten Anforderungen gerecht zu werden. Man ersetzt ihr Herz durch einen speziellen Apparat, der verhindert, dass ihr Organismus altert, während sie mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen. Alle nehmen sie dieses Opfer gern in Kauf, um dieser stolzen Elite anzugehören. Zu spät erkennen die meisten, dass ihnen nicht nur das Herz, sondern auch ein Teil ihres Menschseins genommen wird und dass es dem Menschen gelingen kann, die Grenzen des Universums zu erreichen, ohne sich zu verstümmeln. (Verlagsinfo) Die angehende Raumpilotin Laenea setzt alles daran, an Bord eines überlichtschnellen (= superluminalen) Raumschiffes zu kommen. Doch beim ersten Testflug geht ihr Raumschiff im „Transit“ verschollen. Ihr Freund Radu, ein mit einem besonderen Talent begabtes Crewmitglied, geht sie an Bord eines anderen Schiffes suchen. Doch wie soll man ein Raumschiff finden, dessen Position niemand kennt? Die Autorin °°°°°°°°°°°°°°° °°°°°° Geboren 1948 in Kentucky, wuchs Vonda McIntyre an der amerikanischen Ostküste auf und studierte an der Uni von Washington, D.C., Biologie. Als eine der ersten Absolventinnen des berühmten Clarion Workshop für angehende SF-Schriftsteller legte sie bereits 1970 ihre bekannteste Erzählung „Of Mist, and Grass, and Sand“ vor, die 1973 gedruckt erschien und 1974 prämiert wurde (Nebula). Die ...

Die Stunde des Mörders - Roman / Stuart MacBride 19.05.2017

Fluchende, schimpfende Cops im schottischen Norden

Die Stunde des Mörders - Roman / Stuart MacBride In Abderdeen ist Detective Sergeant Logan McRae mit gleich drei Fällen befasst. Es beginnt mit Rosie Williams, ausgezogen und zu Tode geprügelt, die man unten an den Docks findet. Am anderen Ende der Stadt verbrennen sechs Menschen in einem Haus – jemand hat die Haustür zugeschraubt und Benzinbomben in die Fenster geworfen. Menschen verschwinden spurlos. Und schließlich muss sich Logan fragen, wie so sich ein angesehener Journalist wie sein Freund Colin Miller mit einem Typen einlässt, der offenbar für einen Gangsterboss aus Edinburgh arbeitet… Der Autor °°°°°°°°°°°°° Stuart McBride war schon alles Mögliche: ein Grafikdesigner, dann ein Anwendungsentwickler für die schottische Ölindustrie und jetzt Kriminalschriftsteller. Mit seiner Frau Fiona lebt er in Nordostschottland. Seine Krimis um Detective Sergeant Logan McRae spielen in Aberdeen. Mehr Info unter www.stuartmacbride.com. Werke: 1) Cold Granite (2005) = Die dunklen Wasser von Aberdeen 2) Dying light (2006) = Die Stunde des Mörders 3) Broken skin (2007) = Der erste Tropfen Blut 4) Blind eye = Blinde Zeugen (2009) 5) Flesh House (2008) = Blut und Knochen 6) Halfhead (2009) 7) Dark Blood (2010) Handlung °°°°°°°°°°°°° Zuerst schraubt der Pyromane die Haustür zu, solange keiner was merkt, dann wirft er die Benzinbomben durch die Fenster im oberen Stockwerk des heruntergekommenen, besetzten Hauses. Während die Schreie anfangen und das Dach nach unten zu sinken beginnt, öffnet er seinen Hosenschlitz und holt sich ...

Die Brücke - Transit in den Tod. Staffel 3 (Blu-Ray Disc) 19.05.2017

Unsympathische Heldin im Labyrinth der Leichen

Die Brücke - Transit in den Tod. Staffel 3 (Blu-Ray Disc) >>13 Monate nach den Ereignissen in Staffel 2… Saga Norén ermittelt weiterhin bei der Polizei in Malmö, allerdings ohne Martin Rohde, der eine 10-jährige Haftstrafe verbüßt. Nach wie vor ist Saga überzeugt, mit ihrer Aussage gegen ihn das Richtige getan zu haben. Auch, wenn sie Martin als Kollegen und als ihren einzigen Freund vermisst. Die bekannte Gender-Forscherin und Aktivistin Helle Anker wird ermordet auf einer Baustelle in Malmö aufgefunden. Der Tatort ist wie ein Kunstwerk inszeniert – ein verstörendes Bild, das der Polizei Rätsel aufgibt. Saga bekommt von dänischer Seite einen neuen Partner zugewiesen. Gemeinsam erfahren sie von einem weiteren bizarren Mord und ihnen wird klar, dass dies erst der Auftakt einer grausamen Mordserie war. Als plötzlich auch noch Sagas Mutter nach Jahren wieder auftaucht, erhöht sich der Druck auf Saga. Denn dies hat nicht nur unvorhersehbare Konsequenzen für sie, sondern auch der Fall wird immer brisanter. Dem Täter geht es um Verantwortung für das eigene Handeln. Und diese fordert er mit allen Mitteln ein, bis zum bitteren Ende…<< (Verleihinfo) Filminfos °°°°°°°°°°°°°° O-Titel: Die Brücke (Deutschland/Schweden/Dänemark 2015) Dt. Vertrieb: Edel motion VÖ: 8.3.2016 EAN: 4029759108566 FSK: ab 16 Länge: ca. 568 Min. Regisseur: Kathrine Windfeld, Morten Arnfred Drehbuch: diverse Musik: Johan Söderqvist, Patrik Andrén, Uno Helmersson Darsteller: Sofia Helin, Thure Lindhardt, Dag Malmberg, Sarah Boberg, Maria Kulle u.a. Mehr Info: ...

Defekt (Hörbuch) 19.05.2017

Serienkiller: mysteriös und tödlich

Defekt (Hörbuch) Hand of God - so nennt sich der mysteriöse Anrufer, der dem Ermittler Pete Marino mitten in der Nacht mit Bibelzitaten droht, Andeutungen über einen ungeklärten Todesfall macht und Scarpettas Nichte, dieser "lesbischen Schlampe", droht. Der Privatdetektiv Marino ist der gute Kumpel von Dr. Kay Scarpetta. Sie ist alarmiert. Es wäre nicht das erste Mal, dass Lucy in Schwierigkeiten wäre. Sie macht sich auf, diesem Psychopathen das Handwerk zu legen. Die Autorin °°°°°°°°°°°°°°° Patricia Cornwell, 1956 in Miami geboren, war Polizeireporterin und Computerspezialistin am Gerichtsmedizinischen Institut von Virginia, bevor sie zu schreiben begann. Mit den Thrillern um ihr literarisches alter ego, die Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta wurde sie zur "erfolgreichsten Thrillerautorin der Welt" (Der Spiegel). Cornwell lebt allein in Richmond / Virginia und in Malibu, Kalifornien. (Verlagsinfo) Die Sprecherin °°°°°°°°°°°°°°° °°° Franziska Pigulla war Moderatorin bei n-tv, SAT.1 und bei der BBC in London. Als eine der bekanntesten Sprecherinnen synchronisiert sie Gillian Anderson aus "Akte X", Demi Moore, Fanny Ardant und Sharon Stone. Auch als Erzählerin bei "Galileo"-Dokumentation ist sie regelmäßig im Off zu hören. Für Hoffmann & Campe hat Pigulla bereits mehrere Romane vorgetragen: - Blinder Passagier - Das letzte Revier - Das fünfte Paar - Brandherd - Die Dämonen ruhen nicht Weitere Cornwell-Hörbücher: Wer war Jack the Ripper? - Portrait eines Killers; Die Tote ohne Namen. Der ...

Sakrileg (Hörbuch) 19.05.2017

Mystery-Thriller und Schnitzeljagd

Sakrileg (Hörbuch) Der Museumsdirektor des Louvre wird in der weltberühmten Galerie kaltblütig erschossen. Er stellt sich als Oberhaupt eines uralten Geheimbundes heraus, denn mit seinem letzten Atem hat er eine Geheimbotschaft geschrieben: den Da-Vinci-Code. Zur selben Zeit setzt eine Gesellschaft des Vatikans alles daran, die größte Macht in der Christenheit zu erlangen. Ein Wettlauf gegen die Zeit und eine rasante Schnitzeljagd durch die Symbolkunde des Abendlandes beginnt. Der Autor °°°°°°°°°°° Dan Brown war genau wie Stephen King zuerst Englischlehrer, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. "Als Sohn eines mehrfach ausgezeichneten Mathematikprofessors und einer bekannten Kirchenmusikerin wuchs er in einem Umfeld auf, in dem Wissenschaft und Religion keine Gegensätze darstellen", meint die Verlagsinformation. "Diese Kombination ist es auch, die den weltweiten Erfolg des Autors begründet. 'Illuminati', der erste in Deutschland veröffentlichte Roman von Brown, gelangte innerhalb kürzester Zeit auf Platz 2 der Bestsellerliste." Auf welche, wird nicht verraten. Vielleicht weiß Ford Prefect mehr 'g'. "Brown ist verheiratet und lebt mit seiner Frau, einer Kunsthistorikerin, in Neuengland." Na, das klingt doch direkt nach einer Ko-AUTORIN! Der Sprecher °°°°°°°°°°°°°° Wolfgang Pampel ist die deutsche Stimbandvertretung von Harrison Ford. Das ist sehr passend, denn Robert Langdon erwähnt einen Zeitungsartikel, in dem er selbst als "Harrison Ford in Harris-Tweed" bezeichnet wird. Ironisch ...

Ehre Der Prizzis, Die 19.05.2017

Witzige Gaunerkomödie von Altmeister Huston

Ehre Der Prizzis, Die Filminfos °°°°°°°°°°°°°° O-Titel: Prizzi's Honor (USA, 1985), DVD: 16.5.2002 FSK: Freigegeben ab 12 Jahren Länge: ca. 105 Min. Darsteller: Jack Nicholson, Kathleen Turner, Anjelica Huston, Robert Loggia, William Hickey Regie: John Huston Musik: Alex North Handlung °°°°°°°°°°°°°° Die Mafia-Familie der Prizzis beherrscht das organisierte Verbrechen in den USA. Corrado Prizzi (Hickey) ist der Don, und Charlie Patanna (Nicholson) ist sein Kronprinz, Patensohn und Chefkiller. Alle Prizzis und auch Patanna sind eine Gemeinschaft, die geschworen haben, die Ehre der Prizzis stets zu ehren. Und das liegt natürlich der Hund begraben. Denn es begab sich zu der Zeit, als wieder einmal im Hause derer von Prizzi geheiratet wurde, dass Charlie Patannas Blick auf das lavendelfarbene Kleid einer ihm unbekannten Dame fiel, und diese Dame gefiel ihm so ausnehmend gut, dass er sofort Bilder machen ließ und mit ihr ein Tänzchen wagte. Allein, seine Freude währte nur kurz: Schon wenige Herzschläge später entschwand die Verheißungsvolle seinem Blick und ward nicht mehr gesehn. Doch welch Glückes Geschick! Dem vor Herzeleid gebrochenen Charlie klingelt's Telefon: Es ist jene Fee, die sein Herz so betört hat. Irene Walker (K. Turner) heißt die heiß Vermisste und ist ihres Zeichens wohl Steuerberaterin, wenn man ihr glauben darf. Natürlich glaubt ihr Charlie, und flugs ist ein Treffen arrangiert, welches in die obligatorische heiße Liebesnacht mündet. Heiratspläne - warum nicht gar? Charlies ...

Auf dem Zeitstrom - Der Flusswelt-Zyklus 2 / Philip J Farmer 18.05.2017

Nach der Auferstehung: Kampf ums Juwel der Demokratie

Auf dem Zeitstrom - Der Flusswelt-Zyklus 2 / Philip J Farmer Die Flusswelt ist ein riesiger, künstlich geschaffener Planet. Nach einem Zwischenstopp in der sogenannten „Matrix“ gelangen die Verstorbenen hierher, als Wiedererweckte. Sie sind alle nackt und 25 Jahre alt, Nahrung bekommen sie gratis und frei Haus von Automaten. Doch dies ist kein friedliches Paradies, denn alle haben ihre Erinnerungen behalten. Schon bald herrscht allenthalben Krieg. Sir Richard Burton, der berühmte Reisende und Entdecker des 19. Jahrhunderts, suchte im 1. Band „Die Flusswelt der Zeit“ die Quelle des 20 Mio. Kilometer langen Stroms, doch er fand den Dunklen Turm der Erbauer nicht. Nun will Samuel Langhorne Clemens alias Mark Twain ein ähnliches Unternehmen starten: mit einem Dampfschiff aus Metall. Mast- und Schotbruch, Sam! Der Autor °°°°°°°°°°°°° Philip José Farmer (www.pjfarmer.com) wurde bereits 1918 in North Terre Haute, Indiana, als Nachkomme von deutschen, niederländischen und irischen Vorfahren geboren. 1946 verkaufte er eine Kriegserzählung an das Magazin "Adventure", sein erster Roman "The Lovers" (Die Liebenden) erschien 1952 in "Startling Stories" und brachte zum ersten Mal das Thema Sexualität in die (eher prüden) Science Fiction-Magazine seiner Zeit ein. Danach galt er als Tabubrecher. Viele seiner Werke zeichnen sich durch unterhaltende Themen und Erzählweise sowie durch Ideenreichtum aus. Das gilt auch für den fünfbändigen Flusswelt-Zyklus. 1) Die Flusswelt der Zeit (1953/1971) 2) Auf dem Zeitstrom (1971) 3) Das dunkle Muster ...

Die Flusswelt der Zeit - Der Flusswelt-Zyklus 1 / Philip J Farmer 18.05.2017

SF-Klassiker: Auferstehung mit Tücken

Die Flusswelt der Zeit - Der Flusswelt-Zyklus 1 / Philip J Farmer Auf einer von Unbekannten erschaffenen Welt erwachen Milliarden von gestorbenen Menschen wieder, um ohne ihr Wissen an einem anthropologischen und soziologischen Experiment teilzunehmen. Richard Francis Burton, britischer Abenteurer, gestorben 1890, macht sich mit Gefährten auf den Weg, den Zweck des Experiments von den Erbauern zu erfragen. Diese neue Ausgabe des Romans enthält als Bonusmaterial eine Novelle, deren Schauplatz die Flusswelt ist. Ein gewisser Jeschua von Nazareth taucht darin ebenso auf wie der Western-Darsteller Tom Mix (1880-1940). Der Autor °°°°°°°°°°°°°°° Philip José Farmer (www.pjfarmer.com) wurde bereits 1918 in North Terre Haute, Indiana, als Nachkomme von deutschen, niederländischen und irischen Vorfahren geboren. 1946 verkaufte er eine Kriegserzählung an das Magazin "Adventure", sein erster Roman "The Lovers" (Die Liebenden) erschien 1952 in "Startling Stories" und brachte zum ersten Mal das Thema Sexualität in die (eher prüden) Science Fiction-Magazine seiner Zeit ein. Danach galt er als Tabubrecher. Viele seiner Werke zeichnen sich durch unterhaltende Themen und Erzählweise sowie durch Ideenreichtum aus. Das gilt auch für den fünfbändigen Flusswelt-Zyklus. 1) Die Flusswelt der Zeit (1953/1971) 2) Auf dem Zeitstrom (1971) 3) Das dunkle Muster (1977) 4) Das magische Labyrinth (1980) 5) Die Götter der Flusswelt (1983) Der erste Flusswelt-Roman entstand bereits 1953 anlässlich eines Romanwettbewerbs, doch Farmer wurde um Preis und Honorar betrogen ...

Der magische Zirkel - Die Ankunft / Lisa J. Smith 16.05.2017

Früh übt sich, was ein Hexchen werden will

Der magische Zirkel - Die Ankunft / Lisa J. Smith Cassie ist todunglücklich, als sie aus dem sonnigen Kalifornien in das düstere New Salem umziehen muss. Doch schon bald findet sie eine neue Freundin – die wunderschöne Diana, die auch noch zur angesagtesten Clique der Schule gehört. Was Cassie nicht ahnt: Sie hat es mit einem uralten Kreis von Hexen zu tun. Und Cassie ist eine von ihnen… Die Autorin °°°°°°°°°°°°° Lisa J. Smith begann bereits früh mit dem Schreiben und veröffentlichte ihren ersten Roman während ihres Studiums. Sie lebt mit vielen Tieren und einer großen Bibliothek in Nordkalifornien. Der magische Zirkel: 1) Die Ankunft 2) Der Verrat 3) Die Erlösung Die Trilogie erschien bereits 1994 unter dem Titel „Die Hexen von Salem“ im deutschen CORA-Verlag, der auf romantische Frauenliteratur spezialisiert ist. Handlung °°°°°°°°°°°°° 1) PROLOG Cassie Blake stammt ursprünglich aus dem sonnigen Kalifornien und fühlt sich im kühlen Boston, wohin sie mit ihrer geschiedenen Mutter gezogen ist, gar nicht wohl. Deshalb nutzt sie jeden Sonnenstrahl, der auf den Strand von Cape Cod fällt. Sie wundert sich, als ihr neue Schulfreundin Portia, eine reiche Erbin, stutzt, weil sie einen jungen Mann entdeckt hat. Na und? Aber Portia tut gerade so, als hätte dieser proletenhafte Fischer den Aussatz. Nur Cassie schaut sich den feschen Burschen genauer an; sein Hund sieht ebenfalls sympathisch aus. Portia zischt ein leises „Hexer!“ und holt ihre zwei Brüder. Cassie schlendert alleingelassen auf den Bootssteg, als der Junge mit ...

Das letzte Königreich / Bernard Cornwell 12.05.2017

Schlachten und Intrigen in Englands finsterer Zeit

Das letzte Königreich / Bernard Cornwell Nordengland im 9. Jahrhundert: Die christlichen Sachsen versuchen ihr Land gegen die heidnischen Wikinger zu verteidigen. Der zehnjährige Fürstensohn Uhtred kämpft gegen die einfallenden Eroberer. Ragnar, der Anführer der Dänen, ist vom Mut des Jungen in der Schlacht so beeindruckt, dass er ihn verschont und als Ziehsohn aufnimmt. Einige Jahre später droht auch Wessex, das letzte der fünf angelsächsischen Königreiche, an die Fremden zu fallen. Da wechselt Uhtred die Seiten und der Kampf um Wessex beginnt. (Verlagsinfo) Der Autor °°°°°°°°°°°°°°° ° Der Brite Bernard Cornwell teilt seine schriftstellerische Tätigkeit auf. Einerseits verfasst er erfolgreiche historische Romane aus der Zeit der Napoleonischen Kriege, in deren Mittelpunkt ein gewisser Sharpe steht, der als eine James-Bond-Figur der Epoche an allen möglichen Brennpunkten auftaucht, so etwa in der Seeschlacht von Trafalgar, aus der Admiral Nelson sowohl als Sieger als auch Leiche hervorging. Andererseits weiß Cornwell aber auch ziemlich gute Fantasy zu schreiben. Mit "Winterkönig" begann er eine Trilogie über den legendären König Artus, die komplett bei Blanvalet vorliegt. Inzwischen hat er eine weitere Fantasy-Trilogie veröffentlicht. Der Saxon-Zyklus (Uhtred-Zyklus) Die Uhtred-Saga wurde als Serie mit dem Titel The Last Kingdom umgesetzt und startete im Oktober 2015 zuerst auf BBC America und kurz darauf auf BBC Two. Seit Dezember 2015 wird die erste Staffel in Deutschland von Netflix per Streaming ...

Gefallene Engel / Larry Niven, Jerry Pournelle 11.05.2017

Pfiffig erzähltes Science-Fiction-Garn

Gefallene Engel / Larry Niven, Jerry Pournelle Niven/Pournelle sind bereits ein altgedientes Gespann von Hard-SF-Autoren und haben daher eine große Fangemeinde. Da sie die Fans auf den Conventions, kurz Cons genannt, treffen, sind sie ihnen sozusagen brüderlich zugetan. "Gefallene Engel" ist ein wahres Loblied auf ihre Tugenden: Die Fans treten als Retter der Welt auf, um den furchtbaren Folgen einer Grünen-Diktatur Einhalt zu gebieten. Zudem taucht die Warnung vor einer gigantischen Klimakatastrophe auf: Eiszeit! Die Autoren °°°°°°°°°°°°°°° °° Der Mathematiker Larry Niven (*1938) ist einer der wichtigsten Vertreter der naturwissenschaftlich orientierten Science Fiction. Zu seinen wichtigsten Werken gehört der "Ringwelt" Zyklus (ab 1971). Seine bekannteste Kooperationsarbeit mit Pournelle ist der Katastrophenroman "Luzifers Hammer", aber auch "Der Splitter in Gottes Auge" ist sehr beliebt. Niven ist ein Spezialist im Austüfteln und Schildern fremder Welten. Seine These: Technischer Erfindergeist erweist sich letztlich als vorteilhaft. Jerry Pournelle (*1933) besitzt Titel in Politikwissenschaft, Psychologie und Ingenieurwissenschaft. Er arbeitete 15 Jahre lang im amerikanischen Raumfahrtprogramm und ist ein rechtskonservativer Unterstützer militärischer Hierarchien - nicht nur in der Science Fiction. Sein CoDominium-Zyklus hat als Hauptfigur einen schlauen Militärführer namens Falkenberg, der sich in einer Zeit des kulturellen Niedergangs um das Überleben der menschlichen Kolonien bemüht - ähnlich wie Weyland in ...

Geschichten aus dem Ringwelt-Universum / Larry Niven 11.05.2017

Nur für Niven-Komplettisten: Storys aus dem Known Space

Geschichten aus dem Ringwelt-Universum / Larry Niven "Zum ersten Mal vollständig und in deutscher Sprache werden hier alle Kurzgeschichten Nivens vorgestellt, die sich mit dem Universum beschäftigen, dessen wichtigste Welt die Ringwelt ist. Vom 20 bis 31. Jahrhundert spannt sich der Bogen der Storys, in denen Larry Niven eine Vision der Eroberung des Weltraums und der Kolonisierung der galaxis durch den menschen entwirft." (aus der Verlagsinfo) Der Autor °°°°°°°°°°°°° Der Mathematiker Larry Niven (*1938) ist einer der wichtigsten Vertreter der naturwissenschaftlich orientierten Science Fiction. Zu seinen wichtigsten Werken gehört der "Ringwelt" Zyklus (ab 1971). Seine bekannteste Kooperationsarbeit mit Pournelle ist der Katastrophenroman "Luzifers Hammer", aber auch "Der Splitter in Gottes Auge" ist sehr beliebt. Niven ist ein Spezialist im Austüfteln und Schildern fremder Welten. Seine These: Technischer Erfindergeist erweist sich letztlich als vorteilhaft. In seinem zusammen mit David Gerrold verfassten Roman „Die fliegenden Zauberer“ treten Magier ebenfalls als Erfinder einer gewissen Art auf. Die Erzählungen 1) Der kälteste Ort (The Coldest Place) °°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°° ° Auf der stets sonnenabgewandten Seite des Merkur finden Doc Howie und sein cybernetischer Freund Eric das neue Helium II und analysieren es. Mein Eindruck Helium II gibt es nicht, könnte es aber geben. Dummerweise aber nicht an diesem Ort, denn Merkur, so stellte sich zwei Jahre nach Veröffentlichung der Story heraus, ...

Footfall / Larry Niven, Jerry Pournelle 11.05.2017

Invasion: Es ist mal wieder Independence Day

Footfall / Larry Niven, Jerry Pournelle "Fußfall" ist nach "Luzifers Hammer" ein weiteres Beispiel für kommerziell erfolgreiche Genre-Science-Fiction aus der Schreibfabrik von Niven/Pournelle, die man nicht unbedingt mögen muss. Der dicke Schmöker erschien 1987 in Deutschland zuerst unter dem Titel "Saturn minus sechs" - die Aliens kommen vom Saturn und wollen die Erde übernehmen. Es ist mal wieder "Independence Day". (Aber das Buch erschien lange davor: 1985.) Die Autoren °°°°°°°°°°°°°° Der Mathematiker Larry Niven (*1938) ist einer der wichtigsten Vertreter der naturwissenschaftlich orientierten Science Fiction. Zu seinen wichtigsten Werken gehört der "Ringwelt" Zyklus (ab 1971). Seine bekannteste Kooperationsarbeit mit Pournelle ist der Katastrophenroman "Luzifers Hammer", aber auch "Der Splitter in Gottes Auge" ist sehr beliebt. Niven ist ein Spezialist im Austüfteln und Schildern fremder Welten. Seine These: Technischer Erfindergeist erweist sich letztlich als vorteilhaft. Jerry Pournelle (*1933) besitzt Titel in Politikwissenschaft, Psychologie und Ingenieurwissenschaft. Er arbeitete 15 Jahre lang im amerikanischen Raumfahrtprogramm und ist ein rechtskonservativer Unterstützer militärischer Hierarchien - nicht nur in der Science Fiction. Sein CoDominium-Zyklus hat als Hauptfigur einen schlauen Militärführer namens Falkenberg, der sich in einer Zeit des kulturellen Niedergangs um das Überleben der menschlichen Kolonien bemüht. Seit Jahren schreibt Pournelle Kolumnen für amerikanische ...

Beowulfs Kinder / Larry Niven, Jerry Pournelle 11.05.2017

Spannender Kampf gegen Drachen

Beowulfs Kinder / Larry Niven, Jerry Pournelle Der Roman besticht durch klar gezeichnete Charaktere, anschaulich geschilderte Ereignisse und vor allem durch einen ökonomischen Stil, der zuweilen die Schönheit einer eleganten mathematischen Gleichung erreicht. Die Autoren vermeiden eine martialische oder gar technizistische Betrachtung der Ereignisse, sondern vermögen es, Gefühle und Gedanken in anrührende Worte zu kleiden. Da auch Spannung und "sense of wonder" nicht zu kurz kommen, ist "Beowulfs Kinder" ein ungewöhnlich guter Roman in der heutigen Science Fiction geworden. Die Autoren °°°°°°°°°°°°°°° °° Drei Starautoren der amerikanischen SF-Szene haben sich zusammengetan und die Fortsetzung ihres spannenden SF-Thrillers "Der Held von Avalon" (O-Titel: "The legacy of Heorot"*) von 1989 veröffentlicht. War das Autorengespann Niven/Pournelle bereits seit "Luzifers Hammer" als Bestsellerlieferant bekannt, so ist dem Team mit "Beowulfs Kinder" ein fast ebenso erfolgreicher, aber weit weniger martialischer Wurf geglückt. Rückblick °°°°°°°°°°°°°°° ° In "Der Held von Avalon" wurde geschildert, wie sich die Kolonisten auf ihrem neuen Planeten einrichten, sich auf ihrer Insel Avalon in paradiesischer Sicherheit wiegen und schließlich unter der Leitung des einzigen Soldaten namens Cadmann Weyland eine äußerst bedrohliche Lebensform - die Grendels - besiegen. Den drachenartigen "Grendels" gelingt es beinahe, mit ihrem massenhaften Auftauchen die kleine Kolonie von knapp 200 Leuten zu vernichten. Doch Weylands Tricks und ...

Mirrorscape - Gefangen im Reich der Bilder / Mike Wilks 10.05.2017

Fantasy: Die Malerei ist kein rechtsfreier Raum

Mirrorscape - Gefangen im Reich der Bilder / Mike Wilks Mel ist überglücklich, als er die Möglichkeit erhält, in der berühmten Künstlerwerkstatt von Ambrosius Blenk zu lernen. Doch dann kommen er und seine Freunde Ludo und Wren dahinter, dass wundersame Dinge in der alten Schule geschehen. Gemälde, die mit einem magischen Siegel versehen sind, bilden das Portal in eine andere Welt: Mirrorscape. Aber das schöne Mirrorscape birgt viele Gefahren - unheimliche Kreaturen, wie sie nur der Phantasie entspringen können. Und nach einem Verrat nutzen auch die Schergen der raffgierigen Gilden das Reich der Bilder für ihre dunklen Machenschaften. Dazu entführen sie den letzten Mann, der sich ihnen entgegenstellen will: Ambrosius Blenk. Nur Mel, Wren und Ludo können ihn jetzt noch retten. Eine atemberaubende Geschichte - ein Abenteuer für alle Sinne! (Verlagsinfo) Ich würde das Buch ab 13 Jahren empfehlen. Der Autor °°°°°°°°°°°°° Mike Wilks, 1947 in London geboren, ist Künstler, Illustrator und Autor. Bereits mit 13 Jahren erhielt er ein Stipendium für die Kunstschule. Er studierte Graphik-Design und leitete einige Jahre erfolgreich eine Agentur, bevor er sich ganz dem Schreiben und Illustrieren widmete. Seine Bücherr landeten in den Bestsellerlisten, während er selbst und sein Schaffen zum Thema einer Dokumentation des britischen Fernsehens wurden. Seine Originalwerke, die oft eine surreale Traumwelt darstellen, hängen u.a. im Museum of Modern Art in New York City, in London und in vielen Privatsammlungen. „Mirrorscape“ ist Wilks’ ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben