Diese Seite empfehlen auf

bronze Status bronze (Rang 7/10)

negendank

negendank

Vertrauen erworben von 70 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Seit es keine sinnvollen Kommentare mehr gibt, habe ich mich neu orientiert. Ich kann auch anderswo posten...

Geschriebene Berichte

seit 21.11.2003

611

Nikon Coolpix L29 17.01.2015

So kam ich zur lila Kamera

Nikon Coolpix L29 Mein erstes Bild zeigt, warum ich den Schaden nicht sofort bemerkte. Natürlich musste meine alte Kamera herhalten, um die lila Kamera im Bild zeigen zu können. Ich übertrug das Bild auf den Computer und löschte es in der Kamera. So gab ich Speicherplatz frei und nichts passierte. Bei einer anderen Gelegenheit und aus einem anderen Grund wollte ich mit der alten Kamera mehr als vier Bilder hintereinander machen. Da erst erkannte ich, dass die alte Kamera nach dem vierten Bild streikt. Also in der Wohnung, wo ich Bilder einzeln übertragen kann, wäre das noch akzeptabel, doch auf Reisen wäre das ein Unding. Zu dem Zeitpunkt hatte ich meine nächste Urlaubsreise schon geplant, und brauchte unbedingt eine Kamera, die normal speichern kann. So kam es zu dem Kauf. Meine Entscheidung Bei Ciao bildete ich ein grobes Raster. Zunächst betrachtete ich die untere Preiskategorie und dachte folgendermaßen: Mehrere User bewerten das Produkt und keiner gibt weniger als vier Sterne. Dann muss es wohl eine brauchbare Kamera sein, die auch Bilder machen kann. So kam ich zunächst auf eine Coolpix L27. Dann schaute ich mich auf der Webseite des Herstellers um. Die Coolpix L27 gibt es nicht mehr im Angebot, doch dafür eine Coolpix L29. Da schließe ich auf das Nachfolgemodell. Nikon liefert nicht direkt aus, doch auf der Webseite gibt es ein Händlerverzeichnis. Ich versuchte es bei TECHNIKdirekt. Dieses Modell gibt es in mehreren Farben, und nur bei lila stand dabei, diese Kamera sei sofort ...

Il Ciclope, Taormina 12.01.2015

Ein gutes Beispiel für Taormina

Il Ciclope, Taormina Zwei Umstände führten dazu, dass ich in diesem Restaurant häufiger verkehrte und auch mehr Erfahrungen beisteuern kann. Zum einen liegt es an meiner Eigenschaft als Raucher. Auch in Italien darf man nur im Außenbereich rauchen, doch bleibt es dem Wirt überlassen, wie sorgfältig er diesen schützen will. Hinzu kam ein Wetterumschwung. Während der ersten Woche war es sonnig und milde und da hatte ich die freie Wahl. Somit kenne ich auch andere Restaurants in Taormina und habe den Vergleich. Erst in der zweiten Woche wurde es nasskalt und ungemütlich und da fand ich im Ciclope den relativ angenehmsten Außenbereich. Gemessen an der Gastronomie von Taormina ist das Ciclope guter Durchschnitt. Es ist nicht gerade das billigste, aber auch nicht das teuerste Restaurant. Auf der Speisekarte stehen Gerichte, die man auch anderswo in Taormina bekommen kann. Die billigen und teuren Restaurants unterscheiden sich vor allem in der Verwendung teurer Zutaten. Billige Restaurants sparen daran und teure Restaurants sind da großzügiger. Auch da liegt das Ciclope in der Mitte. Die Zutaten sind nicht gerade Luxus, doch man merkt, dass es typisch sizilianische Zutaten aus der näheren Umgebung sind. Die Lage Der Corso Umberto ist die Flaniermeile der Stadt und ein Bummel lohnt sich auf jeden Fall. So wird man das Ciclope in jedem Fall erkennen. Vor dem Eingang sieht man eine kleine Ausbuchtung und davor Blumenkästen. Blumen dieser Form und Farbe sieht man sonst nirgendwo am Corso. Ich zeige das ...

Hotel Villa Greta, Taormina 08.01.2015

Balkonien auf Sizilien

Hotel Villa Greta, Taormina Hiermit setze ich meinen Reisebericht über Taormina fort. Der Titel ist etwas scherzhaft gemeint, denn unter einem Urlaub auf Balkonien versteht man eigentlich etwas anderes. An diesem Hotel ist der Balkon das Beste, und deshalb beginnen meine Bilder mit dem Panoramablick. Gebucht hatte ich eine Pauschalreise. Für 14 Übernachtungen mit Frühstück bezahlte ich runde 950 Euro. Hin- und Rückflug sowie Transfer zum Hotel sind im Preis inbegriffen. Die Lage Die Villa Greta befindet sich hoch oben am Steilhang und bietet deswegen die tolle Aussicht. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich Transfer mitgebucht hatte, denn der Fahrer kennt sich aus. Dabei hatte ich vorher bei Google Earth nachgeschaut. Gezeigt wird ein labyrinthisches Gewirr von Serpentinen, aus dem ich nicht schlau wurde. Alleine hätte ich den Weg zur Villa Greta nicht gefunden. Nur der Weg in die Innenstadt ist leicht zu finden. Man geht stur bergab und hat dabei die Wahl zwischen Treppen und Serpentinen. Aus zwei Gründen besuchte ich täglich die Innenstadt. Erstens: Oben gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten. Zweitens: alle wichtigen Sehenswürdigkeiten lassen sich nur von der Innenstadt aus erreichen. Auf die Frage, ob dieses Hotel behindertengerecht ist, muss ich gar nicht erst eingehen. Die ganze Umgebung ist es nicht. Selbst die Bushaltestelle kann man nur über mehrere Treppen erreichen. Das Ambiente Die ganze Anlage ist sehr geschmackvoll gestaltet. Einzelne Abschnitte sind mit mediterranen Topfpflanzen oder ...

Sizilien 04.01.2015

Leben am Steilhang

Sizilien Im Winter zieht es mich in den Süden und diesmal sollte es Sizilien sein. Den Reiseveranstalter FTI kenne ich schon von einer früheren Reise, und ich schaute mich auf dessen Webseite um, und meine Wahl fiel auf Taormina. Zu der mir passenden Zeit gab es nur das Hotel Villa Greta im Angebot. Für 14 Übernachtungen mit Frühstück bezahlte ich runde 950 Euro. Hin- und Rückflug sowie Transfer sind im Preis inbegriffen. Die Flugzeit von Deutschland nach Catania beträgt ungefähr zweieinhalb Stunden. Von dort aus ist es nochmal eine Stunde Fahrzeit bis Taormina. Geographische Lage Taormina liegt an der Küste und zieht sich über einen Steilhang bis auf 230 Meter Meereshöhe empor. Die Innenstadt liegt auf halber Höhe. Das Hotel Villa Greta befindet sich ganz oben. Dennoch zeige ich ein anderes Hotel im Bild, denn hier sieht man deutlich, dass ein Hotel gemeint ist. Sonst ist der Zweck der Gebäude nicht offensichtlich. Die Villa Greta erkennt man erst, wenn man direkt davor steht. Auch deshalb war ich froh, Transfer gebucht zu haben, denn der Fahrer kennt sich aus. Am Hang sind die Hotels terrassenförmig gebaut und bieten einen unschlagbaren Vorteil: jedes Zimmer hat Meerblick. Vor meinem Zimmer hatte ich einen kleinen Balkon und soweit ich sehen konnte, sind alle Zimmer der Villa Greta so ausgestattet. Von anderen Hotels möchte ich das vermuten. Ich halte es für eine Dummheit, am Steilhang Zimmer ohne Balkon anzubieten. Von dort aus genießt man einen grandiosen Ausblick. Rechts sieht ...

Favorina Runde Braune Lebkuchen 06.12.2014

Warum nur zur Weihnachtszeit?

Favorina Runde Braune Lebkuchen Für mich sind Lebkuchen eine leckere Zwischenmalzeit und wenn es nach mir ginge, dann könnte ich sie zu jeder beliebigen Zeit essen. Dem ist aber nicht so. Heute schreiben wir den 6. Dezember, und da denkt wohl jeder an den Nikolaus. Für Lebkuchen das passende Datum, und somit möchte ich diesen Bericht heute posten. Zunächst möchte ich etwas ausholen: Die Tradition Im Mittelalter waren Gewürze knapp und teuer. So ist es verständlich, dass Speisen, welche teure Zutaten erfordern, nur an hohen Feiertagen gereicht wurden. In Deutschland gilt das auch für Lebkuchen. Heute wissen wir alle, dass der Preis kein Argument mehr ist. Hinzu kommt die Verwendung künstlicher Aromen, welche teilweise die alten Gewürze ersetzen. Aber Traditionen sind zählebig, und meine individuelle Meinung wird noch keine Änderung bewirken. Trotzdem möchte ich erwähnen, dass unsere weihnachtlichen Speisen unter Prämissen zustande kamen, die längst nicht mehr gelten. Wo gekauft? Bei Lidl kaufe ich aus Bequemlichkeit, denn für mich ist es der nächstgelegene Supermarkt. Dort entdeckte ich dieses Produkt für gerade mal 69 Cent. Mit solch einem geringen Betrag gehe ich kein Risiko ein und zunächst wollte ich nur testen. Danach schmeckten mir die Lebkuchen so gut, dass ich sie wieder kaufte. Die Packung Diese ist halbrund und der Inhalt beträgt 200 Gramm. Der untere Teil besteht aus schlichter Pappe und der obere Teil aus transparenter Folie. So kann man klar erkennen, dass es sich um sechs runde ...

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück / François Lelord 26.11.2014

Dem Glück auf der Spur

Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück / François Lelord Vor einer Flugreise durchlebe ich eine seelische Berg- und Talbahn. Reisefieber ist spannend und der Flughafen ist langweilig. Jetzt erst fällt mir ein, dass ich Reiselektüre brauche. Kurz vor Abflug renne ich in den nächsten Buchladen und hoffe, die richtige Wahl zu treffen. Diesmal sprach mich die Verkäuferin an, und ich sagte zu ihr, dass ich noch Reiselektüre brauche. Sie drückte mir dieses Buch in die Hand, und das erschien mir sehr logisch. Im Titel steht „Reise“ und ich befand mich ja auch auf einer Reise. Somit komme ich dazu, das Buch zu besprechen. Der Autor François Lelord ist französischer Psychiater und sein Protagonist Hector ist auch französischer Psychiater. Ganz einen Roman möchte ich das nicht nennen, denn dazu braucht der Autor wenig Phantasie. Zwar kennt er mehrere Länder im Detail, doch in diesem Buch erwähnt er Einzelheiten, die ich auch bei Wikipedia nachlesen könnte. Jedenfalls spielt die Handlung in heutiger Zeit. Das Cover Seitdem der Stoff verfilmt wurde, änderte sich das Cover. Man sieht einen typischen Globetrotter, oder zumindest so, wie es im Film dargestellt wird. Auch in der Mitte des Buches befinden sich weitere Bilder, die offensichtlich aus dem Film stammen. Die Handlung Als Psychiater hat es Hector mit zwei Gruppen von Patienten zu tun. Die einen sind wirklich krank und denen kann er helfen. Die anderen sind nur nicht glücklich. Eigentlich ist das keine Krankheit, und trotzdem glauben sie, dass ein Psychiater helfen könnte. Hector ...

25 Jahre nach dem Mauerfall - Deutsche Einheit? 23.10.2014

Ein Blick aus dem Westen

25 Jahre nach dem Mauerfall - Deutsche Einheit? In diesem Bericht beginne ich mit der Wende und setze dann fort bis in die Gegenwart. Der Mauerfall Damals wohnte ich in Bremen und an jenem Tag hatte ich einen beruflichen Auftrag in West-Berlin. Für die Fahrt nutzte ich die Bahn, und das war noch ein Zug der alten Reichsbahn. Im Zug gab es weder Telekommunikation noch sonstige Nachrichten. Die Technik war nicht so weit wie heute und in Zügen der ehemaligen DDR waren solche Dinge ohnehin nicht vorgesehen. Von den Ereignissen der vergangenen Nacht hatte ich nichts mitbekommen. An der Grenze schaute ich aus dem Fenster: Zäune und Stacheldraht waren noch da, doch der Wachturm erschien mir unbesetzt. Es kam auch keine Kontrolle. Das wunderte mich ein wenig, doch mir sollte es nur recht sein, denn ich brauche ja keine Kontrolle. Nach meiner Ankunft in Berlin waren die Ereignisse des Mauerfalls in aller Munde. Den eigentlichen Durchbruch hatte ich bereits verpasst. Eins möchte ich aus eigener Erfahrung heraus ergänzen: Das war nicht nur der Mauerfall alleine, sondern der Wegfall aller Grenzkontrollen. Ein DDR-Bürger, der das wollte, hätte nur eine Fahrkarte kaufen müssen und wäre auch auf dem Weg in den Westen gekommen. Auf der Rückfahrt von Ost nach West war der Zug übrigens deutlich voller als auf der Hinfahrt. Meine Kurse Kurz nach der Wende wurden Bürger der neuen Bundesländer in den Bereichen Marktwirtschaft und Demokratie geschult. Das galt wohl nicht für alle, doch die Auswahl von Teilnehmern entzieht sich meiner ...

Offener/Versteckter Rassismus in Deutschland 26.09.2014

Versteckter Rassismus

Offener/Versteckter Rassismus in Deutschland Anthropologie ist die Wissenschaft vom Menschen. Darüber habe ich mal ein interessantes Buch gelesen. Selbstverständlich gibt es Volksgruppen, die sich biologisch in ihren genetischen Erbanlagen unterscheiden. Wenn man jedes dieser Völker als eigenständige „Rasse“ bezeichnet, dann müsste es auf der Welt 1.000 verschiedene Rassen geben. Da kommt der Laie total durcheinander, und darin besteht das Problem. Es gibt gar nicht genügend Anthropologen, um Rassen so eindeutig trennen zu können und somit ist eine gerechte Rassenpolitik quasi unmöglich. Wahrheiten erkennt man im Kontrast. Deshalb beginne ich mit meinen Erfahrungen aus Neuseeland, gerade weil oder obwohl das Land am anderen Ende der Welt liegt. In Neuseeland Dort darf ein Gastwirt seine Gäste legal diskriminieren und wenn man so will, ist das erlaubter Rassismus. Nach Volkes Meinung gibt es dort nur zwei Rassen. Die einen sind Einwanderer europäischer Abstammung die pauschal als „Weiße“ gelten. Die Ureinwohner sind Maori polynesischer Abstammung, die im Volksmund „Braune“ genannt werden. Vor einer weißen Kneipe steht ein weißer Türsteher, der subjektiv nach Augenschein urteilt. Allein schon da habe ich meine Zweifel. Erst seitdem meine Haare im Alter grau wurden, werde ich meistens für einen Deutschen gehalten. Früher hatte ich pechschwarze Haare und in der Sonne werde ich schnell braun. (Das passierte mir noch im letzten Urlaub). Früher wurde ich des Öfteren mit einem Südländer verwechselt. Einer unterstellte mir, ...

Ukraine-Krise, IS Terror Milizen – soll sich Deutschland mit Waffenlieferungen beteiligen? 11.09.2014

Was wären die Konsequenzen?

Ukraine-Krise, IS Terror Milizen – soll sich Deutschland mit Waffenlieferungen beteiligen? Bislang durften keine Waffen in Spannungsgebiete geliefert werden, und das ist der Knackpunkt. Zu Ende gedacht würde Deutschland damit zur kriegsführenden Partei. Im Pro und im Kontra erwähne ich die politischen Konsequenzen. Ein Szenario fällt leichter, wenn ich maßgeblichen Politikern rationales Denkvermögen unterstelle. Nur unter der Prämisse kann man über Sinn und Zweck einer deutschen Beteiligung diskutieren. Nicht aber umgekehrt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es auch irrationale Politiker gibt. Dann wären die Folgen unabsehbar. In jedem Fall sind militärische Druckmittel nur ein Teil der Wahrheit. Jede erdenkliche Lösung muss auch politisch umgesetzt werden. Die Ukraine Von einem westlichen Einmarsch ist gar nicht die Rede, und das ist auch gut so. Jede westliche Einmischung würde die Polarisierung noch verschärfen und die Ukraine vor eine Zerreißprobe stellen. Dabei folgt die russische Propaganda einer eigenen Logik. Es geht nicht um das was der Westen glaubt, sondern um das, was im russischen Volk geglaubt wird. Jetzt wird wieder ein Fall aus dem zweiten Weltkrieg hochgekocht. Damals wollte ein gewisser Bandera mit den Nazis paktieren. Der hatte irrtümlich geglaubt, so könne er eine unabhängige Ukraine bekommen. Das hat zwar nicht funktioniert, doch Russland differenziert da recht wenig. Deutsche und ukrainische Faschisten werden in einen Topf geworfen. In allen seinen Reden behauptet Putin, die armen Russen müssten vor den bösen Faschisten geschützt werden. ...

Rumänische Riviera 24.08.2014

Vama Veche oder der andere Badeurlaub

Rumänische Riviera Erst als ich im Internet stöberte, stieß ich auf den Namen Vama Veche. Der Ort liegt am Meer und zu sozialistischer Zeit war das ein Treffpunkt von Nonkonformisten. Die Parteiführung wollte das nicht unterstützen, und die Einwohner griffen zur Selbsthilfe. Praktisch in Handarbeit bauten sie das auf, was Menschen im Urlaub brauchen. Nach der Wende gründeten sie eine Bürgerinitiative, um ihren Besitzstand zu wahren. Somit verhinderten sie den Einfluss ausländischer Konzerne und aus dem Grund gibt es keine Pauschalreisen. Nur individuell führt der Weg nach Vama Veche. Ich plante ohnehin einen Badeurlaub und wollte mir das mal ansehen. (Leider kann ich keine Bilder zeigen, denn die sind auf unerklärliche Weise verschwunden.) Vermutlich bestand der Fehler darin, dass ich meine Digicam nicht im Handgepäck mitnahm, sondern im Trolley aufbewahrte. Nach meiner Rückkehr war auch noch eine Schnapsflasche zerbrochen, die ich als Andenken mitnehmen wollte. Ich kann es mir nur so vorstellen, dass der ausgelaufene Schnaps die Elektronik störte. Einreise und Geld Rumänien gehört nicht zum Schengener Abkommen und zur Einreise braucht man einen Ausweis. Das Land hat immer noch eine eigene Währung. Ich tauschte vier Lei zu einem Euro. Dazu ein Hinweis, falls man in Vama Veche Geld wechseln will. Eine Bank mit Wechselstube habe ich nicht gesehen, doch dafür drei Geldautomaten, die mit ATM gekennzeichnet sind. Die funktionieren mit jeder gängigen Karte und zahlen in Lei aus. Nur zur besseren ...

Sommerurlaub 2014 – Wo ist es am schönsten? 30.07.2014

Mir verbleiben noch 72 Stunden

Sommerurlaub 2014 – Wo ist es am schönsten? Zuletzt verbrachte ich einen Sommerurlaub im Jahr 2008 und jetzt wieder in 2014. Ich zähle nämlich zur Gruppe der Bevölkerung, die für die Zeit ihres Urlaubs eine Genehmigung braucht. Das gibt es einmal in Kleinbetrieben, wo bestimmte Arbeitsplätze auch während der Ferienzeit besetzt sein müssen. Als Alleinstehender ohne Kinder muss ich da zurücktreten. Familien mit schulpflichtigen Kindern genießen den Vorzug, denn die haben ja die besseren Argumente. Auch wer arbeitslos ist und im Urlaub verreisen möchte, muss sich das genehmigen lassen. Somit ist es eher die Ausnahme, dass ich dieses Jahr im Ferienmonat August Urlaub bekommen kann. Badeurlaub Wenn ich schon im Sommer verreisen kann, dann nutze ich die Gelegenheit zum Badeurlaub. Die Alternativen kenne ich zur Genüge, denn oft musste ich meinen Urlaub in andere Jahreszeiten legen. Kultur ist zu jeder Jahreszeit möglich, denn vieles spielt sich ja in geschlossenen Räumen ab. Wanderungen sind bei kühlen Temperaturen weniger anstrengend. All das habe ich oft genug durchexerziert. Nach der langen Zeit wünsche ich mir wieder einmal Sonne, Sand und Meer. Auf der Welt gibt es viele schöne Strände und ich kann unmöglich sagen, welcher davon am schönsten ist. Dafür kenne ich etliche Spezialisten, welche stets an den gleichen Badeort reisen. Das ist schön und gut, wenn man langfristig planen kann, und da bin ich im Nachteil. Auch diesmal musste ich erst die Genehmigung abwarten, bevor ich meine Buchungen durchführen konnte. Eins ...

Textildiscounter - Brutaler Preiskampf auf Kosten der Näher/innen?! 03.07.2014

Da helfen nur Mindestlöhne

Textildiscounter - Brutaler Preiskampf auf Kosten der Näher/innen?! Diesmal beginne ich mit einer globalen Betrachtung, denn das sagt sich so einfach: Wenn ich nicht kaufe, dann tut es ein anderer. Die Märkte sind aber globalisiert, und meine individuelle Entscheidung ist so wirkungsvoll wie ein Tropfen Wasser im Ozean. Deshalb halte ich einen Boykott für illusorisch. Internationales Marketing Das beste Beispiel kenne ich aus der Türkei. Dort war ich erstmalig in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Damals galt die typische Pluderhose als Symbol für Kleinbauern. Gerade Kleinbauern zählen zum ärmeren Teil der Bevölkerung, denn auf der kleinen Fläche können sie nicht viel erwirtschaften. Im Jahr 2004 war ich nochmals dort. Jetzt tragen die Söhne der Kleinbauern billige Jeans, wie überall auf der Welt. Wie kommt das? Film und Fernsehen schaffen ein bestimmtes Image, das auch wir kennen. Arme Menschen brauchen nicht nur etwas zum Anziehen, sondern sie müssen sich auch um Jobs bemühen. Da dürfen sie nicht gerade wie Hinterwäldler aussehen. Zwar ist der türkische Kleinbauer selbständig, doch hat er kaum noch die Wahl. Die Pluderhose musste vom Markt verschwinden, weil sie kein Image hat und niemals ein Massenprodukt wurde. Nutznießer dieser Entwicklung sind multinationale Konzerne, die auch „Global Player“ genannt werden. Die empfinden kulturelle Grenzen als störend und haben Einfluss auf die Medien. Billige Löhne sind nur die Hälfte der Wahrheit. Die andere Hälfte nennt sich Kostendegression. Bei gleicher Qualität werden Produkte ...

Lord Nelson Grüner Tee Orange-Ingwer 25.06.2014

Der Sommer hat erst angefangen

Lord Nelson Grüner Tee Orange-Ingwer Zu Pfingsten erlebten wir die erste Hitzewelle. Nach dem Aufwachen hatte ich mächtig Durst und freute mich, dass ich diesen Tee im Hause hatte. Der hat mir echt gut getan, und deshalb schreibe ich diesen Bericht. Meine Entscheidung Bei Lidl kostet die Packung gerade mal 79 Cent und damit macht man kein Geld kaputt. Zum ersten Mal hatte ich rein aus Neugier gekauft. Zwar kannte ich grünen Tee schon früher, doch die Beimischung von Orange und Ingwer war mir neu. Danach machte ich die Gegenprobe, denn unter dieser Marke gibt es auch grünen Tee Natur. Besser ist der auch nicht, und somit kehre ich jetzt zurück zu dieser Mischung. Zum zweiten Mal kaufte ich aus Absicht, damit ich etwas vorrätig habe, falls es wieder so heiß wird. Der Sommer hat ja erst angefangen. Natürlich kann man diesen Tee bei jedem Wetter trinken. Die durstlöschende Wirkung erweist sich als größerer Vorteil, wenn der Körper dehydriert ist, und das passiert mir nur bei hohen Temperaturen. Die Verpackung Der Grundton ist orange und weitere Einzelheiten zeige ich im Bild. Darin enthalten sind 25 Teebeutel zu jeweils 1,75 Gramm. Die Perforierung ist unzureichend, und beim Öffnen zerreißt das Oberteil. Das ist nicht weiter schlimm, denn die Teebeutel sind nochmal einzeln verpackt. Ein gewisser Aromaschutz ist gegeben. In ungeöffneter Verpackung soll dieser Tee zwei Jahre lang halten. Als Hersteller ist die Ostfriesische Tee Gesellschaft angegeben. Inhaltsstoffe Grüner Tee, Aroma, 11% Ingwer, ...

Logos Nostalgie-Fragebogen 27.05.2014

Kinder Kinder, waren das noch Zeiten

Logos Nostalgie-Fragebogen Als ich diesen Fragebogen entdeckte, dachte ich zurück an meine Kindheit. Hier möchte ich einige Episoden zum Besten geben und hoffe, dass der eine oder andere das interessant findet. Meine Kindheit spielte sich in der Nachkriegszeit ab und damals war das Lebensgefühl anders als heute. Zum Verständnis füge ich hinzu, dass ich in der amerikanischen Besatzungszone aufwuchs. Damals bestand der Irrglaube, dass es keiner Polizei bedürfe, wenn genügend US-Soldaten da waren. Gegenüber uns Kindern und Jugendlichen waren das Gutmenschen. Wie im Karneval verteilten sie Süßigkeiten, wenn sich die Gelegenheit bot. Scheinbar kamen die Amerikaner nicht auf den Gedanken, dass deutsche Jungens ziemliche Lausbuben sein können, wenn man ihnen freien Lauf lässt. Also da erlebte ich Dinge, die heute undenkbar wären…?! 1. Was ist deine früheste Kindheitserinnerung und wie alt warst du da? Geboren wurde ich im Jahr 1953 und 1956 wohnte ich bei meiner Großmutter. Des Nachts wurde ich durch seltsame Pfeifgeräusche geweckt. Am nächsten Morgen fragte ich meine Großmutter, was das sein kann. An dem Tag nahm sie mich mit zum Bahnhof und zeigte mir Dampflokomotiven. Das war ein Warnton gewesen, um bei Dunkelheit Kollisionen zu vermeiden. Ich erinnere mich so genau an das Jahr, weil diese Praxis später abgestellt wurde. Im Prinzip war das schon nächtliche Ruhestörung. Damals wurde lapidar behauptet, es gehe nicht anders, weil man die schwarze Lok bei Dunkelheit nicht sehen kann. Wenig später zeigte die ...

Alles mit E... 24.05.2014

E wie E-Mail

Alles mit E... Letztes Jahr erhielt ich einen Anruf von der deutschen Telekom. Da bin ich wohl nicht der Einzige, denn die rufen ja nicht aus persönlichen Gründen an. Nur im Zusammenhang mit E-Mail wurde ich auf eine Option hingewiesen, die ich so noch nicht kannte. Das ist jetzt mein Thema und dafür wähle ich eine eigene Kategorie. Sonst ist es wie üblich. Man muss solche Anrufe nicht annehmen und über Angebote der Telekom kann man sich anders informieren. Nachträglich stellte ich fest, dass eine ähnliche Funktionalität auch ohne die Telekom möglich wäre. Wer mein Beispiel nachmachen will, der muss nicht erst auf einen Anruf warten. Es genügt, diesen Bericht richtig zu lesen, und danach kann man selbst entscheiden. Der Hintergrund Nachrichten über die elektronische Überwachung ziehen sich durch die Medien und da hat manch einer seine Bedenken. Die deutsche Telekom zieht daraus ihre Schlussfolgerungen und bietet jetzt ein deutsches Netz an. Juristisch hat das schon seine Bedeutung. Die Server stehen auf deutschem Boden und unterliegen der deutschen Rechtsordnung. Da greift der Datenschutz falls er sich auf Fälle der Überwachung anwenden lässt. Vor allem steht es in der Macht der deutschen Regierung, Übergriffe der NSA zu verhindern. Sie muss nur bestimmte Aktionen für illegal erklären. Wenn es dennoch passiert, kann man sich rechtlich zur Wehr setzen. Es ist allerdings eine politische Frage, ob die Regierung die Willenskraft dazu hat. So gesehen ist die Werbung der Telekom auch etwas ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben