Diese Seite empfehlen auf

weiß Status weiß (Rang 1/10)

paramed911

paramed911

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 06.03.2005

2

TomTom Go Live 1005 14.09.2011

Mittlerweile wirklich gut.

TomTom Go Live 1005 Hallo zusammen! Hier ein Kurz-Bericht zu meinem neuen Navi. Da ich im Außendienst arbeite nutze ich das GerĂ€t wirklich tĂ€glich und sehr intensiv. Habe das GerĂ€t trotz aller kritischen Stimmen vor wenigen Wochen gekauft und muss sagen: Alle Updates haben problemlos funktioniert. Einzig beim Zugriff auf die Lokale Suche ĂŒber die Live-Services hat sich das GerĂ€t in den ersten zwei Wochen jeweils einmal aufgehĂ€ngt. Die neue BenutzeroberflĂ€che und Kartendarstellung sieht nicht mehr ganz so aus wie von Nintendo entwickelt, was ich als defintiv positiv werte. Allerdings hat das GerĂ€t mitunter rech lange Reaktionszeiten in der Bedienung. Das kann beispielsweise das Navigon 70 deutlich flĂŒssiger und besser. Weiterer Bug: Die Computerstimme sagt grundsĂ€tzlich: "ahbiegen" statt "abbiegen", was zwar kein Drama, bei einem GerĂ€t in dieser Preisklasse allerdings ziemlich nervig ist. Wie schon eingangs geschrieben, ist der grĂ¶ĂŸte Pluspunkt an diesem GerĂ€t der HD-Traffic-Dienst: Topaktuell und selbst innerorts auf wenige Meter genau! Die integrierte Freisprecheinrichtung bietet fĂŒr ein mobiles GerĂ€t eine wirklich gute SprachqualitĂ€t und ich werde selbst auf der Autobahn bei 140 km/h gut verstanden. Mein vorheriges Tomtom 720 verfĂŒgte ebenfalls ĂŒber eine Freisprecheinrichtung, aber hier war schon die Computerstimme total verzerrt. Die Freisprecheinrichtung beim 720 war in meinen Augen fast gar nicht zu nutzen. Großes Lob verdient die neue Halterung. WĂ€hrend die alte Halterung in meinen Augen ...

Philips LX 3600 D 06.03.2005

Sehr dynamischer Sound fĂŒr kleines Geld

Philips LX 3600 D Hallo zusammen! Also, nach vielen gelesenen Umfragen, hier meine erst selbstgeschriebene: Ich suchte kĂŒrzlich nach einem Heimkinosystem in der Preislage zwischen 150 und 200 Euro und habe mich dazu im Internet und bei einer großen Elektro-Discountkette im Laden umgesehen. Letztendlich hatte ich drei Favoriten zur Auswahl: Das Aldi-System fĂŒr 179 Euro, die Grundig Anlage Cinemo DR 3400 DD und die letztendlich von mir gekaufte Phillipsanlage. Beim Aldisystem war mir jedoch die GerĂ€usche der DVD im Player zu laut (bei leisem Ton echt nervend) und die Grundig anlage erschien mir zwar laut von der Leistung her, aber lange nicht so brilliant und dynamisch wie das Phillipssystem. Außerdem fand ich zur Grundiganlage weder hier noch irgendwo anders einen Testbericht oder Erfahrungsbericht im Internet. Habe also die Phillipsanlage gekauft, im recht kompakten Karton mit nach Hause genommen und ausgepackt. Anschluss und Inbetriebnahme ist durch farblich codierte Boxenstecker kinderleicht und dauert ca. 30 Minuten. Den Subwoofer kann man legen und stellen. Die KabellĂ€nge aller Boxen war fĂŒr mein Wohnzimmer völlig ausreichend und die Installation in der Bedienungsanleitung sehr gut beschrieben. Den Klang kann man leider nicht ĂŒber einen manuellen Equalizer einstellen, aber die voreingestellten Programme sind wirklich sehr gut (ausserdem kann man die LautstĂ€rke des Subwoofers manuell regeln im InstallationsmenĂŒ). Die Anlage verfĂŒgt ĂŒber einen "Nachtmodus", der die LautstĂ€rkespitzen ...
ZurĂŒck nach oben