Diese Seite empfehlen auf

weiß Status weiß (Rang 1/10)

rhein7

Tests über Gamaes und Software und noch viel mehr mit Meinung von RHEIN7

Geschriebene Berichte

seit 12.01.2015

3

iRobot Roomba 785 23.02.2015

Klasse Hilfe, ersetzt jedoch nicht das richtige Staubsaugen!

iRobot Roomba 785 Ich habe den iRobot Roomba 785 vor ca. 1 Jahr auf die Empfehlung einer Freundin bei Amazon bestellt und bin bis heute damit zufrieden. Meiner Meinung nach ist der Roboter eine große Hilfe im Haushalt, ersetzt jedoch nicht das manuelle Staubsaugen, da die tatsächliche Saugleistung geringer ausfällt als die eines "richtigen" Staubsaugers und der iRobot nicht so gut in die vielen Ecken unserer Wohnung kommt. Der erste Sauggang: Die Inbetriebnahme war durch die sehr gut erklärte Anleitung ein Kinderspiel und die Benutzungsmöglichkeiten der Fernbedienung, macht das Ganze noch einfacher. Also ist der neue Staubsaugroboter jetzt ohne wirklich erkennbares System durch unsere Wohnung am sausen. Die Lautstärke kommt zwar nicht an die eines gewöhnlichen Staubsaugers heran, sie ist jedoch trotzdem höher als gedacht. Man erkennt, dass er irgendwann dazulernt und schon vor dem Möbelstück etwas langsamer macht und nicht mit voller Geschwindigkeit ­gegenfährt. Dadurch wurde das Mobiliar auch in keinster Weise beschädigt. Über unsere Leisten, die die Räume abtrennen, schafft der iRobot es locker und mit Teppichen hat er auch kein Problem. Die erste Hürde war der Krümelhaufen vom Frühstück. Hier kommen wir zu einem genialen Feature: Der Roboter erkennt eine Ansammlung von besonders viel Schmutz und schaltet selbstständig die "Spot-Funktion" ein, die sonst auch per Knopfdruck gewählt werden kann. Er fährt nun spiralförmig diese Fläche ab, bis die gesamten Krümel weg sind. Wir waren ...

Minecraft (Playstation 3) 15.01.2015

Schön umgesetzt - kommt aber leider nicht an die PC-Verion ran

Minecraft (Playstation 3) Endlich ist Minecraft nach langem Warten auch auf der Playstation erschienen. Vom Prinzip her alles sehr gut auf die Playstation umgesetzt, dass "Spielfeeling" kommt jedoch leider nicht ganz an die PC-Version heran. Der erste Start: Alles ist sehr einfach zu bedienen und wird ausführlich erklärt. Jeder Block sieht wie in der PC-Version aus und sonst ist auch alles (so gut es geht) 1:1 auf die PS übertragen worden. Die Steuerung: Wenn man die PC-Version gewöhnt ist, dauert es erst einmal eine gewisse Zeit, bis man sich an den Controller in der Hand gewöhnt hat. Das ein oder andere Mal musste ich am Anfang noch mal kurz nachschauen, was mit welcher Taste bedient wird. Die Steuerung ist meiner Meinung nach jedoch gut gelungen, sodass man relativ gut bauen kann. Es können schon mal ein paar Sekunden vergehen, bis man mit dem Analog-Stick den richtigen Block anvisiert hat, und "drauflosschlagen" kann. Das erste Haus im Kreativmodus: Es bietet sich an, erst mal etwas relativ Kleines im Kreativmodus zu bauen. Ich finde, dass der Wechsel zwischen den einzelnen Materialien sehr gut gelöst ist, und die Steuerung der Menüs (­Craftingtable, Inventar & Co.) einfach von der Hand geht. Der Look und auch die Engine sind auch 1:1 von der PC-Version übernommen. Für größere Bauwerke würde ich mich jedoch zurück an den PC setzten, um a) viel Zeit zu sparen und b) um Welten auch exportieren und importieren zu können. Die erste Nacht im Überlebensmodus: So weit so gut. Der Tag ging ...

Little Big Planet 2 - Collector's Edition (Playstation 3) 12.01.2015

Klasse Spiel besser wie der erste Teil!

Little Big Planet 2 - Collector's Edition (Playstation 3) Ich finde, dass Little Big Planet 2 wieder ein großer Erfolg war und, wenn man erst einmal drin ist, auch mächtig Spaß macht. Story: Auch wenn man den ersten Teil nicht durchgespielt hat, kann man die Story lückenlos verstehen, da die beiden Spiele nicht aufeinander aufbauen. Es geht in der Story darum, dass man mit der Hauptfigur namens "Sackboy" verschiedene Planeten vor dem Negativitron (böser Staubsauger, der die Kreativität aufsaugen will) retten muss. Wenn man erst mal mitten in der Story drin ist, will man unbedingt weiter machen. Multiplayer: Hier gilt wie im ersten Teil: Je mehr Spieler desto mehr Spaß! Aber Achtung: An vielen Stellen des Spiels wird es viel schwerer, wenn man mit mehreren Personen spielt. Es sind viele neue Funktionen und Tools hinzugekommen wie z.B. der ONLINE-MODUS. Es macht massig Spaß, die selbst erstellten Level der anderen LBP2-Spieler zu spielen und selbst welche zu erstellen. Steuerung: Das einzige Manko ist meines Erachtens leider immer noch die Steuerung. Wer noch andere Spiele auf der PS mit Controller spielt, wird merken, dass die Steuerung von LPB von den Anderen etwas abweicht. Nach einer gewissen Zeit hat man sich jedoch dran gewöhnt. Mein Fazit: Ein Quantensprung zum ersten Teil und eine Story die die perfekte Mischung aus Spaß und Spannung liefert. Die zu wünschen übriglassende Steuerung ist für den Spaß keinerlei Abbruch. RHEIN7's EMPFEHLUNG: AUF JEDEN FALL SPIELEN ...
Zurück nach oben