Diese Seite empfehlen auf

lila Status lila (Rang 4/10)

ruts91

ruts91

Vertrauen erworben von 18 Mitgliedern
Mitgliederstatistik einsehen

Geschriebene Berichte

seit 10.06.2006

66

Der Fall Collini - Roman / Ferdinand von Schirach 08.04.2015

[BüFrü] Einfach nicht mein Fall.

Der Fall Collini - Roman / Ferdinand von Schirach Anlässlich meines diesjährigen Geburtstags bekam ich mit den Worten „Ich dachte, das passt zu dir“ ein Buch von Ferdinand von Schirach in die Hand gedrückt. Ob der Klappentextbeschreibung wunderte ich mich zwar, was mir dieser Satz nun über mich oder meine Beziehung zu der schenkenden Person aussagt, war aber ebenso neugierig auf die Geschichte von „Der Fall Collini“. Inhalt Der junge Anwalt Caspar Leinen fühlt sich von seinem ersten großen Fall leicht überfordert. Sein Mandant Fabrizio Collini, der sein ganzes Leben über niemandem etwas Böses getan hat, soll nun kaltblütig den alten Großunternehmer Meyer getötet haben – und er gibt es auch noch zu. Ein Motiv scheint es nicht zu geben und um den Wirrungen die Krone aufzusetzen handelte es sich bei dem Opfer um einen guten Freund von Leinen, der wiederum nun keine Ahnung hat, wie er seinen Mandanten angemessen verteidigen soll... Leseerfahrung Ferdinand von Schirach ist mir durch seine Kurzgeschichtensammlungen bekannt, von welchen ich mir vor mehreren Jahren eine oder zwei zu Gemüte führte. Ich weiß noch, dass ich diese Sammlungen recht kurzweilig, wenn auch teilweise verstörend, aber im Großen und Ganzen unterhaltsam fand. „Der Fall Collini“ ist ein 190 Seiten fassender Roman, mit dem ich im Gegensatz zu den Kurzgeschichten überhaupt nicht warm geworden bin. Was nämlich bei den ersten Schirach-Büchern hervorragend funktioniert – die nüchterne Schilderung von Ereignissen ohne großen Spannungsaufbau oder andere ...

Der Wald / Richard Laymon 28.03.2015

[BüFrü] Überraschung!

Der Wald / Richard Laymon Durch einen Cosmay'schen Bericht auf das Buch aufmerksam gemacht und von der gleichen Person auch direkt mit dem Buch versorgt worden (Danke auch an dieser Stelle für die Leihgabe ^^), gab ich Richard Laymon noch einmal eine Chance. Seit „Der Keller“ bin ich ja mehr als skeptisch, was diesen Autor angeht, andererseits hatte mir „Die Insel“ recht gut gefallen. So machte ich mich möglichst unvoreingenommen an die Lektüre von „Der Wald“. Kurzfassung: Inhalt USA in den 80er Jahren: zwei Familien machen gemeinsam einen Wanderurlaub. Schon alleine das ist ein reines Klischee: ein paar Leute, die allein im Wald auf ihr Ableben warten. So dachte ich zumindest, und es wäre ja auch durchaus nicht untypisch für Mr Laymon gewesen. Tatsächlich nimmt die Geschichte nach etwa der Hälfte eine recht unvorhergesehene Wendung, die ich nun natürlich nicht verraten möchte. Leseerfahrung Vorab sei wieder erwähnt, dass ich durchaus erfahren bin, was das Konsumieren blutiger, psychologischer oder übernatürlicher Horror-Literatur angeht. Manche möchten vielleicht auch sagen, dass ich es damit absolut übertreibe – nun ja, an den guten Büchern des Genres habe ich halt unfassbar viel Spaß. Meine Abneigung gegen den Autor machte es für mich noch überraschender, dass ich „Der Wald“ absolut gelungen fand und trotz momentaner Leseflaute in wenigen Tagen durchgelesen hatte. Das mag schon etwas heißen, muss ich doch zugeben, dass ich eigentlich die ganze Zeit nur auf die meiner Meinung nach ...

dotemu.com 18.03.2015

Grundsätzlich ganz okay.

dotemu.com Vor einigen Tagen wurde ich von isthereanydeal.com darauf aufmerksam gemacht, dass „Disciples II“, welches schon eine Weile auf meiner Wunschliste steht, auf einer Seite namens Dotemu.com im Angebot wäre – genauer gesagt für 1,87€. Der Preis machte neugierig und so sah ich mir die Seite mal genauer an. Was ist Dotemu? Dotemu ist ein französischer Shop, der vorwiegend ältere Spiele in digitaler Form verkauft. Die meisten dieser Spiele sind kopierschutzfrei, laufen auf aktuellen Systemen und sind in mehreren Sprachen erhältlich. Im Großen und Ganzen lässt die Seite sich wohl gut mit GOG vergleichen, welche ja ein ähnliches Konzept verfolgen. Die Seite lässt sich auf die Sprachen Englisch, Spanisch und natürlich Französisch umstellen. Die Seite allgemein Beim ersten Besuch der Seite hatte ich den Eindruck, versehentlich die mobile Version geladen zu haben, so groß sind die Logos und die Menüleiste. Das stellte sich als falsch heraus, Dotemu ist einfach ein wenig zu groß geraten. Nun ja, Hauptsache, ich finde mich schnell zurecht. Recht typisch für solche Shops gibt es oben rechts eine gut erreichbare Suchleiste, die mich gezielt nach Spielen suchen lässt. Andernfalls bleibt mir noch die Filterung nach Plattform und Genre, die ich über die Menübar vornehmen kann. Ansonsten gibt es auf der Hauptseite recht wenig zu sehen, lediglich ein paar duchlaufende Banner, welche für ausgewählte Spiele werben und eine Bestsellerliste weiter unten. Trotz der Größe der Bedienelemente ...

Bully - Scholarship Edition (PC-DVD) 28.02.2015

"This school sucks!"

Bully - Scholarship Edition (PC-DVD) ~Anmerkung: Aus irgendeinem Grund sind die Screenshots viel dunkler als im eigentlichen Spiel. :-( ~ Heute geht es wieder einmal um einen Kurzschlusskauf im Angebot, denn wie schon Alan Wake gab es auch Bully um die Weihnachtszeit herum bei Steam besonders günstig, genauer gesagt für 1,99€. Worum geht es? In Bully übernimmt der Spieler die Rolle vom Jimmy Hopkins, der schon wiederholt von diversen Schulen geflogen ist. Direkt im Intro sieht man dabei zu, wie Jimmys Mutter ihre Hochzeitsreise mit dem drölfzigsten Ehemann plant und für diese Zeit ihren Sohn der Einfachheit halber in das Bullworth-Internat abschiebt. Dort bekommt er es mit durchgeknallten, psychopathischen Mitschülern, alkoholabhängigen oder pädophilen Lehrern und mit dem cholerischen Direktor zu tun. Die Firma Rockstar bleibt auch in diesem Spiel dem Humor der berühmt-berüchtigten Serie Grand Theft Auto treu, dementsprechend überzeichnet sind alle Figuren und Geschehnisse. Wer diese Elemente in GTA nicht mag, der wird wahrscheinlich auch keine Freude an Bully haben. Als Jimmy nimmt der Spieler am Unterricht teil, erledigt Aufgaben für Lehrer und Mitschüler und treibt damit die Story voran. Vielleicht kann ich es am ehesten als GTA an einer High School beschreiben, denn statt Autos gibt es Fahrräder und ein Skateboard und die Aufgaben bekomme ich nicht von echten Gangsterbossen, sondern ihrem Nachwuchs. Ich muss niemanden um die Ecke bringen, sondern stattdessen Eier an Hauswände schmeißen oder ...

Logitech Corded Mouse M90 13.02.2015

Kapitulation der Technik

Logitech Corded Mouse M90 Heute gibt es mal einen Abgesang auf meine treue Maus, die mich die letzten zwei oder drei Jahre begleitet hat – die Logitech M90. Was kann die Maus? Bei der Logitech M90 handelt es sich um eine Standardmaus mit optischem Sensor (1000dpi Abtastrate). Sie ist symmetrisch und deswegen sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Mit den zwei Tasten und dem ebenfalls drückbaren Mausrad bietet sie alles, was man heutzutage so von einer normalen Maus erwartet. Die Größe ist mit ca. 5x11x3cm ebenfalls durchschnittlich. Die M90 ist schnurgebunden, die Kabellänge würde ich auf 1,30m schätzen. Auf meinem normalgroßen Schreibtisch könnte ich sie jedenfalls überall platzieren, ohne dementsprechende Probleme zu bekommen. Unter Windows 7 und 8 läuft die M90 ohne Probleme und ohne irgendwelche zusätzlichen Software-Installationen – USB-Kabel einstecken, kurz warten und schon kann sie verwendet werden. Meine Maus und ich Nach der ganzen Zeit, die die M90 mich aushalten musste, sieht sie sie nicht mehr ganz perfekt aus. Das Logitech-Logo musste schon nach wenigen Monaten endgültig gegen die Reibung meines Handballens kapitulieren und ist dementsprechend heute komplett verschwunden. Bei anderen Mäusen ist es mir schon mal passiert, dass nach einer Weile die Farbe auf den Maustasten dem Schweiß der Fingerkuppen nicht mehr standhalten konnte und darum verblasste, hier allerdings sehe ich keine Veränderungen am Äußeren der Maus außer dem schon erwähnten verschwundenen ...

Alan Wake (PC) 02.02.2015

Find the lady of the light gone mad with the night...

Alan Wake (PC) Ich bin ja ein großer Schnäppchenjäger – da kam es mir um Weihnachten herum entgegen, dass Steam das Spiel *Alan Wake* für 2.79€ verramschte. Kurz entschlossen griff ich zu und erwartete nicht allzu viel – vielleicht eine misslungene PC-Portierung, bei der die Steuerung nicht vernünftig funktioniert... Aber es kam erfreulicherweise anders. Worum geht es? Der Horror-Schriftsteller Alan Wake fährt mit seiner Frau in die Berge, um sich Ruhe zu gönnen, die ihm über seine Schreibblockade hinweghelfen soll. Natürlich kommt alles anders als geplant. Nach einem Streit in der ersten Nacht ist Alice plötzlich verschwunden – entführt? – und Alan scheint der einzige zu sein, der sie retten kann. Gameplay Alan Wake ist eine einzige Hommage. Jeder, der etwas Interesse am Horror-Genre hat, wird vor allem in den ersten Kapiteln kaum aus dem Grinsen herauskommen. Dementsprechend fühlte ich mich wie ein Kind im Süßigkeitengeschäft: Als Fan von Stephen King, H.P. Lovecraft und entsprechenden Filmwerken – man wird förmlich erschlagen von den ganzen Anspielungen, die auf einen einprasseln. Das beginnt mit den anfänglichen Kamerafahrten über dichte Wälder, geht weiter über Schauplätze, die immer wieder an „diesen einen Film“ erinnern, den man schon mal gesehen hat und endet bei den Charakteren – als ich anfangs im Diner auf eine alte Dame traf, die eine Lampe mit sich herumschleppte, auf diese ganz besondere Art... Ich konnte mich vor Lachen nicht mehr halten. Jedem Twin-Peaks-Kenner dürfte ...

Nachtigall im Winter / Ralph B. Mertin 31.12.2014

Führung und Verführung

Nachtigall im Winter / Ralph B. Mertin Seit vor Weihnachten denke ich nun schon über das Buch nach, von dem ich euch heute erzählen möchte. Irgendwie weiß ich nicht, wie ich es vorstellen und dabei nicht zu viel verraten soll. Hoffentlich hilft mir das Weihnachts- und Neujahrsglück dabei, die richtigen Worte und – noch wichtiger – die richtige Zielgruppe zu finden. Das dürfte bei den Beschränkungen, denen ich aufgrund des Bloß-nichts-von-der-Story-spoilerns unterliege, gar nicht so leicht sein. Update vom 31.12.14: In meinem Nachsinnen über die Handlung habe ich ganz übersehen, dass es "Nachtigall im Winter" lediglich als eBook und gar nicht als Durckversion zu kaufen gibt. Dies soll hier natürlich der Vollständigkeit halber trotzdem erwähnt sein! :) Inhalt Wie weit lässt sich der Mensch manipulieren? Wie leicht lässt er sich von Drogen beeinflussen? Was macht der Krieg aus Kindern? Was formt unsere Vorstellung von uns selbst und wo beginnt die Moral? Und in welchem Alter entwickeln wir überhaupt eine Vorstellung von richtig und falsch? Choran ist Lehrer in einem Heim für Waisenjungen kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Die Kinder, die er dort antrifft, haben die Schrecken des Krieges erlebt und sind sich grundsätzlich immer zuerst selbst der Nächste. Der Leiter des Heims ist habgierig, die Lehrer verfolgen ihre eigenen Pläne - kurzum spielt sich dort alles nach der Regel "Fressen oder gefressen werden" ab. Choran allerdings verfolgt andere Pläne - er möchte, dass die ihm anvertraute Gruppe einen Zusammenhalt ...

Everlasting Summer (PC) 05.12.2014

Kostenlose Sommerreise

Everlasting Summer (PC) Vor einigen Tagen flatterte mir eine „Einladung“ zu einer Ciao-Party ins Gästebuch. Auf Anhieb fand ich die Idee sowohl verrückt als auch lustig und ich bin neugierig, wie viele andere sich an diesem Vorhaben beteiligen – und ob der Ciao-Server frühzeitig in die Knie geht. Allein wegen diesem letzten Punkt wollte ich mich unbedingt mit einem Bericht beteiligen (und bin nun obendrein noch viel zu spät gekommen :( ), wenn er auch diesmal nur von einem kleinen Produkt handelt, welches sicherlich nicht allzu viele Leute interessieren wird. Die Rede ist von einer Virtual Novel aus Russland mit dem Namen „Everlasting Summer“ (ES). *****Achtung: Das Spiel ist momentan nur auf englisch und russisch verfügbar. Eine deutsche Übersetzung ist in Arbeit.***** Virtual Novel – was ist das? Hattet ihr in eurer Kindheit auch solche Bücher, in denen ihr euch für verschiedene Wege entscheiden konntet? Der Protagonist wird von mordlüsternen Zombies gejagt und steht plötzlich an einer Weggabelung – jetzt muss der Leser sich für eine Richtung entscheiden. Will er nach links laufen, geht es weiter auf Seite 13, will er nach rechts blättert er auf Seite 45. Ich habe diese Art von Büchern gesammelt, die Jahre überdauert haben aber leider nur zwei. Hach ja, die Nostalgie... Nun denn, jedenfalls orientiert sich eine Virtual Novel - „virtueller Roman“ - an dem oben beschriebenen Prinzip, kann dieses aber natürlich noch ein wenig ausbauen, da sie auf die Möglichkeiten der technischen Peripherie ...

Xenoblade Chronicles (Wii) 24.11.2014

"Piece of cake!"

Xenoblade Chronicles (Wii) Lange musste ich nun ohne Computer auskommen, denn mein alter, treuer PC hatte seinen immerhin sieben Jahre alten Geist aufgegeben. Da ich in dieser Zeit vergleichsweise wenig gelesen habe, gibt es heute keinen Buch-, sondern einen Spielebericht. Abwechslung muss ja auch ab und zu mal sein. ;) Bei einem Besuch des hiesigen Trödelmarktes ist mir ein kleiner Schatz in die Hände gefallen. Als relativ frisch gebackener Besitzer einer alten Wii-Konsole (mein Stiefvater wollte seine nicht mehr haben) hatte ich ein Auge auf Xenoblade Chronicles geworfen, da mir die ganze Internet-Welt davon zu schwärmen schien. Unglücklicherweise bewegt sich der Preis in unamüsanten Höhen und so habe ich mich dann doch immer gegen den Kauf entschieden. Bis zu dem Tag an dem ich besagten Trödelmarkt besuchte – dort bot mir ein Händler für 5 Euronen den Xenoblade Chronicles-Datenträger in passablem Zustand, allerdings ohne Handbuch oder Hülle an (leider auch ohne den Classic Controller, der meines Wissens bei den originalen Kaufversionen beilag). „Egal, greif zu!“, dachte ich mir und das erwies sich durchaus nicht als verkehrt. Anmerkung Das Spiel verfügt über eine gute Sprachausgabe, die allerdings nur auf englisch verfügbar ist. Zwischensequenzen sind vertont und deutsch untertitelt, der Rest der Geschichte spielt sich fast ausschließlich in Textboxen ab, welche natürlich ebenfalls auf deutsch sind. Ich sehe da keine Verständnisprobleme für jemanden, der kein Englisch beherrscht, aber das muss ...

Uni-Sex: Studium Emotionale / Lina Barold 08.06.2014

Charakterstärken

Uni-Sex: Studium Emotionale / Lina Barold Inzwischen wird ja alles, was auch nur entfernt mit der Erotik-Ecke zu tun hat, mit „Shades of Grey“ verglichen, was mich wiederum irgendwie neugierig auf die Reihe machte. Vor allem, weil meine Mutter mir alle paar Tage davon vorschwärmte. Ich für meinen Teil hielt mich doch lieber an das Buch mit dem gewöhnungsbedürftigen Titel „Uni-Sex: Studium emotionale“, weil ich bei einer Lovelybooks-Leserunde darauf aufmerksam wurde. Leider habe ich das Buch nicht als Leseexemplar erhalten, sondern im Startverkauf für einen Euro abgestaubt, aber ich bereue keinen Cent davon. Worum geht es? Sira ist Goethe-Fan und studiert Germanistik. Sie freut sich wie Bolle auf ein Seminar, das bald an ihrer Uni von einem berühmten Goethe-Fachmann gehalten werden soll. Ihre Masterarbeit soll sich unbedingt um Goethe drehen, und was bietet sich da besser an als ein bekannter Professor, der diese Arbeit perfekt betreuen könnte? Umso enttäuschter ist sie, dass der VIP in letzter Sekunde das Seminar absagt und einen Vertreter schickt – einen wortkargen Kerl, auf den Sira sich keinen Reim zu machen weiß. Er scheint zwar viel Ahnung von Goethe zu haben, bringt Sira aber immer wieder aus dem Konzept. Warum eigentlich? Nach einer Weile drehen sich Siras Gedanken etwas zu häufig um ihren Professor, während der ganz klar zeigt, dass auch Sira ihn interessiert... Meine Meinung Inzwischen habe ich mich durch einen Großteil des ersten „Shades of Grey“-Buches gequält, und ich will direkt am Anfang mal ...

Die Knochenfrau / Oliver Susami 07.05.2014

"Sie ist immer noch da."

Die Knochenfrau / Oliver Susami Frau Cosmay hat befohlen, meiner einer möge doch mal wieder einen Bericht abliefern. Da ich ein folgsamer Mensch bin, erzähle ich heute etwas über das Buch „Die Knochenfrau“ des von mir kürzlich entdeckten Autoren Oliver Susami, der mich mit seinem Erstlingswerk „S3“ völlig aus den Socken gehauen hat. Worum geht es? Frau Schneider ist querschnittsgelähmt. Als ihr Mann stirbt, hat sie eigentlich keinen Menschen mehr auf der Welt – keinen außer Lukas, den Sohn ihrer ehemaligen Nachbarn. Inzwischen ist der kleine Lukas aber Mitte dreißig und hat Frau Schneider seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Trotzdem muss sie ihm etwas ganz Wichtiges mitteilen: „Sie ist immer noch da.“ Lukas versteht diese Andeutung und macht sich – ziemlich unfreiwillig – auf den Weg zurück in sein Heimatdorf. Dort will er endgültig den Blutrausch einer Kreatur beenden, die seit frühester Vorzeit Kinder in die Wälder lockt und tötet... Meine Meinung Im Gegensatz zu S3 ist Die Knochenfrau hundertprozentige Fiktion, was sich auch direkt in der Erzählweise zeigt: war S3 noch in der Ich-Perspektive verfasst (zumindest an den Stellen, an denen es keine Interviews zu lesen gab) erzählt Die Knochenfrau alles in der dritten Person. Mit Lukas ist dem Autoren aber ein glaubhafter Charakter gelungen, der mit ein paar Schwächen daherkommt, aber trotzdem sympathisch ist. Oliver Susami zeigt hier einen sehr eigenen Stil, der ganz sicher nicht perfekt ist (einige Rechtschreib- bzw. Flüchtigkeitsfehler zumindest ...

S3 - Spuk in der Bibliothek / Oliver Susami 17.04.2014

[BüFrü] "Hoffentlich dreht der Mann nicht den Kopf zu mir..."

S3 - Spuk in der Bibliothek / Oliver Susami Vor ziemlich langer Zeit (zwei Jahre vielleicht?) gab es das Buch „S3 – Spuk in der Bibliothek“ gratis bei Amazon. Die hohe Bepunktung veranlasste mich dazu, mir das Buch anzueignen (und dann ewig liegen zu lassen). Erst durch eine Neuveröffentlichung bin ich wieder auf den Namen des Autoren gestoßen: „Vierter Stock Herbsthaus“ hörte sich genau nach meinem Geschmack an, aber da ich ja bereits ein ungelesenes Buch vom selben Schreiberling hatte, wollte ich mir dessen Stil erst einmal ansehen. Worum geht es? Oliver Susami, der Autor, studiert an einer Hochschule und bekommt zufällig ein Gespräch zweier Mitstudentinnen mit, bei dem sich eine der beiden über seltsame Ereignisse in der Uni-eigenen Bibliothek mokiert. Auf Nachfrage erfährt er, dass es dort schon öfter zu unerklärlichen Begebenheiten gekommen sein soll, weswegen er kurzerhand ein privates Projekt daraus macht: ein paar Flugblätter werden ausgedruckt und in der Uni verteilt, alle mit dem Aufruf „Wem ist schon einmal etwas Rätselhaftes in der Bib passiert?“ Nach und nach melden sich ein paar Leute und erzählen ihre Geschichten... Meine Meinung Irgendwie hängt kostenlosen eBooks ja immer der Duft des Zweitklassigen an. Man hat keine großen Erwartungen und ist auch nicht sonderlich enttäuscht, wenn es sich um Schund handelt. Allerdings veröffentlicht Oliver Susami seine Werke auch als Printeditionen, weswegen ich schon auf eine halbwegs gute und mitreißende Geschichte gehofft hatte. Ich muss euch etwas zu ...

Kutná Hora Kreaturen des Zorns (eBook) / André Wegmann 03.04.2014

[BüFrü] Von Brüsten und Kannibalen

Kutná Hora Kreaturen des Zorns (eBook) / André Wegmann Da ich für meinen eBook-Reader immer auf der Suche nach neuem Futter bin, stoße ich oft auch auf kurzzeitig kostenlose Angebote. Kutná Hora war so eins – es war gratis, der Inhalt hörte sich nicht schlecht an und die Kritiken waren auch nicht unterdurchschnittlich. Nach dem „Kauf“ ging bei mir einige Zeit ins Land (es müssen schon Monate sein...), bis ich es vor drei Tagen auf meinem Reader entdeckte und mir dachte: „Warum eigentlich nicht?“ Worum geht es? Randy macht mit seiner Freundin Torrie Urlaub in Tschechien. Die beiden picknicken auf einer Wiese, als ihr Hund Timmy plötzlich bellend und knurrend in den nahen Wald rennt. Natürlich suchen die zwei nach ihm, wobei sie auf einen verlassenen Jahrmarkt stoßen und bald merken, dass der gar nicht so verlassen ist... Meine Meinung Kurz gesagt: Käse. Die ganze Geschichte ist eine einzige Aneinanderreihung von Horror-Klischees. Es gibt die mordenden, degenerierten Hinterwäldler, eine gruselige Wahrsagerin, Folterinstrumente inklusive der jüngsten Opfer darauf, eine „Rettung in letzter Minute“, die finale Flucht, die natürlich gut ausgeht und am Schluss sogar den obligatorischen Mini-Twist, der das Ende offen lassen soll. Das alles erzähle ich nicht, weil ich jemandem den Lesespaß verderben will – im Gegenteil, ich will jeden davor warnen, für dieses Produkt auch nur den Hauch von Interesse zu entwickeln. Denn das große Problem an der Sache ist die: ich habe hier ein Horror-Buch vor mir liegen ohne den geringsten ...

Der Flug der Störche. Die purpurnen Flüsse / Jean-Christophe Grangé 31.03.2014

[BüFrü] "An diesem Fall ist alles merkwürdig."

Der Flug der Störche. Die purpurnen Flüsse / Jean-Christophe Grangé Im Zuge einiger Umstellungen auf einer Website, die ich früher gerne genutzt habe, wurde ich dazu genötigt, mein restliches Guthaben in Ramschware umzutauschen. Da mir das missfiel, machte ich mich auf die Suche nach einem vernünftigen Artikel, der sein Geld wenigstens im Entferntesten wert wäre, was sich als die Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen entpuppte. Irgendwann hatte ich mir ein paar Bücher zusammengesucht, u.a. eben diesen Doppelband von Jean Christophe Grangé. Buch 1: Der Flug der Störche Louis Antioche ist Langzeitstudent, sein größtes Problem scheint die Langeweile zu sein. Er lässt sich von einem alternden Ornithologen dazu begeistern, ein seltsames Phänomen zu untersuchen: Die Störche, die der Vogelkundler mit Elan beobachtet, scheinen seit Neuestem nicht von ihrer Südreise zurückzukehren. Viele Nester bleiben verlassen und Louis soll doch bitte den Grund dafür herausfinden. Louis wittert für seinen Teil eine Abwechslung vom ständigen Studieren und sagt zu. Kurz darauf wird sein Auftraggeber tot aufgefunden und Louis kommt in den Besitz von einigen merkwürdigen Fotos, die seine Neugier entfachen. So macht er sich mehr oder weniger auf eigene Faust auf, um dem Weg der Störche zu folgen und merkt bald, dass die Reise nicht so gefahrlos ist, wie er geglaubt hatte. Meine Meinung Nach den ersten Seiten war ich vom Schreibstil positiv überrascht, er erinnerte mich an eine moderne Version von Lovecraft, den ich gerne lese. Die Ich-Perspektive, ...

Am Horizont die Freiheit - Historischer Roman / Jorge Molist 06.01.2014

Zuckersüßes Happy End mit Sahnehäubchen

Am Horizont die Freiheit - Historischer Roman / Jorge Molist In eigener Sache: in den letzten Monaten (okay, es waren wohl eher Jahre...) habe ich mich immer wieder von Privatproblemen und persönlicher Unlust davon abhalten lassen, meine gelesenen Bücher zu rezensieren. Als ich jetzt gesehen habe, wie viele Bücher ich im letzten Jahr gelesen habe und dass ich keins davon vernünftig rezensiert hatte, habe ich mir für das neue Jahr wieder mehr Aktivität auf Ciao vorgenommen. ;) Worum es geht Jorge Molist war bisher ein mir unbekannter Autor, aber sein Buch „Am Horizont die Freiheit“ machte mich mit der Kurzbeschreibung neugierig, sodass ich mir dieses für meinen eBook-Reader zulegte. Das Buch ist für 17,99€ (eBook) bzw. 19,99€ (Hardcover) erhältlich. Inhalt Die Geschichte dreht sich um Joan Serra und seine Familie, welche Ende des 15. Jahrhunderts in einem einfachen spanischen Fischerdorf lebt. Als Joan zwölf Jahre alt ist, wird sein Dorf überfallen. Sein Vater wird erschossen und seine Mutter und Schwester verschleppt. Joan bleibt mit seinem jüngeren Bruder Gabriel zurück, für den er sich verantwortlich fühlt. Nach einer Auseinandersetzung mit der Kirche des Dorfes werden Joan und sein Bruder aus dem Dorf verbannt und nach Barcelona gebracht, wo Joan eine Lehre zum Buchhändler beginnt und die schöne Tochter eines ansässigen Juweliers kennen und lieben lernt. Als seine Liebste eines Tages vor der Inquisition fliehen muss, schwört Joan sich, dass er sie wieder finden wird, ebenso wie seine Mutter und Schwester, die an ...
Mehr Erfahrungsberichte anzeigen Zurück nach oben