Diese Seite empfehlen auf

grün Status grün (Rang 2/10)

sharade2901

sharade2901

Kein Mitgliedsprofil verfügbar. Die von Ihnen gesuchte Person ist kein Ciao-Mitglied mehr.

Geschriebene Berichte

seit 17.07.2004

5

e-stories.de 14.11.2004

kannst du schreiben und lesen?

e-stories.de Es reicht, wenn du nur eines davon bejahst, dann bist du schon ein Kandidat für e-stories. Durch den Tipp eines Freundes kam ich auf die Seite von e-stories und bin seither ein großer Fan dieses Forums. Nur schade, daß ich erst 5 Jahre nach Entstehen dieser Seite darauf gestoßen bin. Was sind die e-stories? E-stories sind ein Forum, wo Kurzgeschichten und Gedichte von Leuten veröffentlicht werden, die Spaß am Schreiben haben. Man kann richtig darin "stöbern". Egal, ob man ein Gedicht zu einem besonderen Anlaß sucht oder sich nur die Zeit vertreiben möchte, e-stories bietet für jeden Geschmack etwas... Du hast www.e-stories.de angeklickt und landest wie üblich auf der *STARTSEITE (HOME)* Die Schrift der Startseite ist schwarz auf weißem Hintergrund, die Portale und Links sind blau gehaltenund die Top-Items fettgedruckt. Sie ist 3-spaltig und sehr übersichtlich gestaltet. Horizontal befindet sich über dem gesamten Text das Logo, rechts daneben ein Balken mit den Portalen Home, Forum, Newsletter und Kontakt. Vertikal ganz links die Portale Leseecke, Interaktiv und Autorenbereich mit den jeweiligen Unterseiten, auf die ich noch im Einzelnen zu sprechen komme. Die mittlere Spalte ist den "news" vorbehalten und ist chronologisch geordnet. Die rechte Spalte ist an die Leser und potenziellen Autoren gerichtet und erklärt den Inhalt und Zweck des Forums. Außerdem erscheint auf der Startseite im Rotationsprinzip eine aktuelle Buchvorstellung und die Liste der neuen ...

Alles mit S... 14.10.2004

schwäbische Kehrwoche

Alles mit S... immer wieder samstags... ...ist es im Schwabenländle so weit. Landauf, landab sieht man die besenschwingenden Hausfrauen oder Hausmänner (will ja nicht unfair sein) der schwäbischen Verordnung Folge leisten. Geschichtliches Initiator dieses schwäbischen Reinlichkeitsrituals war Graf Eberhard, der bereits im Jahre 1492 (zur gleichen Zeit entdeckte Kolumbus Amerika!!!) in der Stadtordnung die Kehrwoche wie folgt festlegte: "Damit die Stadt rein erhalten wird, soll jeder seinen Mist alle Woche hinausführen". Verwunderlich dabei ist, daß andere innerdeutsche Kulturen entweder keinen Graf Eberhard hatten oder sich solche nicht durchsetzen konnten. Es muss den Schwaben wohl doch schon in die Wiege gelegt worden sein, daß die Kehrwoche auch noch nach über 500 Jahren Bestand hat. Umfang der Kehrwoche Man unterscheidet hierbei zwischen großer und kleiner Kehrwoche. Die kleine KW umfaßt lediglich das nasse Aufwischen des Treppenaufgangs und des bewohnten Stockwerks sowie das Ausklopfen oder Absaugen der Fußmatten. Wesentlich umfangreicher ist die große KW. Sie umfaßt in aller Regel den gesamten Hauseingang innen und außen und den gesamten Kellerbereich mit den gemeinschaftlich genutzten Räumen. Ebenfalls zur großen Kehrwoche gehört das Kehren des Gehsteiges, einschließlich der Bordsteinkante. Nachweis Bei der kleinen Kehrwoche empfiehlt es sich, nicht mit dem Wasser und schon gar nicht mit stark duftenden Reinigungsmitteln zu sparen, damit ...

A Day Without Rain - Enya 10.09.2004

mystische Entführung

A Day Without Rain - Enya BIOGRAPHIE Enya, oder Eithne Ni Bhraonáin wie sie wirklich heißt, diesen Namen aber niemand wirklich aussprechen kann, der nicht der gälischen Sprache mächtig ist, hat mit „a day without rain“ ihr siebtes Album veröffentlicht. Manchen dürfte sie noch als Mitglied von „Clannard“ und und Schwester von Moya Brennan bekannt sein, bis sie sich 1982 von dieser Band verabschiedete, um eine Solokarriere zu starten. 1988 gelang ihr mit der Singleauskopplung „Orinoco Flow“ aus dem Album „Watermark“ der Weltdurchbruch. Bei allen ihren Alben war Enya verantwortlich für die musikalischen Arrangements, Nicky Rain für die Produktion, und Roma Ryan für die Texte. Auch zu „Herr der Ringe“ lieferte sie zwei Beiträge und eroberte dadurch mit „May it be“ 2002 wieder die Charts. DIE MUSIK ihre Musik ist eindeutig dem irischen Folk zuzuordnen. Sie singt sowohl auf englisch als auch auf gälisch, im vorliegenden Album auch einen Titel auf lateinisch. DAS ALBUM erschien 2000 bei Warner Music und kostet bei Amazon zur Zeit 17,99 €. Es hat eine Gesamtspielzeit von 38 Minuten. DAS COVER ist in grau-grün gehalten und gibt irgendwie die Kühle des Nordens wieder als Pendant zum mediterranen gelb-orange. Auf dem Titelbild sitzt Enya auf einer antiken Bank, mit romantisch langem Samtrock und leicht verträumtem Blick. Ich meine das Titelbild ist absichtlich so gewählt, um einen ersten Eindruck vom Inhalt zu vermitteln. DAS BOOKLET enthält alle ...

Nanga Parbat - Reinhard Mey 14.08.2004

Sie gingen durch die Hölle

Nanga Parbat - Reinhard Mey Wie schön, daß wir uns seit nunmehr 40 Jahren darauf freuen können, etwa alle zwei Jahre ein neues Album von Reinhard Mey in den Regalen zu finden. Wieder einmal setzt sich der große, deutsche Chansonier kritisch mit dem Zeitgeschehen auseinander und bezieht eindeutig Stellung. Aber auch die "Welt im Kleinen" kommt nicht zu kurz. Wieder einmal ein Spiegel der Zeit. Bravo Reinhard Mey! FAKTEN: bei diesem neuen Album handelt es sich um das 23. Studioalbum des heute 61jährigen und ist seit Mai 2004 auf dem Markt. Verlegt wurde es bei Capitol Music / EMI. In Kürze soll auch ein dazugehöriges Songbook erscheinen. Preis bei amazon : 14,99€ Das GENRE... ...wäre Deutsche Liedermacher, aber im allgemeinen ist Reinhard Mey unter deutschem Rock & Pop zu finden. Er selbst wehrt sich vehement dagegen unter die Kategorie "deutsche Schlager" angesiedelt zu werden. Als COVER diente wie üblich ein aktuelles Portrait von R.M. Er bediente sich ja noch nie reißerischer Aufmachung, denn nicht auf die Verpackung kommt es an. Allerdings sagt das Cover weder etwas über den Inhalt aus, noch zeigt es einen Bezug zum Nanga Parbat. Das BOOKLET beeinhaltet sämtliche Texte und zu jedem Titel ein sehr anschauliches Foto , das mir den Text noch näher gebracht hat. Besonders witzig, die vielen nicht wirklich nützlichen Gegenstände. Sehr schön ist auch der Nachweis der beteiligten Musikern samt Instrumenten. Die TITEL 1) Alles ok in Guantanamo Bay... ... will uns die ...

liebster.de 31.07.2004

der etwas andere Liebesbrief

liebster.de Auf der Suche nach schönen E-Cards bin ich über "Liebste(r).de" gestolpert. Die Startseite verspricht eine ganze Menge, wenn Tränen, Verzweiflung und Enttäuschung nicht angesagt sind. Neugierig klicke ich weiter und mich erwartet eine Site, auf der mich grauhaarige Herren und Damen (in Comicstyle )anblinzeln. Hmm, keine Ahnung, wo ich da gelandet bin, aber egal, ich klicke den Button "Liebesbrief erstellen" an und bin gespannt, was mich nun erwartet. Zunächst soll ich sagen, in welcher Art der Brief erstellt werden soll und ich gebe "direkt" an, wenn schon, denn schon, freundschaftlich kann ich ja schließlich selbst. Dann werde ich nach gewissen Eigenschaften, Lieblingsessen etc gefragt, die ich artig angebe, soweit sie mir bekannt sind. Ein Klick weiter erscheint dann der fertige Brief und den will ich euch nicht vorenthalten: Lieber Romeo, ich will nicht viele Worte machen: mir ist nicht entgangen, daß du ziemlich EROTISCH bist und SMOKING und Hut stehen dir sehr gut - aber ich möchte auch wissen, wie es darunter aussieht. Deshalb würde ich, eine Frau mir E-MAIL, dich, einen Mann mit PO, gerne treffen. Um nicht unnötig Zeit zu verlieren, schlage ich vor, daß du mich so bald wie möglich besuchst. Ich kaufe dann auch etwas RINDERBRATEN und PROSECCO für dich ein. Schlechte Laune und KUschelhase solltet du zuhause lassen. Wer weiß, vielleicht wird der Abend ja ganz AUßERGEWÖHNLICH NETT. Was meinst du dazu? Deine Julia Ja, und diesen Text kann ich dann noch mit einem ...
Zurück nach oben