Diese Seite empfehlen auf

weiß Status weiß (Rang 1/10)

umbriafan

Geschriebene Berichte

seit 13.11.2013

3

Michelin Energy SAVER 14.11.2013

Mein bester Reifen bisher (205/60 R15)

Michelin Energy SAVER Diesen Reifen habe ich früher auf einem Citroen Xantia gefahren und war so angetan, dass ich auf diesem Fahrzeug dabei geblieben bin. Was viele nicht wissen: Fahrzeuge werden fahrwerksmäßig auf den Reifentyp abgestimmt, mit dem sie standardmäßig ausgeliefert werden, d.h. mit diesem harmonieren sie am besten. Jeder Autohersteller arbeitet mehr oder weniger fest mit einem Reifenhersteller zusammen, VW mit Continental zum Beispiel, und Citroen eben mit Michelin (vive la France). Der Michelin Energy Saver kostet in 205-60 R15 mit Geschwindigkeitsindex H (bis 210 kmh) ca. 100 Euro. Auf meinem Citroen war dieser Reifen beim Kauf drauf (Reifen fast neu, Auto nicht) und hat mit einmaligem Wechseln von vorn nach hinten ca. 70000 km gehalten. Bei einem Fahrzeuggewicht von 1,45 t ein guter Wert, finde ich. Hängt natürlich auch immer vom Fahrverhalten ab, ich fahre Kurven recht zügig. Besonders angetan bin ich aber vom Handling, naß wie trocken. Der Reifen rollt komfortabel ab, macht nicht viel Lärm, ist auf Nässe gut und vor allem in *allen* Lebenslagen berechenbar - Haftgrenzen kündigen sich rechtzeitig an, Aquaplaning ist auch mit diesem Reifen nicht schön, passiert aber spät und ohne Panikgefühl. Auf Schnee und Eis ist natürlich schluss mit lustig - Sommerreifen halt. In der ganzen Zeit hatte ich keine nennenswerten Probleme mit Unwuchten und Lenkradflattern. Ich habe (allerdings auf leichteren Fahrzeugen) früher schon Kumho, Conti Ecocontact, Goodyear Vector 2, Barum und ein ...

Hama USB 2.0 35 in 1 CardReaderWriter 14.11.2013

Minderwertiger Plastikkram!

Hama USB 2.0 35 in 1 CardReaderWriter Hallo, ich habe von hama-Produkten noch nie so viel gehalten, trotzdem ist dies (mangels Alternative im Mediamarkt) schon mein zweiter CardReader, und was soll ich sagen: Mist. An so ein Gerät hat man ja keine besonderen Ansprüche, außer dass es eben Karten lesen und beschreiben soll, in meinem Fall SD-Karten aus der Kamera und (via Adapter von Micro-SD) vom Handy. Das funktionierte eine Weile, aber nun funktioniert es nicht mehr. Der erste Reader hatte sich auch irgendwann verabschiedet. Anscheinend sind die Kontakte im Gehäuse, an die die Karte andockt, kaputt. Für immerhin 10 Euro im Mediamarkt erstanden, finde ich das nach vielleicht 40-maliger Benutzung sehr schwach. Fazit: kauft einen anderen :-) PS: ach ja, ich hatte auch schonmal überteuerte hama-Kabel von bescheidener Qualität. ...

HP Compaq 6735s 14.11.2013

Gutes Notebook aus 2009/10, das gebraucht interessant sein kann.

HP Compaq 6735s Hallo allerseits, ich habe mein Notebook im September 2009 für damals 488 Euro erstanden und benutze es nach 4 Jahren immer noch zur Zufriedenheit. Dieser Bericht nützt vielleicht Leuten, die sich eins gebraucht zulegen möchten (sind recht günstig zu erstehen). Specs: AMD Turion RM-72 Zweikern-Prozessor ATi Radeon HD 3200 Grafikchip 2 GB Ram 160 GB Festplatte Bluetooth, 4xUSB, Lan, WLan, CardReader Display 16:9, entspiegelt, 1280x800, Webcam, Mikrofon. Windows Vista Vorweg: ich bin immer noch ganz zufrieden mit diesem Notebook (11/2013) Entscheidungsgrund war das entspiegelte Display, das relativ unempfindliche schwarze Gehäuse, die gute Tastatur, die Ausstattung und der Preis. An dieser Stelle möchte ich keinen detaillierten Test des Neugeräts schreiben, denn was nützt das, wenn man es nicht mehr neu kaufen kann oder will. Stattdessen liste ich hier kurz die Vorteile und Nachteile auf (Neugerät) und die Mängel, die ich im Laufe der Zeit bemerkt habe bzw. die sich aufgetan haben. Das Notebook ist mit XP und Windows 7 ausreichend schnell. Vista gefiel mir nicht, das wurde bald ersetzt. Die Tastatur ist ergonomisch und biegt sich nicht durch, gut. Der W-Lan-Knopf ist gut erreichbar, auch gut. 4 USB-Anschlüsse an beiden Seiten (2x2) sind sehr komfortabel und gut erreichbar. Von der Leistung konnte ich keine Mängel feststellen, obwohl ich sagen muss, dass ich nie das Gefühl hatte, eine "Rakete" zu besitzen, z.B. im Vergleich mit meinem alten Athlon 2600+-Desktop mit ...
Zurück nach oben