Müllentsorgung - Tipps & Tricks

Erfahrungsbericht über

Müllentsorgung - Tipps & Tricks

Gesamtbewertung (32): Gesamtbewertung Müllentsorgung - Tipps & Tricks

 

Alle Müllentsorgung - Tipps & Tricks Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Müll wegwerfen? Nein, noch benutzen!

5  26.04.2003

Pro:
Mancher Müll macht sich noch nützlich

Kontra:
gibt es keines

Empfehlenswert: Ja 

Astranautin

Über sich:

Mitglied seit:07.03.2003

Erfahrungsberichte:8

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 21 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ist es nicht so: Da passt man beim Einkaufen extra noch auf, dass wenig Müll anfällt, und doch hat man ihn dann zuhause.

Doch wer clever ist und gleichzeitig noch Geld sparen möchte, kann ja mal einiges von den Tipps ausprobieren, die ich hier geben möchte.

***************************
Schalen von Zitrusfrüchten:
***************************
Normalerweise schält man die Frucht, isst sie und die Schale wandert in den Müll.
Man kann sie aber gut anstatt der teuren Duftöle verwenden. Wer sich etwas Arbeit machen möchte, drückt die Schalen einfach über der Duftölschale aus, die Poren der (äusseren) Schalenseite enthalten nämlich die natürlichen ätherischen Öle.
Wer möchte, kann die Schalen auch klein zerstückeln, und dann zu dem Wasser in der Duftölschale geben.
Geeignet sind alle Zitrusfrüchte wie Orange, Zitrone, Grapefruit, Mandarine oder Blutorange.

*********************
Obst- und Gemüsenetze
*********************
Mit diesen Netzen kann man hübsche Schleifen binden, zur Dekoration von Blumensträussen oder Geschenken.
Da es die Netze in verschiedenen Farben gibt (gelb, rot, grün, weiss und blau habe ich schon gesehen), ist der kreativen Vielfalt keine Grenze gesetzt.
Ausserdem spart man wieder ein paar Euros, denn in Kreativ- oder Blumengeschäften muss man einiges für eine hübsche Schleife bezahlen.

***************************
leere Schachteln und Becher
***************************
Diese Art der Wiederverwertung wird (zum Glück) schon vielfach angewendet. Kinder freuen sich immer wieder über Materialien, mit denen sie basteln können.
Oder die Eltern machen dem Kind eine Überraschung und basteln aus den Materialien einen Adventskalender. In der Kindertagesstätte hatten wir mal einen Adventskalender aus leeren Joghurtbechern: Die Becher wurden aussen mit weihnachtlichem Papier beklebt, mit kleinen Leckereien und Spielzeug gefüllt, numeriert und an einem Ast über den Tisch gehängt (Löcher an den Becherrand mit der Lochzange stechen, Band dran, aufhängen, fertig)

**************
Blumensträusse
**************
Schön sieht er aus, der Blumenstrauss auf dem Tisch. Nur leider landet auch er sehr schnell auf dem Müll, obwohl so manche Blüten noch recht gut erhalten sind.
Diese Blüten kann man abschneiden, trocknen oder pressen. Die Kinder lieben es, auf selbstgemalten Bildern noch einige gepresste Blüten oder Blütenblätter hinzuzukleben.

*****************************
Stoffreste oder alte Kleidung
*****************************
Es ist eine gute Tat, wenn man nicht mehr benötigte Kleidung in den Altkleidercontainer bringt. Und trotzdem gibt es so einige Lumpen, die man keinem mehr unterjubeln möchte. Bitte nicht wegwerfen, sondern zuschneiden in handliche Lappengrösse. Denn wie oft ärgern wir uns darüber, dass wir manche Flecken (Öl, Farbe oedr Lack) mit unserem 'guten' Putzlappen weggewischt haben? Jetzt brauchen wir uns keine Sorgen mehr machen, denn wir haben nun genug Schmierlappen im Haus.

Ich hoffe, dass die Tipps Anklang finden. Wenn einige sagen "Weiss ich doch schon längst, das mache ich doch schon seit Jahren", umso besser :-) Denn es tut der Umwelt gut, den Müll, wenn er denn schon anfällt, auch nochmal für etwas sinnvolles zu benutzen.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
ausforming

ausforming

26.04.2003 19:06

Müllentsorgung, das ist bei uns im Kreis so ein Problem...da ist man froh über solche Tipps:)

Ralf_W

Ralf_W

26.04.2003 18:06

Das mit den Netzen fand ich gut. Schönes Wochenende, Ralf

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 801 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. Hopsten
  2. Christel.de
  3. Mausbaer1977
und weiteren 18 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.