Erfahrungsbericht über

Nokia 2650

Gesamtbewertung (13): Gesamtbewertung Nokia 2650

1 Angebote von EUR 99,90 bis EUR 99,90  

Alle Nokia 2650 Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Klappe auf, Klappe zu

4  23.02.2005 (11.07.2005)

Pro:
wirkt elegant, hervorragende Sprachqualität

Kontra:
nicht viel

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Ausstattung

Klang

Empfangsqualität

Verarbeitung

Akkulaufzeit

Design

mehr


Moldengod

Über sich:

Mitglied seit:31.01.2005

Erfahrungsberichte:12

Vertrauende:18

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 162 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hi @ all readers!
Viele denken wahrscheinlich, dass ich etwas "einfallslos" bin, wenn ich schon wieder über ein Handy berichte. Das soll aber keiner, denn es können ruhig alle wissen, dass ich ein "Handy-Freak" bin.Genug der Rede, jetzt kann es losgehen…Viel Spaß!


Heute geht es um das Modell 2650 von Nokia. Ich hatte es mal von einer Freundin von mir ausgeliehen und kenne es dadurch sehr gut. Es war glaube ich nicht das erste der wenigen Klapphandys von Nokia und es gefiel mir relativ gut, da es auch relativ billig ist mit seinen 120 Euro bezahlten Euros. Meine Bekannte hat das 2650 im o2-shop in kiel gekauft und hat pro Monat zusätzlich 10 Frei-SMS und weitere Extras.


*****Aussehen und Tragekomfort*****

Das Handy gibt es in drei verschiedenen Farbtönen. Nämlich in rot, braun und silber. Meine Bekannte hatte es in der, wie ich finde, schönsten Farbe, silber. Es hat eine weiße Tastatur, die ich nicht so gerne mag, da sie irgendwie etwas billig und klapprig wirkt, wie bei einem Spielzeughandy, aber es wirkt alles in allem sehr elegant. In der Mitte von ihr ist ein Steuerkreuz angelegt, was ich persönlich noch bei keinem Nokia in dieser Art gesehen habe. Das Handy ist zugeklappt etwa 15cm lang und aufgeklappt ca. 25cm und bringt nur 100 Gramm auf die Wage. Das Display ist sehr übersichtlich und man kann alles gut erkennen. Ein Vorteil dieses Telefons ist auch, das es wie bei den meisten Motorolas keine Antenne dabei ist, und somit besser in der Hosentasche liegt und sich die Antenne nirgends hinrammen kann. Was ich persönlich nicht so schön finde, ist, dass zwischen der Tastatur und dem Display ein zu großer "Freiraum" ist. ( kann man ja auf dem Foto oben auch erkennen ). Sonst ist die Verarbeitung einigermaßen gut gelungen. Note: 2- oder 3+


*****Die Inbetriebnahme*****

Bevor man gleich loslegt mit dem Handy zu telefonieren oder sonstiges, sollte man erst die Bedienungsanleitung durchlesen, die sehr einfach zu verstehen ist und zudem sehr übersichtlich. An dieser Stelle erstmals: Note 1
Natürlich musste ich beim Handy meiner Freundin erstmals meine eigene SIM-Karte einlegen und dachte, dass ich wusste, wie das geht. Wie immer setzt man den Akku hinten über der SIM-Karte ein. Denkste! Die SIM-Karte muss man in einen extra Schlitz direkt neben dem Display reinstecken, was ich sehr merkwürdig find. Aber beim Akku hat sich nichts geändert. Den steckt man wie gewohnt hinten rein. Hier gab es aber etwas neues im Vergleich zu den anderen Nokias: man musste eine extra Verriegelung aufmachen, um die Klappe zu öffnen, was ich sehr gut finde, da so die Klappe nicht auf einmal aufgehen kann.


*****Funktionen*****

Das Handy hat für die heutigen Zeiten nicht die aller beste Farbauflösung mit seinen 4096 Farben und seinen 128x128 Pixeln, was jedoch für meine Bedürfnisse reicht. Es hat übrigens auch keine Kamera zum Fotos schießen oder Videos aufnehmen, dafür ist es ein MMS und natürlich auch SMS fähiges Telephon. Es hat natürlich auch wie alle Nokias einen relativ großen Kontaktspeicher, um Nummern und Sonstiges zu speichern. Außerdem kann es Spiele, Klingeltöne und Logos mit der nützlichen, aber teuren GPRS-Technik, herunterladen, was meiner Meinung nach etwas zu teuer ist. Im Organizerberich kann man wichtige Termine, wie zum Beispiel Geburtstage, Hochzeiten oder anderes speichern und das Telefon stößt einen einstellbaren Signalton aus. Wenn man angerufen wird oder einen neue Mitteilung empfängt, kann man einstellen, ob das
Handy blinken soll oder nicht, was ich sehr gut finde, vor allem, wenn man das Handy auf lautlos gestellt hat oder den Vibrationsalarm ausstellt, damit man keine wichtigen Neuigkeiten der Freunde verpasst. Natürlich ist auch die Zeit und das Datum individuell einstellbar und erscheint auf dem Bildschirmschoner, wenn man Lust hat.
Das Handy verfügt zudem über mehrstimmige Klingeltöne ( 4-stimmig ), die mir persönlich nicht gefallen, da sie sehr einfallslos sind. Zum Glück kann man aber neue herunterladen, die man auch hören mag…. ;-). Der Klang ist meiner Meinung nach ziemlich gut, da man alles deutlich hören kann und das Telephon auch klare Töne ausstößt und auch kein Rauschen im Hintergrund erklingt.
Ähnlich wie bei den Klingeltönen gibt es auch ein paar bunte Hintergrundbilder, die vorgespeichert sind. Diese gefallen mir aber auch nicht, aber man kann glücklicherweise auch Logos mit dem Handy runterladen. Zudem hat das Handy die nützliche Funktion der automatischen Tastensperre und der manuell regelbaren Hörerlautstärke sowie der nützlichen rechten Taste auf den Schnellzugriff bestimmter Optionen. Note: 2-3


*****Bedienung*****

Das 2650 ist von der Bedienung her ähnlich wie alle Nokia-Handys. Ich finde die Nokia-Bedienungen am leichtesten von allen Handy-Marken, da es sehr übersichtlich und einfach ist. Man kann mit wenigen "Kommandos" an alle Funktionen kinderleicht herankommen, auch aufgrund der bunt-markierten Tasten und der Rundum-Beleuchtung. Die einzelnen Menüfunktionen sind sehr einfach zu verstehen und durch ein Bild veranschaulicht. Zum Beispiel sind im Menü "Nachrichten" ein Brief, der Neuigkeiten verdeutlichen soll. Oder auch in der Funktion Verzeichnis ist ein großes Telefonbuch abgebildet, in der Kategorie Organizer ein Wecker, usw…. Diese einzelnen Menüs haben natürlich auch wieder Unterkategorien wie zum Beispiel in dem Menü "Einstellungen" kann man dann die Uhr, Datum, Sprache usw. kinderleicht einstellen. Hier bin ich mal etwas großzügiger mit der Notenvergabe, Note: 1-


*****Akku*****

Der Akku hält durchschnittlich lange. Es gibt zwar bessere, die länger halten als dieser, aber wiederum auch schlechtere. Er hält laut Bedienungsanleitung so um die 300 Stunden im Stand-By-Modus, was auch ungefähr hinkommt. Natürlich hielt er bei mir nicht so lange, da man ja auch mal SMS schreibt oder telefoniert.
Note für den Akku: 2


*****Fazit*****

Ich denke, dass das Nokia 2650 sehr für Jüngere bzw Kinder sehr gut geeignet ist, aufgrund seines eleganten Designs und es sehr mit der Mode geht. Hiermit meine ich die Funktion des Aufklappens, was meiner Meinung nach gerade sehr "in" ist. Außerdem kann dieses Handy sehr viele Zeichen mit nur einer SMS versenden und Jugendliche ja bekanntlich mehr simsen, als telefonieren. Was mich persönlich auch sehr anspricht, ist, dass es ein Steuerkreuz besitzt, was sehr nützlich ist und es dicht mit den Auswahltasten verbunden ist.
Der Empfang ist auch ein ganz großes Plus, da es selbst in Kellern einen recht guten Empfang bietet. Die Sprachqualität ist einfach super und somit auch für "Vieltelefonier" sehr gut geeignet.
Negativ ist jedoch, dass es leider kein Bluetooth hat, was aber ja nicht jeder unbedingt braucht. Ansonsten denke ich, dass das 2650 zu empfehlen ist aufgrund seiner guten Verarbeitung, vielen SMS-Zeichen und Sprachqualität.
Gesamtnote: 2


Das war es auch schon und ich hoffe, ihr bewertet meinen Erfahrungsbericht über das modische 2650 und verbessert meinen Bericht mit hilfreichen Kommentaren, damit der nächste Bericht noch besser gelingt…

Vielen Dank fürs Lesen und Bewerten sagt
Euer Moldengod
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
stoebermal

stoebermal

11.08.2006 17:29

15cm zugeklappt und 25cm aufgeklappt ?? Ähm, wie war das mit Frauen und einparken? Nein im Ernst, das letzte "Handy" mit solchen Abmessungen waren zu Beginn der 90er die Baustellentelefone. Mess mal nach wenn die Freundin nochmal vorbeischaut, ich kanns mir nicht vorstellen, dass das stimmen soll. Gruß, Axel

Latoya777

Latoya777

11.03.2006 17:45

Sehr informativer Bericht! LG

naddel201289

naddel201289

06.01.2006 18:34

die berichte ganz cool hir habe des handy ist nicht so mein fall hihi

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Nokia 2650 silber Handy

Nokia 2650 silber Handy

Grundpreis: 99.90 / Stück Klapphandy, Dualband, LED-Anzeige, GPRS,HSCSD, ...

mehr

€ 99,90

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de  Marketplace Elektronik & Foto 171 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferun...

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.de Marketplace Elektronik & Foto

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4889 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (1%):
  1. billie_

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. DasBercki
  2. AnjaS911
  3. iceman1005
und weiteren 159 Mitgliedern

"hilfreich" von (1%):
  1. stoebermal
  2. Helga_II

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Nokia Lumia 730 Dual SIM Nokia Lumia 730 Dual SIM
Smartphone - Windows Phone 8 - 3G - WLAN, Bluetooth 4.1 - Quadband - Touchscreen - 130 g
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 208,45
Nokia Lumia 930 Nokia Lumia 930
Smartphone - Windows Phone 8 - 4G - IEEE 802.11a/ac/b/g/n, NFC, Bluetooth - Quadband - Touchscreen - 167 g
1 Testbericht
Zum Angebot für € 349,00
Nokia Lumia 630 Nokia Lumia 630
Smartphone - Windows Phone 8 - 3G - Bluetooth, WLAN, NFC - Quadband - Touchscreen - 134 g
29 Testberichte
Zum Angebot für € 110,00