Not in Compliance - Thom Pace

Bilder der Ciao Community

Not in Compliance - Thom Pace

1 - CD - Zyx/cr - ZYX Music - 20. Oktober 2006 - 090204686070

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Not in Compliance - Thom Pace"

veröffentlicht 07.10.2012 | celles
Mitglied seit : 27.02.2011
Erfahrungsberichte : 2209
Vertrauende : 189
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Country vom Feinsten
Kontra gar nichts
sehr hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Thom ist mehr als der Mann in den Bergen Musiker"

Not in Compliance - Thom Pace

Not in Compliance - Thom Pace

Grüß Gott aus Wien !

Thom Pace kenne ich als Künstler schon Ewigkeiten. Maybe, der Titelsong der 70er Serie DER MANN IN DEN BERGEN (Grizzly Adams) war immer mein Lieblingslied. Erst später erfuhr ich durchs Internet den Interpreten und im September 2012 habe ich diese CD via amazon.de um 10,27 Euro bekommen.

Sie hat ein dreigeteiltes Cover. Der oberer Streifen ist khaki und hat in weißen Lettern THOM PACE und NOT IN COMPLIANCE. In der Mitte folgen drei verschieden färbige Fotos von Thom mit Schnurrbart und wuscheligem Haar und der untere Streifen ist weiß mit dem Hinweis bekannt aus „Der Mann in den Bergen“:

Die CD ist 2006 bei Country Roads (ZYX) erscheinen und ich würde die Musik als Countryrock oder US-Schlager bezeichnen, jedenfalls ist sie sehr schön und geht voll ins Ohr und Herz

Thom Pace selbst ist Jahrgang 1949 und stammt aus Boise, Idaho. Seinen berühmtesten Song MAYBE schrieb er 1974 und konnte ab '''1979 in die deutschen Charts einsteigen, weil die Serie „Der Mann in den Bergen“ in Österreich und Deutschland lief. In D wurde es ein Nummer 1 Hit'', der auch vor einiger Zeit im deutschen Fernsehen wieder live von Thom Pace gespielt wurde. 1980 erhielt er von Ilja Richter die Goldene Schallplatte. Nach '''mäßigen Erfolgen''' seiner Nachfolgeplatten wurde er '''Hubschrauberpilot aus Hawaii'':

@------------------------------------------------------------------------------------------------@

Anspieltipp Lied 11:


http://www.youtube.com/watch?v=oOynrPNTMVs&feature=related


@------------------------------------------------------------------------------------------------@

Leider gibt es kein Songbook, sondern nur die Auflistung der Lieder.

1. Who I Am 5:13

Das Lied beginnt mit schönen Klängen und Beats. Thom singt anfangs hauchend. Und es wird schnell sehr melodisch. Der Refrain ist ziemlich rockig. Es geht um sich selbst, was man im Leben alles erfahren und lernen kann und soll. Dies alles braucht viel Zeit. In der Mitte wieder viel Gitarrensolo.


2. Not In Compliance 3:31

Dies ist das Titellied des Albums. Hier hat man fast Sambaklänge und leichtes Gerassele. Der Song startet langsam, fast wie ein karibisches Lied. Auch der Rhythmus bleibt vorerst dabei. Es geht darum, was einem im Leben schon gesagt wurde und was man schon gehört hatte und wovon man schon genug hat. Der Refrain bricht etwas rockiger aus.


3. Yeh, Right! 2:16

Ein sehr kurzes Lied mit viel Gitarrenbetontheit. Sehr sehr rhythmisch und Richtung Country pur.


4. Sons And Daughters 3:26

Es geht um den Glauben an die Kinder, der wunderschön besungen wird. Viele Klavier- und Gitarrenklänge.
Der Refrain ist sehr melodisch und die musikalische Untermalung könnte nicht besser sein.


5. Down To Hell 3:42

Wieder ein Lied, wo ich glaubte, Calypsoklänge zu hören. Der Weg zur Hölle wird musikalische beschrieben. Auch auf die Hölle kann man setzen und dies wird auch mit rauer Stimme besungen und dramatisiert. Es ist ja ein laaaanger Weg zur Hölle.


6. Part Of You 4:05

Es wird in himmlischen Klängen dargeboten, wie wichtig der Teil vom anderen ist und dass man daran teilhaben will. Leichte Beats, sanfte Klänge und eine verträumte Stimme von Thom. Zum Refrain hin ist das Lied soweit, dass ich mich total verliebt habe. Auch ein musikalischer Soloteil ist mit dabei. Im Weiteren hört man viel über das gemeinsame Leben.


7. America Plays 3:48

Das vielleicht rockigste Lied der CD. Es beginnt mit mysteriösen Klängen und Gesang. Wer ans Geld will, der sucht sie jemanden der einen zu allem einlädt und bezahlt…so spielt man in Amerika. Oder wie man Geld auf dubiose Weise verdienen kann. Viel musikalische Variation. Auch hört man das Schreien der Zerstörung derjenigen, die durch Geldgier ruiniert wurden. Die Musik, die zuerst verhalten ist, baut sich immer zum Refrain hin stark auf. Die Stimme wird auch bestimmter und lauter. Vor allem der Refrain gefiel mir schon beim ersten Mal Hören. Auch hat der einen Echoeffekt und Backgroundgesang.


8. Class Baby Class 3:22

Hier wird es fast schon jazzig und das Lied gefällt wir am wenigsten auf der CD. Es geht darum, wie eine Frau ein schönes Leben hat. Welche Vorteile und kaum Nachteile es hat. Die Musik ist hier minimal und es dominieren die Beats. Der Gesang ist auch nicht meins.


9. Silver Cloud 4:05

Dies hier hat ein 'schönes Instrumentalintro, das bald von einfühlsamem Gesang unterbrochen wird. Ich liebte es schon nach den ersten Klängen. Die Welt liegt einer Frau zu Füßen, wo sind die Ringe von Tiffany wird gefragt? Es wird gefragt und analysiert, wo der Weg zu den Silberwolken ist. Die Musik ist zum Träumen und der Refrain himmlisch. Und dann kommt wieder eine instrumentales Solo mit viel Abwechslung. Die Träume zerbrechen und man fragt sich, warum man reicher als reich sein wollte und was man der restlichen Familie angetan hat.


10. Midnight School Blues 4:22

Mitternacht ist es und es nicht in Ordnung so zu tun, als ob alles OK wäre. Der Gesang ist ziemlich düster und geht in Richtung Blues. Eigentlich gefällt mir das Lied sehr, aber ich höre es dennoch nicht so oft.


11. Wear The Sun In Your Heart / Maybe 6:43

Das ist das 'Überdrüber Lied der CD. Umso schwerer fällt es mir, es in Worte zu fassen. Es handelt sich hierbei um ein Medley, wo man die Sonne wirklich im Herzen tragen kann. Einfach bei youtube ansehen und mitträumen. Anschließend kommt Maybe und es geht über in das gleichnamige Lied von Der Mann in den Bergen. Vielleicht gibt es eine Welt, wo wir nicht mehr rennen müssen und tief im Wald ist alles viel schöner und man hat Zeit für sich selbst. Hier und im Video kommen mir Bilder von Adams und seinem Grizzly vor Augen und die Schönheit des US-Bundesstaates Utah wird bildlich hervorgehoben, den ich 2005 und 2011 besuchen durfte. Das Lied liebe ich seit 1979 und es ist mir nie langweilig geworden. Was soll ich noch sagen ???


12. Dead Guy 3:38

Ein sehr melodisch und eindringender Song zum Abschluss. Auch die Aussage ist recht makaber. Jeder man den toten Kerl. Er kann nichts mehr anrichten und so schlimm war er doch nie. Es wird alles vergessen oder idealisiert. Über Tote soll man nicht schlecht reden. Als Abschluss für die wunderbare CD ein Lied zum Nachdenken, das aber nicht auf musikalisch und stimmliche Qualität verzichtet.


Diese CD von Thom Pace ist eine wahre Freude. Sie ist rundum gelungen und kein Fehlkauf. Ich höre sie fast ständig und sie gefällt mir von Mal zu Mal besser. Die Stimme ist sehr angenehm und die Musik einzigartig. Ich bin fassungslos, dass sie nicht besser bekannt ist.

Danke fürs Lesen

Celles


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 749 mal gelesen und wie folgt bewertet:
96% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Rjoel veröffentlicht 05.06.2016
    Schön
  • amadeuselvis veröffentlicht 12.12.2012
    Das klingt wirklich gut, und dieser Thom sieht mr ein ganz kleines Bisschen aus wie mein Freund Achim Menzel...
  • Wachbergindianer veröffentlicht 09.12.2012
    Nicht meine Musik.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Not in Compliance - Thom Pace

Produktbeschreibung des Herstellers

1 - CD - Zyx/cr - ZYX Music - 20. Oktober 2006 - 090204686070

Haupteigenschaften

Titel: Not in Compliance

Künstler: Thom Pace

Komponist: .

Genre: Country

Schlagworte: Mainstream Country

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 20. Oktober 2006

Label: Zyx/cr

Vertrieb: ZYX Music

EAN: 090204686070

Titel auf CD 1

1.: Who I Am

2.: Not in Compliance

3.: Yeh, Right!

4.: Sons and Daughters

5.: Down to Hell

6.: Part of You

7.: America Plays

8.: Class Baby Class

9.: Silver Cloud

10.: Midnight School Blues

11.: Wear the Sun in Your Heart / Maybe

12.: Dead Guy

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 03/03/2007