Novasol

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Novasol"

veröffentlicht 10.11.2004 | Gagamel38
Mitglied seit : 02.08.2003
Erfahrungsberichte : 2
Vertrauende : 0
Über sich :
Gut
Pro Tolle Landschaft
Kontra Verkehrslärm
sehr hilfreich
Zufriedenheit mit dem Ferienhaus:
Sauberkeit
Beratungskompetenz:
Service
Kinderfreundlichkeit:

"Haus vom Novasolkatalog Haus Nr. N34465 in Amli"

Die Abbildungen im Novasol - Urlaubs - Katalog sind ziemlich clever gemacht worden. Man bekommt das Gefühl grenzenloser Einsamkeit. Leider ist dem nicht so. Das Haus liegt unmittelbar nebenan vom Vermieter (keine 20 m entfernt) und außerdem an der Landstrasse 41. Und diese wird sehr häufig befahren. Leider war aus der Nähe des Besitzers auch kein sichtbares Kapital zu ziehen. Selbiger schaffte es gerade noch, uns zu begrüßen, sich in sein Auto zu setzen und in seinen, sicherlich wohlverdienten Urlaub zu verschwinden. Glücklicherweise hatte ich noch die Eingebung ihn nach den Schwimmwesten zu fragen. Letztere halfen uns aber auch nicht allzu weit, insofern wir auch nach einer Woche immer noch keinen Ersatz für die zersplitterten Paddel des vorhandenen Ruderbootes hatten.
Dies sollte sich in den kommenden 14 Tagen auch nicht ändern. Wie auch, die einzige Ansprechperson war ja im Urlaub!


Da an drei Tagen in der Woche der örtliche Schiesstand von Amli der Treffpunkt alle Bewohner des Örtchens zu sein schien, kann man wohl auch weniger von abgeschirmte, geschweige ruhiger Lage des Ruhesuchenden Gastes sprechen. Das gleiche trifft auf die nahebei gelegenen Angelmöglichkeiten zu, welche vehement vom Vorrüberziehenden Verkehr gestört wurden. Die guten Angelgewässer nahebei sind leider eine Beschönigung, welche als relative Anpreisung seitens des Katalogbetreibers zu betrachten sind. Der Fluss (es ist ein Fluss, kein See) bietet maximal 10 bis 12 cm lange Forellen. Auch weiterhin von örtlichen Aushängen gepriesene Angelmöglichkeiten sollten mit äußerster Skepsis betrachtet werden. Es ist eine unter den Ansässigen bekannte Tatsache, das ein Grossteil der landesinneren Gewässer in Norwegen auf Grund des sauren Regens einfach tot sind.

Lange habe ich mich gefragt warum der Strom extra bezahlt werden muss. Inzwischen weiß ich warum. Wehe dem, wer eventuell ein paar Regentage im Urlaub hat oder zur falschen Jahreszeit seinen Urlaub in diesem Ferienhaus verbringt. Die vorhandene Elektroheizung wird demjenigen das Fürchten lernen, denn der angepriesene Kaminofen entpuppte sich als 50 cm hohes und 20cm breites gusseisernes Öfchen, welches bestimmt nicht als abendlicher Stimmungsmachender Kaminofen zu bezeichnen ist, geschweige denn die Aufgabe übernehmen könnte ein oder mehrere Räume dieses Ferienhauses ausreichend zu beheizen.

Das Haus selbst ist mit sehr viel Holz verarbeitet worden, was ihm einen sicherlich gewollten norwegischen Charakter verleiht und durchaus den angegebenen sechs plus zwei Personen ein Dach über dem Kopf gewährt, aber eben auch leider sehr hellhörig. Der angepriesene Garten besteht aus einer Wiese inklusive eines Sandkastens. Ein Parken unmittelbar am Hauseingang entlastet mit Sicherheit den Rücken des Reisenden beim Entladen seines Vehikels. Der offenen Terrasse würde eine Überdachung viel besser stehen, zumal man diese dann auch an eventuellen Regentagen nutzen könnte. Auf den ersten Blick vermittelten die Räumlichkeiten durchaus einen sauberen Eindruck und reichlich Platz. Da das Haus mit zwei WC`s ausgestattet ist, sollte zumindest beim Besuch der Toilette kein Stau entstehen. Allerdings wäre es sicherlich besser gewesen in Anbetracht der maximal Vermietungsauslastung von bis zu acht Personen in beide Räumlichkeiten Duschen einzubauen, der Platz ist allemal reichlich vorhanden. Die Ausstattung der elektrischen Geräte ist abgesehen vom E-Herd als modern zu bezeichnen. Letzterer gehört wohl eher auf den Sperrmüll als in ein Ferienhaus. Nicht zu letzt wegen seines hygienischen Zustandes. Die Möbel selbst kann man getrost als genehmigtes Ferienhausinventar durchgehen lassen. Der Fernseher mit Parabolantenne lies uns das ein oder andere Mal die deutschsprachigen Sender vermissen. Dies war aber nicht unbedingt mietmindernd, weil er sowieso nur der Nachrichtenübermittlung diente. Allerdings wirkte das Telefon mit seiner eingeschränkten Funktionalität etwas störend, dann hätte man es doch lieber ganz weglassen sollen.
Bis zum letzen Tage suchte ich den Fischausnehmplatz. Nicht das ich ihn unbedingt benötigte (bei den „riesigen“ Fischen), aber wenn er doch nun schon mal angepriesen war? Das Thema Angeln, sowie die ruhige beschauliche Lage habe ich weiter oben schon in der Einleitung beschrieben. Zur Bademöglichkeit im nahe gelegenen See (es ist ein FLUSS!!!) kann ich nicht allzu viel sagen. Ich zog es vor, mich nicht über den total Verkrauteten Uferbereich hinaus in`s Wasser zu gegeben. Hiermit einen netten Gruß an alle Familien mit badewütigen Kindern.
Leider war es an unserem letzten Abend nicht möglich unser im Mietvertrag stehendes Ruderboot zu nutzen, weil der Vermieter scheinbar eine eigene Party inklusive Benutzung des Letzteren als wichtiger erachtete. Im Laufe der vergangenen 14 Tage wurde auch nicht der Mangel der defekten Paddel behoben.

Fazit:
Einzig und allein die Aussage des Novasol Ferienkatalogs „Panoramaaussicht auf Gewässer“ entsprach voll und ganz der Wahrheit. Hier wurde eindeutig mit der Sehnsucht nach Natur, Ruhe und Entspannung ein gewinnbringendes Geschäft gemacht, in dem das Preis-Leistungsverhältnis absolut nicht passt.

Anbei auf dem folgenden Link einige Bilder der Räumlichkeiten dazu:

http://www.8ung.at/suan_snyder/Norwegen/

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2739 mal gelesen und wie folgt bewertet:
96% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • eyesinfog veröffentlicht 11.11.2004
    Habe mir die Fotos angesehen und muss sagen, dass das Haus mir bis auf den lustigen Ofen und dem Schmutz ganz gut gefallen würde..Liebe grüße, jana
  • billjoel49 veröffentlicht 10.11.2004
    Schade, der Bericht ist mehr ein Beschwerdekasten als ein Erfahrungsbericht. Wir haben dieses Jahr auch Urlabu mit einem Novasol/DanSommer-Haus gemacht und haben nur positives erlebt. 10 Km entfernt war eine Novasol-Station, bei welcher wir ein Problem meldeten und 1 Stunde später war jemand da, der das Problem behob. ...... Keine Übereinstimmung mit Deinen nur negativen Erfahrungen. ......... Gruß
  • Mundi1 veröffentlicht 10.11.2004
    Etwas mehr Hintergrundinfos über den Anbieter könnten nicht schaden. Sonst sehr unterhaltsam geschrieben! lg mundi
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Novasol

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 14/12/1999