Ohropax

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Ohropax"

veröffentlicht 29.06.2003 | freestyler987
Mitglied seit : 16.06.2003
Erfahrungsberichte : 664
Vertrauende : 151
Über sich :
Noch 350.000 CP´s bis gold, bitte helfen ;) -- ICQ: 321 855 413
Ausgezeichnet
Pro wirsamer Schutz gegen Lärm
Kontra -
sehr hilfreich
Klangqualität:
Verarbeitung
Design
Bedienkomfort:
Zuverlässigkeit

""Was hast Du gesagt....??""


Hallo Leute!


Ich werde heute nun mal einen oft geäußerten Tipp von euch aufnehmen und meine Berichte ab jetzt noch mehr strukturieren.
In diesem Bericht geht es nun, um kleines Unscheinbare Kugeln aus Wachs, die einem das Leben jedoch sehr erleichtern können, „Ohropax“.


*-*-*-* Einleitung *-*-*-*

Wenn ich mich recht erinnere, habe ich schon sehr früh mein erstes Päckchen „Ohropax“ besessen, denn es war mir schon zu Schulzeiten ein Graus, wenn man auf einer Klassenfahrt mit mehreren Personen in einem Zimmer schlafen muss und die eine oder andere Person jede Nacht „einen Wald abholzt“. Meiner Meinung nach gibt es auf der ganzen Welt nichts schlimmeres, als wenn man Nachts seines Schlafes beraubt wird. Und nichts kann einem mehr die Laune verderben. Auch im Urlaub ist es genau dasselbe Thema. Wenn ich mit meinem Onkel zum Angeln nach Dänemark fahre und wir nur ein kleines Haus haben, das nur ein Schlafzimmer hat, bin ich auch jedes Mal wieder froh, dass es diese kleinen Helferlein gibt.


*-*-*-* Verpackung *-*-*-*

Verkauft werden die „Ohropax“ in kleinen gelben Packungen, die sich eigentlich nur in den Menge der enthaltenen „Ohropax – Kügelchen“ unterscheiden. Ich kaufe immer, das große Päckchen mit 12 Wachskugeln, aber auch 6 Kugeln/Packung sind erhältlich. Der kleine Karton, in dem die Ohropax verpackt sind, ist eigentlich recht unscheinbar. Wie gesagt ist er gelb und auf der Vorderseite ist der Firmenname, der gleichzeitig Produktname ist, aufgedruckt – „Ohropax“. Auf den Seiten des Kartons sind Sicherheitshinweise und auf der Rückseite die Gebrauchsinstruktionen aufgedruckt. Der Karton wird nicht aufgefaltet, sondern das innere Teil, wie bei einer Schublade, seitlich aus der Verpackung hinausgeschoben.


*-*-*-* Benutzung *-*-*-*

Bei „Ohropax“, was übersetzt aus dem lateinischen übrigens „Ohrfriede“ heißt, handelt es sich, wie bereits erwähnt, um kleine Wachskügelchen. Wenn man sie aus dem Karton herausholt, muss man zuerst die Watteschicht, die die Kügelchen vor dem Verkleben schützt, entfernen. Dann knetet man die Kügelchen leicht zwischen 2 Fingern und formt sie so, dass man sie danach in den Gehörgang einführen kann. Es versteht sich von selber, dass die Ohren zu diesem Zeitpunkt sauber sein sollten...;-) Dann muss man die „Stöpsel“ nur noch so im Ohr verstauen, dass sie nicht wieder herausfallen und schon ist die Lärmprotektion fertig.


*-*-*-* Wirkung *-*-*-*

Im inneren des Karton ist eine Tabelle aufgedruckt, die Aufschluss über die Lärmdämpfung der „Ohropax“ gibt: So ist bei einer Frequenz von 125 Hz, der Mittelwert der Geräuschkulisse mit 26,8 dB angegeben, wovon die „Ohropax“ 22,3 dB ausfiltern. Wenn man von einer Frequenz von 8000 Hz ausgeht, liegt des Mittelwert bei 41,4 dB und die „Ohropax“ dämpfen um 36,3 dB.
Mit diesen Angaben kann wahrscheinlich der kaum jemand etwas anfangen, aber es ist doch schon sehr schön ersichtlich, dass „Ohropax“ wirklich einen großen Teil des Lärms von unserem Trommelfell fernhalten.


*-*-*-* Eigene Erfahrungen *-*-*-*

Meine eigenen Erfahrungen mir diesem Produkt sind wirklich sehr überzeugend. Ich benutzt „Ohropax“ schon seit ein paar Jahren und ich bin jedes Mal wieder begeistert wie am ersten Tag. Man hört wirklich überhaupt nichts mehr!! Ich konnte es am Anfang auch nicht glauben, aber wenn man es das erste mal ausprobiert hat, wird man sehr schnell von den Vorzügen dieser kleinen Wachskugeln überzeugt.


*-*-*-* Bestandteile *-*-*-*

„Ohropax“ besteht aus Vaseline, Paraffinwachs und Baumwollwatte


*-*-*-* Hersteller und Preis *-*-*-*

Der Hersteller ist die Ohropax GmbH in 61269 Wehrheim und der Preis liegt bei 2,49 Euro für 12 Stück.
Erhältlich sind „Ohropax“ übrigens ausschließlich in Apotheken.

Ciao und bis dann,
Freestyler987

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1179 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • hedgehock veröffentlicht 31.01.2005
    Die nehm’ ich auch immer (echt praktisch für’s WG-Leben ;-)) mein Schlaf ist mir heilig! LG
  • Doppi77 veröffentlicht 30.06.2004
    Und ich muss diese Art von Gehöhrschutz jeden Tag aus beruflichen Gründen tragen. Gruss Doppi77
  • Mark_Oh veröffentlicht 05.01.2004
    lol " hey ich kann dich nicht hören!"
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Ohropax

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 03/08/2002