Erfahrungsbericht über "Ohropax"

veröffentlicht 02.09.2005 | Schneeflocke79
Mitglied seit : 18.05.2005
Erfahrungsberichte : 265
Vertrauende : 131
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Wirkung, Anwendung
Kontra nichts
sehr hilfreich
Klangqualität:
Verarbeitung
Design
Bedienkomfort:
Zuverlässigkeit

"Grabesstille!!!"

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Letztes Jahr bin ich mit ner Freundin nach Rom gefahren und irgendwie hatte ich es im Gefühl, dass ich Ohropax mitnehmen sollte, weil ich einen sehr leichten Schlaf habe und sowieso nur einschlafen kann, wenn es absolut ruhig ist. Davor hatte ich Ohropax noch nie benutzt und so stand ich erst mal ratlos vorm Regal weil es doch verschiedene Produkte gab und unter anderem auch in allen Farbvarianten. Ich hab mich dann letztendlich für das Original entschieden.

Hersteller:
Ohropax GmbH
61269 Wehrheim

Inhalt:
Ich habe die Packung mit den 12 Ohrstöpseln gekauft. Es gibt sie dann noch als 2- er und 20-er Pack.

Preis:
Soviel ich noch weiß hab ich damals um die 2,30€ dafür bezahlt.

Verpackung:
Die Ohrstöpsel befinden sich in einer Kartonverpackung, welche noch über einen Aufhänger zum an die Wand hängen verfügt. An dem Aufhänger sieht man einen Mann der seelenruhig in einer Hängematte liegt, lächelt und schläft. Obendrüber befindet sich der Name der Ohrstöpsel und noch der Hinweis, dass die Wachskugeln von Ökotest in der Ausgabe 3/2002 mit sehr gut ausgezeichnet wurden.
Auf der Vorderseite der Schachtel wo sich schließlich die Ohrstöpsel befinden steht wieder der Name und man sieht zwei Ohropax die mit Watte umhüllt sind. Sie sind klein und rosa. Daneben steht " Classic Das Original seit 1907 12 Ohrstöpsel aus Wachs, Angenehm sanft, für Ruhe und Wohlbefinden".
Die Rückseite der Verpackung enthält die Anwendungshinweise und ausserdem findet man noch die Zusammensetzung der Wachskugeln und das Haltbarkeitsdatum.

Bestandteile:
Vaseline, Paraffinwachs, Baumwollwatte

Herstellerangaben:
Die Wachskugeln schützen die Ohren vor Lärm und störenden Geräuschen. Sie sind ideal für Schlaf, Entspannung, Wohlbefinden und Meditation. Auch bei konzentriertem Arbeiten, Heimwerken, Motorrad- und Cabriofahren und bei lauter Musik sind sie zu empfehlen. Ohropax schützen die Ohren auch vor Wasserspritzern und Wind.

Warnhinweise:
Laut Hersteller soll man die Ohrstöpsel gemäß den Hinweisen des Herstellers sorgfältig einsetzen. Man soll auf eine hygienische Anwendung achten und in Lärmbereichen sollten die Wachskugeln ohne Unterbrechung getragen werden. Bis zum Gebrauch soll man die Ohropax in der Verpackung aufbewahren und nich über 30 Grad Celsius lagern. Ohropax sollten nur einmal verwendet werden, da das Material nicht gereinigt werden kann. Das Produkt kann ausserdem durch bestimmte chemische Substanzen leiden. Die Nichtbeachtung dieser Hinweise kann die Schutzwirkung erheblich beeinträchtigen.

Ohropax:
Jetzt möchte ich erst mal was zum Aussehen der Kugeln sagen. Wenn man die Verpackung öffnet sieht man erst mal lauter rosa Wattebälle. Nachdem man die Watte genau entfernt hat kommen die rosa Wachskugeln zum Vorschein. Wenn man sie anfasst wirken sie leicht klebrig durch das Wachs und hart. Nachdem man sie jedoch eine Weile in den Händen gerieben hat lassen sie sich gut formen und ins Ohr einsetzen.

Anwendung:
Auf der Rückseite finden sich auch drei Bilder zur Anwendung, aber ich werde versuchen die Anwendung möglichst bildlich zu beschreiben. Eigenlich ist es kinderleicht und man muss auch keine Angst haben, dass man die Ohropax nicht mehr aus den Ohren rausbekommt. Aber erstmal der Reihe nach.
So ich öffne nun die Schachtel und nehme eine Kugel heraus. Nun zupfe ich die Watte weg was ein wenig dauert, da sie doch ein wenig kleben bleibt auf der Kugel. Nun habe ich die Watte entfernt und nehme jetzt die Kugel mit sauberen Fingern und fange an sie zu kneten und zu reiben in meiner Hand. Am Anfang geht es etwas schwer, aber wenn das Wachs warm wird lässt es sich gut formen. Nachdem ich es nun weich geknetet habe forme ich die Spitze ein wenig länglich sodass ich sie ins Ohr schieben kann. Man kann bei kleinen Ohren die Kugel auch teilen, nur sollte man darauf achten dass man nicht zu viel von dem Material wegnimmt, damit es seinen Zusammenhalt behält. Nun führe ich vorsichtig die Spitze ins Ohr ein und und drücke dann hinten drauf damit es sich richtig ans Ohr anpasst und es auch vollständig abdichtet. Schon ist es fertig. Mit dem zweiten Stöpsel verfahre ich genauso.

Wirkung:
Nun habe ich also beide Wachskugeln im Ohr und um mich herum herrscht Stille. Durch die Stille kommt es mir so vor als würde mein Blut viel lauter rauschen. Es ist eine eigenartige Erfahrung an die man sich aber sehr schnell gewöhnt. Wie erwähnt habe ich die Ohropax in Rom verwendet und war echt froh dass ich sie dabei hatte. Unser Quartier lag an einer Nebenstrasse durch die aber trotzdem die ganze Nacht Autos fuhren und hupten. Wir hatten das Fenster zwar geschlossen trotzdem kam es einem so vor als würden die Autos durchs Zimmer fahren. Also kurz gesagt es war scheiss laut und ohne Ohrschutz hätt ich kein Auge zugemacht. Also habe ich die Ohropax eingesetzt und was soll ich sagen? Ich habe nichts mehr gehört ausser ganz ganz unterschwellig und leise das Rauschen eines besonders lauten Autos. Man konnte schlafen wie ein Baby. Allerdings versteht man auch nicht mehr was der andere sagt.
Daheim habe ich sie auch schon verwendet wenn mein Freund mal wieder besonders laut geschnarcht hat. Mit den Ohropax habe ich davon nichts mehr gehört. Man kann mit den Ohropax neben einer stark befahrenen Autobahn stehen und würde nur noch ein leises Rauschen wahrnehmen. Die sind einfach genial.

Rausnehmen:
Vor dem Rausnehmen hatte ich ein wenig Angst, dass sie stecken bleiben aber das war überhaupt kein Problem. Wichtig ist, dass man sie wieder langsam rauszieht. Sie können ein wenig klebrig sein, weil sie durch die Körperwärme weich sind. Wenn sie mal fester sitzen einfach einen leichten Druck hinten auf die Ohrmuschel geben, dann lockern sie sich und fallen einem fast von selber in die Hände. Also man muss überhaupt keine Angst haben. Nachdem man sie rausgenommen hat kann das Ohr durch das Wachs leicht klebrig wirken was aber nicht weiter tragisch ist. Ich habe es einfach mit einem feuchten Tuch ausgewaschen.

Laut Hersteller sollte man auch den Stöpsel nur einmal verwenden da man ihn wie gesagt nicht reinigen kann, aber ich habe ihn trotzdem mehrmals verwendet was auch überhaupt kein Problem ist. Man sieht ja selber wann man ihn nicht mehr nehmen sollte wenn er sich nicht mehr so leicht formen lässt oder doch schon etwas schmutzig aussieht.

Fazit:
Ich vergebe für diesen Ohrschutz fünf Sterne und spreche eine Kaufempfehlung aus. Ohne Ohropax werde ich nicht mehr auf Reisen gehen und auch daheim werde ich schauen dass ich immer Ohropax vorrätig habe. Mit Schutz vor Wasser und Wind habe ich jetzt keine Erfahrungen gemacht da ich ihn nur zum Schutz gegen Lärm verwendet habe, aber hierzu kann ich sagen, dass der Ohrstöpsel seinen Dienst hervorragend erfüllt.

Danke fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren
Schneeflocke

P.S. Die Kritierien von Ciao sind hier teilweise etwas seltsam. Also Klangqualität und Musikbereich sind hier fehl am Platz. Da ich aber was auswählen musste, könnt ihr das ja einfach überlesen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2278 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • biancawug veröffentlicht 12.05.2006
    ich brauche auch oft sowas, nur mit diesen Dingern bin ich nicht so zufrieden da gibt es viel viel bessere am Markt, und zwar aus weichem Gummi die Pyramidenförmig mit Lamellen versehen sind, die benutze ich immer und bin ganz begeistert davon, Liebe Grüße Bianca
  • Azrael77 veröffentlicht 18.10.2005
    Klasse Bericht. Auf die Idee, dass man die auch zum Meditieren nehmen kann, bin ich noch gar nicht gekommen...
  • herzipan veröffentlicht 14.10.2005
    Ich brauche eigentlich keine, nur zum Schwimmen hab ich welche für meine Öhrchen Aber ich hatte sie auch schon mal so drin.. boah war das ne Stille ^^ Richtig schön, konnte man ohne Ablenkung total schön Berichte lesen ^^ grüße schordi
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Ohropax"

Produktdaten : Ohropax

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 03/08/2002