Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK

Erfahrungsbericht über

Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK

 

Alle Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Mein persönlicher Fitnesscoach

4  05.08.2012

Pro:
zählt Kalorien, Schritte u .  Strecken, handlich, zuverlässig, hilft bei Kontrolle der Energiebilanz

Kontra:
Anleitung sehr knapp, Batteriefach schwer zu erreichen, Ergänzung der Kalorienmenge nicht möglich

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Haltbarkeit:

Preis-/Leistungsverhältnis:

mehr


WortstarkMH

Über sich: Leserunden? Gern! :-)

Mitglied seit:26.09.2011

Erfahrungsberichte:214

Produktvideos:1

Vertrauende:49

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 100 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Der Sommer ist da! Das schöne, warme Wetter bietet nun endlich auch die Möglichkeit für alle möglichen Outdoor-Aktivitäten. Joggen, Radeln, Tret- oder Ruderbootfahren, Wandern, Schwimmen – alles geht! Bewegung im Freien macht eine Menge Spaß, vor allem, wenn man nicht allein unterwegs ist. Darum genieße ich große Ausflüge mit Freunden und Familie. Je mehr, desto lustiger.

So viel frische Luft macht allerdings auch hungrig. Das Picknick schmeckt dann einfach zu gut, um gleich wieder mit dem Essen aufzuhören. Zu verlockend leuchtet das frische Obst, es gibt Smoothies und Kuchen und selbstgemachtes Sojaeis – und Ruckzuck sieht man die kleinen und die großen Fehltritte dann doch auf den Hüften. Letztendlich verbraucht der Körper natürlich bei jeder Aktivität Energie. Es ist egal, ob man intensiv Sport oder einfach die Hausarbeit macht. Selbst in Ruhephasen, etwa beim Schlafen oder Lesen im Garten oder im Park geschieht das.

Aber ich habe gern verlässlich im Blick, wie viele Kalorien ich aufnehme und was ich verbrauche. Mir ist es wichtig, dass ich mich in meinem Körper wohlfühle. Zur Kontrolle meiner Energie-Bilanz habe ich den perfekten Helfer entdeckt: den CaloriScan von Omron Healthcare!

Frequently Asked Questions (FAQ)

*

Was ist ein CaloriScan?

Kurz gesagt: Es handelt sich dabei um ein handliches Gerät, das die durch Aktivität verbrauchten Kalorien zählt. Auch wie viel Körperfett verbrannt worden ist, wird angezeigt. Gleichzeitig lassen sich Uhrzeit, Datum und die zurückgelegten Schritte bzw. die Strecke festhalten. Die Daten werden automatisch für sieben Tage gespeichert.

*

Wofür ist solch ein Kalorienzähler gut?

Man fühlt sich deutlich motivierter, sich zu bewegen. Es unterstützt bei Bewegung jeglicher Art und verhindert, dass man zu lange inaktiv ist. Letztendlich hilft er dabei, den inneren Schweinehund an die Leine zu legen und spazieren zu gehen oder sich einfach möglichst aktiv zu beschäftigen.

Man kann im außerdem vergleichen, wie viele Kalorien man über Essen und Trinken zu sich genommen hat und die verbrauchten Kalorien entsprechend gegenrechnen. Das hilft, die Energiebilanz im Blick zu behalten.

*

Wer braucht so etwas?

Natürlich kommt man prinzipiell auch ohne das Gerät zurecht.
Bilder von Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK
  • Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK cal1 - Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-
  • Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK cal2 - Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-
  • Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK Cal3 - Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-
  • Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK Cal4 - Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-
Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK cal1 - Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-
Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK - Ankunft
Es gibt Menschen, die ihr Gewicht und ihre Ernährung problemlos im Griff haben. Andere interessieren sich vielleicht auch nicht dafür, was die Waage anzeigt, weil sie sich wohlfühlen, mit sich und ihrem Körper zufrieden und/oder kerngesund sind. Wem es sowieso leicht fällt, in die Sportkleidung zu springen und loszulegen, ist von alleine motiviert. Anstoß unnötig.

Aber für alle anderen kann der CaloriScan eine überaus wertvolle Hilfe und Begleitung durch den Alltag sein. Er ist letztendlich nützlich für Menschen, die auf ihr Gewicht achten möchten oder krankheitsbedingt müssen. Auch wer vorhat, einfach fitter zu werden, vielleicht die Ausdauer zu trainieren oder beim Joggen weitere Wege zurücklegen und die Erfolge prüfen will, braucht vielleicht eine neutrale und zuverlässige Kontrolle.

Vielleicht sollen es ja auch ein paar Kilos weniger werden? Oder aber das Gewicht soll bleiben, wie es ist? Wer eine Diät oder eine komplette Lebensstilumstellung plant (meiner Ansicht nach das einzige, was langfristig Erfolg hat, wenn man eine Gewichtsabnahme anvisiert), hat hier eine unschätzbare Motivationshilfe in kompakter Form in der Tasche.
Wer joggt oder täglich auf eine bestimmte Schrittzahl achtet, muss nicht extra einen Schrittzähler mitführen, um Anzahl und zurückgelegten Weg zu prüfen. Für Menschen ohne Armbanduhr, die ohne Handy, Smartphone und Navi unterwegs sind (ja, das gibt es durchaus!), ist die entsprechende Anzeige zudem recht praktisch.

Selbst Senioren profitieren davon: Da körperliche Gebrechen eher die Regel als die Ausnahme sind, neigen ältere Menschen dazu, sich weniger zu bewegen. Sie wollen Schmerzen vermeiden. Aber zu viel Schonung kann sich nachteilig auf die Mobilität auswirken.

*

Welche Informationen bietet mir der CaloriScan genau?


  • 24h-Messung des Kalorienverbrauchs
  • Anzeige von Datum und Uhrzeit
  • Anzeige der verbrauchten kcal
  • Anzeige der zurückgelegten Strecke
  • Messung der täglichen Schritte
  • Speicherung der Daten für 7 Tage

*

Wie funktioniert das Gerät?

Man stellt als erstes seine eigenen Daten (Geburtsdatum, Gewicht, Größe und Schrittlänge) ein. Der CaloriScan ist mit einem elektronischen 3D-Beschleunigungssensor ausgestattet. Der zeichnet den ganzen Tag sämtliche Bewegungen auf. Dabei spielt keine Rolle, ob man am PC sitzt, joggt, schläft oder bügelt – das Gerät misst alles und rechnet es mit ein.

*

Ist der CaloriScan kompliziert zu bedienen?

Nein. Die Einstellungen sind schnell und intuitiv vorgenommen. Eine genaue und verständliche Anleitung liegt natürlich auch dabei. Ablesen lassen sich die Werte später mit einem einfachen Knopfdruck. Das Gerät geht übrigens nie aus, schaltet zum Batteriesparen aber in einen Energiesparmodus. Es stellt sich um Mitternacht von selbst auch null und dann beginnt das Zählen erneut. Man muss sich wirklich nur darum kümmern, ihn auch mitzunehmen!

*

Wie soll ich den mitnehmen?

Er ist wirklich klein, kompakt, sehr leicht und auch wegen seiner flachen Form unauffällig und problemlos zu tragen. Man kann ihn in die Hosentasche stecken, ihn in der Jacke verschwinden lassen oder in der Handtasche verstauen. Wer kein Problem damit hat, ihn offen zu präsentieren, kann ihn auch um den Hals tragen. Körpernah sollte er natürlich schon befestigt sein, um die Aktivitäten aufzeichnen zu können. Hängt die Handtasche beim Tanzen über der Stuhllehne, ist das Ergebnis später natürlich ungenau, weil das Gerät die Bewegungen nicht registriert.

Bisher hatte ich aber keine Schwierigkeiten, ihn vollkommen unentdeckt mitzuführen. Sogar beim Joggen passt er hinten in das kleine Reißverschlussfach meiner Laufhose. Nur zum Schwimmengehen eignet er sich nicht.

*
==Welche Batterien braucht man?==

Betrieben wird der CaloriScan mit einer 3-V-Lithiumbatterie vom Typ CR2032, die bereits im Lieferumfang enthalten ist. (Ersatz bekommt man bereits ab 64 Cent über Amazon.) Drückt man länger als 5 Minuten keine Taste, schaltet sich das Display automatisch ab; das Gerät selbst läuft natürlich weiter. Etwa sechs Monate kommt man so mit einer Batterie hin. Damit halten sich die laufenden Kosten wirklich in Grenzen.

Also keine Panik!

*

Welche Farben gibt es?

Man kann zwischen Weiß, Pink und Gold wählen. Pink sieht klasse aus! Aber in Gold wirkt er noch edler und stylischer. Darum ist dieser CaloriScan der Begleiter meiner Wahl.

*

Wer ist der Hersteller?

OMRON Medizintechnik Handelsgesellschaft mbH
Geschäftsführer: Kenji Eda
John-Deere-Str. 81a
68163 Mannheim
Tel.: 0621 83348 - 0
Fax.: 0621 83348 - 30
E-Mail: ohgd.info@eu.omron.com
Website: http://www.caloriscan.com/de/index.html

Aus dem Unternehmensprofil:

Mit dem Selbstverständnis für eine bessere Lebensqualität, bietet OMRON Healthcare seit nahezu 80 Jahren klinisch erprobte, innovative medizinische Geräte für Gesundheitsüberwachung und -Therapie. Das Produktportfolio umfasst Blutdruckmessgeräte, Fitnessmonitore, elektronische Fieberthermometer, Inhalationsgeräte ebenso wie Körperanalysetools und Medizintechnik für den Heim- und Profibereich. Der japanische Mutterkonzern OMRON Healthcare hat seinen Hauptsitz in Kyoto. Die OMRON Healthcare Europe BV als Niederlassung für Europa, Russland, den mittleren Osten und Afrika vertreibt kundenorientierte Lösungen über ein angeschlossenes Vertriebsnetz in mehr als 60 Länder.

http://www.caloriscan.com/de/press.html

*

Gibt es weitere Informationen oder Videos?

Auf der Website gibt es ein anschauliches Video zur Funktionsweise des Gerätes:
http://www.caloriscan.com/de/caloriscan.html

*

Gibt es denn auch Kritikpunkte?

Ich habe den CalorScan jetzt schon seit Ende April in Benutzung. Dabei sind mir inzwischen doch ein paar Dinge aufgefallen. Ein wichtiger Minuspunkt ist in meinen Augen, dass man keine Kalorien hinzufügen kann. Wenn man schwimmen geht, kann das Gerät die Aktivität natürlich nicht messen. Vielleicht vergisst man ihn auch mal zu Hause. In diesen und ähnlichen Fällen wäre es sinnvoll, selbst etwas addieren zu können.

Das Auswechseln der Batterie gestaltet sich etwas mühsam, weil es Fingerfertigkeit erfordert: Man muss sehr kleine Schrauben entfernen, um an das Batteriefach heranzukommen. Das ist alles.

Wo bekomme ich den CaloriScan und was kostet er?



Für derzeit 53,99 € ist er bei Amazon zu bekommen.

*
==Empfehle ich das Gerät, bin ich damit noch zufrieden?==

Ja, absolut! Ich möchte es nicht mehr missen und habe eines sogar bereits verschenkt. Mir nimmt es umständliche Berechnungen ab, erleichtert mein Gewissen, hebt mich vom Sofa und macht mir Beine. Perfekt! :-) Die Minuspunkte finde ich nicht so schwerwiegend, weil der Batteriewechsel zweimal im Jahr zu verkraften ist. Wenn ich mich mehr bewegt habe, als das Gerät zeigt, umso besser. Dann habe ich einfach ein besonders gutes Gefühl. So genau nehme ich es in dem Fall nicht, weil es auch nicht häufig vorkommt. Mir liegen andere Sportarten insgesamt mehr als Schwimmen und Tauchen.

*

Auf einen Blick

PLUSPUNKTE
+ sinnvolles und durchdachtes Produkt
+ Energiesparfunktion
+ macht Spaß und motiviert zu mehr Bewegung
+ kompakt und leicht
+ intuitiv zu bedienen
+ Die Farbe (Gold) wirkt edel und stylish.
+ 2 Jahre Garantie

NEUTRAL
+/- Die Anleitung ist verständlich, aber etwas unübersichtlich.

MINUSPUNKTE
- Der Kalorienverbrauch kann durch den Benutzer nicht ergänzt werden.
- Batteriefach schwer zugänglich

Dank und Schlusswort

Ich danke euch herzlich fürs Lesen, Kommentare und Bewertungen. Genießt die Sommertage!


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Leneory

Leneory

06.11.2014 22:32

coole Sache =:o) *Grüßchen*

flubber

flubber

20.05.2013 12:30

BH und LG

lassie222

lassie222

24.03.2013 07:57

Klasse Bericht! LG lassie222

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 967 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (35%):
  1. flubber
  2. lassie222
  3. esposa1969
und weiteren 32 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (65%):
  1. wuschel11.12
  2. brimboria
  3. Leneory
und weiteren 62 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Omron CaloriScan Aktivitätsmonitor HJA-306-EPK