Erfahrungsbericht über

Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti

Gesamtbewertung (5): Gesamtbewertung Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti

2970 Angebote von EUR 990,00 bis EUR 53.749,00  

Alle Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Opel Insignia Sports Tourer Diesel 118kw 4x4

1  04.03.2012 (02.04.2013)

Pro:
PREIS, Design, versenkbare AHK, panorama Glasdach

Kontra:
Viele Innovationsfunktionen sind unbrauchbar Werkstätten sind mit der Technik überfordert

Empfehlenswert: Nein 

bt2107

Über sich:

Mitglied seit:04.01.2009

Erfahrungsberichte:14

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 34 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hatte einen Grand Cherokee "Final Edition". Da Jeep von Fiat gekauft wurde und ich, in früheren Jahren, gut Erfahrungen mit unserer Opel Werkstatt gemacht hatte entschied ich mich wieder für einen OPEL. Wie es scheint ist Opel aber immer noch dabei, zu versuchen, den Standard anderer zu erreichen. Die Werkstatt des Vertrauens war für mich dennoch das wichtigste Kriterium für den Autokauf! Also nie mehr Ford sondern OPEL weil viel, viel günstiger als AUDI, BMW und Mercedes. KIA usw. scheiden bei mir eh aus da ich heimische Arbeitsplätze unterstützen möchte! Aber das soll jeder selber entscheiden.

Nun zu den Fakten.

Die technischen Daten findet jeder bei Opel direkt hier der Link
http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/insignia-sports-tourer/konfigurator.html#/trim
Ich hatte mich für das Diesel Top-Model entschieden, den
Opel Insignia ST 2.0 CDTI ecoFL Innovation 118 4x4 S/S ab € 34.210,00. Mittlerweile gibt es noch die 148kw Version.

Um es kurz zu machen ich habe die Ausstattung Innovation mit allen Extras (kein OPC) gewählt. Aber statt Webasto, quickheat und statt Nappaleder normal Leder perforiert. Listenpreis knapp 50.000€.

Wichtig, nicht jede wählbare Option bringt mehr Vorteile! Man (auch Frau) sollte genau hinsehen und ggf. 2 Händler fragen. Denn die Händler scheinen nur die Standard Features zu kennen. Wer wirklich Hightech möchte und Fragen hat steht oft einsam im Verkaufsraum oder wird gnadenlos angelogen (vermutlich ohne böse Absicht - man will sich halt nicht die Blöse geben als Verkäufer etwas nicht zu wissen)

Ich habe mein Auto dann letztlich bei einem ca. 550 km entferntem Opelhändler gekauft (bester Preis).

Nach zwei Monaten warten konnte ich den Insignia abholen. Bei der Heimfahrt meldete sich gleich der Reifen Luftdruck Sensor Li-Vorderrad. Ich musste 3x nachfüllen bis ich daheim war. Tag darauf, Werkstatt. Ventiltausch dann war alles ok.

In den ersten 4 Wochen verglich ich die Betriebsanleitung und meine Erfahrung mit Mitbewerbern mit meinem Insignia-Innovation.

Meine Eindrücke. Das Grund-Auto ist OK. Alles was Innovation ist, scheint mir noch im Entwicklungsstadium zu sein. Leider lässt sich OPEL diese "manchmal funktionierenden" Funktionen von seinen Kunden teuer bezahlen. Obwohl sie nicht immer das tun was man erwarten sollte.

Hier meine Mängel- / Verständnisliste die ich an OPEL geschickt habe:
1. Memory – Funktion (laut Bedienungsanleitung werden beim Abziehen des Schlüssels „alle“ Personenspezifischen Einstellungen gespeichert. Bei wiedererkennen des Schlüssels werden die Einstellungen wieder abgerufen. Folgende Probleme stellen sich mir:
a. Funktion der Sitze – der Sitz fährt beim Schlüsselabziehen zurück (ok) wenn ich aber wieder Einsteige fährt er nicht mehr vor, ich muss immer die Taste 1 oder 2 am Sitzdrücken bis der Sitz wieder da ist wo er vor dem letzten Ausschalten war. --> ist so
b. Radioeinstellung wurden schon ein paar Mal nicht übernommen z.B. letzte Lautstärke (gibt es da Regeln oder muss man etwas beachten) --> ist so
c. Verkehrsschilderkennung – muss nach jedem Anlassen im Menü von Hand aktiviert werden. Das kann nicht gewollt sein. Das nervt besonders und ist so nicht brauchbar. --> ist so
d. Temperatur / Klima / Sitzheizung – es scheinen nicht alle Einstellungen wieder hergestellt zu werden z.B. Sitzheizung muss ich immer wieder einschalten --> nur Klima Einstellung wird gespeichert, ist so
e. Einstellung Info Display – laut Handbuch gibt es eine Infoseite wo z.B. der Öldruck abgelesen werden kann. Die scheint bei mir zu fehlen. Ist das Ausstattungsabhängig? --> wird geklärt.
f. Sport / Tour - Einstellung nach dem Starten muss ich immer wieder die Sport Taste drücken. Die Einstellung wird nicht gespeichert. Laut Handbuch sollte das gehen. --> ist so
2. ECO Start/Stopp
a. Bei gleicher Route und gleicher Außentemperatur geht es mal und dann nicht. Ich fahre ca. 40 km Autobahn. An der ersten Ampel geht der Motor mal aus und mal nicht. Mir ist aufgefallen das es bei Temperaturen über 0°C immer geht bei Temperaturen unter -5°C nur zufällig. --> ist so
b. Beim Öffnen der Fahrer Tür springt der Motor sporadisch an! Ich fahre auf den Parkplatz. Nehme den Gang raus und geh von der Kupplung. ECO-Funktion schaltet den Motor auf Standby. Wenn man dann die Fahrertür öffnet springt sporadisch der Motor an. Das erste Mal bin ich furchtbar erschrocken weil auch gleichzeitig der Sitz zurückfuhr und der Pedalkontakt verloren ging. --> ist so gewollt! Auch beim öffnen der Motorhaube springt der Motor angeblich an?!?!
3. Anzeige der Entfernung beim Einparken – Von einer Probefahrt habe ich in Erinnerung das der Abstand grafisch im großen Farbdisplay angezeigt wird. Und das für vorne und hinten je nachdem ob der Rückwärts – oder Vorwärtsgang eingelegt war. --> ist so
a. Im großen Farbdisplay wird nicht angezeigt. Nur das kleine „rote“ Display im Armaturenbrett zeigt den Abstand – aber leider nur für die Vorderen Sensoren. Die hinteren piepsen nur. -- ist so
b. Leider gab es auch keine Rückfahrkamera. Kann man diese Nachrüsten und dabei das Farbdisplay nutzen, das ja schon vorhanden ist? Kamera gibt es nicht! ---> Stand 17.3.2012 Keine Nachrüstung möglich!
4. Kippstellung des Dachfensters nicht bzw. nur schwer erreichbar. Bei allen bisherigen Autos die ich hatte war es möglich das Dachfenster nur schräg aufzustellen. Beim Insignia fehlt diese Funktion oder ich bediene es falsch. Das Dachfenster fährt entweder immer ganz auf oder ganz zu. Mit nochmaligem drücken stoppt zwar das Dachfenster aber während des Fahrens die Kipp Funktion zu erreichen ist fast unmöglich. --> Stand 17.3.2012 Nach neu programierung der Enschalter OK
5. Telefoneinrichtung - Wo liegt der Unterschied zwischen 300€ und 500€. Ich hätte hier etwas mehr erwartet. Ich benötige trotz allem wieder ein Telefon. Das ich auch gekauft habe. Es liegt jetzt in der Konsole. Da aber die Stromversorgung mit dem Zündschlüssel abgeschaltet wird ist jeden Montag das Handy entladen und somit erst mal kein Telefonbetrieb nötig. Ist das so gewollt? In der Betriebsanleitung finde ich leider keinen Rat. --> ist so, ein zusätzliches Handy wird immer benötigt. --> 17.3.2012 und bleibt
Bilder von Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti
  • Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2
  • Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti Insignia (2) - Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2
  • Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti P2050009 - Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 C
  • Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti P2050007 - Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 C
Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2
Opel Insignia Sports Tourer Cosmo 2.0 Cdti
so
6. Quick Heat Funktion --> wirkt nur im Extrem Bereich beim Aufheizen -
a. Wie merkt man diese Funktion? Muss man da noch was einschalten?
b. Auto wird genauso schnell oder langsam Warm wie alle anderen die ich bisher hatte. --> ist so
c. ---17.3.2012 Meine Meinung: Auf diese Option kann man getrost verzichten!
7. Regensensor/Intervallscheibenwischer Funktion nicht synchron zur Verschmutzung der Scheibe. Wenn das Auto bei Regen (Scheibe nass) gestartet wird läuft der Scheibenwischer nicht an. Das erste Mal muss man immer von Hand nachhelfen. Oder muss man einfach länger warten? Die Intervallgeschwindigkeit und die Sensibilität scheinen nicht getrennt einstellbar. Bei leichtem Regen nervt das. Entweder muss man die Sensibilität erhöhen damit er anspringt dann rattert der Wischer aber auch wie blöd, oder man dreht die Sensibilität runter dann läuft er gar nicht erst los bzw. erst dann wenn mach schon lange nichts mehr sieht. Die Automatik ist so unbrauchbar. --> ist so
8. Parklückenerkennung geht gar nicht oder spricht zu spät an. Aus meiner Sicht nicht praxistauglich. Wenn doch mal eine Lück erkannt wird, wird das erst nach einiger Zeit durch Stopp angezeigt. Im Realen Straßenverkehr sind dann aber meist schon mehrere Autos hinter einem so das die 10-20 Meter nicht mehr zurückgefahren werden kann. Parkplätze auf Parkplätzen (Quer nicht längs) werden leider auch nicht erkannt. --> ist so
9. Fahrspur-Assistent geht nur zu 50%. Zweimal hintereinander funktioniert es nicht. --> ist so da sehr sensibel
10. Kollisionswarner geht nur zu 50%. Warnt auch wenn ein Auto seitlich auf dem Standstreifen parkt. --> ist so da sehr sensibel
11. Fernlichtabschaltung geht oft viel zu spät auf Abblendlicht. Entgegenkommende Fahrer werden geblendet. --> ist so ggf. besser abschalten
12. Antippen des Blinkers geht auf der linken Seite oft nicht. Bei kälteren Außentemperaturen nie. --> ggf. defekt (Austausch)
13. Wischwasserdeckel hält nicht! Kann nicht verschlossen werden und steht deshalb immer offen.--> defekt muss getauscht werden
15. Ich dachte schwarz getönte Heckscheiben ist Standard. Oder hab ich bei der Bestellung was falsch gemacht? Bei mir sind alle Scheiben grün getönt und „gleich hell“. --> mein Fehler! mit der Option getönte Scheiben wählt man die Schwarztönung am Heck ab--> mit mehr Kosten bekommt man weniger-toll ich kann’s nicht glauben.
16. Wo finde ich den Wagenheber – gibt es so was überhaupt? --> nein nur bei Option Reserverad
17. Wo finde die Abschlepphaken vorne und hinten --> Im Kofferraum unter der Zwischendecke
17.3.2012 NEU 18. Die Sitzventilation geht nicht mehr. Ausser der "Kontrollanzeige" tut sich gar nichts. Beischreibung im Handbuch fehlt komplett.
17.3.2012 NEU 19. Der Radio bleibt stumm! Erst nach Aus Einschalten kommt ein hörbarer Ton.
17.3.2012 NEU 20. Der Rechte Seitenspiegel fährt nach den Rückwärtsfahren nicht mehr hoch in die Normalposition.

Fragen zur Nachrüstung von
Kann man die Funktion adaptive Geschwindigkeitsregelung noch als Option Nachrüsten? Alle Aktoren Sensoren und Kamera sind ja vorhanden.
--> nichts ist Nachrüstbar man muss ein neues Auto kaufen!

So nun etwas zum positiven:
Anspringen OK auch bei -22°C! ohne Probleme. Fahreigenschaften ok! Den Unterschied zwischen Sport und Tourer habe ich aber noch nicht bemerk außer das die Armaturenbeleuchtung zwischen weiß und rot wechselt!?
Das Design ist OK aber das muss jeder selber wissen.
Der Kofferraum gerade noch akzeptabel für unseren Hund 55cm Schulterhöhe.
Die lackierte Ladekante ist trotz Edelstahlschutz nicht praxistauglich. Kratzer im Lack sind vorprogrammiert.
Das Panorama Glasdach ist schön weil viel Licht reinkommt!
Motorleistung ist OK, für 118kw. Versicherung unverschämt, zu teuer für dieses KFZ! Mein Grand Cherokee kostete pro Jahr gerade 50€ mehr!
Die Lieferzeit mit 8 Wochen ist unschlagbar! alle anderen Hersteller (Deutsch) hatten weit über 30 Wochen! Das ist inakzeptabel!

z.B. AUDI A4 ist BESSER! Aber in der gleichen Ausstattung min. 10.000 € teurer und hat 20 Wochen mehr Lieferzeit!

Mein Fazit: Wer den INSIGNIA in der Standard Ausführung kauft macht nichts falsch!
Wer wirklich Innovationen möchte die Funktionieren sollte 10.000 Euro mehr ausgeben und einen BMW, VW oder Audi kaufen.

Meine Prognose: Wenn OPEL so weitermacht und Innovationen verkauft die nicht funktionieren oder deutlich mehr erwarten lassen (auch wenn diese günstiger als beim Mitbewerb sind) "werden immer mehr Kunden zu Mitbewerb abwandern. OPEL hat so keine Zukunft! Jeder 20.000 € Japaner hat z.B. eine Rückfahrkamera - Bei Opel HighTech läst sich diese nicht mal Nachrüßten - Irgendwie traurig finde ich."

Nachtrag vom 24.9.2012 (1/2 Jahr nach Erstzulassung - ca. 16.000km)

Leider reisen die Probleme nicht ab!
Weitere sporadische Fehler sind dazugekommen. Aktuell habe ich eine 3 Seitige DinA4 Mängelliste die demnächst in einem OPEL Technik Center bearbeitet werden soll. Die Opelhändler sind mit der "High-Teck" Soft und Hardware überfordert. Aus Meiner Sicht ist es ein Wärmeproblem in der Zentralelektronik da die meisten Probleme an Tagen mit mehr als 24°C Außentemperatur auftreten aber Opel konnte sich noch nicht entschließen etwas zu tauschen. Es wird vermutlich mit dem Tauschen gewartet bis die Werksgarantie AUS ist?
Auch bei meiner Anfrage zur Rücknahme gegen den Zeitwert wurde bisher nicht entsprochen. Die spielen auf Zeit!
Hier noch aktuelle weitere Mängel, vielleicht kennt ja der eine oder andere ein Problem davon?:
- Der Gurtpiepser geht an und hört nicht mehr auf. Selbst bei abgezogenem Schlüssel piepst das Teil und piepst und piepst und piepst und pie......
- Die Stoßdämpfer warnanzeige meldet Probleme
- Geschwindigkeitsabhängige Radiolautstärke muss von Hand immer nachkorrigiert werden - so ist diese Funktion unbrauchbar!
- Elektrischer Kofferraumdeckel klappt auf und zu und auf und zu und auf und zu....
- Benzinverbrauch nicht unter 8,2 Liter egal was ich tue und wie ich fahre. Angegeben waren 5,6 Liter / 100km.
- 500€ Freisprecheinrichtung!? das ich dazu noch ein Handy brauche habe ich mittlerweile gelernt aber das die USB und 12 V Steckdose ohne Zündschlüssel keinen Stromliefern ist ein schlechter Scherz! Wenn mein Auto also mal drei Tage nicht bewegt wird ist der Akku des Handys leer und ich kann wieder nicht telefonieren. Erst wieder Aufladen und die Handy Einstellungen neu eingeben dann geht es wieder. Diese Fernsprecheinrichtung für diesen Preis ist .... ich schreib jetzt besser nicht weiter.
- Die Start/Stopp Automatik hat mich jetzt schon mind. viermal fast einen Unfall beschert. Und Ökonomisch (siehe Benzinverbrauch) bringt das wohl eher wenig.
Der Autohändler meinte ja das sei wohl so und ich müsse mich mit dem Kupplungspedal eben umstellen und beim Anfahren mehr Zeit einrechnen.
Ein Schnellstart bei der Einfahrt auf eine befahrene Straße kann dann schon mal 3-5 Sek. Dauern! Aber das ist ja normal - zumindest bei meinem OPEL Insignia.
Ich muss sagen ein (Alp-) Traum Auto (nie mehr!).

Nachtrag vom 18.10.2012 (3/4 Jahr nach Erstzulassung - ca. 17.200km)


Mein Brief an den Opelhändler bei dem ich den Insignia gekauft habe.
-->
Hallo Herr xxx,
ich wollte mal berichten was aus der Untersuchung im Technik Center Nürnberg (OPEL xxxx) heraus gekommen ist.
Ich sollte meinen Wagen am Mo den 8.10 vorbeibringen, leider bin ich aber am Sa den 6.10 bei Kitzingen auf der Autobahn liegengeblieben. Die Motorleistung fiel von jetzt auf dann auf 0%. Der ADAC schleppte mich nach Ochsenfurt zu einem OPEL Händler er sagte bei den modernen Autos kann man eh nichts mehr reparieren.
So im Nachhinein denke ich hatte der „Kollege“ gar nicht so unrecht, so traurig das auch ist.
Um es kurz zu machen das Technik Center hat meinen Wagen am 8.10 nach NBG. geschafft und ich habe ihn heute am 18.10 wieder bekommen.

Bei der Übergabe der Mängelliste am Moden 8.10 (18 Punkte – davon zwei Fragen)) an das TC wurde diese von zwei Mitarbeitern mit mir durchgegangen. Zum Punkt Benzinverbrauch meinten diese spontan das der in den technischen Daten angegebene Dieselverbrauch von 5,6 Litern nie (nur unter Laborbedingungen) zu erreichen sei und das 8,5 durchweg normal sind. Diese Aussage akzeptiere ich so keinesfalls, das sind 50% mehr als angegeben, wenn ich mich nicht verrechnet habe! Der Benzinverbrauch war ein WICHTIGES Anschaffungsmerkmal bei meiner Kaufentscheidung und jetzt soll das eine Luftzahl sein? Das geht in meiner Ansicht Richtung unlauterer Wettbewerb und Betrug!

Die anderen 16 Punkte sollten überprüft und beseitigt werden. Um die Fehlersuche zu erleichtern habe ich Videos mit den auftretenden sporadischen Fehlern auf DVD übergeben. Leider konnte ich nicht alle Probleme filmen weil das ja im Straßenverkehr für einen Fahrer verboten ist.

Nach 10 Tagen Werkstatt Aufenthalt in einem TC hatte ich eine gewisse Erwartungshaltung (auch nach unserem letzten Gespräch)die leider keinesfalls erfüllt wurde!

Das geht damit los, dass es hieß wenn ich den Meister sprechen möchte muss ich vor 16 Uhr kommen um mein Auto abzuholen. Aus beruflichen Gründen war ich leider erst um 16.07 Uhr da, auch auf mein Nachfragen konnte kein Kollege gefunden werden mit dem eine Übergabe gemacht werden konnte. Es lag aber meine teils kommentierte Mängelliste auf dem Lenkrad, die ich zur Reparatur mitgegeben hatte. Hier waren zu 9 Punkten Kommentare eingetragen und ein weiterer Fehler notiert (der Turbolader wurde getauscht). Sprich zu 50% meiner Probleme habe ich keine Rückmeldung erhalten! Ich weis nicht warum mein Opel auf der Autobahn Schlapp gemacht hat bzw. wo das Problem lag.

So nebenbei bemerkt - Vielleicht ist das ja auch kleinlich aber ich bin es von anderen Werkstätten gewohnt das man Kulanzhalber ein sauberes Auto (Waschstraße) zurückbekommt, gerade auch nach einer Panne während der Garantiezeit!
Leider war es noch im Urzustand wie bei der Panne auf der Autobahn.

Auch z.B. der Fehler „GURT PIPSER“ (den ich in zwei Videos dokumentiert habe) wurde nur lapidar abgehandelt – ist nicht aufgetreten. Quasi, dass ist halt so bei einem sporadischem Fehler!
Aber, was kann ich als Kunde dafür das dieses Problem nur alle 3 Tage auftritt. Ich hätte hier erwartet das wenigstens die Elektronik ausgetauscht wird. Oder ich zumindest eine Handlungsanweisung bekomme was ich tun soll wenn der Fehler wieder auftritt. Oder wie soll dieses Problem jemals gelöst werden? Statt dessen hat man wieder nur ein Update aufgespielt. Ich als Elektroingenieur komme mir hier schon etwas veralbert vor.

Und der Regensensor, der hat den „Blue Sky effekt“ – schön und was soll ich mit diesem Hinweis anfangen? Na wenigstens wurde der Turbolader ausgetauscht mit dem ich bisher keine Probleme festgestellt habe. Angeblich hat er gepfiffen?!
Die Lenkung hingegen, die starke Geräusche macht und deren Fehler bei OPEL allgemein bekannt ist blieb unangetastet!?

Weiter möchte ich die anderen Punkte gar nicht kommentieren, die scheinen stand der „Opeltechnik“ zu sein. Ich bin es auch mittlerweile leid zu diskutieren wie welche Funktion bei Opel funktioniert. Ich fahre diverse Mietwagen der Mittelklasse und weis wie andere Hersteller ihre Optionen im Griff haben – da muss ich nicht den „Blue Sky effekt“ beim Regensensor einkalkulieren – die Scheibenwischer bei Audi, BMW, Jeep, usw. z.B. funktionieren einfach so wie man es sich als Fahrer wünscht und nicht so wie Opel es realisiert hat.
Zugegeben, auch mein 6 Jahre alter Grand Cherokee war nicht ohne Probleme aber so eine Desaster hatte ich mit keinem meiner bisherigen Autos.

Gefreut habe ich mich allerdings über die Ehrlichkeit eines Auszubildenden, der mir sagte das ich mit diesem Auto noch mehr Probleme bekommen werde. Weil ja gerade die Allrad Versionen vom Insignia dafür bekannt sind das die Differentiale kurz nach dem Garantieablauf undicht werden und es noch weitere bekannte Fehler gibt.

Na Egal dachte ich, Opel muss sparen. Wenigstens hatte ich einen gratis Ersatzwagen (leicht demoliert am Heck mit defektem Zigaretten-Anzünder) bekommen. Leider ohne AHK und keinen Kombi so dass ich weder Anhänger noch meinen Hund transportieren konnte. Wäre jetzt, bei meinem KFZ, alles OK würde ich das auch hinnehmen und diesen Brief nie geschrieben haben aber…

…leider stellte ich schon auf den ersten Metern der Heimfahrt fest das die angeblich reparierte Sitzheizung noch genau den gleichen Fehler hat wie vor 14 Tagen. Sie lässt sich nicht einschalten bzw. schaltet sich nach ein paar Minuten (ehe sie warm wird) selber wieder aus.
Dann stellte ich fest das der angezeigte Dieselverbrauch mit über 10L angegeben ist. Nach einem RESET kommt statt 0L sofort 8L Durchschnittsverbrauch (im Stillstand). Das bedeutet das ich jetzt nicht mehr unter 8 Liter komme egal was ich tue, oder? Dieses Problem (das 17te) ist neu!

Wie gesagt das 50% meiner Probleme nicht mal kommentiert sind wundert mich ehrlich gesagt mittlerweile nicht mehr.
Meine Frau und ich haben heute beschlossen dieses Auto so schnell wie möglich los zu werden, wir wollen es nicht mehr!

Nach unseren netten Kontakten finde Ich es sehr schade das es so Enden muss aber ich brauche eine Auto das Funktioniert!
Bitte machen Sie mir ein Rücknahme Angebot, parallel werde ich versuchen den Wagen auf dem freien Markt zu verkaufen, vielen Dank!
Ps.: Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
xxx
__________________________________
Dez. 2012
Bin bei Rechtsanwalt - er fordert Rücknahme des Insignia. Jetzt möchte Fa. Elspass dann doch noch nachbessern. Seltsamm warum nicht schon seit einem Jahr? Ich Fuhr das Auto hin. Ein Opelvertreter und der Werkstattmeister frorderten mich auf die "sporadischen Fehler" zu demonstrieren. Leider konnte ich die Fehler nicht herzaubern. Probleme die auftraten wurden belächelt.
Der Jahres Kundendienst wurde promt ausgeführt und die Rechnung war schneller als ich bei mir zuhause.
Morgen 12.3.2013 hole ich den Insignia wieder bei ELSPASS ab - und weis jetzt schon das Opel nix, auser das "35" ste Update aufgespielt hat. DIe, meiner Ansicht nach, wärme empfindliche Hardware wird konsequent nicht getauscht solange die Garantie aktiv ist - so meine Vermutung! Ich habe für diesen Einsatz wieder mal 2 Tage eingesetezt und ca. 2000km investiert. Mein Auto besitze ich nun sein ca.14 Monaten und es war bisher 5 Wochen in Werkstätten. Ich brauche keinen OPEL mehr. NIEEEEEE Mehr! Jeder kann mal ein Montagsauto bauen abre Marken wie Merzedes, Audi und z.B. BMW stehen dazu - Von OPEL fühle ich mich nur noch veralbert und das bei dem HIgh End Model - Tschüß OPEL Dein Untergang ist auch keine Frage der Zeit mehr. IN meiner Firma an meine Kollegen und meinem Straßenzug und meinem Bekantenkkreis wirst "DU" kein Auto mehr verkaufen! Das ist versprochen!
Ach 50-60% mehr Verbrauchals angegeben ist bei OPEL normal!!!!!!!!! Die angegebenen Werte sind ja nur Laborwerte im Luftleerem Raum so OPEL!!!! Die veralbern doch auch die Umwelt - das ist Kundenverachtend!
_____________________
Nachtrag 2.4.2013
Fa. Elspass wollte das ich das Auto zwecks Nachbesserung vorbeibringe. Ich bin auf raten des Anwaltes dann die 540km hingefahren und habe für zwei Wochen einen Gratis-Leihwagen bekommen.
Zur Übergabe war ein OPEL Mitarbeiter vor Ort dem ich sämtliche Fehler vorführen sollte auch die die nur zeitweise und alle paar Tage oder Wochen auftreten! Sonst könnte man die Fehler ja nicht beseitigen, meinte der Opel Werkvertreter.
Mein Vorschlag einmal die Elektronik testhalber zu tauschen wurde mehrmals überhört! Vermutlich weil das Geldkostet, ich denke außerhalb der Garantie wird das dann sicher möglich sein.
Ein sporadischer Fehler trat auf (Re. Seitenspiegel klappt nach dem Rückwärtsfahren nicht mehr hoch). Darauf hin sollte ich das Problem nochmal vorführen. da es jetzt funktionierte meinte der Opel Werkvertreter - na dann ist das auch kein Fehler. Die Geräusche beim starken einlenken versuchte ich in einem öffentlichen Kreisverkehr zu zeigen - ohne den Verkehr zu gefährden. Die leicht zu hörenden Geräusche wurden vom Opel Werkvertreter und dem Werkstattmeister nur ins Lächerliche gezogen - das sind doch Reifenabrollgeräusche meinte erst der eine dann der andere. Der Spurhalte Assistent funktionierte auch nicht immer. Hier meinte man das man ja in einem ganzbestimmten Winkel über die Fahrbahnbegrenzung fahren muss damit der Assistent reagiert. Nur wie halte ich den Winkel ein, den ich nicht kenne, der nirgend steht, wenn ich wirklich mal einschlafe? Die 500€ Freisprechanlage unterstützt trotz nochmaligem Software Update mein SAMSUNG SII ´nur zu 5% die anderen 95% habe ich bezahlt sind aber scheinbar nur mit Handys der ersten Generation nutzbar. Es ist so traurig.
Usw.
Nach zwei Wochen holte ich mein Auto wieder ab. Der Kommentar war, wir sind 2,5 Std. mit dem Auto gefahren es trat kein Fehler auf das Auto ist also OK. Da haben wir noch ein Update aufgespielt. (Den Ausgabe Stand konnte oder wollte mir keiner verraten). Das ganze war eine Witzveranstaltung die mir über 2000km und zwei Tage Urlaub kostete.
Der Hammer folgte dann auf dem Heimweg, auf der Autobahn. Ich hatte die Heimat Adr. eingespeichert das Navi dirigierte mich Richtung Heimat. Kurz hinter einem Autobahnkreuz dachte ich mir, da hätte ich doch rausfahren müssen. Jetzt stellte ich fest dass das Navi zwar die Sollroute anzeigte aber mich, ohne Ansage und Hinweise, einfach weiterfahren ließ. Fehlermeldung kahm keine - wie z.B. kein GPS Empfang. Ich fuhr von der Autobahn und suchte eine Stelle um das Auto neu zu starten. Leider blieb das Problem bestehen. Jetzt kahm allerdings die Meldung, das ich mich auf einer nicht öffentlichen Straße befinde. Ich fuhr wieder auf die Autobahn aber das NAVI behauptete über KM hinweg das ich auf einer nicht öffentlichen Straße fahre. Ich fuhr wieder auf einen Parkplatz und rief die Werkstatt an. Dort konnte man mir nicht helfen User mit "dummen" Kommentaren da haben Sie wohl keinen Satelliten Empfang! hahaha. Ich möchte die Deutsche Autobahn sehen auf der man bei Sonnenschein über 10 km keinen GPS Empfang hat.
Ich zog die Radiosicherung im Sicherungskasten. Darauf hin ging das Navi wieder.
Die folgenden Wochen traten wieder 5 der beschriebenen Probleme auf (wie erwartet - es wurde ja nichts gemacht). Da ich mittlerweile immer mit Video unterwegs bin habe ich alles aufgezeichnet.
Jetzt warte ich darauf, dass die Sache vor Gericht geht. Mittlerweile Macht mich dieses Auto und das Gehabe von OPEL krank! Es ist unfassbar für mich wie DIE selbstherrlich mit einem Kunden umgehen.
Jetzt ist auch noch, bei der Beerdigung meiner Mutter, der Zündschlüssel beim Anlassen abgebrochen. Dieser ist jetzt bei OPEL in der Technischen Untersuchungsabteilung, da das ja gar nicht sein kann! Unglaublich?
PS.: Auch die Sitzheizung die seit Dezember funktionierte ging an diesem Tag nicht einzuschalten, aber das ist ja auch unmöglich.
Ach und der Kundendienst Eintrag im Serviceheft fehlt auch dem renne ich jetzt wieder hinterher. Die zwei Wochen Werkstatt haben hierzu sicher nicht ausgereicht. Eine andere OPEL-Werkstatt will den Eintrag trotz Rechnungsbeleg nicht nachtragen. Wenn ich das Wort Verbrecher definieren müsste, würde ich obigen Artikel hernehmen!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Fahrberichtes

Wie hilfreich ist dieser Fahrbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Elpgor

Elpgor

05.03.2012 04:43

Schon alleine für die Geduld den ganzen Schmarrn nachzuprüfen gibt's von mir ein BH. *g* Und herzlichen Dank - mich hast auf Lebzeit von Opel abgebracht und das, obwohl ich gerade dabei bin ein "ordentliches" Fahrzeug zu kaufen. Dein Bericht kam wie bestellt. Liebe Grüße Elp

Marslight

Marslight

05.03.2012 00:05

LG und bh

Eierkuchen70

Eierkuchen70

04.03.2012 23:57

top bericht, ist aber eindeutig kein auto für mich ;-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
OPEL Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer Edition

OPEL Insignia 2.​0 CDTI Sports Tourer Edition

Gebrauchtfahrzeug - EZ: 2010-05 - KM: 40000- Leistung: 118kW - Kraftstoff: ...

mehr

€ 990,00

Händler kann Preis
erhöht haben

mobile.de 152 Bewertungen

Versandkosten: keine Angabe

Verfügbarkeit: 94551 Lalling

     zum Shop  

mobile.​de

OPEL Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer ecoflex Edition

OPEL Insignia 2.​0 CDTI Sports Tourer ecoflex Edition

Gebrauchtfahrzeug - EZ: 2010-05 - KM: 35000- Leistung: 118kW - Kraftstoff: ...

mehr

€ 2.200,00

Händler kann Preis
erhöht haben

mobile.de 152 Bewertungen

Versandkosten: keine Angabe

Verfügbarkeit: 54294 Trier

     zum Shop  

mobile.​de

OPEL Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer Automatik Select

OPEL Insignia 2.​0 CDTI Sports Tourer Automatik Select

Gebrauchtfahrzeug - EZ: 2010-08 - KM: 174000- Leistung: 96kW - Kraftstoff: ...

mehr

€ 7.100,00

Händler kann Preis
erhöht haben

mobile.de 152 Bewertungen

Versandkosten: keine Angabe

Verfügbarkeit: 12435 Berlin

     zum Shop  

mobile.​de

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3039 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (9%):
  1. Elpgor
  2. Marslight
  3. Eierkuchen70

"sehr hilfreich" von (91%):
  1. Werner86
  2. FritzWalter12
  3. MSBBonn
und weiteren 28 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.