Erfahrungsbericht über "Panasonic KX-TG6722GB Duo"

veröffentlicht 04.04.2017 | LaColomba
Mitglied seit : 09.04.2015
Erfahrungsberichte : 389
Vertrauende : 85
Über sich :
Fragebögen und Debatten jeglicher Art lese und bewerte ich nicht, da sie mich absolut NICHT interessieren!!
Ausgezeichnet
Pro Preis - Leistung unschlagbar
Kontra Nichts
besonders hilfreich
Bedienung
Klang
Ausstattung
Design
Empfangsqualität

"Unsere Verbindung mit der Außenwelt:-)"

Panasonic KX-TG6722GB Duo

Panasonic KX-TG6722GB Duo

Hallo.

Nachdem Omma (mal wieder) ihr Telefon per Teepott zerstört hatte, mußte ( mal wieder) ein neues Gerät her.

Und es sollte wieder ein Panasonic sein, denn daran hatte sie sich gewöhnt, kannte sich ein wenig damit aus.

Es handelt sich hierbei um das


Panasonic KX-TG6722GB Duo


Hersteller


Panasonic

Preis


Je nach Anbieter um die 50€

Technische Daten


Abmessungen & Gewicht (Basis) / Breite [cm]: 10.7
•Abmessungen & Gewicht (Basis) / Höhe [cm]: 7.7
•Abmessungen & Gewicht (Basis) / Tiefe [cm]: 8.6
•Abmessungen & Gewicht (Handset) / Breite [cm]: 4.6
•Abmessungen & Gewicht (Handset) / Gewicht [g]: 129
•Abmessungen & Gewicht (Handset) / Höhe [cm]: 16
•Abmessungen & Gewicht (Handset) / Tiefe [cm]: 3
•Allgemein / Anzahl zusätzlicher Handsets: 1
•Allgemein / Gehäusefarbe: Schwarz
•Allgemein / Produkttyp: Schnurlostelefon
•Antwortsystem / Anrufbeantwortersystem: Digital
•Antwortsystem / Anzeige für Nachrichtenzähler: Ja
•Antwortsystem / Aufnahmekapazität [Min.]: 30
•Anzeige / Anzeigestelle: Hörer
•Anzeige / Diagonalabmessung: 4.6 cm ( 1.8
•Anzeige / Typ: LCD-Anzeige
•Batterie / Batterie: 2 x Batterie - AAA Typ
•Batterie / Gesprächszeit: Bis zu 900 Min.
•Batterie / Ladezeit [Stunde(n)]: 7
•Batterie / Standby-Zeit: Bis zu 170 Std.
•Batterie / Technologie: NiMH;Wiederaufladbar
•Display (2.) / Display-Position: Telefon
•Display (2.) / Farbunterstützung: Einfarbig
•Display (2.) / Typ: LED-Anzeige
•Kopf / Hersteller: Panasonic
•Kopf / Modell: TG6822
•Kopf / Paketierte Menge: 1
•Kopf / Produktlinie: Panasonic KX
•Telefonmerkmale / Anruferkennung: Ja
•Telefonmerkmale / Anzeigen: Visuelle Klingel-Leuchtanzeige
•Telefonmerkmale / Beleuchtete Tastatur: Ja
•Telefonmerkmale / Hörerlokalisierer: Ja
•Telefonmerkmale / Klingelzeichen: 40
•Telefonmerkmale / Konfiguration für mehrere Handapparate: Telefonbuchübertragung
•Telefonmerkmale / Lautsprechertelefon: Ja
•Telefonmerkmale / Max. unterstützte Hörer: 6
•Telefonmerkmale / Mehrstimmiger Klingelton: Ja
•Telefonmerkmale / Menüvorgang: Ja
•Telefonmerkmale / Norm für schnurlose Telefone: DECT
•Telefonmerkmale / Position des Wählers: Hörer
•Telefonmerkmale / Wählertyp: Tastatur
•Telefonmerkmale / Zusätzliche Funktionen: Anschlusssperre;Alarm;integrierte Uhr mit Snooze-Funktion
•Telefonmerkmale / Zusätzliche Merkmale:
Sparmodus;Nachtmodus;Geräuschreduzierung;Tastensperre
•Telefonspeicher / Kapazität des Telefonbuchs: 120 Namen und Nummern
•Telefonspeicher / Speicher für Anruferkennung: 50 Namen und Nummern
•Telefonspeicher / Speicher für angewählte Nummern: 10
•Verschiedenes / Zubehör: Netzadapter;Telefonladeständer



Kaufgrund + eigene Erfahrungen

Gekauft haben wir (Ich) das Telefon eigentlich aus oben genannten Grund.

Das Panasonic – Telefon kommt sicher verpackt in einem stabilem Karton daher, indem sich auch sämtliches Zubehör befindet: Das Panasonic KX-TG6722GB DECT-Schnurlostelefon mit Basisstation, Ladegerät, was auch gleichzeitig als Netzteil ist, Telefonkabel zum Verbinden mit der Telefonleitung, sehr ausführliche Bedienungsanleitung, zweites Mobilteil mit Ladeschale und Kabel, 4 Standard – Akkus.

Aufstellen und Anschließen der Geräte


Aufstellen und anschließen muss ich hier jetzt wohl nicht weiter erläutern, denn das sollte jeder fertigkriegen. Falls nicht, gibt die Bedienungsanleitung weitere Auskunft, die man aber hierfür nun wirklich nicht benötigt.

Nun öffnet man auf der Rückseite der Hörer das Batteriefach, um die zwei Akkus (nur NI-MH-Akkus, Größe AAA Ro3 verwenden!!!!) einzulegen. Hierbei auf richtige Polung achten, aber das ist auch gekennzeichnet im Fach. Dann Deckel wieder drauf und das Mobilteil in die Station zurückstellen. Piep!

Jetzt werden die Akkus aufgeladen, was laut Hersteller so um die sieben Stunden dauern kann.

Dasselbe jetzt mit dem zweiten Mobilteil ( Handset)wiederholen.

Jetzt sieht man ( sollte jedenfalls so sein ) auf den Displays den Hinweis „ Ladend“.
Hier sei noch darauf hingewiesen, daß das Netzteil IMMER angeschlossen sein muß, sonst ist nix mit telefonieren!!Das ist natürlich nicht gut, wenn man auf ein Telefon angewiesen ist und bei Stromausfall keine andere Möglichkeit hat, zu telefonieren.

Für solche Fälle sollte dann schon eine Alternative ( z. B.Handy, kabelgebundenes Telefon ohne Netzteil ) vorhanden sein!

Der Ladezustand wird hier oben auf der rechten Seite im Display angezeigt.

Display

Das Display vom Panasonic KX-TG6722GB Duo hat ein 4,57 cm großes, gelb/orange beleuchtetes Grafikdisplay.

Hier ist die Lesbarkeit und erstklassige Bedienerfreundlichkeit sehr gut durchdacht und angeordnet.
Im Display – Menü findet man sich auch sehr schnell zurecht und sämtliche Einstellungen kann man kinderleicht vornehmen, da sie selbsterklärend sind.

Im Display sind auch verschiedene Symbole zu sehen, die Auskunft über jede Menge Funktionen des Telefons geben., z.B. Reichweitenstatus,

Freisprecheinrichtung an/aus, belegter Anschluß, versäumter Anruf , AB an/aus, u.u.u.

Was kann man hier alles einstellen


Nachdem man das Gerät mit der Telefon-und Stromleitung verbunden hat, wird auf dem Display als erstes automatisch das Einstellen der benötigten Landessprache, des Datums und der Uhrzeit angezeigt und man MUSS diese drei Einstellungen vornehmen, um das Gerät überhaupt weite benutzen zu können.

Das ist aber schnell und einfach gemacht, mittels der Navigationstaste, die sich direkt unter dem Display befindet. Kennen sicher einige von TV – Fernbedienungen.
Hier reicht es aber aus, diese zwei, sowie auch alle anderen Einstellungen, an nur einem Hörer- Teil vorzunehmen( das in der Basisstation) vorzunehmen.

Die gemachten Einstellungen werden dann automatisch an das zweite Mobilteil übermittelt. Fertig.

Weiterhin hat man die Möglichkeit, sich einen Klingelton auszuwählen, den man persönlich am schönste, besten, angenehmsten empfindet. Hier stehen dreißig verschiedene, mehr oder weniger gute Klingeltöne zur Verfügung.

Wie so oft, reine Geschmackssache. Gleichzeitig läßt sich natürlich auch die gewünschte Lautstärke der Töne und des Hörers einstellen.

Die Tasten der mobilen Hörerteile


Natürlich hat auch dieses Telefon jede Menge Tasten auf dem Hörer, die mit den verschiedensten Funktionen belegt sind. Nun mag sich der Eine oder Andere denken: Oh Gott…alles viel zu kompliziert, unüberschaubar.

Nein, da kann ich euch beruhigen. Ist alles eher ziemlich simpel und einfach und ich will hier auch nicht jede Funktion beschreiben, da einige davon sehr speziell sind und nur von den wenigsten Nutzern benötigt werden dürften. Wenn doch, steht alles Weitere dazu in der sehr guten Bedienungsanleitung.

Direkt unter dem Display befinden sich die beiden Softtasten, eine links, eine rechts. Mit diesen zwei Tasten ruft man die jeweils gewünschten Funktionen auf, die auch sofort klar und deutlich im Display nagezeigte werde. Hier geht dann mit der Navi – Taste weiter.

Die zwei Tasten mit den abgebildeten Telefonhörern (eine grüne links, die rote Taste rechts) dürfte jeder kennen. Genau: Gespräch annehmen oder eine Nr. wählen, die andere Gespräch beenden, auflegen.

Unter diesen beiden Tasten liegt dann das Nummernfeld ( Wähltastatur ), wie man es von anderen Telefonen kennen dürfte. Dazu noch die Sternchen- und die Raute –Taste links und rechts von der NULL.


In der letzten, unteren Reihe der Tasten sind dann noch mal drei Tasten, die ich besonders gut finde.
Als da wären:
Ganz links die Taste für die Freisprecheinrichtung. Wenn diese Taste während des Gespräches gedrückt wurde, hat man beide Hände zum fummeln oder Karotten hobeln frei und kann trotzdem telefonieren. Wobei ich hier gleich anmerken möchte, daß die Klangqualität hervorragend ist.

Das betrifft das Hören genauso wie das Verstanden werden auf der anderen Seite der Leitung beim jeweiligem Gesprächspartner.


Jetzt aber DIE Taste überhaupt:

DIE NR – Taste


Nein, hat nichts mit Nicht Raucher zu tun.

Diese beleuchtete NR –Taste, ( oder auch Smart – Taste genannt ) bringt smarte und einige, sehr nützliche zusätzliche Funktionen mit.

Sie blinkt, wenn Anrufe eingehen oder verpaßt wurden, oder neue Nachrichten auf dem AB eingegangen sind.

Wenn sie schnell blinkt, dann genügt ein Druck auf die Taste, um normale Gespräche, oder auch mit bereits aktivierter Freisprechfunktion anzunehmen und auch zu beenden, oder auch den integrierten Wecker noch einmal zu sagen, daß er für heute schweigen oder sich in fünf Minuten noch einmal melden soll.

Nimmt man jetzt ein ankommendes Gespräch mit der NR Taste an, wird automatisch die Freisprechfunktion aktiviert. Dazu muss das Mobilteil NICHT extra aus der Station genommen werden.

Blinkt sie langsam, dann kannst eingegangene Nachrichten vom AB abhören, die Anruferliste anzeigen lassen, um zu sehen, welche Anrufe verpaßt wurden.

Die NrR– Taste bietet auch die Möglichkeit eine Rauschunterdrückung. Was auch die Bedeutung erklärt: NR= Noise Reduction, zu Deutsch: Normale Rauschunterdrückung, wobei das normal auch weglassen kannst.

Diese Funktion ermöglicht es mir, die Umgebungsgeräusche zu unterdrücken, zu reduzieren, damit ich die Stimme meines Gesprächspartners besser verstehen kann.
Das funktioniert ganz ordentlich, wenn auch nicht perfekt, ist aber auch viel von der Umgebung abhängig, in der ich das jeweilige Mobilteil gerade verwende.

Ihr seht, mit dieser Taste hat man fast alle wichtigen Funktionen schnell zur Hand. Vorausgesetzt, sie ist auch eingeschaltet, aktiviert. Geht über die Einstellungen. Wie das alles im Einzelnen geht, steht in der Bedienungsanleitung.

Hier gibt’s dann persönliche Vorlieben bei den Einstellungen und die will und werde ich hier nicht alle aufzählen und beschreiben, dann dazu würde ich noch ewig brauchen, aber dazu fehlt mir nicht nur die Zeit, sondern auch die Lust.

Das betrifft auch die vielen anderen Funktionen, die hier bei dem Gerät zur Verfügung stehe: Öko – Modus, Tastensperre, Wahlwiederhohlung ( dürfte auch jedem klar sein )Anrufe entgegen nehmen oder ablehnen, Konferenzschaltung, Anklopfen, Gespräch halten, automatischer Gesprächs – Modus ,was bedeutet, daß man das Hörer – Teil einfach aus der Basis - Station oder Ladeschale nimmt und die Verbindung steht, ohne erst die grüne Hörer – Taste zu drücken.

Dann wäre da noch die Stummschaltung, welche beim Betätigen
nichts anderes bewirkt, als das man Gesprächspartner selbst hören, er dich aber nicht hören kann. So kann man dann die Frau mal eben fragen, ob sie mit dem Blödmann aus der Nachbarschaft sprechen möchte, der am anderen Ende der Leitung wartet!


Dann wäre da auch noch das

Telefonbuch


Hier hat man die Möglichkeit, insgesamt 120 Namen und die dazugehörenden Telefonnummern zu speichern.

Mit der Telefonbuch - Funktion erspart man sich das umständliche wählen einer Nummer. Hierzu ganz einfach mit der rechten oberen Softtaste das Buchsymbol auswählen, den Anfangsbuchstaben des gewünschten Teilnehmers eintippen und wenn der Teilnehmer im Display erscheint, einfach auf die grüne Hörertaste drücken und das Telefon wählt die Nummer. Dürfte klar sein, daß das nur mit im Telefonbuch gespeicherten Teilnehmern funktioniert.

Alternativ kann man das Telefonbuch aber auch mit der Navi – Taste durchblättern.
Bearbeiten, hinzufügen und auch löschen der Telefonbucheinträge ist selbstverständlich auch möglich.

Die Tasten 1 – 6 lassen sich mit sogenannten Kurzwal – Nummern belegen. Als die gaanz wichtigen Nummern.

Nachtmodus


Diese Funktion halte ich auch noch für erwähnenswert, ich nutze sie übrigens auch bei meinem Smartphone.

Der Nachtmodus ermögliche es mir (und Euch natürlich auch ) einen Zeitrahmen zu bestimmen, in dem das ( die) Mobilteil nicht klingelt, wenn ein Anruf kommt.

Ich werde nämlich ungern während des Schlfens gestört, denn das muß nicht sein!!!! Nein, auch wenn jemand in der Nacht verstorben ist, denn der ist am nächsten Morgen auch noch tot! Basta!

Der Nachtmodus läßt sich auf jedem Mobilteil gesondert einstellen. Wichtig wäre vielleicht noch, auch die Basisstation stumm zu schalten, denn sonst könnte der Schlaf doch noch unterbrochen werden, z. B. „oh..Sorry, Falsche Nr gewälhlt“.*grummel*

Die Basisstation


Das ist die Zentrale aller Mobil – Teile. Und hier befindet sich auch der Anrufbeantworter, kurz AB genannt.

Dieser AB zeichnet Gespräche auf, die Aufzeichnungsdauer beträgt hier bei diesem Gerät 30 Minuten, was schon ganz ordentlich ist. Allerdings erst, wenn man diesen mittels der oberen, rechten Taste eingeschaltet hat. Ist die Taste mit dem Kassettensymbol.

Oben rechts auf der Station befindet sich ein kleines Display, welches dir anzeigt, ob und wie viel neue Nachrichten eingegangen sind.

Um diese dann abzuhören, einfach die Wiedergabe – Taste drücken, welche auch gleichzeitig die Stop – Taste ist.

Weiterhin hat man hier die Möglichkeit, mit den anderen Tasten die Lautstärke laut/leiser zustellen, so wie Nachricht wiederholen oder Überspringen.
Die Taste mit dem X drauf ist zum….genau…löschen der Nachrichten.
Der Ab verfügt natürlich auch über eine Fernabfrage. Mehr in der Bedienungsanleitung.

Fazit


Ich hoffe, daß ich hier in diesem Bericht alle Funktionen, die für den Normalnutzer- und Telefonierer von Bedeutung sind, beschrieben habe.

Wichtig war mir auch, daß Ganze verständlich „rüberzubringen“, ohne hier ins technische Geschreibsel zu verfallen. Was mir nicht unbedingt leicht fällt.

Das Panasonic KX-TG6722GB Duo Telefon bekommt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung mit allen 5 Sternen dazu.

Es ist nicht nur sehr gut verarbeitet, sondern hat auch äußerst sinnvolle, nützliche Funktionen.
Die Sprachqualität ist nicht nur sehr, sehr gut, sondern einfach HERVORRAGEND!!!
Ich habe schon einiges an Telefonen hier gehabt, (Telekom-Sinus, Siemens- Gigaset, etc.) aber in dieser Disziplin hat das Panasonic ganz eindeutig die Nase vorn und das mit Abstand.

Fairnesshalber muß ich aber auch erwähnen, daß die anderen Modelle, die ich hatte, auch schon ein paar Jahre älter waren und bei den Herstellern die Technik mit Sicherheit auch angepasst, verbessert wurde.

Ob sie da allerdings dann noch preislich mithalten können, möchte ich das stark bezweifeln.
Sämtliche Einstellungen, Programmierungen an dem Telefon lassen sich per Pin – Code sichern, so das kein Unbefugter Zugriff drauf hat.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 296 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Camilla23 veröffentlicht 17.07.2017
    bh
  • Volker111 veröffentlicht 02.06.2017
    Glückwunsch
  • snoopek veröffentlicht 31.05.2017
    Herzlichen Glückwunsch!
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Panasonic KX-TG6722GB Duo

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Long Name: KX-TG6722GB Duo

EAN: 5025232644902

Gerätetyp: Schnurloses Telefon mit Anrufbeantworter

Hersteller: Panasonic

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 20/01/2016