Philips DSR 2011

Bilder der Ciao Community

Philips DSR 2011

Receiver - digital - ohne USB-Anschluss

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Philips DSR 2011"

veröffentlicht 08.10.2006 | Undertaker92
Mitglied seit : 30.11.-0001
Erfahrungsberichte : 23
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Bildqualität, Klang, Menünavigation, EPG, Premiere geeignet
Kontra nix
sehr hilfreich
Bildqualität
Klang
Handhabung/Komfort:
Ausstattung
Verarbeitung

"Ab in die digitale Welt!"

Guten Tag liebe Ciao Mitglieder und liebe Ciao Gäste,

das heutige, moderne Zeitalter kann man als digital bezeichnen. So wollte auch ich "modern" sein und habe mir diesen Digital Receiver von Phillips gekauft. Da ich zum selben Zeitpunkt auch Premiere Sport abonnierte, musste ein neuer Receiver, der einen Steckplatz für eine Premiere Karte hat, zu mir nach Hause. Der alte Receiver war sowieso schon ein Auslaufmodell und musste nun dem neuen Phillips DSR 2011 weichen.

Ich surfte ein wenig auf der Website von Premiere, und fand schließlich diesen premierefähigen Digital Receiver zu einem relativ günstigen Preis, wenn ich mich recht erinnere waren das damals 79 Euro. Nicht viel später war der Receiver dann auch schon bestellt und wenige Tage später ist er auch schon bei mir zu Hause angekommen.

Da ich in einem, man kann schon sagen kleinen, Dorf lebe, empfange ich mein TV Signal über eine Satellitenanlage auf dem Dach. Außerdem wird ein Quad LNB verwendet, da wir einige Fernseh-Geräte bei uns zu Hause in Gebrauch haben. Ich betreibe den Phillips DSR 2011 an einem Röhren Fernseh-Gerät von JVC, der eine sichtbare Diagonale von etwa 80 Zentimetern besitzt. Ab und zu wird der Receiver auch an einem 19 Zoll TFT Monitor der bekannten Marke Samsung verwendet.

Schauen wir uns als erstes den Verpackungsinhalt des Digital Receivers von Phillips an.


Selbstverständlich befindet sich in dem Karton der silberfarbene Receiver. Eine Fernbedienung und die dafür benötigten Batterien sind ebenfalls in der Verpackung vorhanden. Um den Receiver mit dem Fernseh-Gerät zu verbinden, ist ein SCART Kabel mitgeliefert. Eine Bedienungsanleitung und eine Karte für weltweit gültige Garantie sind auch dabei.


VORDERSEITE
Das gesamte Gerät ist silberfarben, was sehr gut zu meiner Möblierung passt. Dies dürfte sicherlich auch für viele andere Einrichtungen zutreffen. Die Vorderseite ist außerdem mit dem Philips Logo und einer "Geeignet für Premiere" Aufschrift bedruckt.

Wenn man sich die Vorderseite des Gerätes so anschaut, fällt einem das schwarze Display, welches eigentlich nur aus einem roten und einem grünen Lämpchen besteht, ins Auge. Das Display wird von einigen Steuerknöpfen umgeben, das sind folgende:

- PROG+/PROG-
Senderauswahl vor/zurück

- TV/Radio -
Vom digitalen Fernsehempfang auf digitalen Radioempfang umschalten
Es funktioniert in beide Richtungen.

Auf der Vorderseite befindet sich außerdem noch die Standby Taste, also den Ein/Ausschalter und noch der Steckplatz für eine Smartcard für Premiere Bezahl-Fernsehen.

RÜCKSEITE
Auf der Geräterückseite befinden sich die ganzen Anschlüsse. Es gibt 2 SCART-Anschlüsse. Der eine ist zum Verbinden des Receivers mit dem TV Gerät oder anderen Geräten wie zum Beispiel einem Beamer. Mit dem anderen Anschluss kann man den Receiver mit einem Videorekorder oder einem DVD Rekorder verbinden. Das Gerät verfügt außerdem über einen digitalen Cinch Ausgang, wenn man zum Beispiel eine gute digitale Anlage sein Eigen nennen kann. Allerdings benötigt man hierfür ein spezielles Kabel, welches nicht im Lieferumfang des Receivers enthalten ist. Es ist sogar noch ein zweiter Ausgang vorhanden, nämlich der analoge Cinch Ausgang. Mit diesem kann man eine Anlage analog mit dem Receiver verbinden. Hier ist ebenfalls wieder ein optional erhältliches Kabel erforderlich. Außerdem befindet sich auf der Rückseite noch ein serieller RJ 9 Anschluss, der bei Reparaturen helfen soll. Inwiefern ist mir leider nicht bekannt.

Selbstverständlich ist auch ein Anschluss für die Satellitenanlage vorhanden, sonst ginge nämlich überhaupt nichts. Strom benötigt das Gerät natürlich auch und es genügt, das Kabel in den Netzstecker zu stecken.

Nun fahren wir fort mit der Erstinbetriebnahme beziehungsweise dem Aufbau.


Das Gerät kommt in einer guten Verpackung und somit hat es keinerlei Transportschäden. Der Aufbau läuft sehr leicht von statten. Da ich den Receiver neben meinen Fernseher stellen möchte, musste ich ihn vertikal aufstellen. Als erstes habe ich die Satelliten Anlage mit dem Receiver verbunden. Nun noch schnell das SCART Kabel in den Receiver und in das TV Gerät gesteckt und schon sind sie verbunden. Zu guter letzt stecken wir noch das Stromkabel in die Steckdose und in das Gerät und schon kann's eigentlich losgehen. Anderes habe ich bisher noch nicht an den Philips DSR 2011 angeschlossen.


Nach dem Anschließen habe ich noch ein wenig in der Bedienungsanleitung gestöbert um den Receiver optimal bedienen zu können. Nach dem Einschalten zeigte der Fernseher gleich den Empfangsbildschirm des Receivers an. Danach legt man standardmäßige Einstellungen wie Datum, Land und Format fest und schon geht es weiter. Dann sucht der Receiver automatisch nach Sendern beziehungsweise Programmen, die zur Verfügung stehen. Ich habe mich für ASTRA 19.2 Ost entschieden. War dies abgeschlossen, so kann man nun die Senderliste manuell und nach eigenen Wünschen anpassen. Und jetzt kann man eigentlich schon fernsehen. Der Receiver hat alle wichtigen Programme gefunden und zeigt über ein Menü an, welchen Sender man eingestellt hat, was gerade auf dem Sender läuft, wie viel Uhr es ist, usw… Gleich danach habe ich mich an die Installation von Premiere gemacht. Dies verläuft ebenfalls recht einfach. Man steckt die Smartcard, die man von Premiere bereits erhalten hat in den entsprechenden Slot auf der Vorderseite des Philips Receivers und ruft kurz bei Premiere an, damit die Smartcard frei geschaltet wird. Wenige Minuten später konnte ich schon mein Premiere Sport Satelliten Fernsehen anschauen. Über die wirklich gute Bildqualität war ich sehr erfreut, auch wenn der Receiver kein HDTV unterstützt. Der Klang ist für ein Gerät dieser Preisklasse ebenfalls sehr gut!

Eine Funktion, die mir sehr gefällt ist die EPG Funktion. Dieser ersetzt praktisch die Fernsehzeitschrift. Via EPG kann man sich eine Beschreibung der Serien und Filme anschauen, die in den nächsten 7 Tagen im Fernsehen kommen. Diese Funktion ist sehr schnell mit einem Knopf der Fernbedienung abrufbar. Der Receiver speichert diese Daten und holt sie sich selbst dann, wenn er auf Standby geschaltet ist.

Die Menünavigation ist sehr übersichtlich und das Design ist sehr gut strukturiert. Keine wichtige Funktion fehlt. Es ist alles leicht verständlich und es lässt sich gut bedienen.

Über den VCR Ausgang des Receivers habe ich außerdem noch einen DVD Festplatten Rekorder angeschlossen. Das über den Receiver ausgewählte Programm lässt sich immer problemlos aufnehmen. Der Receiver verfügt außerdem noch über eine Version namens "Easy-Record" mit der man den Philips Receiver mit einem Rekorder, der diese Funktion ebenfalls unterstützt, synchronisieren kann. Allerdings wird diese Funktion nur von neueren Philips Produkten. Da mein Rekorder aber von der Marke "Sharp" ist, konnte ich diese Funktion leider noch niemals benutzen. Der Timer muss somit an beiden Geräten und mit der selben Start- und Stoppzeit eingestellt sein.


Für alle Interessierten hab ich hier noch die technischen Informationen aufgeschrieben.

Philips DSR 2011
- Digital-Receiver "Geeignet für Premiere"
- Empfang aller freien digitalen TV- und Radioprogramme
- Elektronische Programmzeitung EPG
- 5000 Programmspeicherplätze
- 6 TV Senderlisten, 6 Radio Senderlisten
- Bildformat 4:3, 16:9 und Letterbox
- Mehrsprachiges (Deutsch, Englisch, Türkisch) On-Screen-Menü
- 8 Timerplätze
- Easy Record bei Philips Video- und DVD-Rekordern
- Zwei Scartanschlüsse für TV-Gerät und Videorecorder
- Serielle Schnittstelle RJ 9
- Audio-Decodierung: MPEG Layer I/III
- Software Update via Satellit
- Audioausgang analog links/rechts
- Elektrischer digitaler Audioausgang (S/PDIF)
- DiSEqC 1.0 zum Empfang mehrerer Satelliten
- Abmessungen: (BxHxT) 260 x 60 x 225 mm
- senkrechte und waagerechte Aufstellung möglich


Wer Kontakt mit dem Hersteller, hier Philips, aufnehmen möchte, hier einige Kontaktmöglichkeiten:

Die PHILIPS Hotline steht in der Geschäftszeit
Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 23:00 Uhr
In Deutschland unter der Telefon Nummer: 0180-500 75 31 (0,12 Euro/Min. über das Netz der Deutschen Telekom AG)
In Österreich unter der Telefon Nummer: 0820- 400 039 (0,12 Euro/Min)
zur Verfügung.
Weitere Informationen:
http://www.philips.de/
http://www.philips.at/


Vor gut einem Jahr habe ich für dieses Gerät 79 Euro bezahlt. Ich habe es mit dem Premiere Sport Abonnement erworben. Damals gab es etwas Rabatt auf das Gerät, aber heute dürfte es ohne Rabatt für etwa 70 Euro zu erwerben sein.


Der Philips DSR 2011 überzeugt mich sehr. Die Bildqualität stimmt, der Sound auch und die Einrichtung von normalem und Bezahlfernsehen ist nicht schwer. Für mich ist es ein gutes Gerät, mit dem man sehr gut fernsehen kann.

Ich vergebe dem Philips DSR 2011 5 Sterne und kann ihm jedem Mittelklasseverbraucher empfehlen.


Für Ciao

Ich bedanke mich fürs Lesen, Bewerten und fürs Kommentieren!

Euer Undertaker


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 7395 mal gelesen und wie folgt bewertet:
91% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • X2005 veröffentlicht 13.10.2006
    bin ich mttelklasseverbraucher? ach, nak lar! bh von mir. :) gruß X
  • mel_chen veröffentlicht 10.10.2006
    fein geschrieben :-) lg die mel.
  • pepilino veröffentlicht 10.10.2006
    Ich finde Deinen Bericht auch sehr interessant, auch wir sind verkabelt! LG Gabi
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Philips DSR 2011

Produktbeschreibung des Herstellers

Receiver - digital - ohne USB-Anschluss

Haupteigenschaften

Hersteller: Philips

Show-View: nein

W-LAN Schnittstelle: nein

Ethernet Anschluss: nein

Empfangsstandard: digital

Kategorie: Receiver

Anzahl Scart-Anschlüsse: 2

Viaccess: nein

DVB-T Empfänger: nein

Free-to-Air: nein

Anzahl Smart Card Slots: 1

Conax: nein

Irdeto: nein

Crypto Works: nein

Betacrypt: nein

Skycrypt: nein

Elektronische Programmzeitschrift (EPG): ja

Standgerät/tragbares Gerät: Standgerät

USB Anschluss: ohne USB-Anschluss

IPTV (Internet Protocol Television): nein

Premiere zertifiziert: ja

Arena zertifiziert: nein

MHP (Multimedia Home Platform): nein

DVB-S Empfänger: ja

Analoger Satelliten-Receiver: nein

Twin Tuner: nein

Nagravision: ja

Mediaguard / SECA: nein

DVB-C Empfänger: nein

HDTV Empfänger: nein

HDMI: nein

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 01/12/2005