Erfahrungsbericht über "Philips Mikrofon"

veröffentlicht 27.04.2016 | finitue
Mitglied seit : 25.04.2016
Erfahrungsberichte : 3
Vertrauende : 0
Über sich :
Sehr gut
Pro -
Kontra -
nicht hilfreich
Klangqualität:
Verarbeitung
Design
Bedienkomfort:
Zuverlässigkeit

"sehr langlebig"

Bei der Masse an Mikrofonen, die heutzutage auf dem Markt ist, kann es durchaus schwierig werden, das richtige zu finden. Es kann nicht schaden, zunächst einmal zu beschließen, wofür es verwendet werden sollte. Wen ein Headset-Mikrofon ausreicht, sollte man - in diesem Falle - nicht unnötig viel Geld für ein Kondensator-Mikrofon ausgeben, aber auch andersherum: Wer anspruchsvoller ist und zum Beispiel Let's Plays mit guter Audiokommentarqualität aufnehmen will, sollte sich nicht mit einem kleinem "Mikrofönchen" am Kopfhörer zufriedengeben.

Beim Philips SBC ME 570 kann man meiner Meinung nach eigentlich - zumindest für den Preis - nichts falsch machen. Das Mikrofon nimmt in Stereo auf und wird mit einer AA-Batterie betrieben, die bereits im Lieferumfang mit dabei ist und sehr langlebig ist.

Das Mikrofon ist sehr vielfältig einsetzbar, das ist einem großen Frequenzbereich geschuldet, der von 50 bis 18000 Hertz reicht.
Da das Philips SBC ME 570 den Ton über 3,5mm Klinke ausgibt, ist es mit so gut wie jedem Computer verwendbar und auch mit Camcordern und DSLRs mit Mikrofoneingang, kann also auch als Kameramikrofon verwendet werden. Hierbei kann es mit einer mitgelieferten Halterung auch direkt auf die Blitzschiene oder auf ein ebenfalls mitgeliefertes Tischstativ geschraubt werden.
Drei kleine Nachteile hat das Mikrofon aber doch: Erstens kann es lange nicht mit allen Mischpulten verbunden werden, eben wegen des Klinkenanschlusses. Wenn man einen Adapter von Klinke auf XLR verwenden würde, flöge einem das Mikrofon aufgrund der Batterie vermutlich um die Ohren, so kann das also auch nicht gelöst werden. Es gibt allerdings einige Mischpulte, an die man auch Mikrofone über Klinke anschließen kann (zum Beispiel dieses).

Zweitens ertönt beim An- bzw. Ausschalten des Mikrofons ein recht lautes Knallgeräusch, das ziemlich störend ist, wenn es aber nur zum Aufnehmen und nicht zur Live-Wiedergabe verwendet werden soll, ist das aber ja kein Problem.

Drittens fehlt meiner Meinung nach ein mitgelieferter Popschutz, der muss extra nachgekauft werden für teures Geld (ca. 25 Euro bei Amazon). Natürlich können auch nicht zu hundert Prozent angepasste Popschütze verwendet werden, aber auf jeden Fall sollte einer aufgesteckt werden.

Mit im Lieferumfang ist außerdem noch eine Transport- oder auch Aufbewahrungsbox, die sehr stabil ist.

Schlussfazit: Nicht zuletzt wegen des sehr guten Klangs und Preises (ca. 40 Euro bei Amazon) eine Kaufempfehlung.


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 151 mal gelesen und wie folgt bewertet:
40% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
nicht hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Mungi60 veröffentlicht 01.05.2016
    Faker sind hier fehl am Platz
  • MSBBonn veröffentlicht 01.05.2016
    Und noch ein fake. Du wirst nicht lange hier sein!
  • GZacher veröffentlicht 01.05.2016
    Auch ein Fake (!?) ... siehe: http://audiocheck-tv.de.tl/Philips-SBC-ME-570.htm
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Philips Mikrofon"

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Philips Mikrofon

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Long Name: Mikrofon

EAN: 8710101675268; 8710101675282; 8710101679518

MPN: SBCMD110/00; SBCMD650/00; SBC ME 570/00

Hersteller: Philips

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 21/03/2011