Privileg Super 1416C Nähmaschine

Erfahrungsbericht über

Privileg Super 1416C Nähmaschine

Gesamtbewertung (4): Gesamtbewertung Privileg Super 1416C Nähmaschine

 

Alle Privileg Super 1416C Nähmaschine Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Privileg Nähmaschine 1615 ist ok aber Betrug bei Quelle

4  12.03.2009

Pro:
Günstige, leicht bedienbare Nähmaschine

Kontra:
Freiarm für Kinderkleidung zu kurz

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

Details:

Bedienung

Zuverlässigkeit

mehr


09gina

Über sich:

Mitglied seit:12.03.2009

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 15 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als weniger hilfreich bewertet

Quelle hatte diese Nähmaschine umworben mit "Gleich dabei: 2 Scheren!"...auf die warte ich allerdings bis heute. Schriftlich teilte man mir mit, sie hätten sich schlichtweg verkalkuliert. Stattdessen schickten sie mir ein "anderes Geschenk": nämlich einen 10,- Euro Gutschein, den es allerdings nur für meine nächste Bestellung mit einem Mindestlieferwert von 30,- Euro und nur innerhalb der folgenden 3 Wochen geben sollte... Natürlich habe ich nichts Neues dort bestellt (das war das erste und letzte Mal!).

Die Nähmaschine ist ok. Das Modell 1416C gab es leider nicht mehr (hätte ich sonst lieber gekauft). Äußerlich sieht sie meinem Modell 1615 aber sehr ähnlich.
Es gibt 15 Programmeinstellungen, die in der Gebrauchsanleitung übersichtlich dargestellt werden (und die auch auf der Nähmaschine abgebildet sind).
Es gibt nur zwei Knöpfe für die Programmeinstellung und ein Rädchen für die Oberfadenspannung.

Das Einfädeln ist easy und mit Pfeilen auf der Maschine abgebildet. Ebenfalls sehr einfach ist die Auffüllung der Spulen für den Unterfaden (durch Herausziehen des Handrades wird nur die aufgesteckte Spule gedreht).

Gut finde ich auch, dass die Halter für das Garn aus- und einfahrbar sind.

Wenn man Kinderkleidung (insbesondere Hosen) flicken möchte, so ist der Freiarm leider etwas zu kurz. Bei meiner uralt Privileg (von meiner Oma aus den 80ern) war der Freiarm länger. Wenn man ein Kinderhosenbein darüberstülpen möchte, so hat man wenig Platz für den Stoff auf der rechten Seite.

Schade finde ich, dass die Garnrollen für unten alle aus Plastik sind (bei der alten Maschine waren die aus Metall).

Aber die Maschine von meiner Oma hatte sehr lange gehalten (vermutlich auch noch heute, wenn nicht durch einen Umzug das Rädchen für die Spannung abgebrochen wäre).

Alles in allem ärgere ich mich zwar nach wie vor über Quelle, aber die Maschine ist für den relativ niedrigen Preis echt prima.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
otaku

otaku

13.03.2009 18:44

leider zu wenige infos

grosser1

grosser1

12.03.2009 19:32

Wirklich weiter komme ich hiermit nicht . MFG

Magical-Samia

Magical-Samia

12.03.2009 18:02

der bericht ist ziemlich kurz gehalten und wenn ich die überschrift nicht gelesen hätte, hätte man sich auch fragen können ob es hier im quelle oder um die nähmaschine ging... für die nähmaschine sind es eindeutig zu wenig infos und die probleme mit quelle kannst du in einen separaten erfahrungsbericht für quelle packen :)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5279 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"weniger hilfreich" von (87%):
  1. Micaela030
  2. otaku
  3. Brandung
und weiteren 10 Mitgliedern

"nicht hilfreich" von (13%):
  1. Dr.Claudia
  2. jansdarling2002

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.