Erfahrungsbericht über "Qbasic"

veröffentlicht 26.12.2000 | es2000
Mitglied seit : 02.12.1999
Erfahrungsberichte : 2
Vertrauende : 0
Über sich :
Sehr gut
Pro Sehr gut und einfach für Anfänger
Kontra Für Fortgeschrittene nicht mehr ganz ausreichend
sehr hilfreich

"Eine richtige Anleitung zu Basic"

Meine eigenen Erfahrungen beim Aneignen von Programmierkenntnissen und Schilderungen zum Weg, der meiner Meinung nach am effektivsten ist, um zu möglichst guten Resultaten zu kommen.

Also ich lege mal los:

Was braucht man zum in Basic?:
-----------------------------------
Einen Computer(mit Eingabegeräten): >

QBasic: CD:\other\oldmsdos\>

Mehr braucht man am Anfang erstmal nicht!
-----------------------------------

Dann gehts los in Basic:
------------------------
Gut zu wissen: >

Was für Programme: >

Die Hilfe: >

Das erste Programm:
Text nach Hochkommas erkennt Basic als Kommentar und verarbeitet diesen nicht.

CLS 'Wie aus Dos bekannt - löschen den Bildschirm
Print "Hallo" 'Gibt Hallo aus und springt in die nächste Zeile
Print "Zahl Eingeben:"
Input a 'Blinkender Cursor wird angezeigt, Eingabe(nach Enter) wird in Variable a abgelegt
a=a-1
Print "Die Eingegebene Zahl -1 ist", a 'Gibt Text aus, bleibt in der Zeile und gibt den Inhalt der Variablen aus.
End 'Programmende

Na das war doch ganz einfach! Mehr werde ich nicht erklären, da man mit hilfe der Hilfe(*g*) schon ganz gut zurecht kommt! Sollte die irgendwem nicht reichen, dann kann man sich auch noch Tuturials aus dem Netz holen.
---------------------

Zum Erlernen von Basic kann man sich unter Verwendung der Hilfe folgende 10 Schritte erarbeiten:
-------------------------------------------------------------------------------------
1.: >

2.: >

3. >

4. >

5. >

6. >

7. >

8. oder < als eine jeweilige Eingabe(Input) ist.>>

9. >

10. >
--------------------------------------------------------------------------------------

Na also!!! Jetzt hat man es geschafft. Was nun?:
-------------------------------------------
Wenn man an der stelle angelangt, dass man funktionen bräuchte, die einem Basic entweder gar nicht, oder nur sehr schwer bietet, dann sollte man sich mal über Turbo Pascal gedanken machen. Turbo Pascal finde ich ist in der Programmierung die nächste Ebene(wurde ja auch erst später als Basic erfunden) deshalb empfehle ich sich Turbo Pascal als nächstes anzusehen. (bzw. sein wird - keine angst - ich schreibe schnell!)
-------------------------------------------

In welcher Reihenfolge ich Programmieren gelernt habe:
-------
Ich selbst habe Basic in einem Computerkurs in einem Freizeithaus gelernt, als ich in der 6. Klasse war. Dadurch habe ich sehr viel über Computer gelernt und mich mit grundlegenden "Bausteinen" von Programmiersprachen vertaut gemacht. Nachdem ich mir Basic gründlich erarbeitet hatte, habe ich mit Visual Basic weitergemacht. Ich bin jedoch hin und her gesprungen.
--------

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1767 mal gelesen und wie folgt bewertet:
89% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Babarian veröffentlicht 26.12.2000
    Aha, also auch ein Q-Basic Guru. Wenn du Fragen oder Programme benötigst (oder gute "selbstprogrammierte" hast), kannst du mir ja mal mailen. Ich bin hier teilweise sehr interessiert.
  • penti veröffentlicht 26.12.2000
    DAS Gute alte QBasic! Man, dass war eine Sache*ggg*...bye penti
  • ichthorsten veröffentlicht 26.12.2000
    Hi! guck mal bitte ob dein Konto auch auf Null steht und sag mir per Kommentar bei meiner Meinung bescheid! Bitte!!!
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Qbasic

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 12/09/2000