Erfahrungsbericht über "Rise of the Tomb Raider (Playstation 4)"

veröffentlicht 13.10.2017 | CaptainHank
Mitglied seit : 11.03.2017
Erfahrungsberichte : 87
Vertrauende : 2
Über sich :
Ich heiße Sascha und komme aus Bad Nenndorf (Nds). Finde es schön dass man sich hier gegenseitig unterstützt, statt wie sooft jeder gegen jeden. Habt Spaß.
Ausgezeichnet
Pro Grafik- und Gameplay, Crafting System, lange Spielzeit.
Kontra -
sehr hilfreich
Grafik
Sound
Bedienung
Spieltiefe:
Anleitung:

"Gute Fortsetzung die sich fast identisch wie der Vorgänger spielt"

Rise of the Tomb Raider (Playstation 4)

Rise of the Tomb Raider (Playstation 4)

VORWORT

Nach über einem Jahr Wartezeit war es dann auch für die PS4 erhätlich, dieser Titel war zunächst zeitlich exklusiv für XBOX One, 360 und PC erschienen.

Man wurde aber für die verlängerte Wartezeit gleich mit einer Jubiläumsversion belohnt. Diese enthält alle Zusatzinhalte und es entstehen keine Mehrkosten dafür. Ein Sorglos Paket also.

VERSION

Mir liegt die 20 Years Day One Edition vor für die PS4, USK 16 Version. Diese ist Uncut.

Das bei Ciao abgebildete Cover gibt es so nicht, es entspricht einem Beispielbild mit noch ausstehender Altersfreigabe, was so nicht in den Handel kommt. Unter anderen diente es zum Vorbestellen.

GESCHICHTE

Der Plot knüpft an die Geschichte des Prequels an. Lara muss die Ereignisse von Tomb Raider verarbeiten, und auch das archäologische Erbe ihres verstorbenen Vaters lastet schwer auf ihr. Um dessen Forschungen zu vollenden, begibt sie sich auf die Suche nach der legendären Stadt Kitesch in Sibirien, wo sie ein Artefakt vermutet, das Unsterblichkeit garantieren soll. Allerdings hat auch die fanatische Trinity-Sekte davon erfahren. Es beginnt ein Wettrennen zwischen Lara und Trinity.

ZUM SPIEL


Im Gegensatz zu den alten Tomb Raider Spielen gefiel mir der Vorgänger von 2013 sehr Gut. Somit habe ich bei "Rise of The Tomb Raider" auch nicht lange überlegt.

Spielerisch sind sie beide etwas anders als die alten Teile, dieser Titel spielt sich wieder sehr ähnlich wie sein direkter Vorgänger. Viele identische Angriffe, Fähigkeiten und Waffen. Sowie Klettereigenschaften. Wem der erste, neue Teil von 2013 gefallen hat wird hier sicher auch wieder freude mit haben.

Grafik auf hohem Niveau, flüssiges Gameplay (auch ohne PS4 Pro), keine nennenswerten Framerate Einbrüche.
Ansprechendes Crafting, Waffen und Fertigkeiten System.

Story ist wie ein guter Abenteuer- Actionfilm, Lara hat sich Charakterlich gefestigt im Vergleich zum vorherigen Teil, wo sie zu nächst sehr schüchtern wirkte. Quasi bei null anfing.

Annehmbare, kaum störende Ladezeiten.

Gute, deutsche Synchronstimmen, auch wenn Lara eine neue Stimme bekommen hat, kann man sich dran gewöhnen. Allgemein gute Soundkulisse, am besten mit AV Receiver spielen um alles rauszuholen an Qualität.

ZUSATZINHALTE

Darüber hinaus sind wie oben angedeutet bei der PS4-Edition bereits sämtliche DLC-Erweiterungen enthalten, die sich One-Besitzer noch separat oder in Form des Season Pass zulegen mussten. Dazu zählt „Kalte Finsternis erwacht“ (Überleben gegen immer stärkere Wellen infizierter Gegner) und der Story-DLC Baba Yaga: Der Tempel der Hexe, inklusive aller zusätzlichen Expeditionskarten und Outfits. Des Weiteren darf man sich im neuen Modus „Laras Albtraum“ mit Zombies anlegen und bei der letzten Erweiterung „Blutsbande“ (Blood Ties) nicht nur das Croft-Anwesen ganz in Ruhe erkunden, sondern dank zahlreicher Dokumente, Objekte sowie kleinen Rätseln in Laras Vergangenheit, ihre Familie und das besondere Verhältnis zu ihrem Vater abtauchen. Auf der PS4 kann man alternativ sogar in VR die Erkundung des Anwesens aus der Egoperspektive spielen. Gerade im direkten Vergleich zum TV-Bild fällt dabei zunächst auf, dass man gehörige Abstriche hinsichtlich der Bildqualität in Kauf nehmen muss, darunter ein starkes Kantenflimmern und abgespeckte Details bei der Umgebung. Auch das Tempo beim Gehen wurde in VR massiv gedrosselt, um möglicher Übelkeit entgegen zu wirken – eine Maßnahme, die meist von Erfolg gekrönt ist, auch wenn ich mich nach einiger Zeit ein bisschen unwohl gefühlt habe, weil ich weiter auf die normale Steuerung gesetzt und auf die alternative Beam-Mechanik verzichtet habe, bei der man sich – wie so oft in VR-Titeln – auf Knopfdruck an vorgegebene Stellen teleportieren darf. Faszinierend aber, wie schnell man die grafischen Einbußen ausblendet, wenn man erstmal „drin“ ist in der virtuellen Realität. Daher würde ich beim Blutsbande-DLC das VR-Erlebnis ausnahmsweise sogar vorziehen. Hinzu kommt, dass Kamera und Steuerung in der klassischen Variante mitunter etwas zickig reagieren.

SPIELZEIT

Spielzeit liegt hier locker zwischen 20-60+ Stunden, man bekommt also einiges geboten fürs Geld.

20 sind es wenn man nur stur die Geschichte spielt, was dann aber sowieso schwieriger wird, sammelt man gar keine Upgrades zwischenzeitlich.
Von 60+ Stunden kann man etwa ausgehen, wenn man alle Nebenmissionen absolviert.

Dann kommen noch die Extra Games hinzu, die sich nahezu beliebig wiederholen lassen.

SCHWIERIGKEITSGRAD

Einfach bis mittel, zwar gibt es ein paar schwierigere Passagen, da das Spiel aber sehr häufig zwischenspeichert sollte man da mit ein wenig Übung durchkommen.

Die Rätsel sind auch auf einem mittelmaß, nicht super einfach, aber auch nicht wirklich schwer. Hier und da muss man schon etwas überlegen.

DATEN


Plattformen:
PS4 Xbox One Xbox 360 PC
Genre
Action
Untergenre:
Action-Adventure
Release D:
11. Oktober 2016
Publisher:
Square Enix
Entwickler:
Crystal Dynamics
Webseite:
http://www.tombraider.com
USK:
Freigegeben ab 16 Jahren

FAZIT

Wieder ein sehr Guter Tomb Raider Teil der sich nahezu identisch zum Vorgänger spielt. Allerdings gefiel mir dieser noch minimal besser. Beides sind für mich aber 5 Sterne Titel.
Im gesamten sehe ich es als sehr starke Konkurrenz für Uncharted 4 an, in manchen Punkten schlägt es diesen Titel sogar. z.B. durch das Crafting System. Und der umfangreicheren Spielzeit.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 51 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • janna23 veröffentlicht 16.10.2017
    sh
  • dieanke veröffentlicht 16.10.2017
    :)
  • Tweety30 veröffentlicht 15.10.2017
    sh
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Rise of the Tomb Raider (Playstation 4)

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Long Name: Rise of the Tomb Raider

Genre1: Actionspiel

Kennung: Playstation 4

Studio: Square Enix

Hersteller: Square Enix

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 21/11/2014