Rockbitch - Sex Death Magik

Bilder der Ciao Community

Rockbitch - Sex Death Magik

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Rockbitch - Sex Death Magik"

veröffentlicht 24.02.2003 | Ramiel
Mitglied seit : 06.11.2000
Erfahrungsberichte : 106
Vertrauende : 6
Über sich :
Sehr gut
Pro Musik, nett anzusehen
Kontra komische Rituale
sehr hilfreich

"Muttermilch und Dildos"

//_/_/_/_/_/_/_/
INTRODUCTION
_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/
Würde ich es nicht besser wissen, ich würde glauben, Rockbitch verarschen jeden Fan und Nicht-Fan. Das neustes Machwerk der Band, die inzwischen mal wieder zu 8t ist, ist ein Video. Ja, dieses alte Medium, über das heute kaum noch jemand ein Wort verliert. Eine DWD von „Sex Death Magik“ gibt es jedenfalls nicht. Man kann das Teil, wie gewohnt, nicht einfach bei Karstadt mitnehmen, man muss es, wenn schon, dann bestellen, und das kann man genauso gut bei der Band selbst machen. Dazu später mehr.

„Sex Death Magik“ war von der Band fast ein Jahr angekündigt worden und kam einfach nicht aus dem Knick. Man hörte nichts, dann gabs mal wieder einen kleinen Schnipsel Film zum Download, dann hieß es, dass das Video vielleicht gar nicht mehr erscheint, weil die Vertriebsfirma abgesprungen war, und schließlich kam es dann doch raus, zur Freude aller Fans, und zur Nicht-Freude aller Nicht-Fans.

_/_/_/_/_/_/_/_/_/
CONTENTS
//_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/
Was geht ab? Bei einer Spielzeit von knapp 80 Minuten bekommt der Seher einiges geboten. Rockbitch gehen ja bekanntlich sehr freizügig mit ihrer Sexualität um, und so ist es kein Wunder, dass man die Band, bei Auftritten und auch „at home“ nackt zu sehen bekommt, beim ficken, beim fummeln, bei allem eigentlich.
Denn die Band lebt nach einer (für normale Menschen nicht nachvollziehbaren) Philosophie, die besagt, dass der Frau an sich gehuldigt werden muss. Die Fotze (Cunt, engl, ist so zu übersetzen) ist der Ursprung allen Lebens und muss entsprechend gewürdigt werden. Rockbitch sagen selbst, dass sie nicht gegen Männer sind, aber für Frauen. Gegen Unterdrückung des schwachen Geschlechtes. Für ihre eigene Emanzipation.
Die Band lebt, das wird auch desöfteren gezeigt, in einer Kommune, die aus ungefähr 50 Menschen (nur 3 Männer) besteht, und die alle die gleiche Einstellung haben: Viel ficken, mit jedem, aber keine festen Beziehungen, da man sich mit diesen einschränkt und nicht mehr frei ist, mit jedem das zu tun, was man will. Das muss man nicht verstehen.
Denn neben den (recht kargen) Videos zu einigen (neuen) Songs und den Auftritten der Band, gibt es noch massig Einblicke in die Rituale und Procederen, die diese sexuelle Art des Lebens umschließt. Diesen Szenen sind mehr als merkwürdig. Mal wird ein Hühnerei mit Asche bestreut, mal werden Zweige von einem Baum abgeschnitten und dazu gejubelt, mal wird echte Muttermilch “gemolken“ und, na ja, Ihr könnts Euch vorstellen; erklärt wird leider wenig. So stehen diese Rituale meist recht dumm und ohne Kommentar da, da man als Zuschauer keine Ahnung hat, was das alles zu bedeuten hat. Ein Handbuch wäre gut.

Cool ist allerdings das „Sexiest Musicvideo of all time“, in dem endlich mal das gezeigt wird, was der (männliche) Zuschauer eigentlich sehen will. Keine bauchfreien Oberteile und knappe Höschen, hier mal ein BH, Hauptsache Sex sells. Nein, Rockbitch machen das unkonventioneller und direkter. Man sieht mitunter nichts anderes als 9 oder 10 Frauen, die sich mit Dildos die Kante geben, dazu wird Musik gespielt. Dieses Statement finde ich in „Titney Spears samt Christina „Dirrty“ Aguillera (oder so)“- vernebelten Zeiten herrlich direkt und richtig.
Die Markierung „Suitable for persons of 18 years and over“ versteht sich also von selbst.

//_/_/_/_/_/_/_/
OPION & THOUGHTS
_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/
Was halte ich nun davon? Die Band habe ich mittlerweile schon oft live gesehen, die Mädels sind sympathisch, machen klasse Rock N Roll und sind durchaus fähig, ihre musikalischen Talente zu beweisen. Wer Stripper oder ähnliches erwartet, wird enttäuscht werden. Denn trotz der ganzen Sexgeschichte sind Rockbitch gut. Man bekommt, auch auf dem Video, einiges fürs Auge, aber auch viel mehr für die Ohren; das sollte man nicht vergessen. Denn Rockbitch wollen ihren Sex nicht „sellen“, sie leben ihn einfach wie sonst auch - auf der Bühne. Das Konzept funktioniert ja eh nicht, denn die Band existiert nur noch im Internet. Liveauftritte haben sie leider aufgegeben. Das große Geld gabs also dafür nicht.

_/_/_/_/_/_/_/_/_/
FINALLY
//_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/
Also. Das Tape und seine 80 Minuten bieten gute Musik, mäßige Videos und unverständliche Rituale. Da das ganze 19 englische Pfund (+ Versand) kostet (ca 32 Oiros) muss man sich schon überlegen, ob sich die Investition lohnt. Ich mag die Band und deswegen war es für mich keine Frage, auch da hier ein oder zwei neue Lieder erscheinen.

Wer sich nur für die Musik interessiert, dem sei das einzige offizielle Album der Band, „Motor driven Bimbo“ an Herz gelegt, das es für sehr wenig Kohle bei eBay gibt.

Informationen rund um die Band, auch mal ausführlicher, gibt es unter www.rockbitch.co.uk. Eine Paysite für Leute, die es wirklich wissen wollen, gibt es unter www.rockbitch.com, wo man auch Merch bestellen kann.

Guckts Euch mal an!


PS. Ich hasse dieses neue rosa Quietschebanner, das meinen Bericht optisch versaut!!

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 8572 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Blacklady veröffentlicht 04.03.2003
    Siehste und ich bin eine von denjenigen, die zwar wußte, dass es eine Band namens Rockbitch gibt, die aber nicht wußte, dass das Bühnenkonzept nicht funktioniert hat. Schade, ein guter Kumpel von mir wird nun sterben müssen, ohne die Mädels je gesehen zu haben ;o) Wiebke
  • Kyria veröffentlicht 25.02.2003
    Ja, vor allem weils von Center Parcs ist. Richtig idyllisch, das ... uärgs. Naja. Rockbitch habe ich noch nie gesehen, noch nie gehört und eigentlich auch keine Veranlassung daran was zu ändern. Wenn sie bei mir im Garten spielen würden, täte ich sie mir anschaun, ansonsten habe ich daran nicht gerade das brennendste Interesse. Obwohl die Rituale bestimmt irgendeinen Sinn haben und man den ja auch ergründen könnte. Oder so. Ich bin krank. HUUUUST. Erwarte nicht zu viel Sinn von diesem Kommentar. Aber dank Drogen und Erkältungstee bin ich am Wochenende bestimmt wieder fit. Und wenn ichs nicht bin, schleppe ich mich eben halbtot zu Opeth. Hauptsache ich seh die. Was danach kommt, ist mir egal. Über-übermorgen ist es schon so weit! Hach!!!
  • logan veröffentlicht 24.02.2003
    okay, es ist ein video, und da geht's eben ums kucken. trotzdem könnte noch ein bisschen was zur musik gesagt werden. gut geschrieben und informativ ist der bericht aber.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Rockbitch - Sex Death Magik

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Genre1: Musik

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 24/02/2003