Erfahrungsbericht über "Rowisoft Blue"

veröffentlicht 07.02.2012 | RSDataSolution
Mitglied seit : 07.02.2012
Erfahrungsberichte : 1
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro leistungsstark, übersichtlich, fairer Preis
Kontra keine
sehr hilfreich
Funktionsvielfalt:
Benutzerfreundlichkeit
Stabilität:
Installation
Updatemöglichkeit:

"Erfahrungsbericht Rowisoft blue"

Vor gut anderthalb Jahren befand ich mich in der Gründungsphase meines Unternehmens und suchte nach einer geeigneten Software für unsere Warenwirtschaft. Im Internet stieß ich dabei auf Rowisoft blue, welches gleich mein Interesse weckte. Da Rowisoft auf seiner Webseite eine kostenlose und nur leicht eingeschränkte Demoversion anbietet, probierte ich die Software live aus und entschied mich nach kurzer Zeit zum Kauf, den ich bis heute keineswegs bereut habe.

Rowisoft blue ist mehr als nur ein Warenwirtschaftssystem. Es besteht aus mehreren Bereichen, die –und das ist das Tolle- alle miteinander unter einer einzigen Oberfläche verbunden sind.

Die für uns wichtigsten Bereiche sind dabei:

Kontaktmanagement:
Hierüber kann ich sämtliche Kunden und Lieferanten verwalten und pflegen. Es lassen sich in einer übersichtlichen Maske alle relevanten Daten hinterlegen, wie z.B. Adresse, Bankverbindung, Telefon, Buchhalterische Angaben, etc.
Untermasken bieten Platz für einzelne Ansprechpartner mit den jeweiligen Kontaktdaten, aber auch für Dauersonderpreise oder Rabattstaffeln oder individuelle Kommentare. Besonders vorteilhaft ist auch der sogenannte Kontaktverlauf, in dem ich über jeden Kontakt zum Kunden Informationen hinterlegen kann. So kann man schnell auf einen Blick sehen, was wann beim Kunden gewesen ist und wer mit wem gesprochen hat.

Aber nicht nur Kunden und Lieferanten können hier verwaltet werden, sondern auch Interessenten und sogar Mitarbeiter, bei denen dann z.B. auch Provisionsregelungen hinterlegt werden können, die sich auch direkt berechnen und auswerten lassen.

Über die integrierte Email- und Fax-Funktion kann ich den Kunden/Lieferanten auch direkt kontaktieren.

Warenwirtschaft:
In diesem Bereich werden die Artikel verwaltet. Die Maske ist dabei ähnlich aufgebaut wie die des Kontaktmanagements. So findet man sich sehr schnell zurecht und muss sich nicht für jeden Bereich umgewöhnen. Auch hier lassen sich alle relevanten Stammdaten wie Artikelnummer, Kurzbeschreibung, Langtexte (auch für verschiedene Sprachen), Produktkategorie, Barcode, Gewicht, etc. einpflegen. Selbst Lagerplätze lassen sich einpflegen und verwalten.
Auch für die Preisgestaltung ist hier gesorgt, es lassen neben dem Einkaufspreis auch die Bezugskosten kalkulieren und bis zu 5 verschiedene Verkaufspreise definieren, die auch über Rabattgruppen individuell für jeden Kunden festgelegt werden können. Ebenfalls vorteilhaft ist die Möglichkeit, für jeden Artikel auch gleich Verweise auf Zusatzartikel zu hinterlegen, so dass gleich erkennbar ist, welche Artikel man noch mit anbieten oder verkaufen kann.

Die Warenwirtschaft kann aber nicht nur „normale“ Artikel verwalten, sondern auch Sonderarten, wie beispielsweise Produktionsartikel, die dann aus mehreren Einzelkomponenten bestehen, Stücklisten, Kombinationsartikel oder auch reine Dienstleistungen, die dann ohne Lagerbestand geführt werden.

Auch lässt sich vermerken, ob ein Artikel in einem eventuell vorhandenen Online-Shop exportiert werden darf.
Zu jedem Artikel lassen sich zu guter Letzt auch noch diverse Bilder hinterlegen und auch Dateien (z.B. Preislisten, Kataloge, etc).

Auftragsbearbeitung:
In diesem Herzstück von Rowisoft blue erstellt man Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen, Gutschriften, Rücklieferscheine, etc etc. Für alle möglichen Vorfälle ist ein entsprechender Vorgang vorhanden. Auch hier fällt die Benutzung denkbar einfach. Alle Vorgänge sind mit den anderen Bereichen wie Artikeln und Kunden/Lieferanten verknüpft, so dass sich ein Vorgang in kürzester Zeit erledigen lässt und nicht alle Daten immer wieder von Hand eingegeben werden müssen. Man wählt einfach mit der Maus die bereits vorhandenen Datensätze aus, um alles andere kümmert sich Rowisoft blue. Erstellte Vorgänge lassen sich dann einfach weiterführen. So führe ich beispielsweise ein Angebot mit einem Mausklick in eine Auftragsbestätigung weiter oder einen Lieferschein in eine Rechnung. Auf Wunsch lassen sich einzelne Positionen dann aber trotzdem noch individuell abändern. Je nach Vorgang wird auch sofort der Lagerbestand und das Finanzbuch angepasst, auch dies lässt sich individuell einstellen, wann welche Buchung erfolgen soll.

Kommunikation:
Wie bereits oben erwähnt beinhaltet Rowisoft blue einen eigenen Email-Client, sowie eine Funktion für Fax und auch Telefon. Angebote, Rechnungen oder Zahlungserinnerungen lassen sich so einfach direkt an einen gewünschten Empfänger mailen oder faxen. Auch genügt ein Mausklick auf einen Ansprechpartner und dieser wird angerufen, bzw. wenn er mich anruft habe ich sofort alle relevanten Daten zum Kunden auf dem Monitor.
Auch Briefe lassen sich mit Rowisoft blue erstellen, wer also nicht noch eine zusätzliche Office-Software benutzen möchte, kann diese getrost bei Seite lassen. Mit Rowisoft erstellte Briefe lassen sich auch direkt einem Kunden/Lieferanten zuordnen und aufrufen. Langes Suchen nach Dokumenten gehört damit der Vergangenheit an.

Buchhaltung:
Rowisoft blue beinhaltet auch ein komplettes Buchhaltungsprogramm. Es können Standardkontenrahmen aber auch eigene Kontenrahmen hinterlegt werden.
Die offene Posten Liste gibt Aufschluss darüber, welcher Kunde noch welche Rechnungen offen hat, aber auch welche Rechnungen an Lieferanten noch bezahlt werden müssen. Das integrierte Mahnwesen sorgt dafür, dass Zahlmuffel zügig an die ausstehenden Rechnungen erinnert werden.

Entwicklungen/Anpassungen:
Was mir als Programmier-Fetischist besonders gefällt ist, dass sich Rowisoft blue frei weiterprogrammieren lässt. So können SQL-Abfragen für individuelle Auswertungen selbst erstellt und angepasst werden. Jedes Layout von Formularen kann nach den eigenen Wünschen angepasst werden. Auch regelmäßig wiederkehrende Vorgänge können automatisiert oder verkettet werden. Für diesen Bereich sollte der Anwender jedoch schon über gewisse Kenntnisse in Programmierung (SQL, C) verfügen. Wer darüber nicht verfügt, der erhält aber auch Hilfe bei Rowisoft selber oder bei einem der Fachhandelspartner vor Ort.

Die Vorteile auf einen Blick:

- Alle Bereiche laufen unter einer Oberfläche in nur einem Programm, es müssen nicht gleichzeitig unterschiedliche Module installiert und ausgeführt werden

- Netzwerkfähigkeit: Rowisoft blue lässt sich mit beliebig vielen Benutzern verwenden. Die Installation erfolgt Serverseitig und ist auch von dort aus wartungsfähig

- Die einzelnen Bereiche sind untereinander verknüpft, so dass das Arbeiten einfach und übersichtlich ist, gleichzeitig aber auch äußerst leistungsstark, da man jederzeit alle relevanten Daten abrufen kann

- Die SQL-Datenbank ist sehr leistungsstark. Selbst bei einem Versuch mit über 30.000 Artikeln und mehreren Tausend Kunden blieb Rowisoft von der Datenmenge völlig unbeeindruckt und lieferte alle Daten in kürzester Zeit. Natürlich sollte je nach Useranzahl ein entsprechend starker Server zur Verfügung stehen, schließlich fährt auch ein Ferrari auf der Schotterpiste nun mal keine 350 km/h.

- Mehrmandantenfähigkeit: Es lassen sich beliebig viele Firmen anlegen. Dies ist von Vorteil, wenn entweder tatsächlich verschiedene Firmierungen genutzt werden sollen oder aber einfach nur ein zusätzlicher Mandant „zum Testen“ verwendet wird, beispielsweise für neue Mitarbeiter, die das System erst einmal kennenlernen sollen, ohne in den echten Datensätzen rumzuspielen.

- Import/Export Funktion: Alle Stammdaten lassen sich aus z.B. Excel, Access, DBase, CSV, TXT, etc. importieren und auch exportieren. Das macht die Verwaltung und vor allem den Umstieg von einem zuvor verwendeten System einfach und übersichtlich. Auch lassen sich so z.B. Im- und Exportdateien für Onlineshop-Anbindungen erstellen.

- Branchenunabhängig: Durch die individuellen Anpassungsmöglichkeiten ist Rowisoft Blue für alle Branchen nutzbar, gleich ob es sich um Handwerk, Produktionsunternehmen, Versandhandel, Groß- und Einzelhandel oder Dienstleister handelt.

- Ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis: Für 990,- EUR netto erhält man die Professional-Version inkl. Buchhaltung, die Standardversion liegt bei 590,- EUR für diejenigen, die keine BuHa benötigen. Darin enthalten sind jeweils 1 Serverlizenz und 3 Arbeitsplatzlizenzen. Letztere können auch separat hinzu erworben werden. Es entstehen keine jährlichen Gebühren oder Folgekosten wie bei vielen anderen Programmen.

Nachteile:
Wenn es Nachteile gibt, dann lediglich den, dass Rowisoft blue so umfangreich ist, dass ich hier nicht alle Möglichkeiten beschreiben kann, weil es den Rahmen einfach sprengen würde. Auch wenn der Umgang mit Rowisoft blue leicht zu erlernen ist, macht es daher durchaus Sinn, eine Schulung dafür zu buchen, denn so manche Funktion übersieht man sonst bei der Vielzahl schnell oder nutzt sie einfach nicht effektiv, weil man nichts davon weiß. Schulungen erhält man entweder direkt bei Rowisoft oder bei den Fachhandelspartnern vor Ort.

Fazit:
Wer eine günstige und dennoch leistungsstarke Unternehmenssoftware sucht, die keine Abo-Kosten mit sich bringt und dennoch mehr bietet als der Preis vermuten lässt, der kommt an Rowisoft blue nicht vorbei. Jedem Interessierten kann ich nur empfehlen, die Demoversion vom Hersteller runterzuladen und zu testen. Oder sich am besten gleich bei einem Partner vor Ort die Software live vorführen zu lassen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1457 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • RSDataSolution veröffentlicht 07.02.2012
    @x-o-r: das ist richtig, wir sind Fachhandelspartner. In aller erster Linie sind wir aber auch eigener Benutzer dieser Software und darauf basiert mein Bericht. Wir sind weder der Entwickler noch der Produzent der Software. Wir bieten beispielsweise Support, Schulungen und Programmierungen für Anwender in unserer Region an. Und das machen wir deshalb, weil wir uns durch die tägliche Arbeit mit Rowisoft blue damit auskennen und vor allem, weil wir einfach vom Produkt überzeugt sind und es guten Gewissens weiterempfehlen können. Das würden wir ja nicht tun, wenn wir nicht auch dahinter stünden. Hier schreibe ich über unsere eigenen Erfahrungen mit der Software. Im Business geben wir diese Erfahrung professionell weiter an Benutzer, die noch nicht die entsprechenden Kenntnisse haben.
  • Tommy1959 veröffentlicht 07.02.2012
    Da halte ich mich dann auch mit einer Bewertung zurück! ;o)
  • x-o-r veröffentlicht 07.02.2012
    aus dem genannten Grund enthalte ich mich einer Bewertung
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Rowisoft Blue

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Allgemein / Kategorie: Business-Anwendungen

Allgemein / Unterkategorie: Business - CRM-Software

Systemanforderungen / Erforderliches Betriebssystem: Win2000 oder später

Header / Lokalisation: Deutsch

Systemanforderungen / Betriebssystemfamilie: Windows

Software / Lizenztyp: Komplettes Paket

Allgemein / Auslieferungsmedien: CD-ROM

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 06/02/2012