Royal Canin Maxi Junior

Erfahrungsbericht über

Royal Canin Maxi Junior

Gesamtbewertung (11): Gesamtbewertung Royal Canin Maxi Junior

 

Alle Royal Canin Maxi Junior Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Sehr hoher Proteingehalt - zu schnelles Wachstum?

4  31.10.2004 (15.12.2004)

Pro:
wird gern angenommen, gute Verdauung

Kontra:
zu viel Eiweiß, zu viele synthetische Zusätze

Empfehlenswert: Ja  Der Autor besitzt das Produkt

General_Lee

Über sich:

Mitglied seit:16.04.2001

Erfahrungsberichte:32

Vertrauende:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 26 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Für unseren Hovawart-Welpen, der nun nahezu fünf Monate alt ist, waren wir lange Zeit auf der Suche nach dem geeingeten Futter. Um mal eines vorweg zu nehmen: das Futter von Royal Canin ist es nicht.

Hovawarte gehören zu den großen Hunden. Um das HD-Risiko zu minimieren sollte man beim Futter darauf achten, daß der Proteingehalt nicht übermäßig hoch ist. Das wissen wir mittlerweile, nach einer wahren Odysse zwischen Züchter, Fachmarkt, Testberichten und Tierarzt.


Aber nun von Anfang an:
---------------------------------

Wir haben unseren Welpen mit acht Wochen bekommen, dazu vom Züchter einen Sack Futter, daß er gewohnt war. Dieses Futter rührte er aber nach drei Wochen nicht mehr an. Außerdem hatte der Hund von dem Futter einen sehr häufigen und weichen Stuhl. Unser Tierarzt empfahl uns dann Royal Canin, das uns auch zusätzlich vom Fachgeschäft empfohlen wurde. Wir haben dieses Futter gekauft, die Verdauung war sofort in Ordnung. Unser Hund macht nun drei bis vier Mal sein Häufchen, daß auch sehr ordentlich geformt ist. Aber dann trat

das Problem
------------------

auf. Der Hund wuchs sehr schnell. Er ist nicht dick, wir haben uns an die Fütterungsempfehlung des Herstellers gehalten und er hat viel Bewegung. Aber die Tierärztin, bei der wir regelmäßig zum Entwurmen, Impfen, usw. sind, schlug nach kurzer Zeit Alarm und empfahl uns, weniger zu füttern. Das machen wir jetzt, wohl oder übel. Es ist aber nun mal so, daß Hovawarte so ziemlich die verfressensten Hunde sind, die es gibt. Und wenn er nicht auf normalen Wege satt wird, holt er sich das Essen wo anders. Das hat nun zur Folge, daß er sich auf alles essbare stürzt, sei es noch so hoch auf dem Schrank. Kommt er da nicht hin, stürzt er sich beim Spazierengehen auf jedes Hundehäufchen, Hinterlassenschaften von Pferden, tote Mäuse, ... Er hat einfach Hunger!


Die Eingrenzung des Problems:
--------------------------------------------

Wir hatten nun die Aussage der Tierärztin, daß der Hund zu schnell wächst, obwohl wir richtig Füttern. Wir riefen beim Züchter, der nebenher auch noch einen Futtermittelvertrieb hat, an (der wohnt leider weit weg, sonst hätten wir gleich das erste Mal bei ihm das Futter geholt). Wir erzählten von den Problemen, die wir anfangs mit der Verdauung hatten, und auch, daß dies nun behoben ist, dafür der Hund aber in die Höhe schießt. Als wir der Züchterin dann sagten, welches Futter wir dem Hund gegeben, entgegnete sie, daß sei das Futter mit dem mit Abstand höchsten Eiweißgehalt. Wir sollten dringend ein anderes Futter geben, wenn wir nicht riskieren wollen, daß der Kleine in einigen Jahren Gelenkprobleme bekommt. Außerdem ist es problematisch, daß so viele synthetische Zusätze im Futter sind, die die Verdauung belasten, da der Hund diese Stoffe gar nicht richtig verwerten kann. Im Gegensatz zu Pedigree sind zwar keine Zucker- und Lockstoffe im Futter, der Rest sei aber bei weitem nicht das optimale - und das, obwohl das Futter eines der teuersten ist.

Etwas verunsichert sind wir zu zwei weiteren Fachgeschäften gegangen, die uns diese Aussage in vollem Umfang bestätigt haben.


Die Lösung:
-----------------

Ist auch nicht so einfach. Bisher habe ich Marengo - das lt. Hersteller und Händler naturbelassen, allergenarm, toxinfrei, chemiefrei aus hochwertigen Rohstoffen bestehen soll - empfohlen. Allerdings hat das unser Hund nicht wirklich vertragen. Er hatte Durchfall und schlimme Blähungen (man konnte es im Zimmer kaum aushalten). Außerdem roch auch das Fell ziemlich streng. In der Zwischenzeit haben wir unseren Tierarzt gewechselt und nach Rücksprache mit ihm Tierarzt sind wir nun auf Hills Canine Puppy Large Breed umgestiegen.

Wir werden jetzt beobachten, wie sich der Hund entwickelt und Einzelheiten zu diesem Futter in einem eigenen Bericht veröffentlichen.

Royal Canin hat auch gutes Futter, daß wurde uns von allen Stellen bestätigt. Aber das sollte man, wenn man es dem Hund geben will, erst ab dem Erwachsenenalter tun. Dieses Futter ist vom Proteingehalt nicht so hoch.
.

zurück zu Royal Canin:
-------------------------------

Da dieser Bericht ja um Royal Canin geht, und es sicherlich Hundebesitzer gibt, die mit diesem Futter arbeiten wollen, führe ich den Bericht der Vollständigkeit halber zu Ende. Meine persönliche Ansicht habe ich oben bereits ausführlich genug geschildert.


Inhaltsstoffe:
------------------

Mais, Geflügelmehl, Maisglutenfutter, Tierfett, Geflügelproteinisolat, Geflügelleber, Zuckerrübentrockenschnitzel, Pflanzenfasern, Mineralstoffe, Pflanzenöl, Spurenelemente, Fischöl, Ei getrocknet, Fructo-Oligosaccharide, Hefeextrakt (reich an Mannan-Oligosacchariden), Taurin, DL-Methionin, Studentenblumenextrakt (reich an Lutein), Glukosaminchlorid, Chondroitinsulfat, Vitamine


Zusammensetzung :
----------------------------

http://www.royal-canin.de/Hund/Hundenahrung/maxi/junior/inhaltsstoffe.htm

Rohprotein % 32
Rohfett % 14
Rohasche % 7,3
Stärke % 30,5
Rohfaser % 2,5
Feuchtigkeit % 9
Energie (kcal ME/kg) 3 948
Kalzium % 1,2
Phosphor % 0,9
Magnesium % 0,08
Natrium % 0,35
Eisen (mg/kg) 220
Kupfer (mg/kg) 23
Mangan (mg/kg) 70
Zink (mg/kg) 230
Jod (mg/kg) 4
Selen (mg/kg) 0,43
Kalium %
Vitamin A (IE/kg) 18 000
Vitamin D3 (IE/kg) 1 200
Vitamin E (mg/kg) 500
Vitamin C (mg/kg) 200
Vitamin B1 (mg/kg) 12
Vitamin B2 (mg/kg) 7
Vitamin B6 (mg/kg) 6,5
Vitamin B12 (mg/kg) 0,29
Niacin (mg/kg) 27
Biotin (mg/kg) 0,85
Folsäure (mg/kg) 1,2
Cholin (mg/kg) 3 000
Taurin (%) 0,18
L-Carnitin (mg/kg)
Lutein (mg/kg) 5
Polyphenole (mg/kg)

Der Preis:
--------------

ca. 49 Euro für 15 kg.


Fazit:
--------

Das Futter ist sehr bekannt, wird von den Hunden sehr gern gegessen und auch sehr gut verdaut. Allerdings ist der hohe Proteingehalt bedenklich (im Vergleich: Marengo beinhaltet 27,0% Rohprotein und Hills 29,6%)
Eine Musterlösung in der Futterfrage gibt es nicht. Jeder Tierarzt, jedes Fachgeschäft, jeder Züchter und jeder Hundebesitzer hat seine eigenen Ansichten, die sich zum Teil gravierend unterscheiden. Da nun aber beide Tierärzte der Meinung sind, daß die Markenfutter Royal Canin, Hill's und Eukanuba allesamt empfehlenswert sind und es mit alternativen Futtermitteln mehr Probleme geben kann, wie ich feststellen mußte, relativiere ich die bisher aufrecht gehaltene Warnung mit dem Proteingehalt etwas und werte auch um. Je mehr "Fachleute" man zu Futtermittel befragt, desto mehr unterschiedliche Meinungen hat man. Die Tierärzte kennen meist nur die großen Marken, Futtermittelvertriebe haben meist eine begrenzte Auswahl und empfehlen deren eigene Produkte und Zoo-Supermärkte wie z. B. Freßnapf haben meist nur die großen Marken im Programm, die in der Zusammensetzung doch sehr ähnlich sind.


Noch zu beachten:
-------------------------

Hunde sollten immer - in ausreichender Menge und frei zugänglich - frisches Wasser zur Verfügung haben!


Update:
-----------

Unser neuer Tierarzt meint nun, der Hund hätte bis jetzt nicht zuviel sondern zu wenig Futter bekommen. Er empfahl uns, das Futter nicht mehr so streng wie es der bisherige Tierarzt empfohlen hat zu portionieren, sondern wesentlich mehr zu füttern. Außerdem gab es uns ein Vitamin-Protein-Mineralien-Präparat mit um die Knochen zu stärken. Der Tierarzt erwies sich bisher auch bei unserem Jemen-Chamäleon als sehr kompetent und wir werden mal seine Tipps befolgen.


Neue Bewertung:
------------------------

Da der Tierarzt der Meinung ist, das das mit dem Protein-Gehalt nicht soooo dramatisch ist, werte ich von drei auf vier Sterne auf. Hills hat übrigens einen Protein-Gehalt von 29,60% Prozent, also auch noch etwas weniger als das Royal Canin. Ich denke mal, wir werden bei Hill's bleiben und sobald wir etwas Erfahrung haben evtl. einen Bericht veröffentlichen. Wer vorab Informationen haben möchte, kann sich gerne über das Gästebuch an mich wenden.
Bilder von Royal Canin Maxi Junior
Royal Canin Maxi Junior Bild 89401 tb
Futter ist alle :o(( Der Boden mit Malervflies geschützt, der kleine war da noch nicht stubenrein
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Milsch

Milsch

13.11.2004 22:55

Endlich mal ein vernünftiger Futterbericht, der nicht eine Trockenpampe aus dem Supermarkt mit tierischen Nebenerzeugnissen nach dem Motto hochlobt: "Meinem Hund schmeckts." Hunde fressen gelegentlich auch Scheisse, und das schmeckt ihnen auch. Mit diesem Text können Hundebesitzer mal was anfangen, wenn sie aufmerksam und aufgeschlossen lesen.

chipsy03

chipsy03

02.11.2004 18:47

Hmmm, nun mach ich mir aber doch Sorgen. Mein Welpe bekommt genau dieses Futter, es wurde mir von der Züchterin empfohlen. Vielleicht sollte ich doch was anderes füttern, ich werds mir überlegen! Schöner Bericht! LG, Katrin

Suse1919

Suse1919

02.11.2004 09:54

Was es nicht alles zu bedenken gibt, sogar bei Hudefutter - Wahnsinn. Aber für den kleinen Liebling tut man doch alles. Ich selbst habe aber keinen Hund und wenn ich das so lese, werde ich mir das auch genau überlegen, wenn es so weit sein sollte.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5857 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (7%):
  1. Milsch
  2. MarcOh4aLife

"sehr hilfreich" von (93%):
  1. bella64
  2. Bagpiper
  3. nb13
und weiteren 22 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Royal Canin Mini Junior Royal Canin Mini Junior
(+) Preis-Leistung, Geruch, Verträglichkeit
(-) Inhaltsstoff: Taurin, fehlendes Vitamin B
12 Testberichte
Zum Angebot für € 1,65
Royal Canin Maxi Adult Royal Canin Maxi Adult
(+) Gute Qualität
(-) Leider etwas teuer
15 Testberichte
Zum Angebot für € 16,89
Royal Canin Medium Junior Royal Canin Medium Junior
(+) angenehmer Geruch, gute Verträglichkeit
(-) Premiumpreis für Mittelklasseprodukt
4 Testberichte
Zum Angebot für € 18,89