Erfahrungsbericht über

Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey

Gesamtbewertung (9): Gesamtbewertung Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey

1 Angebote von EUR 6,95 bis EUR 6,95  

Alle Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


War es vielleicht die Falsche Entscheidung?

5  15.07.2006 (16.07.2006)

Pro:
Schreibweise  -  alles=)

Kontra:
Nichts

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Unterhaltungswert

Spannung

Wie ergreifend ist die Story?

Niveau

mehr


thepowergirl

Über sich:

Mitglied seit:25.03.2004

Erfahrungsberichte:50

Vertrauende:60

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 162 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Liebe Leser!

Auch heute werde ich euch wieder ein Buch vorstellen und führe somit meine Bücherberichte fort. Denn dieses Buch heißt "Rückwärts ist kein Weg - Schwanger mit 14" und wurde wieder von der Autorin Jana Frey geschrieben.

Dieses Buch ist eher ein Jugendbuch. Es beschreibt die Lage einer schwangeren Teenagerin, die auch erst gerade auf dem Weg ist, ihr eigentliches Ich zu entdecken.
In diesem Buch wird beschrieben, dass schwangere Mädchen es nicht leicht haben und große Verantwortung übernehmen müssen. Außerdem zeigt es, dass schwangere Mädchen keine richtige Kindheit erleben können.

°°°° Die Autorin °°°°

Jana Frey ist eine deutsch-schweizerische Autorin und wurde 17. April 1969 in Düsseldorf geboren. Sie begann bereits mit 5 Jahren zu Schreiben und ihr erstes Buch das sie veröffentlichte schrieb Sie noch mit der Hand. Sie absolvierte ein Literaturstudium und gründete eine Familie. Nach ihrem Literaturstudium folgten Aufenthalte in Amerika und Neuseeland, bei denen sie sich in der Jugendarbeit engagierte. Jana Frey lebt in Süddeutschland. Außerdem arbeitet sie für das Fernsehen. Das Buch welches ich hier vorstelle "Höhenflug Abwärts" wurde für den deutschen Jugendbuchpreis nominiert. Das Buch "Der Kuss meiner Schwester" wurde für das Fernsehen verfilmt.
Ihre Storys handeln meistens über Problemthemen aus dem Alltag. Darunter Drogen, Magersucht, Gewalt aber auch andere Themen wie Liebe usw. Dabei interviewt sie die Personen direkt und schreibt deren Lebensgeschichte nieder.

Der Stil der Autorin liegt darin, dass sie immer aus der Sicht der betreffenden Personen dessen Probleme wiedergibt und man sich dadurch immer in die Person hineinversetzt. Außerdem beschreibt sie auch oft mals Nebensächtliche sachen, die immer nur in gewissen weisen einen Zusammenhang mit der Story finden.
Außerdem gibt es immer am Anfang des Buches ein Prolog und am Ende des Buches ein Epilog!

einige ihrer Bücher:
Jugendromane:
- Das eiskalte Paradies
- Sackgasse Freiheit
- Verrückt vor Angst
- Der verlorene Blick
- Der Kuss meiner Schwester
- Die vergitterte Welt
- Höhenflug abwärts
- Rückwärts ist kein Weg
- Luft zum Frühstück
- Kein Wort zu niemanden
- Prügelknabe
- Radikal


°°°° Zum Buch °°°°

Dieses Buch kostet auch wieder 10 € und besitzt 169 Seiten. Der Titel des Buches lautet "Rückwärts ist kein Weg - Schwanger mit 14".
Das Buch besteht aus 14 Kapiteln. Am Anfang des Buches gibt es ein Prolog, dass ist übrigens typisch für die Autorin Jana Frey. Dieser Prolog wurde ziemlich kurz gehalten. Hier wird eigentlich nur kurz gesagt, wie Lilly ihre Geschichte erzählt. Am Ende des Buches gibt es dann einen Epilog. In diesem Epilog wird gesagt, wie es weiter geht mit Lilly und was sie erwartet.
Ganz am Ende des Buches wurde die Autorin vorgestellt und es wurden Adressen genannt, an die man sich in einem solchen Fall, in dem sich Lilli befand, wenden kann.
Die Geschichte basiert auf wahren Begebenheiten, jedoch wurden die Namen und Schauplätze von der Redaktion geändert.


ISBN 3-7855-4815-X - 1
Auflage 2003
Loewe Verlag GmbH, Bindlach
Umschlagfoto: Angela Cappetta, Getty Images
Umschlaggestaltung: Andreas Henze
Gesamtherstellung: Clausen Bosse, Leck
Gedruckt in Deutschland

Das
Bilder
  • Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey Bild 19210042 tb
  • Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey Bild 19210193 tb
  • Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey Bild 19210302 tb
Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey Bild 19210042 tb
Das Cover von meinem Buch
Buch wurde auf chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt.

°°°° Das Aussehen des Buches °°°°

Und wieder befindet sich auf der Vorderseite des Buches ein kleines Bildchen. Diesmal ist es aber nach meinem empfinden ein bisschen zu klein geraden, denn sonst ist es immer ein Stückchen größer… Auf dem Bild befindet sich ein Mädchen, das sich an eine Fensterscheibe oder an einen Spiegel lehnt und nachdenkt. Das Mädchen sieht ziemlich traurig und nachdenklich aus, aber wenn ich den Titel und die Geschichte nicht kennen würde, würde ich keinen Zusammenhang zwischen dem Bild und der Geschichte erfassen.
Unter diesem Bild steht in gelber Schrift die Überschrift "Rückwärts ist kein Weg" geschrieben und gleich darunter in weißer Schrift "Schwanger mit 14". Das Ganze Buch ist in einen Wirbel von schwarzen, weißen, blauen und grünen Farben getunkt. Auf der Rückseite befindet sich wiederum eine kurze Inhaltsangabe. Diesmal befindet sich auf der Rückseite kein Bild. Denn eigentlich befand sich bei fast jedem Buch von Jana Frey auf der Rückseite, dass gleiche Bild wie auf der Vorderseite.


°°°° Die Story °°°°

Es handelt sich in diesem Roman um ein Mädchen, das verzweifelt nach einer großen Familie sucht. Dieses Mädchen heißt Lilli. Lilli wuchs ohne einen Vater auf und fragte ihre Mutter natürlich nach ihm aus. Zusammen mit ihrer besten Freunden Annalena machte sie sich auf die Suche nach ihrem Vater. Doch sie war sehr enttäuscht, denn ihr Vater machte sich wenig aus ihr. Denn er hatte schon wieder eine neue Familie aufgebaut und fand in seinem Leben keinen Platz für Lilli.
Das Mädchen lernte David kennen, mit dem sie sich schnell eng befreundete. Lilli empfand sehr viel für David und war auch in ihn verliebt. Doch sie gingen alles viel zu schnell an. Nachdem sie sich ihre Liebe gestanden hatten, schliefen sie gleich miteinander. Aber es blieb nicht bei dem einen mal. Sie schlief noch zwei weitere Male mit David und jedes Mal verhüteten sie nicht. Lilli wurde Schwanger mit 14 Jahren.
Jeder wollte wissen was für Lilli das Beste war und jeder tendierte zu einer Abtreibung. Doch Lilli wollte das Baby auf die Welt bringen. Denn es war doch ein Teil von ihr? Und sie liebte David doch? Außerdem hätte das Baby dann eine richtig große Familie! Nicht so wie Lilly, die eigentlich nur ihre Mutter und ihren Stiefvater hatte… Ihr Baby hätte einen richtigen Vater und Großeltern! Was sprach also dagegen?
Doch von Zeit zu Zeit distanzierte sie sich von David und ihrer Mutter. Als sie dicker wurde, wurde sie gehänselt und von vielen Menschen angeschaut und missachtet.
Lilly wurde also mit 15 Mutter und alles wurde viel komplizierter als sie es sich vorgestellt hatte…


°°°° Rückseite des Buches °°°°

Mit 14 ist Lilli schwanger. Alle wollen für sie entscheiden. Alle scheinen zu wissen, was gut für sie ist - eine Abtreibung. Doch Lilli ist sich nicht sicher. Am liebsten möchte sie für immer allein in ihrem Zimmer bleiben und im Dunkeln liegen und in sich hineinhorchen. Was für ein eigenartiger Gedanke, ein Baby im Bauch zu haben. Davids und ihr Baby. Mit 15 ist Lilli Mutter.

Schwangere Mädchen müssen mit vielen Ängsten kämpfen und ungeheuer große Verantwortung übernehmen. Jana Frey erzählt die Geschichte eines Mädchens, das sich gegen alle Widerstände für das Baby entscheidet. Und an dieser Entscheidung fast verzweifelt.


°°°° Die Charakteren aus diesem Buch °°°°


Die Hauptfiguren waren Lilli, ihr Freund David, Lillis Mutter und der Stiefvater Bernhard, ihr leiblicher Vater spielte eine Nebenrolle, sowie ihre beiden Besten Freundinnen Victoria und Annalena.

Lilli:

Lilli war ein pubertierendes 14-Jähriges Mädchen. Sie führte ein ganz normales Leben wie jeder andere auch. Doch etwas fehlte in ihrem Leben. Denn sie hatte nur eine sehr kleine Familie, welche nur aus ihrer Mutter und aus sich bestand. Denn ihr leiblicher Vater hatte sich schon vor ihrer Geburt aus dem Staub gemacht und zahlte nicht einmal für Lilli Unterhalt. Und natürlich wollte Lilli ihren leiblichen Vater kennen lernen. Als sie ihn dann endlich traf, war das für sie eine große Enttäuschung, denn ihr Vater hatte geheiratet und besaß nun noch zwei weitere Kinder um die er sich richtig kümmerte.
Lilli lernte dann beim fotografieren, eine Leidenschaft von Lilli, David kennen, in den sie sich verliebte. Sie schlief mit ihm und wurde schwanger. Mit 15 wurde Lilly Mutter und das alles war viel zu viel für sie und sie wurde schwächer und schwächer…

David:

Auch David führte ein ganz normales Leben. Seine Leidenschaft war die Musik. Er übte sehr viel dafür und wurde von Zeit zu Zeit immer besser. Eine andere Leidenschaft von ihm war Lilli. Schon als er sie das erste Mal traf verliebte er sich in sie. Am Anfang waren Lilli und David einfach nur ganz eng befreundet, doch nachdem sie sich ihre Liebe standen, ging alles zu schnell. Dadurch das David bereits schon 16 Jahre alt war und Lilli gerade mal 14, wollte David natürlich mehr von Lilli… Als Lilli dann schwanger wurde, war er erstmal geschockt, doch von Zeit zu Zeit gewöhnte er sich an den Gedanken Vater zu werden. Doch als es soweit war, wollte er das nicht mehr.
Er wollte seine Jugend genießen und er wollte mehr Zeit mit seiner Musik verbringen als mit Lilli und dem Baby.

Lillis Mutter:

Lilli und ihre Mutter sind eher so was wie Freunde. Sie lieben sich und respektieren sich. Ihre Mutter unterstützt Lilli wo sie nur kann. Nachdem sie erfährt, dass Lilli schwanger ist, ist sie für eine Abtreibung. Aber als sie merkt, dass Lilli unbedingt das Kind haben möchte, hält sie zu ihrem Kind und unterstützt sie!
Was sollte sie auch machen? Sie konnte Lilli ja schließlich nicht zwingen…...

Bernhard:

Bernhard ist der neue Lebensgefährte von Lillis Mutter. Er ist sehr lieb zu Lilli und hat sie genauso wie ihre Mutter in sein Herz geschlossen. Auch er hält zu Lilli und respektiert ihre Entscheidung das Baby zu bekommen.

Lillis leiblicher Vater:

Nach einer kurzen Affäre mit Lillis Mutter verschwand er und baute eine eigene Familie auf.
Er heiratete und hatte zwei Kinder und ein schönes Haus. Ihm tat es Leid, dass er sich nie um Lilli gekümmert hatte. Doch er hatte Angst sich nach so langer Zeit bei seiner Tochter zu melden.
Lilli hat sozusagen keinen Platz in seinem Leben und nachdem Lilli mit ihrer Freundin Annalena auf ihn trifft, merkt auch Lilli das.
Als Lilli schwanger wird, hält ihr Vater nicht zu ihr und macht somit eigentlich wieder Alles Falsch. Nämlich anstatt für seine Tochter da zu sein, möchte er sie zu etwas drängen was sie nicht will.

Annalena und Victoria:

Annalena ist Lillis beste Freundin, aber auch Victoria gehört dazu. Bevor jeder von ihnen noch Single war, machten sie so gut wie alles gemeinsam. Aber schon als Victoria, die ein Jahr älter war als Annalena und Lilli, ihren ersten Freund bekam, waren sie immer seltener alle zusammen.
Als dann Lilli David kennen lernte, kümmerte Lilli sich eigentlich nur noch selten um ihre Freundinnen.
Nachdem Lilli dann schwanger wurde, waren ihre Freundinnen aber für sie da und hielten immer zu ihr.
Das nenne ich wirklich wahre Freundschaft!


°°°° Ausschnitt aus dem Buch °°°°


Neben mir piepste leise der Webenschreiber, immer dann, wenn wieder eine Wehe losging, die ich jetzt ja nicht mehr spürte.
"Mama, es soll aufhören", flüsterte ich trotzdem. Ich hatte genug, ich wollte wieder zu Hause in meinem Zimmer sein und mit der ganzen Sache hier nichts mehr zu tun haben. Ich wollte Musik hören, unter der blühenden Linde im Park sitzen, tanzen gehen, eine Pizza bei Luigi essen…
"ich will nicht mehr. Ich will dieses Baby nicht. Ich bin ganz kaputt…"
"Nein, Lilli, du bist nicht kaputt", sagte meine Mutter. "Du schaffst das, ganz sicher!"
Nach und nach schlief ich ein, und das war ein gutes Gefühl. Aber etwas weckte mich irgendwann später. Etwas Schreckliches, Furchtbares.
Schmerzen waren das. Die Schmerzen waren wieder da! "Mama", rief ich. Draußen war es hell. Die Sonne schien zum Fenster herein, als wollte sie mir zeigen, wo Freiheit und Leben waren. Nämlich dort draußen, wo ich eigentlich hingehörte!
"Ich will kein Baby", schluchzte ich. "Mama, es soll jetzt aufhören…"
Und dann ging alles ganz schnell. Es war der schlimmste Schmerz meines Lebens - aber er dauerte nur kurz, und dann war alles vorbei. Von einer Sekunde zur nächsten. Ich hörte irgendwo in meiner Nähe ein dünnes Stimmchen weinen und schlug die Hände vors Gesicht und weinte ebenfalls.
"Es ist ein kleiner Junge!"


°°°° Mein Fazit °°°°

Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich kann es nur empfehlen. Dieses Buch wurde einfach wieder wunderbar von der Autorin Jana Frey niedergeschrieben und enthält den typischen Schreibstiel von Jana Frey.

Auch diese Story basiert auf einer wahren Begebenheit und gibt das Schicksal eines jungen Mädchens wieder. Das Buch wurde aus der Sicht des Mädchens geschrieben und dadurch wurden ihre Gedanken und ihre Wünsche noch deutlicher.
Jedes Buch von Jana Frey, welches ich schon gelesen habe, wurde aus der Sicht der betreffenden Person, dadurch versetzt man sich immer automatisch in de Lage des Menschen.

Zum Stil ist zu sagen, dass die Autorin meist ohne vielen Humor die Lage beschreibt, da sie ja auch meistens Geschichten aus dem wahren Leben wiedergibt und die sind meistens alles andere als Humorvoll.
Außerdem bringt sie nicht alt zu viel indirekte Rede mit hinein. Durch ihren Schreibstil kommt die Story immer sehr Emotional rüber, da man sich richtig in die Rolle der Hauptfigur hineinfühlt.

Auch der Lerngehalt ist ziemlich hoch. Er zeigt jungen Mädchen und Jungen, dass man aufpassen muss beim Sexualverkehr und dass man auch unbedingt verhüten muss. Außerdem zeigt dieses Buch, wie schwierig es ist, schon mit so jungem Alter ein Kind zu bekommen.
Man sollte dabei nicht nur an sich selber denken, sondern auch vor allem an das Baby.

Aber auch die Eltern müssen besser auf ihre Kinder aufpassen finde ich. Denn ich denke man kann schon dafür sorgen, dass das Kind nicht so unzuverlässig ist.

Außerdem finde ich, dass sich die Mutter von Lilly schon eher um den Kontakt mit Lillys Vater bemühen hätte müssen. Denn Lilly fühlte sich ziemlich allein und zurückgewiesen von ihrem Vater und suchte deshalb auch besonders die Nähe bei David.


Alles in einem ist es ein sehr gut gelungenes Buch und erhält von mir 5 Sterne=)


Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen!

Und natürlich freue ich mich über gute Bewertungen und nette Kommentare=)

Eure Thepowergirl!!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
MikeAdvert

MikeAdvert

17.08.2006 20:04

Super- ausführlich, spitze geschrieben.

a_camus

a_camus

12.08.2006 09:33

So eine Geschichte kenne ich von meiner Nichte, die auch mit 15 Mutti wurde und mich somit zum Großonkel machte. *grummel*

klecks_1511

klecks_1511

06.08.2006 15:18

Super spitzen Bericht! Klingt echt vielversprechend das Buch! werd ich mir mal merken... lg und einen schönen Sonntag der klecks1511

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Rckwrts ist kein Weg - Frey, Jana

Rckwrts ist kein Weg - Frey, Jana

Taschenbuch, 169 S., Erschienen: 2006

€ 6,95

Händler kann Preis
erhöht haben

Buch24 23 Bewertungen

Versandkosten: versandkostenfre...

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

     zum Shop  

Buch24

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 11109 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (12%):
  1. MikeAdvert
  2. a_camus
  3. klecks_1511
und weiteren 17 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (86%):
  1. noname_6032
  2. himmelsstuermerin85
  3. RikeA
und weiteren 137 Mitgliedern

"hilfreich" von (1%):
  1. trenker26
  2. Dreschflegel

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Gregs Tagebuch 7 - Dumm gelaufen / Jeff Kinney Gregs Tagebuch 7 - Dumm gelaufen / Jeff Kinney
Taschenbuch Zoll - ISBN: 9783833936319
3 Testberichte
Zum Angebot für € 7,99
Zeitenzauber - Die magische Gondel / Eva Völler Zeitenzauber - Die magische Gondel / Eva Völler
Taschenbuch - ISBN: 9783838711454, 9783843210706 - Verlag: Baumhaus Verlag - Illustrator: Tina Dreher
1 Testbericht
Zum Angebot für € 7,99
Die Einbahnstraße / Klaus Kordon Die Einbahnstraße / Klaus Kordon
Romane, Erzählungen und wahre Geschichten (Kinder, Taschenbuch - ISBN: 9783473540433, 9783473580125 - Verlag: Ravensburger Buchverlag
16 Testberichte
Zum Angebot für € 5,95
Verwandte Tags für Rückwärts ist kein Weg - Lilli, 14, schwanger / Jana Frey