Saudi-Arabien, Allgemeines

Bilder der Ciao Community

Saudi-Arabien, Allgemeines

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

7 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Saudi-Arabien, Allgemeines"

veröffentlicht 17.04.2001 | Teppelina
Mitglied seit : 17.04.2001
Erfahrungsberichte : 5
Vertrauende : 1
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Dubai, die Stadt aus Tausendundeinernacht
Kontra ziemlich teuer
sehr hilfreich

"Dubai - ein Reisebericht"

Ende letzten Jahres ging es in die Arabischen Emirate, genauer gesagt nach Dubai.

Die meisten Airlines bieten Flüge nach Dubai an. Mit KLM in Co-Sharing mit Eurowings von Stuttgart über Amsterdam nach Dubai vergingen die ca. 6 Stunden Flugzeit im nu. Der Service an Bord war sehr aufmerksam, es wurden in regelmäßigen Abständen Getränke gereicht und die Stewardessen waren sehr um die Gäste bemüht.

Für die Einreise nach Dubai wird ein Visum benötigt und was ganz besonders wichtig ist, der Reisepaß muß bei Einreise noch mindestens ein halbes Jahr Gültigkeit besitzen. Die Einreisemodalitäten sind ansonsten sehr human und man muß mit keinen größeren Schwierigkeiten rechnen.

Wichtig zu wissen ist auch, daß Dubai eine Zeitverschiebung von +4 Stunden zu unserer Mitteleuropäischen Zeit aufweist.

Untergebracht waren wir während unseres Aufenthaltes im Hotel HILTON DUBAI JUMEIRAH, das am 01. Oktober 2000 eröffnet wurde und ca. 40 Autominuten vom Airport entfernt liegt.

Das Hotel verfügt über 389 Zimmer, davon 56 Suiten und die meisten genießen einen herrlichen Meerblick. Die Zimmer sind alle ausgestattet mit Fön, Waage, Bademantel, Slipper, 3 Telefone, Internet, Satelliten TV, Radio, Minibar, Safe, Bügeleisen und Bügelbrett, Klimaanlage und Balkon.

Das Hotel verfügt außerdem über meherere Restaurants und Bars, des weiteren über einen Wellnessbereich und ein Workout-Center nur für Hotelgäste, einen Outdoorswimmingpool und ein Kinderbecken.

Das Hotel war in allen Bereichen, ob Service, Restaurants oder Ambiente ganz große Spitzenklasse.

1. Tag Dubai

Am ersten Tag ging es direkt auf Jeepsafari in die Wüste von Dubai. Organisiert wurde der ganze Ausflug von einer Agentur namens Alphatours (sehr zu empfehlen). Der Transfer in die Wüste vom Hotel aus dauerte ca. 45 Minuten. Mit 3 vollklimatiesierten Jeeps (ein Jeep bietet Platz für max. 6 Personen) ging es dann die Dünen rauf und runter (man sollte dabei keinen empfindlichen Magen haben), was sehr viel Spaß gemacht hat. Während der Tour, Dauer ca. 2 1/2 Stunde, wurden Photostops gemacht zum Beispiel an einer Oase oder einer Kamelfarm, wo man direkt auf Tuchfühlung mit diesen Tieren gehen kann.

Nach der Jeeptour ging es in ein Wüstencamp wo arabische Spezialitäten aufgetischt wurden. Außerdem konnte man viele Aktivitäten, wie zum Beispiel Hennabemalung, Dünenboarden, Kamelreiten, Bauchtanz, Wasserpfeife rauchen und vieles mehr ausprobieren.

So eine Jeepsafari mit anschließendem Wüstencamp ist ein absolutes muß für jeden Dubai Besuch.

Am zweiten Tag stand eine City-Tour auf dem Programm, wo die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt wurden, wie zum Beispiel der Gold- und Gewürz Souk, Moscheen, eine Fahrt mit dem Wassertaxi auf dem Creek, von wo aus man den Blick auf die Skyline von Dubai erst richtig genießen kann.

Am Nachmittag wurde der Creek Golf Club besucht, ein 18-Loch, 72 par Championship Course. Hier finden alljährlich die Dubai Desert Classic statt. Außerdem gibt es einen Course extra für Anfänger, wo man mit oder ohne Anleitung den Golfschläger schwingen kann. Um auf diesem Golfplatz spielen zu können muß man kein Mitglied sein - jeder ist hier gerne willkommen.

Der dritte Tag begann mit einer Fahrt nach Sharjah, dem Nachbaremirat - Transfer ca. 40 Minuten. Hier gibt es einen sehr großen Souk, der zum Bummeln, Kaufen und Feilschen einlädt.

Am Nachmittag war dann Beach Experience in unserem Hotel angesagt. Hier können verschiedene Wassersportarten ausprobiert werden, wie zum Beispiel Catamaransegeln, Paragliding, Wasserski u.ä.

Das Highlight des dritten Tages war zweifellos das Abendessen im legendären Burj Al Arab, dem 7 Sterne+ Hotel, das die Form eines Segels darstellt. Dieses Hotel stellt das Wahrzeichen Dubais dar und ist das höchste Hotel der Welt. Dieses Gebäude wurde auf einer künstlichen Insel erbaut, ist 280 Meter vom Festland entfernt und verbunden durch einen schmalen Damm. Das 28 Stockwerke hohe Hotel beherbergt ausschließlich Suiten. In jedem Stock stehen dem Gast ein privater Empfangstisch mit Butler zur Verfügung. Alle Suiten haben Fenster vom Boden bis zur Decke, die einen tollen Blick auf das Meer bieten und bewegen sich zw.170 qm und 780 qm Größe.
In diesem Hotel gilt wahrlichd der Spruch "hier ist alles Gold was glänzt".

Al Muntaha - Himmelsblick Restaurant - hängt 200 Meter über dem arabischen Golf und bietet einen atemberaubenden Blick auf Dubai.

Al Mahara - ein Fischrestaurant das man nur durch eine 3minütige U-Bootfahrt von der Hotelhalle aus erreichen kann. Umgeben vom vielfältigen Meeresleben des Golfs kann man hier wunderbar Fisch essen.

Wer sich im Burj Al Arab keine Suite leisten kann, der kann für ca. DM 150 pro Person dieses Hotel der Luxusklasse besichtigen.

Fazit: Dubai muß man einmal gesehen haben und ist auf jeden Fall eine Reise wert. Man sollte vielleicht darauf achten, welche Reisezeit man wählt. Mein Tipp: nicht im Sommer, da zu heiß und nicht während des Ramadan, da in den Arabischen Emiraten hier aus religiösen Gründen (begrenzte) Auflagen auch an die Touristen gemacht werden.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 11860 mal gelesen und wie folgt bewertet:
93% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Kultursucherin veröffentlicht 28.11.2010
    Da würden uns keine 10 Pferde hinbringen.
  • Dr-Joe veröffentlicht 13.07.2007
    Leider wurde das Thema "Saudi Arabien - Erfahrungsberichte" komplett verfehlt. Der Bericht an sich ist schön und informativ, doch leider handelt er von einem völlig anderen Land. Ich reise nach SA, nicht in die VAE. Das ist ein himmelweiter Unterschied. Schade.
  • Weighardt veröffentlicht 16.07.2003
    Dubai liegt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, und nicht in Saudi-Arabien. Somit stimmt die Kategorie nicht.
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Saudi-Arabien, Allgemeines

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 08/05/2000