Erfahrungsbericht über "Scalextric C3588A Brabham BT26/3"

veröffentlicht 25.09.2015 | JeanLouisGlineur
Mitglied seit : 15.02.2015
Erfahrungsberichte : 490
Vertrauende : 69
Über sich :
Mittlerweile stänkern Leute schon, weil ihnen ein SH nicht gut genug ist.. Das ist schon ziemlich frech, ein BH "einzufordern"... womöglich für einen Frittenbuden-Bericht auf dem Jupiter.
Ausgezeichnet
Pro Perfekte Nachbildung des Originals, ist sein Geld absolut wert
Kontra --
sehr hilfreich
Spaßfaktor
Design
Langzeitspielspaß
Stabilität

"LIMITIERTE 4000 Stück - die No. 1924 ist bei mir gelandet !!!"

Scalextric C3588A Brabham BT26/3

Scalextric C3588A Brabham BT26/3

Motorsport kann eine Leidenschaft sein ... im meinem Fall wurde diese mir in die Wiege gelegt. Zu meinen frühesten Erinnerungen gehören Bilder aus dem Rennsport, als ich 3 oder 4 Jahre alt war und diese in schwarz-weiß im Fernseher flimmerten. Und Jacky Ickx war in diesen Jahren der "Held" vieler belgischer Kinder, aber auch der Held der Älteren mit wallonischen und flämischen Wurzeln.

~~~~ JACKY ICKX ~~~~


„Er" ist der Held meiner Kindheit und meiner Jugend, und "Er" gilt als einer der erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten, obwohl er nie Formel 1 Weltmeister wurde. Dennoch ist seine Popularität ungebrochen. Die Rede ist von Jacques Bernard Ickx, besser bekannt als Jacky Ickx. Er wurde am 1. Januar 1945 als Sohn eines belgischen Motorsportjournalisten geboren.

Seine ersten Erfahrungen im Motorsport sammelte er früh, als er mit einer Zündapp an Geschicklichkeits- und Trialveranstaltungen teilnahm. Später wechselte er zum Rennsport auf vier Rädern und sammelte seine ersten Erfahrungen bei Bergrennen.
Seine Popularität wuchs dann durch Siege im Tourenwagen Mitte der 60er Jahre, die ihn dann in die internationale Szene führten. Bei Langstreckenrennen, vor allem in Le Mans und Spa-Francorchamps setzte er Akzente.

Seinen Durchbruch hatte er mit dem Sieg 1965 bei den 24 Stunden von Spa mit Teamgefährte Armin Hahne. Ein BMW 2000Ti war das "Werkzeug".
Später wurde Ickx erster Europameister der 1968 neu geschaffenen Formel 2 und schaffte den Einstieg in die Formel 1 und wurde dort zweimal Vize-Weltmeister.
Seinen Ruf als vielseitiger Rennfahrer verrät sein Beiname "Monsieur Le Mans", Denn Jacky Ickx gewann die 24 Stunden von Le Mans 6-mal. Unvergessen bleibt der Sieg von Ickx in Le Mans im Jahr 1969, als er sich mit Hans Herrmann selbst nach 24 Stunden noch ein Duell bis in den letzten beiden Kurven lieferte.

Weitere Stationen seiner Karriere sind die Titelgewinne der Langstreckenweltmeisterschaft in den Jahren 1982 und 1983. Damit ist Jacky Ickx der erfolgreichste Sportwagenrennfahrer aller Zeiten. Als Allrounder gewann er zudem 1983 mit Copilot Claude Brasseur die Rallye Paris-Dakar mit einem Mercedes 280 GE und die amerikanische Can-AM Serie im Jahr 1979.

Am 1. Januar 2015 feierte er seinen 70. Geburtstag. Zu seinen Ehren ist ihm eine Ausstellung in Brüssel bis Mitte diesen Jahres gewidmet.

Produktbeschreibung des Herstellers: ANFANG - Legends - Brabham BT26A 50003588A Seit 1957 steht Scalextric für Slotcar-Bahnen auf höchstem Niveau und für Automodelle, die mit Qualität und Details Profifahrer und Sammler überzeugen. Die außergewöhnliche Detaillierung macht selbst vor dem Cockpit nicht halt. Die Einsteigerlinien sind extrem robust und die sogenannte High Detail-Serie absolut fein detailliert, schnell sind alle. Viele Renner haben funktionierendes Licht und Ersatzschleifer sind immer dabei. Kompatibel zu analogen Schienen anderer Hersteller sind die Scalextric-Autos sowieso. Mit Digital Nachrüstsets lassen sich analoge Fahrzeuge umrüsten. Zahlreiche Ausbausets, Einzelschienen sowie tolles Zubehör erlauben den individuellen Bahnausbau. Merkmale: leicht auswechselbare Schleifkontakte super detailliert Magnatractionsystem Achtung: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. - ENDE


~~~~~ Scalextric und der Brabham BT26/3 # 11 ~~~~~


Scalextric ist ein Autorennbahn-Hersteller aus Großbritannien, der ganz im Stil der in Deutschland populären Carrera-Rennbahnen seit den 1950er aktiv ist. Scalextric gehört zur Hornby-Unternehmensgruppe und wird in Deutschland über die Simba-Dickie-Group vermarktet und vertrieben. Wie die Wettbewerber Carrera und Ninco bietet ebenfalls eigene Schienensysteme mit dem sogenannten Magnatractionsystem.

Das britische Unternehmen bietet neben den Bahnen selbst auch unterschiedlichste Rennwagen im Maßstab 1:32 an. Zudem werden in diesem Maßstab auch Figuren und Boxen angeboten. Aktuell kann eine Rennbahn zudem mit einem PC verbunden werden, um beispielsweise Zeitmessungen durchzuführen.

Der vorgestellte Brabham BT 26 ist das Produkt des 1961 von dem seinerzeit zweimaligen Formel-1-Weltmeister Jack Brabham und dem Ingenieur Ron Tauranac gegründeten Rennstall. Und "Brabham" im "Brabham" gewann 1966 sogar einen dritten WM-Titel der Formel 1. Der für den Rennsport bedeutsame Racer wurde 1979 von Königin Elisabeth II. zum Ritter geschlagen.

Dieser im Jahr 1968 gebaute Brabham BT26 mit der Fahrgestellnummer BT26 / 3 und der Startnummer 11 stellte das Modell dar, wie es ein Jahr später mit dem Belgier Ickx hinterm Lenkrad eingesetzt wurde. Zwei Siege errang Ickx 1969 mit dem BT26 - zunächst gewann er den GP von Deutschland am Nürburgring (3. August 1969) mit unglaublichen 57 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Schotten Jackie Stewart, und dann den GP von Kanada im Mosport Park (20. September 1969) ebenso überlegen vor Team-Eigner Jack Brabham mit rund 46 Sekunden Vorsprung.

Das Automodell von Scalextric wird in einer schicken Box verkauft. Diese ist recht wertig, dass es zu schade wäre, sie fortzuwerfen, zumal Sammler bei einem Wiederverkauf immer ein Argument mehr haben, wenn über das Modell die Verpackung noch vorhanden ist. Letztlich weist ein Etikett in der Box aus, dass es das Modell numero 1924 von 4000 der limitierten Auflage

Zudem sind in der Innenseite einige relevante Informationen zu dem BT26A. Der Sammler erfährt, dass es sich um die Ausführung handelt, die Jacky Ickx beim Grand Prix von Frankreich 1979 pilotierte und Platz 3 abschließend belegte.

Optisch ist der Scalextric-Brabham im Abgleich mit nunmehr rund 45 Jahren alten Fotos perfekt nachgebildet worden. Die Farben als solches sind vollkommen authentisch - eben dieses britisch racing-green und dem gelben Heckflügel. Bei der Detailliebe ist die Technik gut dargestellt. Der Cosworth 8-Zylinder kann als solcher vom Kenner sofort erkannt werden. Ein Jahr zuvor war noch ein Motor von Repco verbaut, der zwar stark, aber technisch sehr anfällig war. Das Fahrwerk ist ebenfalls sorgfältig nachgebildet.

Auch die Bereifung begeistert. Während die aktuelle Formel 1 zwischen Slicks, Intermediates und Regenreifen unterscheidet, gab es 1969 noch einen Reifen mit Profil. Der hatte seinen Dienst bei jeder Witterung zu verrichten - basta !

Die Details sind für ein Modell in diesem Maßstab absolut überzeugend, und auch der Pilot im BT26 ist perfekt nachgebildet ... - typischer Helm des Jacky Ickx und sein heller Renn-Overall. Auch die Sponsoraufkleber sind exakt, wie auf Originalaufnahmen des Jahres 1969 zu sehen, vorhanden. Sie blättern nicht ab und lösen sich nicht ab ... perfekte Qualität, als sei nochmals Klarlack überzogen worden.

Unterhalb des Monocoques befindet sich der schmale Kontakt, der beim Einsatz auf der Rennbahn in den passenden Schlitz gesteckt wird. So mit der Rennbahn verbunden, kann er nun - ob mit oder ohne PC-Anschluss der Bahn auf Zeitenjagd gehen und um den Sieg fighten. Die Modelle des Herstellers machen im praktischen Betrieb einen klasse Eindruck. Mit ist auch kein einziger Nutzer von Scalextric bekannt, der mit Fahzeugen Probleme hatte. Auch bei "Dauereinsatz" scheinen sie unkaputtbar.

~~~~~ Fazit ~~~~~


Sehr gute Modelle haben auch ihren Preis ... für 62,95 Euro habe ich den Scalextric C3588A Brabham BT26/3 gekauft, bevor er komplett vergriffen ist und einige clevere Händler die wenigen letzten Exemplare über Ebay & Co. locker für 100 Euro verkaufen können.

Das Modell Scalextric C3588A Brabham BT26/3 ist im Vergleich zu anderen Modellen unter Umständen etwas teurer, aber es gibt nunmal einen tollen Gegenwert. Die Detailtreue und Detailliebe machen dieses Modell einfach aus.

Mit großer Begeisterung für dieses weitere Modell in meiner recht umfangreichen Kollektion aller Rennwagen, die Jacky Ickx einst fuhr, verdienst sich der BT 26 in Schulnoten eine "eins plus".

Jean-Louis Glineur 2015-09-25

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 659 mal gelesen und wie folgt bewertet:
62% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • snoopek veröffentlicht 24.08.2016
    Klasse
  • hochsauerlaender veröffentlicht 21.06.2016
    Hier nun die angemeldete BH-Nachlieferung
  • hochsauerlaender veröffentlicht 20.06.2016
    BH wird nach Verfügbarkeit sofort nachgeliefert
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Scalextric C3588A Brabham BT26/3

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Hersteller: Scalextric

EAN: 5010963289140

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 21/09/2015