Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film)

Erfahrungsbericht über

Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film)

Gesamtbewertung (27): Gesamtbewertung Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film)

 

Alle Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Zwerge, Spiegel, Apfel- ein Meisterwerk von Disney

5  26.09.2009

Pro:
Zeichnungen, Musik, märchenhaft

Kontra:
etwas gruselig, sonst nix

Empfehlenswert: Ja 

NIPB

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:40

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 60 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Der erste abendfüllende Zeichentrickfilm von Disney war “Schneewittchen und die sieben Zwerge” (1937). Und über den möchte ich ein bisschen was schreiben.

Zur GESCHICHTE muss man wohl nicht viel sagen, wer kennt nicht das Märchen der Gebrüder Grimm? Also, Schneewittchen ist ein wunderschönes junges Mädchen. Sie hat eine böse, neidische Stiefmutter, die es nicht ertragen kann, dass Schneewittchen schöner ist als sie. Darum beauftragt sie einen Jäger, das Mädchen zu töten. Dies tut er nicht, aber Schneewittchen flieht in den dunklen Wald.
Schließlich findet sie bei den sieben Zwergen Chef, Schlafmütz, Hatschi, Brummbär, Happy, Seppel und Pimpel ein neues Zuhause. Doch durch ihren allwissenden Spiegel erfährt die Stiefmutter, dass Schneewittchen immer noch lebt. Durch einen Zaubertrank verwandelt sie sich in eine hässliche Hexe. Mit dieser Tarnung und einem vergifteten Apfel macht sie sich auf den Weg zu Schneewittchen…

Hier wurde eines der schönsten Märchen überhaupt ganz toll umgesetzt! Besonders gut finde ich, dass jeder der Zwerge einen eigenen Charakter hat, der ihn einzigartig macht. So ist Chef der Boss, Schlafmütz dauernd schläfrig, Hatschi niest immer, Brummbär ist immer schlecht gelaunt, Happy immer fröhlich, Seppel niedlich und stumm (war übrigens immer mein Lieblingszwerg) und Pimpel unheimlich schüchtern. Die Zwerge sind ziemlich lustig und liebenswert. An der Figur Schneewittchen erkennt man gut, wie sich die Zeiten geändert haben: Sie wird als dauerfreundliche Hausfrau mit eher rundlichem Gesicht dargestellt, während heutzutage ja schlanke Karrierefrauen angesagt sind *g* Aber gerade dieses “Altmodische” finde ich klasse, ich mag so was! Und die böse Stiefmutter? Tja, sie ist ein richtiges Biest, für das man nur Antipathien hat. Allerdings ist sie auch wichtig- was wäre dieses Märchen schließlich ohne sie?
“Schneewittchen und die sieben Zwerge” ist, kann man nicht anders sagen, ein richtiger Kitschfilm. Weiße Tauben, Liebe zu einem Prinzen, eine schöne und immer freundliche Prinzessin- das alles kann man wohl nur als extrem kitschig bezeichnen. Es ist wohl auch eher ein Film für Mädchen/Frauen als für Jungs/Männer. Aber die Story lädt zum Träumen ein und das finde ich toll! Die Atmosphäre des Films ist so richtig märchenhaft und da ich Märchen schon immer sehr mochte, gefällt mir das natürlich. Es ist auf jeden Fall so ein Film, an dem sich die Geister scheiden: Viele finden ihn super, aber es gibt auch viele, die ihn schrecklich finden. Ich zähle mich zur ersten Kategorie *g* Irgendwie geht von diesem Film so eine Art Magie aus. Vielen Trickfilmen aus der heutigen Zeit fehlt das leider!

Kommen wir den ZEICHNUNGEN. Sie sind sehr gelungen. Die Zeichnungen sind weich und man merkt, dass viel Liebe und Aufwand in diesem Film steckt. Damals gab es ja noch keinen Computer und alles wurde mühsam per Hand gezeichnet. Aber die Mühe hat sich gelohnt: “Schneewittchen” ist optisch klasse und kann es locker mit heutigen Trickfilmen aufnehmen! Besonders die Tiere in diesem Film, auch wenn sie eher am Rande vorkommen, sind unheimlich niedlich geworden. Die Zeichnungen tragen auf jeden Fall zu der "Magie" dieses Meisterwerks bei.

Nun zu dem wichtigen Punkt: Wie KINDERTAUGLICH ist der Film? Da muss ich leider sagen: Nicht sooo sehr. So schön der Film insgesamt auch ist, er beinhaltet einige gruselige Sachen. Die wären zum Beispiel
->der allwissende Spiegel (in dem ist ein ziemlich schauerliches Gesicht drin)
->die Stelle, wo Schneewittchen alleine durch den Wald irrt, denn sie sieht in der Dunkelheit finstere Gestalten
->die Stelle, wo der Jäger mit dem Messer vor Schneewittchen steht
->die Hexe kann bei sensiblen Kindern durchaus für Alpträume sorgen!
Also, kleine Kinder sollten ihn lieber nur mit Eltern oder größeren Geschwistern angucken, er ist wirklich nicht ohne! Er ist zwar freigeben ab 0 Jahren, aber dennoch ist es in meinen Augen definitiv kein “Kleinkinderfilm”.

Nun zur MUSIK. Die ist in diesem Film super! Besonders Schneewittchens Lied “Someday my prince will come” (im Deutschen “Kommt erst mein Prinz zu mir”) gefällt mir sehr gut. Es trieft zwar vor Kitsch, aber das heißt ja nicht, dass es schlecht sein muss *g* Super Song, der auf Platz 19 der 100 besten amerikanischen Filmsongs gewählt wurde. Auch gut gelungen ist “Hei Ho”, das Lied, das die sieben Zwerge singen. Und das ist auch nicht kitschig. Dann gibt es da noch das Lied “Wer bei der Arbeit pfeift”- dieses ist fröhlich, aber auch etwas nervig *g* Insgesamt allerdings kann ich nur sagen, dass die Musik in diesem Film genauso meisterhaft ist wie der Streifen selber.

Fazit: Der Klassiker “Schneewittchen und die sieben Zwerge” ist zwar sehr alt, aber auch sehr gut! Märchenhaft und unsterblich- so würde ich dieses Meisterwerk bezeichnen! Allein die Tatsache, dass der Film auf Platz 34 der 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten gewählt wurde, sagt ja schon alles. Absolut sehenswert, auch wenn man schon erwachsen ist! Die DVD kostet ca. 19 €.

Bilder von Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film)
  • Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film) Schneewittchen
  • Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film) Schneewittchen
  • Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film) Schneewittchen
Schneewittchen und die Sieben Zwerge (Disney-Film) Schneewittchen
Schneewittchen
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
GerhardReus

GerhardReus

25.10.2009 18:16

einfach klasse deine Disney Berichte... alles Liebe und schönen Sonntag noch Gerhard

Birgit1957

Birgit1957

27.09.2009 13:46

Gefällt mir auch sehr gut.LG

Fliegmaus32

Fliegmaus32

27.09.2009 11:58

Goldig ... ;-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3977 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (2%):
  1. Milki87

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. XxAnGeLxX
  2. Regan
  3. GerhardReus
und weiteren 56 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.