Schoenicke Skipperteam

Bilder der Ciao Community

Schoenicke Skipperteam

> Detaillierte Produktbeschreibung

70% positiv

8 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Schoenicke Skipperteam"

veröffentlicht 26.03.2013 | Rainer60
Mitglied seit : 26.03.2013
Erfahrungsberichte : 1
Vertrauende : 0
Über sich :
Sehr gut
Pro Durch Anonymität im Netz kann jeder schreiben, was er will
Kontra Durch Anonymität im Netz wird viel Mist geschrieben
sehr hilfreich
Beratungskompetenz:
Zufriedenheit mit Hotel, Reise, Appartement etc.:
Kinderfreundlichkeit:
Service
Häufigkeit der Buchung:

"Schoenicke Skipperteam und meine Erfahrung mit CIAO Berichten"

Habe den Bericht von Roland E. mit Interesse gelesen. Selbiger hat zweifelsfrei einen gewissen Unterhaltungswert, ist aber in wesentlichen Punkten eine Zusammenstellung von irreführenden Halbwahrheiten und regelrecht falschen Behauptungen.
Ich war seit den Kanaren, also ab März an Bord derselben Segelyacht. Von undichten Luken, nassen Kojen oder einem defektem Gasherd ist mir während meines gesamten Aufenthaltes an Bord nichts bekannt geworden.
Eine Heizung wäre mir auch lieber gewesen.

Es ist grundsätzlich falsch, dass bei Ankunft von Roland E. das Schiff in einem schlechten Zustand war. Von der "Vorcrew" ist das Schiff innen und außen in einen ordentlichen und sauberen Zustand versetzt worden.
Dass Schiff war bis auf einige Kanister komplett aufgetankt.

Richtig ist, dass diese Kanister u.a. aus Kostengründen in Cascais aufgetankt werden sollten. Ursache für das Anlaufen von Cascais waren jedoch Bedenken von Skipper Helge, mit einer neuen und unerfahrenen Crew bei Nacht auf den Atlantik hinauszufahren.
Zwischen Lissabon und Cascais haben wir einen Riss im Groß bemerkt. Hierdurch wurde das Anlaufen von Cascais zur Reparatur bzw. Wechseln des Segels außerdem erforderlich.
Richtig ist, dass durch Reparatur bzw. Segelaustausch ein Tag verlustig gegangen ist.
In der Folge mussten wir Vigo anlaufen. Ursache hierfür war im Wesentlichen, dass zwei Mitsegler mit dem Atlantik völlig überfordert waren. Deren Ausrüstung wäre lediglich für einen Wochenendtörn im August im Mittelmeer tauglich gewesen. Folgerichtig haben beide noch vor Roland E. in Vigo das Schiff verlassen.
Sehr ungünstig hat sich natürlich die ernsthafte Erkankung von Skipper Helge ausgewirkt. Der Austausch der Skipper hat bis zum Eintreffen vom neuen Skipper Jens zweifelsfrei weitere Zeit gekostet.

In jedem Fall hat sich Jens gegenüber der Crew korrekt im Sinne guter Seemanschft verhalten. Von Roland E. wurde angezweifelt, den Törn in der geplanten Zeit zu Ende zu bringen. Nach wiederholten und gründlichem Studium aller greifbaren Wetterberichte waren wir einvernehmlich (auch Roland E.) der Auffassung, bei dem vorhandenem Zeitfenster bis Südengland oder Brest in Frankreich zu gelangen.

Im gleichen Zusammenhang wurde von Skipper Jens zugesagt, Amsterdam anzulaufen und für den Fall einer terminlichen Überschreitung sich um ggf. erforderliche Flugumbuchungen zu kümmern und auf Kosten von Skipperteam zu veranlassen.
Dies erschien Roland E. zu unsicher und er erklärte dem Skipper Jens und mir, dass er um seinen Arbeitplatz nicht zu gefährden in Vigo ebenfalls das Schiff verlässt.

Das wäre es aus meiner Sicht. Die Auslassungen von Roland E. bezüglich Sklavenschiff und Marineausbildungen sind mir zu blöd, um diese zu kommentieren.

Ich finde es jedenfalls interessant, wie Personen diese Plattform hier benutzen, um andere schlecht zu machen. Ich weiß, dass Roland E. sich bei der Firma als Skipper beworben hat und die ihn natürlich nach diesem Törn nicht genommen haben. Ein Schelm, wer jetzt was Böses denkt.


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1441 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Produktdaten : Schoenicke Skipperteam

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 25/11/1999