Schwab.de

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Schwab.de"

veröffentlicht 22.02.2003 | TeenSpirit
Mitglied seit : 14.10.2002
Erfahrungsberichte : 23
Vertrauende : 1
Über sich :
Sehr gut
Pro angenehmer Kundenservice :o)
Kontra Lieferung nicht über Deutsche Post, kostenpflichtige Hotline
sehr hilfreich
Größe des Sortiments:
Verfügbarkeit des Sortiments:
Preisniveau:
Erreichbarkeit des Serviceteams:
Freundlichkeit:

"Denen gebe ich auch ein warmes Zuhause! :o)"

Otto und Neckermann kennt jeder, wir geben ihnen teilweise sogar ein warmes Zuhause, weil sie uns mit allem versorgen, was wir so brauchen. Allerdings gibt es ja nicht nur diese beiden, auch der etwas kleinere Schwab Versand soll nicht vergessen werden. Und über diesen weiß ich nur Gutes zu berichten.

Angefangen beim Sortiment: Das ist, wie es sich für ein gescheites Versandhaus gehört, sehr umfangreich und beinhaltet sowohl Kleidung als auch Elektroartikel und Einrichtungsgegenstände.

Allerdings hat auch das Schwab-Sortiment diese eine Schwäche, die bisher jedes mir bekannte Versandhaus und auch jeder mir bekannte Einzelhandel hat: Für Männer gibt es eine viel zu kleine Auswahl an Kleidung. Und die Auswahl ist nicht nur geringer, auch liegt der Preisdurchschnitt der angebotenen Artikel deutlich über dem Preismittel bei den Damenartikeln. Und da wundert sich noch jemand, dass die Männer weniger Kleidung kaufen als Frauen!? Aber gut, keiner von uns weiß jetzt genau, was davon Henne und was Ei ist :o)

Der Grund dafür, dass ich mit dem Schwab Versand in Kontakt kam, ist meine derzeitige eher nicht so gute finanzielle Situation, resultierend aus meiner Stellung als Auszubildender, wo man sowieso nicht das meiste Geld bekommt, und meiner Wohnung, die natürlich auch erhebliche Kosten mit sich bringt. Da dann natürlich nicht allzu viel Geld übrig bleibt, blieb mir seinerzeit nichts anderes übrig, als in diesem Fall bei Schwab einzukaufen.
Folgende Rahmenbedingungen haben mich überzeugt: Selbst als Erstbesteller ist es kein Problem, die Zahlung der bestellten Ware erst 90 Tage nach Tätigung der Bestellung vorzunehmen, und das für einen meines Erachtens geringen Aufschlag von lediglich 1,5%.
Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Zahlung in bis zu 24 Monatsraten (Erstbesteller bis 12 Monatsraten) vorzunehmen; auch hier ergibt sich ein Aufschlag von maximal (abhängig von der Dauer) lediglich 0,73% pro Monat.
Ein weiterer positiver Sachverhalt: Die schnelle Lieferung. In der Regel wird die bestellte Ware innerhalb von 10 Tagen nach Bestellung geliefert, andere Versandhäuser lassen damit 3 Wochen und länger auf sich warten. Zwar konnte Schwab bei Lieferung nicht mit allen bestellten Dingen dienen (ein Artikel fehlte), allerdings kamen sie mir deswegen, da der Fehler nun einmal bei Schwab lag (Artikel war entgegen vorheriger Auskunft nicht "sofort lieferbar", sehr entgegen: Nach weiteren ca. 2 Wochen kam dieser Artikel mit einem Wert von immerhin 24,95 € an, anbei eine aktualisierte Gesamtrechnung über die bestellten Artikel. Ein Blick darauf ließ mir ein freundliches "Danke schön" in Richtung Schwab entweichen, denn dieser Artikel wurde mir tatsächlich auf der Rechnung gutgeschrieben - auf deutsch: GESCHENKT! :o) Sicherlich kann ich nicht dafür bürgen, dass das bei Schwab stets so gehandhabt wird, vielleicht war es auch nur so, weil ich zu dem Zeitpunkt Neukunde war und sie einen guten Eindruck hinterlassen wollten, dennoch beurteile ich das als eine durchaus angenehme Geste! :o)

Über die Qualität der von mir bestellten Artikel kann ich auch nicht klagen: Alle waren so wie auf den Angebotsseiten beschrieben, von guter Qualität und haben all meine Ansprüche voll erfüllt. Einen Artikel musste ich leider umtauschen, weil er mir schlicht nicht passte, allerdings geht auch das ohne Probleme und vor allen Dingen kostenfrei.

Allerdings muss ich leider auch etwas Negatives sagen: DIe Lieferung der Artikel erfogt leider nicht über die Deutsche Post, sondern über den Hermes Versand. Und das hat für mich folgenden Nachteil: Da ich berufstätig und deshalb eher selten zuhause anzutreffen bin, ist es für mich fast unmöglich, die Lieferungen anzunehmen. Zwar bemüht sich der Hermes Versand dann um eine erneute Zustellung, die auch vorher mit der voraussichtlichen Uhrzeit angekündigt wird, dennoch sind das nicht nur bei mir zu 90% Zeiten, in denen man halt auf der Arbeit ist. Entweder nimmt man sich dann also einen halben Tag Urlaub, um die Ware annehmen zu können, oder aber man hat einen netten Nachbarn, der bei der Warenannahme einspringt.

Eine Lieferung über die Deutsche Post wäre aus dem Grund praktischer, da die Ware, wenn sie beim ersten Versuch nicht zugestellt werden kann, in der Postfiliale hinterlegt wird und dann innerhalb von 7 Tagen abgeholt werden kann/muss. Da hat man dann also etwas mehr Spielraum und kann das zu einer Zeit tun, die einem am besten passt.

Ein kurzes Wort noch zu der Hotline, die ich bisher offensichtlich vergaß: Diese Hotline ist rund um die Uhr erreichbar und von eindeutig kompetenten Mitarbeitern besetzt (lest im Vergleich dazu auch meinen Bericht über die Fa. Faircom....), die einem wirklich alle Fragen beantworten können, sei es zur Rechnung, zum Lieferstatus oder allgemeine Fragen zu Zahlungsmodalitäten o. Ä.
Schön wäre es allerdings, wenn diese Hotline kostenfrei wäre, stattdessen kostet sie, wenn ich nicht irre, 12 ct pro angefangene Minute (Festnetz Deutsche Telekom).

So - das war mein Bericht über den Schwab Versand. Ich hoffe, er hat euch weitergeholfen! Wie immer gilt: Wenn ihr an diesem Bericht etwas auszusetzen habt, dann teilt mir dies bitte per Gästebuch oder Kommentar mit, anstatt einfach nur eine schlechte Bewertung zu hinterlassen.

Danke fürs Lesen! :o)

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1558 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Annna13 veröffentlicht 22.02.2003
    Interessanter für mich, schön geschriebener Bericht. Grüße aus Sofia
  • XxAnGeLxX veröffentlicht 22.02.2003
    "Und da wundert sich noch jemand, dass die Männer weniger Kleidung kaufen als Männer!?" Ja, dass wundert mich auch... *fg* Ich bestelle auch gerne mal bei Schwab, sehe es aber auch als Nachteil an, dass die Lieferung nicht über die Deutsche Post geschieht... naja, kann man nichts machen, ansonsten bin ich zufrieden. :-) Schöner Bericht! >>Liebe Grüße, Tanja
  • Jayn veröffentlicht 22.02.2003
    Inhaltlich gesehen ist der Bericht wirklich sehr gut. Aber versuche doch das nächste Mal 2-3 Absätze zu machen (die wirklichen Leser werden es dir danken *ggg*) und dann hab ich noch nen kleinen Tippfehler gefunden, der doch verwunderte;o): "auch der etwas kleinere Schwab Versand soll vergessen werden" da fehlt nen "nicht" oder? Ansonsten kann ich nur sagen, habe ich dort noch nie bestellt, aber sollte es vielleicht mal probieren. Dass der Versand über Hermes verläuft, scheint bei diesen Bestellarten üblich zu sein, Otto handhabt das genauso. MfG Steffi
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Schwab.de

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 12/09/2000